Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LSp sollen bleiben, rest neu

+A -A
Autor
Beitrag
9604_TV
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2010, 16:33
Hallo an die Leser, ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
Ich habe alte, aber noch gute große Standlautsprecher (Magnetostaten) die ich behalten möchte. Der accuphase Vorverstärker und die Monoblöcke können weg.
Suche jetzt einen Vollverstärker, der evtl auch 5.1 kann, wie das dann genau geht weiß ich noch nicht.
Möchte also ganz unkompliziert die Lsp mit dem TV, steht alles schön mittig, betreiben.
Was könnt Ihr mir empfehlen, bin schon seit Jahren nicht mehr auf dem laufenden. Sub brauche ich nicht ( im Magnetostat sind 4 35cm Bässe eingebaut) :).
Preis spielt erstmal keine Rolle, werde ich dann sehen.
Vorhanden ist noch ein LCD und ein HD- receiver, der auch optisch raus kann.
Soll also alles so sein das nur mit einem Klick auf den neuen Verstärker alles an ist und zum TV passt.
Schonmal Danke für Vorschläge.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Mrz 2010, 17:14
Hi

Etwas genauere Infos, was Lsp. und vorhandene Geräte/Elektronik betrifft wäre sicher hilfreich.

Aber mal vorab, deine Magnetostaten wirst Du kaum mit passenden Speakern zur Surroundanlage aufrüsten können.
Die Monoblöcke hatten sicherlich einen Grund, deine Lsp. brauchen vermutlich fett Leistung, die ein AVR nicht bereitstellen kann.
Hier wirst Du dich nach einer amtlichen AV Vor-Endkombi umsehen müssen, ob dein Vorhaben Sinn macht, wage ich aber zu bezweifeln.

Was heisst, bei einem Klick auf den neuen Verstärker soll alles angehen?

Saludos
Glenn
9604_TV
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mrz 2010, 17:33
schonmal Danke.
Richtig fette leistung brauch ich zum Tv gucken nicht, und glaube auch nicht das ich bis jetzt mehr als 20 Watt beim normalem Tv gucken verbrate. Bin auch schon was Älter, da muß das nicht immer so laut sein. etwas mehr als zimmerlautstärke sollte reichen. Und wenn dannn mal party ist kann man ja wieder umbauen.
Bis jetzt muß man ja immer den Vorverstärker und die Monoblöcke einzeln anmachen. Über eine steckerleiste gehts nicht, da fliegt die Sicherung.
Höre auch nicht mehr so intensiv wie früher, muß allso nicht high endig sein.
könnte eigentlich auch alles neu kaufen, aber die Lsp sind wirklich zu schade.
Schön wäre ein 5.1 system an dem ich die alten Lsp als hauptlautsprecher verwende.
9604_TV
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Mrz 2010, 17:37
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Mrz 2010, 17:59

9604_TV schrieb:
http://gienger-webdesign.de/Seiten/Seite1/s01-a/S-01-a.htm

Da sind die speaker.


Okay, coole Lsp. wenn man Platz hat und was ist mit dem Rest?

Also, es geht hier sicher nicht um Watt, sondern um Laststabilität und Stromlieferfähigkeit!
Genau das wirst Du bei einem AVR sicher nicht finden, solche Lsp. treibt man nicht mit Spielzeug an.
Du wirst Dich wundern, gerade bei Surround wird auch bei nicht all zu hohen Lautstärken Power benötigt.

Genau dieses Lsp. Setup (Link) hast Du nicht, oder sonst reden wir von 4 Basslsp. pro Seite, also insgesamt 8 Stück.
Was ist das in der Mitte, ein zusätzlicher Subwoofer, sind die Bassmodule passiv oder aktiv, vermutlich aber ersteres?

Passende Lsp. (Center und Rear) zur Ergänzung wird es wohl nur im Selbstbau geben, hier solltest Du dich mal bei ACR informieren.

Eine adäquate Endstufenkombination findest Du eventuell bei der Marke Anthem, hier musst Du dir über Klang und Leistung keine Sorgen machen.
Die modernen Endstufenmodelle lassen sich über die Trigger Aus und Eingänge schalten, also wie von Dir gewünscht, ein Knopfdruck auf die FB reicht.

http://www.audiotra.de/index.php?idcatside=166


Die passende Anthem Vorstufe ist etwas für Freaks und spielt auf allerhöchstem Studioniveau, ob das sein muss, ist natürlich deine Entscheidung.

http://www.audiotra.de/index.php?idcatside=161

Meine Empfehlung wären die deutlich günstigeren Onkyo AV Vorstufen, lange nicht auf dem Level der Anthem, aber auch nicht schlecht und günstig.

Aktuelles Modell:
http://www.idealo.de...pr-sc5507-onkyo.html
Vorgängermodell:
http://www.idealo.de...-pr-sc886-onkyo.html

Du solltest aber nicht vergessen, das die Ausstattungsvielfalt der neuen AV Technik eine relativ komplizierte Bedienung mit sich bringt!

Saludos
Glenn


9604_TV
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Mrz 2010, 18:29
Nee, genau die gleichen habe ich nicht, meine Bässe sind größer. Daher habe Ich auch den mittleren nicht, meine gehäuse sind auch schöner
Sehe schon das es schwierig wird, und die Fostex magnetostaten für den mittleren LSP unterm TV bekommt man meines wissens auch nicht mehr.
Danke für die links, aber sowas habe ich ja.
Suche das wirklich ganz einfach, vielleicht kann man dann irgendwie umschalten, also zwischen High end und 5.1 nur für Tv, das wäre optimal.
Der Frau und den Kindern ist das sowieso egal, denen reicht auch ein Bose system.
Umso länger ich schreibe und drüber nachdenke, glaube ich das es wohl doch nichts wird, es fehlt die mitte und die rückwertigen, und das auf einander anzupassen wird wohl schwierig.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Mrz 2010, 18:49
Na ja, so was wie meine Links hast Du sicher nicht, weil jetzt betreibst Du Stereo und ich habe Vorschläge im Surroundbereich gemacht.
Außerdem kann man die Endstufen mit einem Knopfdruck auf die FB einschalten, also nicht wie Deine "alten" Mono-Blöcke von Accuphase.

Egal, Fakt ist, eine Aufrüstung auf die liebe neue Surroundwelt bringt viele Problemchen mit sich und einfach mal umschalten ist nicht.


Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

Variante 1
Du lässt die jetzige Stereokombi zum Musikgenuss und holst Dir zusätzlich eine kleine aber feine AV-Kombi mit einem 5.1 Lsp. System zum TV sehen.

Variante 2
Du verkäufst das komplette Equipment inkl. der wunderschönen Lsp. und holst Dir eine neue Kombi die Musik und Film hervorragend wiedergeben kann.

Variante 3
Du lässt alles wie es ist und bleibst mit Stereo glücklich, natürlich der einfachste Weg!


Was ist eigentlich mit Filme schauen über Bluray, ist das in der Zukunft angedacht oder eher kein Thema?
Nochmal die Frage, welche Geräte, auch TV usw. besitzt Du und wenn möglich genaue Modellangaben, ist wichtig!?

Saludos
Glenn
9604_TV
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Mrz 2010, 14:44
Danke für deine Antwort.
Amp sind M 1000, preamp ist ein C222.
Tv ist ein Sony Plasma.
Hatte gestern Abend noch einen bekannten angerufen, mit dem ich nicht so regen kontakt habe und er hat mir davon abgeraten etwas zu verändern.
Er meinte es so wie Du, alles so stehen lassen und 5.1 extra kaufen.
Jetzt kommst: er meinte am besten von Bose, dann kann die Frau nicht meckern , und gut fürs TV wärs auch.
Werde dann wohl mal nach Oberhausen fahren, da gibts im Centro einen Laden.
Vielen Dank für deine Hilfe.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Mrz 2010, 15:41
Hallo

Gern geschehen...

Na sag ich doch, nur Bose muß es ja nicht gerade sein, das tut weh!
Das Plastikgelumpe ist einfach viel zu teuer, also lass die Finger davon.

Günstiger und qualitativ deutlich besser:

KEF KHT 2005.3 (ca. 600€)
Cabasse Eole Set (ca. 900€)

Noch ein schöner AVR und BDP dazu, fertig ist die kleine aber feine Surroundanlage!

Saludos
Glenn
9604_TV
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Mrz 2010, 16:12
Die Cabasse
sehen doch gut aus und würden nicht auffallen, aber ob da der kleine sub reicht ?
Hast du auch eine empfehlung für einen dazu passenden AVR ?
Vorhanden wäre ja dann der Tv mit Hdmi, ein HD receiver( Dream Box, Hdmi) und später vielleicht mal ein Blu ray player (wohl auch Hdmi).
Nochmals Danke für deine kompetenten post`s.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 30. Mrz 2010, 16:30
Die Cabasse sehen nicht nur gut aus, sondern sind hervorragend verarbeitet und klingen gerade bei Surround sensationell für die Größe.

Wie groß ist Dein Raum?

Ich würde Dir ja meinen Marantz SR 7002 empfehlen, allerdings ist er schon verkauft!

Wenn der Marantz SR 6004 ähnlich einfach zu bedienen ist, wäre der AVR ein Kandidat inkl. dem passende BDP BD 5004!

Alternativ gefällt mir auch der Pioneer LX52 mit dem passenden BDP LX52, sicher eine schöne Kombi zum Cabasse Lsp. Set!

Bei den heutigen AVR´s ist HDMI für Bild und Ton Standard, die DreamBox benötigt für den Ton aber noch eine zusätzliche digitale Verbindung.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Lsp. für pc
Forenchecker am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  5 Beiträge
Passendes amp zu meinen Lsp.
Daguna am 21.05.2015  –  Letzte Antwort am 22.05.2015  –  7 Beiträge
Suche Receiver und CD-Player (mögl. neu)
DexterF am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  12 Beiträge
Habe gute LS, der Rest muß neu
Trommelfell am 23.06.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  13 Beiträge
Kaufberatung LSP - Technics SU-A 909
madgerm am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  3 Beiträge
LSP Wechsel nach 20 Jahren !Hilflos (fast)
JochenNds am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  3 Beiträge
KEF C3-gehen oder bleiben?
sir-round am 27.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  14 Beiträge
Naim Ariva vs Canton Chrono 509 und der ganze leidige Rest
scotwalks am 22.10.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  5 Beiträge
B&W CM1 vorhanden -Rest gesucht
candeloro am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  12 Beiträge
doch keine aktiv lsp
graf-chris am 22.05.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Onkyo
  • Heco
  • KEF
  • Marantz
  • Ravonaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 130 )
  • Neuestes Mitgliedbibibo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.582