Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF C3-gehen oder bleiben?

+A -A
Autor
Beitrag
sir-round
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mai 2015, 19:10
Guten Abend,

habe die o.g. LS für einen Denon F109 Receiver angeschafft. Ich bin nicht ganz sicher ob es das ist was ich suche. Die C3 klingt meiner Meinung nach sehr fein, was an sich super ist, auch die Bassläufe kommen gut rüber, empfinde ich als präzise und ausreichend tief.

Was ich allerdings vermisse ist ein gewisser "Druck" speziell in den Mitten und beim Kickbass. Gitarrenriffs klingen teilweise als wären sie in der Lautstärke reduziert im Vergleich zum Rest. Auch bei höheren Lautstärker hört sich der LS irgendwie fast zu zivilisert an.

Jetzt ist die Überlegung ob es in der Größe (ca. BxHxT = 18x29x26) überhaupt wesentlich besseres gibt im Bezug auf knackige Mitten, Kickbass, also insgesamt druckvollerem Sound oder ob in dieser Größenordnung das gewünschte nicht wirklich zu bekommen ist..

Was meint Ihr?
Janine01_
Inventar
#2 erstellt: 27. Mai 2015, 19:54
Das sind einfache Kompaktboxen die für ihre Größe bestimmt nicht schlecht sind aber das von dir gewünschte wird in der Größe und bei dem Preiß sicherlich nicht realisierbar sein warum nimmst du nicht einen Sub dazu um untenrum etwas mehr Dampf zu haben.
sir-round
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mai 2015, 20:05
Sub will ich nicht stellen, das fällt raus. Ich gebe den LS noch ein paar Tage, dann schaue ich evtl. mal weiter, zB. im Lager von Klipsch? RB 51? Oder Magnat Quantum 673? Ich weiß es einfach nicht..
Janine01_
Inventar
#4 erstellt: 27. Mai 2015, 20:17
Vielleicht die hier aber die kenne ich leider nicht klick http://www.amazon.de...klipsch+lautsprecher
Aber es ist ja bei amazon kein Problem mit der Rückgabe.
sir-round
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Mai 2015, 17:49
Auch einen Tag später fehlen mir irgendwie die Mitten.. Das ist sehr schade, der Rest ist super.

Die Klipsch im link ist leider zu groß, trotzdem Danke.

Bin offen für weitere Vorschlage.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Mai 2015, 18:06
JBL studio 220 würde ich testen
sir-round
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Mai 2015, 19:23
Sieht gut aus.. Die 230er ist leider etwas zu groß.. Was wäre mit Monitor Audio BX2?
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 30. Mai 2015, 18:09
Hallo,

wäre mMn einen Versuch wert Sony STR-DE135

LG
sir-round
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Mai 2015, 21:16
?
ATC
Inventar
#10 erstellt: 30. Mai 2015, 21:50
Warum denn eigentlich nicht die Denon sc f 109?

Würde ich der KEF vorziehen.....durch den Oberbass normal auch etwas mehr Kick
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 31. Mai 2015, 07:37
Das mit der SC-F109 wäre jetzt aber viel zu einfach
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 31. Mai 2015, 08:47

sir-round (Beitrag #9) schrieb:
?

Der Sony ist mit 2x100W an 8Ohm (20Hz-20KHz, 0,09%THD) Quelle (S.14): https://docs.sony.com/release/STRDE135.PDF deutlich kräftiger und hat eine leistungsfähigere Stromversorgung als der Class-D Denon.

Das könnte schon die entsprechende Änderung bewirken, mMn. Der Sony hat auch einen Bass Boost Schalter der den Bassbereich um 10dB anhebt, falls nötig.

Oder mal die SC-F109 testen

LG


[Beitrag von Fanta4ever am 31. Mai 2015, 08:48 bearbeitet]
sir-round
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 31. Mai 2015, 08:58
Der Denon Receiver muss bleiben, schon wegen der Abmessungen.

Habe jetzt nochmal die JBL STudio 220 getestet. Erstaunlich was die Box im Oberbass für einen Punch entwickelt. Auch sehr Pegelfest. Leider ist der Rest nicht so toll. Hört sich nicht annähernd so fein an wie die KEF.

Ich habe jetzt ein bissl am Equalizer geschraubt so dass ich einigermaßen zufrieden bin mit der KEF. Denke in dieser Größenordnung werde ich die perfekte Lösung auch nicht finden. Ob ich die Denon LS noch kommen lasse zum testen muss ich noch überlegen, hatte bis jetzt nur die Erfahrung gemacht das die mitgelieferten Boxen bei Kompaktanlagen in der Preisklasse eher bescheiden sind..
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 31. Mai 2015, 09:46
Hallo,


mitgelieferten Boxen bei Kompaktanlagen in der Preisklasse eher bescheiden sind..


die Onkyo D-055, die Denon SC-M39, SC-F108 und die Yamaha NS-BP200 + 300 sind schon ordentliche oder im Falle der Denon und Yamaha gute Lautsprecher.

Je nach Anspruch, Geschmack und akustischen Rahmenbedingungen kann man ab etwa 300 Euro Paarpreis aber schon noch bessere Lautsprecher kaufen.

Solche Lautsprecher werden - mangels - Wissen, Möglichkeit und Interesse - leider zumeist nie richtig aufgestellt und unter akustisch suboptimalen Rahmenbedingungen betrieben.

Daher werden sie vollkommen unterschätzt nachdem Vergleiche mit Lautsprechern anstellt werden, die unter besseren oder gar optimalen akustischen Rahmenbedingungen probiert wurden.

VG Tywin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Preiswerte LS? - KEF C3, Monitor Audio BX2 oder Dali Zensor 1
h82k am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  10 Beiträge
KEF
davepopave am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  5 Beiträge
kef iq3 mit rotel oder nad
gerald22 am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  6 Beiträge
Kef x300a an TV oder Alternative
Centerxo am 07.12.2016  –  Letzte Antwort am 08.12.2016  –  15 Beiträge
KEF iQ1 oder KEF C1
derstephan am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  8 Beiträge
Welcher Verstärker für Kef Q1 ?
Neutrino5 am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  20 Beiträge
Nubox 381 oder KEF iq3 als 2. Pärchen
pfudi am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.10.2010  –  9 Beiträge
Kef Q1 oder so
Andi76 am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  7 Beiträge
Bose oder KEF
LG_Nobody am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  6 Beiträge
KEF iQ9 oder NuBox
3joe3 am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • JBL
  • Magnat
  • Yamaha
  • Sony
  • Onkyo
  • Klipsch
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitglied___mchl___
  • Gesamtzahl an Themen1.345.966
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.697