Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS Budget 500Euro

+A -A
Autor
Beitrag
gnu
Stammgast
#1 erstellt: 26. Apr 2004, 07:50
1.Bin immernoch auf der such enach Einsteiger HiFi Boxen und will darüf ca.500Euro/Paar investiern.
Nun bin ich dank dem Forum bei der Canton LE109 angelangt(450Euro/Paar)
Nun sind ja zur Zeit auch dir Canton M40 als Auslaufmodelle für ein paar Euro mehr zu bekommen, und ich bin am Überlgen ob diese die bessere Wahl sind, da sie ja schließlich 2 klassen höher liegen als die LE Serie. Meine Bedenken sind nur das die tieftöner kleiner sind als bei der LE109 und sich membrangröße eben durch nichts ersetzten läßt.

Was ratet ihr?


2. Beim probehören hängen die LS imer an einem riesigen Denon Verstärker. Ich hingegen möche die LS mit einem kleinen Onkyo8430(2x75W Sinus) betreiben.
Kann es sein das sich die LS mit meinem Verstärker extrem anders anhören ?

3. Welche anderen Hersteller bieten noch boxen in dieser Preis Range an die ihr empfehlen könnt=


[Beitrag von gnu am 26. Apr 2004, 07:52 bearbeitet]
Poggelcup
Stammgast
#2 erstellt: 26. Apr 2004, 10:04
Hi,

ich habe beide Amps noch nicht gehört, aber meistens klingen Boxen an einem anderen Amp schon anders.

In der Preisklasse würde ich noch JM Lab Chorus 716 anhören,die haben mir sehr gut gefallen für den Preis.


Tobias
Torsten_Adam
Inventar
#3 erstellt: 26. Apr 2004, 10:28

1.Bin immernoch auf der such enach Einsteiger HiFi Boxen und will darüf ca.500Euro/Paar investiern.
Nun bin ich dank dem Forum bei der Canton LE109 angelangt(450Euro/Paar)
Nun sind ja zur Zeit auch dir Canton M40 als Auslaufmodelle für ein paar Euro mehr zu bekommen, und ich bin am Überlgen ob diese die bessere Wahl sind, da sie ja schließlich 2 klassen höher liegen als die LE Serie. Meine Bedenken sind nur das die tieftöner kleiner sind als bei der LE109 und sich membrangröße eben durch nichts ersetzten läßt.

Was ratet ihr?


2. Beim probehören hängen die LS imer an einem riesigen Denon Verstärker. Ich hingegen möche die LS mit einem kleinen Onkyo8430(2x75W Sinus) betreiben.
Kann es sein das sich die LS mit meinem Verstärker extrem anders anhören ?

3. Welche anderen Hersteller bieten noch boxen in dieser Preis Range an die ihr empfehlen könnt=


Hallo
Ich würde eher zu den M40 tendieren!
Kannst als Alternative dir auch mal die Canton Ergo RC-L anhören. Bieten zur Zeit das beste Preis/Leistungsverhältniss, ca. 700EUR für das Paar.
Die LS werden sich nicht extrem anders anhören bei einem anderen Verstärker. Wichtig ist, dass du beim Probehören darauf achtest, dass alle klangveränderne Einstellungen auf Neutral gesetzt sind, am besten den Direktmodus wählen.
gnu
Stammgast
#4 erstellt: 26. Apr 2004, 12:20
M40 obwohl sie die kleinste aus der Karat serie ist? Meinst du sie ist trotdem besser als die größte aus der LE Serie?

200€ mehr für die RC-A übersteigt leider mein Budget.

Klar die klaneinstellungen sind immer auf souce direkt.
Torsten_Adam
Inventar
#5 erstellt: 26. Apr 2004, 13:04
Die Karat M 40 kosten eigentlich mehr als die Ergo!
Aber die M40 sind besser als die LE 109!
Aber DAS IST GESCHMACKSSACHE!!!!
Wichtig ist das Selbsthören!
Ptolemaeus
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Apr 2004, 13:21
Also normalerweise hätte ich gebrauchte Canton Ergo 100 DC oder 102 DC empfohlen. Die 100er bekommt man bei ebay im Pärchen für unter 500 Euro. Problem ist der Transport bei 2x35 kg. Gilt auch für die RC-L.
Bei einem Verstärker mit nur 2x75 Watt Sinus sind die Ergos aber eine Nummer zu groß. Bei vergleichsweise schwachen Verstärkern klingen diese Boxen wesentlich neutraler, (fast schon langweilig), als bei den Verstärkern, für die die eigentlich vorgesehen sind.

Bei dem Verstärker würde es sich eher empfehlen, kleinere Boxen und ggfs. einen aktiven Subwoofer anzuschaffen.
Torsten_Adam
Inventar
#7 erstellt: 26. Apr 2004, 13:33
Ich glaube, da liegst du nicht ganz richtig.
Die RC-L haben einen Wirkungsgrad von ca. 90db/1Watt/1m.
Da reicht ein Verstärker mit 75 Watt sinus locker aus, ganz locker.
ZB. Infinity sind Ls die einen Verstärker schon mehr belasten.
gnu
Stammgast
#8 erstellt: 26. Apr 2004, 14:23
Eigentlich habe ich hier im Forum "gelernt" das eine Standbox durch keinen Subwoofer zu ersetzten ist. Nun wundere ich mich über die empfelung der kleinen Cantons 102.

Ich glaube ich werde bei der LE109 bleiben! Also SemiHiFidelitilist ist das glaube ich schon ok.
Schutzzone
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Apr 2004, 14:39
Hallo,

schau doch mal bei www.nubert.de vorbei. Vielleicht ist ja etwas für Dich dabei, bspw. Nubox 400, Nuwave 35 o.ä..

Gruß, Schutzzone.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
M40 oder LE109 kaufen
gnu am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  4 Beiträge
Canton LE109 / LE190? Oder doch andere LS?
SPR1NGER am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  13 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher (Budget: 500Euro)
SHMAXTHEMILLION am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  18 Beiträge
Hochglanz LS für max 500Euro (paar)
Graupe am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  5 Beiträge
Canton LE109 und NAD C 350
jmueller am 28.01.2003  –  Letzte Antwort am 29.01.2003  –  6 Beiträge
Sind diese Boxen als "hifi" zu bezeichnen?
KimH am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  8 Beiträge
Canton: LE109 oder Ergo 91 DC?
Volc0m am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  11 Beiträge
Suche Verstärker/Sub für Canton LE190 (500Euro)
bbacardi am 11.06.2012  –  Letzte Antwort am 12.06.2012  –  6 Beiträge
Canton LE-Serie
RaphaelDeLaGhetto am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  9 Beiträge
Canton LE 107/109 oder andere Gebrauchte?
HAWXX am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 25.10.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedtimohzbs
  • Gesamtzahl an Themen1.345.611
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.570