Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche 300-400€ Allroundanlage für Kumpel

+A -A
Autor
Beitrag
Hansinator
Inventar
#1 erstellt: 30. Jan 2010, 21:34
Hallo Forum!

Zunächst, ich weiß, man sollte vorher immer suchen. Aber da ich für nen guten Kumpel frage welcher selbst kaum Ahnung hat und ich selbst auch nicht wirklich im Bereich Home-Hifi um 300, 400€, frage ich mal hier konkret nach. Hab schon (hoffentlich) alle nötigen Informationen erfragen können.

Also, gesucht wird eine Anlage fürs Zimmer. Größe erstmal egal, Standboxen wären auch in Ordnung. Soll aber auf jeden Fall mit Subwoofer sein, also eine Bass-potente Anlage. Lautstärketechnisch nicht so mega hohe Ansprüche, aber sollte gut Spaß machen können.
Sound darf natürlich nicht fehlen, also nen guter Kompromiss. Gehört wird zu 80% Musik (electro,house,rock,altanative....) und ca. 20% Filme (Action, Comedy...). Stehen soll sie in nem Raum mit folgenden Abmessungen:
Länge: 5,50 m
Breite: 3 m
Höhe: 3 m

Angeschlossen wird alles an den PC.
Maximales Budget: 400€. Drunter natürlich gerne. Gebrauchte Sachen sind auch okay.

Ich hoffe ihr könnt helfen! Simon ist schon sehr gespannt

Lg Hans


Tante Edit flüsterte mir zu, Selbstbau käme (zur Not) auch in Frage


[Beitrag von Hansinator am 30. Jan 2010, 21:44 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Jan 2010, 22:14
Hallo,

Quelle ist ja der PC,
als Verstärker würde ich zum Gebrauchtkauf raten,Yamaha,Onkyo,Denon,Marantz,Pio....

Als Standlautsprecher zur Zeit ein Top Angebot http://www.famila24....kHc%2B9JCwcHyA%3D%3D

Beim Subwoofer bin ich mir nicht ganz schlüssig,
für Musik empfehle ich eigentlich ungern den Mivoc 1100 Aktivsubwoofer für 99€,
den grösseren Mivoc 1500 gibts für 129€ aufwärts,
beide sind nicht die präzisen Basswunder,
aber sucht ihr die eigentlich??
Vielen reicht der Mivoc natürlich aus,Ansprüche sind verschieden.

Ansonsten auch gebraucht.

Gruss
Hansinator
Inventar
#3 erstellt: 30. Jan 2010, 22:25
Hey!
Danke für deinen Post!

Ist ja schon nen schniekes Angebot! Nur ich fürchte, das könnte alles was zu teuer werden.
Hab selber dann doch mal bisschen geschaut und dann diese Dinger hier gefunden. Gebrauchter Verstärker und der Mivoc-Sub oder etwas selbst-gebautes. Wäre das in Ordnung?

Lg Hans
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Jan 2010, 22:56
Hallo,

bitte investiert diese 60€ Unterschied in die weitaus besseren Magnat Quantums,
es klingt eher wie 600€ besser.

Das wäre sträflich!!!!!

240€ Lautsprecher (Quantums505er),
99€ Mivoc 1100,
60€ Gebrauchter Verstärker,bei weitem nicht unmöglich.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 30. Jan 2010, 22:58 bearbeitet]
Kranich747
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 31. Jan 2010, 17:18
Hallo...

...die Empfehlung meines Vorredners kann ich so unterschreiben, insbesondere den Hinweis, die Finger von den kleinen und klanglich wirklich dürftigen Magnat Monitoren zu lassen.

Ich stelle mir aber auch eine weiteren Frage: Bei der Raumgrösse muss nicht zwingend ein aktiver Subwoofer zum Einsatz kommen, es besteht durchaus auch die Möglichkeit, es mit zwei guten LS ordentlich "krachen" zu lassen...zumal die preiswerten Subs zwar wirklich ganz passabel spielen, aber viele Käufer doch erheblich mehr erwarten, als diese Würfel dann zu liefern in Lage sind.

Ich würde hier jetzt mal die Empfehlung für die gebrauchten Geräte übernehmen:

Eine IQ 4180AT...ein Stand-LS mit noch verträglicher Grösse und einer absolut hervorragenden Bestückung und Verarbeitung, mit einem guten Vollverstärker fraglos in der Lage, in Räumen bis 20-24qm auch ohne eine Sub einen tiefen und druckvollen Bassbereich zu liefern und dabei noch präzise zu spielen. Verkraftet auch mal hohe Pegel, fall doch mal gewünscht. Mit etwas Glück zwischen 160 und 200EUR zu bekommen. http://www.hifi-wiki.de/index.php/IQ_4180_AT

Dann ein Vollverstärker von Yamaha, Onkyo, Denon, Marantz oder auch HarmanKardon...da würden dann ja, weil Sub gespart, durchaus noch 150EUR drinsitzen...da kann man sich schon eine sehr nette Kombination zusammenstellen! http://www.hifi-wiki.de/index.php/Onkyo_A-8850

Grüsse vom Kranich
Donny
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Jan 2010, 17:34
Hallo,
da ja der PC als Quelle diehnt - wie wäre es da mit Aktiven LS?
Z.B Adam Audio 5 da gibt es dann auch den passenden Woofer dazu. Oder andere Aktive Monitore. Schau mal z.B. bei Thomann.

http://www.thomann.de/de/adam.html

oder

http://www.amazon.de...1D6CDBY&linkCode=asn

Später dann bei Bedarf einen seperaten D/A Wandler (evtl. mit Lautstärkeregler) über USB vom PC rausauf den D/A Wandler von dort an die LS. Klanglich dürfte das dann schon auf hohem Level spielen.

Generell halte ich auch immer den Gebrauchtkauf für eine gute Idee.

Guck mal hier http://audio-markt.de/

Viel Spaß bei Probehören.


[Beitrag von Donny am 31. Jan 2010, 17:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche günstige Allroundanlage
b-u-r-n-e-r am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  12 Beiträge
Regallautsprecher für 300-400?
WickedWeasel am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  8 Beiträge
Suche 2.1 Anlage Für ca. 300-400?
Freak-Huppertz am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  6 Beiträge
Suche Subwoofer für etwa 300-400 ?
mousepad am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  12 Beiträge
Suche LS für 300 bis 400?
tar-dingens am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  3 Beiträge
Lautsprecher + Verstärker für 300-400?
hinnibal am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  3 Beiträge
Welche Standboxen für 300-400?
digger86 am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  16 Beiträge
Verstärker 300? bis 400?
VitoCorleone19 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  29 Beiträge
Suche Lautsprecher + Zuspieler bis 300?/400?
zinSky am 04.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  5 Beiträge
Sub für 2.1 Anlage ca. 300-400?
iPeanut am 26.08.2014  –  Letzte Antwort am 03.09.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.659 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedPAMaster28
  • Gesamtzahl an Themen1.352.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.794.196