Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regallautsprecher für 300-400€

+A -A
Autor
Beitrag
WickedWeasel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Dez 2006, 23:02
Hallo an alle!

Ich bin auf der Suche nach Regallautsprechern in der unteren Preisregion. Ins Auge gefasst habe ich bereits folgende Modelle:

NuBox 311
NuBox 381
Canton LE 130
Canton Plus XXL
KEF IQ 1
KEF IQ 3
KEF Q 1
Wharfedale Diamond 9.2
Klipsch B 3 Synergie

Ich suche einen kompakten Lautsprecher, der auch mit einer wandnahen Aufstellung zurechtkommt ( ~10cm ). Desweiteren sollte Pegelfestigkeit gewährleistet sein, besonders im Bassbereich, da die Lautsprecher ohne Subwoofer arbeiten sollen. Der Raum hat ca. 25m². Entsprechen diese Modelle den Anforderungen? Vielleicht könntet ihr mir noch mehr Modelle in dieser Preisklasse empfehlen oder bereits einige aussortieren, die ich mir näher angucken/hören sollte.

MfG, Jürgen.
con_er49
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Dez 2006, 23:14
Schau doch einfach mal hier rein =

http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-16312.html
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2006, 00:05
Hi!

Das klingt für mich nach Klipsch. Allerdings würde ich mir auch mal die RBs anschauen.
Moemen
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 06. Dez 2006, 10:31
Hallo!

Ich kann dir die B3 wirklich nur empfehlen!

Ich hab mir die vor ein paar tagen bei ebay für 230 € neu gekauft mit 3 jahren garantie und die sind echt hammer für diesen Preis!

Selbst mein Kumpel war beeindruckt der wirklich was besseres gewohnt ist. (kappa serie)

Hatte gedacht das ich evtl. zu diesen Boxen einen sub brauche, aber den brauch man wirklich nicht!

Von der Preisleistung sind die B3 die 1. Wahl.

http://cgi.ebay.de/K...QQrdZ1QQcmdZViewItem

genau da hab ich auch zugeschlagen.

Abwicklung ohne Probleme.

Ich habe keinen besondren verstärker dran (alter Kennwood)

mfg Michael G.
Harmanator
Stammgast
#5 erstellt: 06. Dez 2006, 13:40

WickedWeasel schrieb:
Hallo an alle!

Ich suche einen kompakten Lautsprecher, der auch mit einer wandnahen Aufstellung zurechtkommt ( ~10cm ). Desweiteren sollte Pegelfestigkeit gewährleistet sein, besonders im Bassbereich, da die Lautsprecher ohne Subwoofer arbeiten sollen. Der Raum hat ca. 25m². Entsprechen diese Modelle den Anforderungen? Vielleicht könntet ihr mir noch mehr Modelle in dieser Preisklasse empfehlen oder bereits einige aussortieren, die ich mir näher angucken/hören sollte.

MfG, Jürgen.


Diese Anforderungen erfüllt meiner Meinung nach der Klipsch RB 25 aus der Reference-Serie am besten!
Extrem pegelfest, Reflexöffnung vorn, unglaublicher Wirkungsgrad, schicke Optik.
Und wenn du Glück hast, bekommst du die noch für 99,- €/Stck., ehemalige UVP war 199,-/Stck.

Und wenn du 400,- ausgeben willst, empfehle ich dir die RB 35 für 199,-/Stck., ehemals doppelt so teuer!
Achte allerding auf die Größe, der RB 35 passt nicht in jedes Regal!!!


[Beitrag von Harmanator am 06. Dez 2006, 13:42 bearbeitet]
MasterRabbit
Stammgast
#6 erstellt: 06. Dez 2006, 15:35
HI,
ich würde noch die triangel stella mir mal angucken.
Klingen auch echt gut udn haben das bassreflex rohr vorne.

gruß max
Zebra777
Stammgast
#7 erstellt: 06. Dez 2006, 18:57
Hallo,

mal über die Heco Celan 300 nachgedacht? Ca. 200 -250 Euro, top getestet, edel verarbeitet.
Leisehöhrer
Inventar
#8 erstellt: 06. Dez 2006, 19:21
Guten Abend,

wirklich schade das die Boxen derart wandnahe stehen müssen bei dem grossen Raum. Ist da nichts mehr zu machen ? Immerhin entscheidet eine günstige Lautsprecherposition erheblich wie gut der Klang insgesammt wird. Eigentlich kann man schwer sagen welche Boxen für 10 cm Abstand geeignet sind. Seitlicher Abstand darf wie weit sein ? Ich hoffe doch weit mehr denn sonst wird es sehr ungünstig.
Wenn ich mal annehme der Raum wäre akustisch eher günstig, weiterhin annehme der seitliche Abstand darf gross gewählt werden, würde das weit mehr Boxen zur Wahl einschliessen. Auch die mit hinterem Bassreflexrohr. Ich hatte mal Erfahrung mit einem ettwa gleich grossen, akustisch guten Raum. Da konnten die Boxen sehr nahe an der Rückwand stehen und trotzdem klang alles präzise.
Deswegen frage ich jetzt erstmal was noch an der Lautsprecherposition zu machen ist und wie der Raum beschaffen ist. Raummasse (Länge, Breite, Höhe) sind ein Anhaltspunkt. Was heisst laut hören ? Ich finde man kann mit ettlichen normalen Kompaktboxen schon sehr laut hören aber das währe halt nur für mich so. Die Nubert Lautsprecher können da z.B. schon brachial laut finde ich.

Gruss
Nick
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF IQ30 / IQ 3
gierdena am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  4 Beiträge
DAli Concept 2 /Nubox 381 oder Kef IQ 3
hififreak1204 am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  7 Beiträge
KEF IQ 3 vs. Canton SP 206
madmatt79 am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  5 Beiträge
Laufberatung KEF iQ 70
chrissi999 am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  15 Beiträge
Lautsprecher: Canton LE 109 vs. KEF Q4
tobse am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  19 Beiträge
Verstärker für KEF IQ 30
verona1 am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 05.04.2009  –  2 Beiträge
Anlage: Klipsch / KEF + Verstärker
Deadmaus am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  12 Beiträge
Lautsprecherständer für KEF IQ 30
Golum_39 am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  4 Beiträge
Suche kompakten Lautsprecher
daplayer am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  2 Beiträge
NuBox 481 oder KEF Q5 ?
rukuser am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Wharfedale
  • Canton
  • Klipsch
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitglied10hififorum10
  • Gesamtzahl an Themen1.346.131
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.208