Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF, B&W, Nubox, Dali, Wharfedale

+A -A
Autor
Beitrag
Discovery67
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Mrz 2007, 17:54
Hallo
möchte mir Kompaktboxen kaufen bis ca. 400 € und würde gerne Tips bekommen. Infrage kämen:

KEF, B&W, Nubox, Dali, Wharfedale

Ich habe einen NAD 53L und mein Raum ist ca. 20 qm groß.
Keine Musikrichtung, höhre alles.

Können auch Gebrauchte sein, wenn jemand welche hat.
Ständer bräuchte ich auch noch.

Danke
balou156
Stammgast
#2 erstellt: 18. Mrz 2007, 18:25
Hallo!
Hast ja schon ein paar Marken aufgezählt, ausser der Nubert könntest du bestimmt den ein oder anderen Lautsprecher beim HiFi-Händler in deiner Stadt finden und hören. Bei den genannten Marken würde ich mir mal die Kef IQ3, B&W CM1 und Wharfedale 9.1 + 9.2 anhören. Es gibt aber noch unzählig viele Kompakt/Regal Lautsprecher(-Hersteller) in der Preisklasse bis 400,- Euro (Strassenpreis mal vorraus gesetzt). Mission m31 z.B. wird auch immer gern empfohlen, klasse Box zum Top-Preis momentan. Auch nicht die üblichen Verdächtigen, wie Magnat, Canton und Heco nicht zu vergessen.
Die Nubert nuBox ist auch eine gute Empfehlung und bei deiner Raumgröße würde ich die 381er mal antesten, leider aber nur zu bestellen, in Vorkasse gehen und dann 4 Wochen lang testen. Wenn sie nicht zusagt, zurück schicken und du hast nur die Versandkosten verbraten. Lieferzeit bei telefonischer Bestellung, 1-2 Tage!

Gruß
Uwe
lawoftrust
Stammgast
#3 erstellt: 19. Mrz 2007, 11:02
Bei deiner Auflistung würde ich zur Kef IQ3 tendieren. Die klingt klasse für den abgerufenen Betrag. Eine B&W 601 S3 wäre auch einen Versuch wert.

Zu Nubert musst du die Experten fragen, dass ist nicht so meine Welt.
Cha
Inventar
#4 erstellt: 19. Mrz 2007, 11:08
Bei dem genannten Preis würde ich persöhnlich eher die Wharfedale Evo in Betracht ziehen, als die diamond.
insoman
Stammgast
#5 erstellt: 19. Mrz 2007, 11:53
ich würde Dir zur 381er von Nubert raten - die Teile sind für einen Allroundhörer einfach nur klasse abgestimmt
klingtgut
Inventar
#6 erstellt: 19. Mrz 2007, 14:03

lawoftrust schrieb:
Bei deiner Auflistung würde ich zur Kef IQ3 tendieren. Die klingt klasse für den abgerufenen Betrag.


Hallo,

eine gute anhörenswerte Alternative ist die Monitor Audio Bronze Reference BR 2 für 300.- Euro das Paar.

http://www.monitoraudio.co.uk/product.php?range=8&product=56

Viele Grüsse

Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen nubert Kef oder B&W
mjdirekt am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  2 Beiträge
Lautsprecherkauf- B&W - KEF ?!?
mimikry am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  27 Beiträge
B&W oder doch Wharfedale
Thorsten1977 am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  3 Beiträge
Kompakt LS 500? -> Nubert, KEF, Canton od B&W?
trannoc am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  11 Beiträge
Kompaktlautsprecher für 60m2 Raum: B&W, KEF oder Klipsch?
Pantera79 am 07.08.2014  –  Letzte Antwort am 07.08.2014  –  12 Beiträge
NAD L70 + welche Lausprecher ? Dali ? Elac ? KEF ? Wharfedale ? Audio Physics ?
macfehni am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  39 Beiträge
LS für wandnahe Aufstellung (KEF iQ3 <-> B&W DM600 S3)
Deacon_Palmer am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  22 Beiträge
Monitor Audio, B&W,KEF ???
Loud'n'Proud am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  10 Beiträge
Bassstandlautsprecher Heco , B&W, kef?
toerbi am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  30 Beiträge
B&W 703 oder KEF XQ5 oder doch große Nuberts?
CoolFM am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.187