Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundanlage zusammenstellen -grundriss

+A -A
Autor
Beitrag
jojopa
Neuling
#1 erstellt: 13. Feb 2010, 09:04
Hallo zusammen,

ich bin seit einiger Zeit Leser im Forum und möchte nun einen Umzug nutzen, um mir (endlich) eine vernünftige Anlage zu kaufen.

Ein Budget ist ca. 1500 € (kann auch niedriger sein ;-) )

Ziele sind:
Spiele über PS3
BlueRay über PS 3
Heimkino
Musikhören über ipod dock
Fernsehen.
Design soll Freundintauglich sein
Grundriss:


Die Anlage soll in dem Abschnitt zu Wohnen/Essen hin.

Ein bischen hab ich mich schon umgesehen:

Dachte an einen Onkyo TX SR 607 + boxen

Boxen:

Bose hab ich verworfen.
Harmon...
oder Teufel. Ich habe konkret das LT 3 im Auge. Aber darüber hört man immer wieder schlechtes im Forum.


Vielen Dank für eure Hilfe.


[Beitrag von jojopa am 13. Feb 2010, 09:06 bearbeitet]
Fidelity_Castro
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2010, 09:58
Moin,

Hast du vorne genug Platz dir ordentliche lautsprecher hinzustellen ?

Es könnte durchaus passieren dass du so ein Teufelsystem umboxt wenn du nach nem Kauf bei jemand anderem mal richtige LS hörst
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Feb 2010, 14:53
Hallo,

ihr werdet wohl auf beiden Sofas gut Musik hören wollen oder ist ein bestimmtes Favorisiert?

Bilder des Raumes aus allen Richtungen,
von Euch gewünschte Position der LS???

Oder sind wir hier "Frei"??

Gruss
jojopa
Neuling
#4 erstellt: 13. Feb 2010, 19:18
Hallo zusammen,

die Möbel sind nur ein Beispiel. Von der Verteilung sind wir noch total frei ;-)
Fidelity_Castro
Inventar
#5 erstellt: 13. Feb 2010, 21:04
Ok du möchtest also auf Surround gehen deshalb der Onkyo oder ?

Ziemlich frauenfreundlich und noch besser im Klang sind meiner Meinung nach die Duevel Planets, 2 Paar würden innerhalb deines Budgets liegen und den Onkyo noch dazu. Nen Center bräuchtest du nicht da es einen sehr großen Sweetspot gibt.

Du stellst also 2 an die Front und 2 hinter die Couch.

Je nachdem wo du wohnst würde ich dir empfehlen diese Lautsprecher mal probezuhören, bin jedoch sicher dass unerfahrene Hörer wie du aufgrund der unagressiven Spielweise da keinen Fehler machen. Ich bin selbst auf der Suche nach neuen LS und in der 1000,-€ Klasse ( Paar ) haben sie mir am meisten zugesagt. Das ist wirklich ein guter LS für 560,-€ das Paar.

Einen Subwoofer könntest du nachkaufen wenn es nötig ist, auf jeden Fall haben die LS für Musik nen Ausreichenden Bass für deinen Raum, hab ihn in einem wesentlich größeren Raum probegehört.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Feb 2010, 00:57
Hallo,

ob Surround oder Stereo muss natürlich vorab geklärt sein,

nur wegen des erwähnten AVRs sehe ich hier nichts was für Surround spricht.

Vier Duevels in ein Zimmer zu bannen,
ich glaube das macht nicht mal Duevel selbst,
hab jedenfalls solchiges weder gesehen noch davon gehört,
denn wieviel Indirektschall verträgt ein Mensch überhaupt,
für Surround sehe ich das Konzept für weniger geeignet,mM.

Zur Zimmergrösse passen Kompakte und keine riesigen Standlautsprecher, "normale" Standlautsprecher sind ebenso möglich.

Ihr solltet Euch etwas beraten was der LS auch optisch bieten muss(best. Farbe,max Grösse usw.),
wie wandnah oder frei der LS stehen darf/kann,
bei Surround ist ein Subwoofer unabdingbar,
sind Kompakte auf Ständern Euch lieber als Standlautsprecher,
usw.....

Gruss
Fidelity_Castro
Inventar
#7 erstellt: 14. Feb 2010, 01:17

Vier Duevels in ein Zimmer zu bannen,
ich glaube das macht nicht mal Duevel selbst,
hab jedenfalls solchiges weder gesehen noch davon gehört,
denn wieviel Indirektschall verträgt ein Mensch überhaupt,
für Surround sehe ich das Konzept für weniger geeignet,mM.


@ Weimaraner http://www.urbanfidelity.com/planets/hometheater.php

Ich sehe ein Duevel Surroundsystem in einem normalem Wohnraum ganz klar im Vorteil, eben weil der Raum hinten komplett mit Klang gefüllt wird. Besser wäre evtl. da nur ein Array...

Für hinten taugen sie auf jeden Fall, vorne ist es Geschmacksache je nachdem was man gewöhnt ist.

Es ist ja nicht so dass du auf der Hörposition vom Klang der Fronts eingelullt wirst, sie spielen wie andere LS auch nur dass sie eine breitere und tiefere Bühne bieten je mit gewissen Abstrichen im Präsenzbereich gegenüber analytischen LS


[Beitrag von Fidelity_Castro am 14. Feb 2010, 01:18 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Feb 2010, 01:29
Hallo Fidelity Castro,

wir wissen ja beide das die Art der Berieselung der Duevels eine Besondere ist,
und ich akzeptiere auch jeden dem dies gefällt.

Auch ich habe ja schon in manchen Räumen zu den Duevels verwiesen,
mitunter sehr erfolgreich.

Der TE müsste sich die LS mal anhören,
da gehst du bestimmt mit mir konform.

Denn da gibt es auch Leute denen dies nicht unbedingt so gut gefällt,
bzw. nicht das ist wonach sie suchen.

Gruss
Fidelity_Castro
Inventar
#9 erstellt: 14. Feb 2010, 01:46

weimaraner schrieb:
Hallo Fidelity Castro,

wir wissen ja beide das die Art der Berieselung der Duevels eine Besondere ist,
und ich akzeptiere auch jeden dem dies gefällt.

Auch ich habe ja schon in manchen Räumen zu den Duevels verwiesen,
mitunter sehr erfolgreich.

Der TE müsste sich die LS mal anhören,
da gehst du bestimmt mit mir konform.


Ja, probehören ist eh immer pflicht, egal was es denn nun wird.



Denn da gibt es auch Leute denen dies nicht unbedingt so gut gefällt,
bzw. nicht das ist wonach sie suchen.


Bei alten Hifi Hasen kann ich absolut verstehen dass sie mit dem Omni Sound möglicherweise nicht glücklich werden. Für Neueinsteiger oder noch nicht angekommenden kann es aber durchaus ein Quantensprung zu herkömmlichen LS dieser Preisklasse sein. Wie gesagt, mit deinen Argentas zb. können sie nicht in Sachen Präsenz und Auflösung mithalten, mit anderen LS der Heco, Canton oder Magnat Klasse jedoch auch in diesem Bereich durchaus. Dazu kommt dann halt noch die Räumlichkeit, das losgelöste, das was eigentlich nen guten Lautsprecher zu nem sehr guten macht und was man auch dementsprechend bezahlt und in der Preisklasse der Planets normalerweise Utopie ist
jojopa
Neuling
#10 erstellt: 14. Feb 2010, 08:57

weimaraner schrieb:
Hallo,

ob Surround oder Stereo muss natürlich vorab geklärt sein,

nur wegen des erwähnten AVRs sehe ich hier nichts was für Surround spricht.

Vier Duevels in ein Zimmer zu bannen,
ich glaube das macht nicht mal Duevel selbst,
hab jedenfalls solchiges weder gesehen noch davon gehört,
denn wieviel Indirektschall verträgt ein Mensch überhaupt,
für Surround sehe ich das Konzept für weniger geeignet,mM.

Zur Zimmergrösse passen Kompakte und keine riesigen Standlautsprecher, "normale" Standlautsprecher sind ebenso möglich.

Ihr solltet Euch etwas beraten was der LS auch optisch bieten muss(best. Farbe,max Grösse usw.),
wie wandnah oder frei der LS stehen darf/kann,
bei Surround ist ein Subwoofer unabdingbar,
sind Kompakte auf Ständern Euch lieber als Standlautsprecher,
usw.....

Gruss
:prost



Guten Morgen zusammen,

also surround sollte es schon sein. Ob es Standlautsprecher sind, oder kompakte auf ständern ist uns egal. wie gesagt, die lt3 von teufel sind schöne aber auch die schwarzen harmon kardons auf füßen sind ok.

Die Duevel Planets habe ich noch nie gesehen. Klingt nach einer interessanten Idee.

Hmm... Bin ein bischen verwirrt.

Viele Grüße
Fidelity_Castro
Inventar
#11 erstellt: 14. Feb 2010, 09:37
Moin,

Klar die Teufel, Harman und die ganzen anderen Säulen oder mini LS sind schön schlank und fallen kaum auf, das gilt dann aber auch für den Klang. Sowas kann einfach nicht mit einer Kompakt oder gar Standbox mithalten sondern ist eher als ein besserer Fernsehlautsprecher zu betrachten.

Für etwas Sound reicht das dann, für Berieselung im Hintergrund aber zm richtigen Musikhören wobei man völlig ins Klangeschehen abtaucht oder für eine realistische Reproduktion der Filmeffekte ist das eher nichts. Da wird dann aus nem fauchenden Tiger zb. akkustisch ne Hauskatze weil die Mitten nicht ausreichend dargestellt werden können.

Ihr solltet mal ne Probehörtur machen und euch verschiedene Lautsprecher im Preisbereich bis 500,-€ pro LS anhören um zu entscheiden welchen Anspruch ihr an die Klangqualität stellt.

Notiert euch die Modelle die euch klanglich gut gefallen haben, das ist wichtig damit wir hier im Forum wissen in welche Richtung es gehen soll. Das ist zwar einiges an Aufwand aber immerhin lohnt es sich da man ein System kauft welches auf die Bedürfnisse abgestimmt ist

Wo kommt ihr her ? Evtl. gibt es ja nen guten Händler in eurer Nähe wo ihr euch das Equipment leihen und zuhause ausprobieren könnt


[Beitrag von Fidelity_Castro am 14. Feb 2010, 09:39 bearbeitet]
jojopa
Neuling
#12 erstellt: 14. Feb 2010, 09:49
Servus,

guter Hinweis. Komme aus der Richtung München/Rosenheim.

Sind da Händler bekannt. Ich hab deine Beiträge gelesen. Betreibst du planets um surround?

Viele Grüße,
Fidelity_Castro
Inventar
#13 erstellt: 14. Feb 2010, 10:31
Die Planets werde ich mir die Tage ausleihen um sie bei mir zuhause in dem Raum zu testen wo sie stehen sollen, alternativ besorge ich mir noch ein anderes paar LS die ich ebenfalls in der näheren Auswahl habe, die sind aber aus dem Selbstbau Bereich

Für hinten also den Surroundbereich werde ich sie auf jeden Fall nehmen, vorne kommts drauf an ob sie so klingen wie beim Händler oder nicht

In München sind einige Händler, dort kannst du auch die Duvel probehören was ja in Deutschland eher ne seltenheit ist da sie kaum jemand führt ( Familienbetrieb ).

http://www.zur-drittendimension.de/events.php ( führt Duevel, habs im Schaufensterbild erkannt )

http://www.heimkinoraum.de/?gclid=CIystIDB8Z8CFcIB4wodFxi-Xg ( macht nen sehr kompetenten Eindruck )

http://www.hoerzone....9b36b22bc9e30a4eedde ( aktive Monitore, Studioequipment, Akkustik, würde sich bestimmt lohnen dort mal vorbeizugucken um nen Eindruck vom perfekten Klang zu bekommen, der Besitzer ist hier im Forum als Hörzone unterwegs )

http://www.life-like.de/ ( macht auch nen sehr guten Eindruck )


Am besten mal alles abklappern und danach mal in den Mediamarkt oder Saturn


[Beitrag von Fidelity_Castro am 14. Feb 2010, 10:34 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 14. Feb 2010, 10:49

Fidelity_Castro schrieb:
Am besten mal alles abklappern und danach mal in den Mediamarkt oder Saturn :D


Besser nicht

Bei der Hoerzone könntest du mal von KS Digital die ADM 30 anhören,
dann hast du schon mal einen Vergleich zur Duevel,
welche Richtung dann besser gefällt würde uns interessieren.


Gruss
Fidelity_Castro
Inventar
#15 erstellt: 14. Feb 2010, 10:57
@ Weimaraner

Ich wünschte ich hätte hier in Düsseldorf so eine qualitativ gute Händlerauswahl. Hier ist "nur" Knopf, Schludi, abgehobene Bonzenläden wie B&O oder Hifi Referenz und für Heimkino Grobi die aber eher aufs Bild fokussiert sind

Studiomonitore sind hier leider Mangelware soweit ich weiß, Conrad... lieber nicht

@ jojopa

Nicht vergessen Hörtermine bei den Händlern zu machen, ohne die geht meistens nich viel
weimaraner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 14. Feb 2010, 12:08

Fidelity_Castro schrieb:
Die Planets werde ich mir die Tage ausleihen um sie bei mir zuhause in dem Raum zu testen wo sie stehen sollen, alternativ besorge ich mir noch ein anderes paar LS die ich ebenfalls in der näheren Auswahl habe, die sind aber aus dem Selbstbau Bereich


Sind aber nicht zufällig die Imag 2 ???

Wohne ja sehr nah um diese Probezuhören,

der erste Kontakt war aber nicht nach meinem Geschmack,

beim Selbstbau wird sich anscheinend gerne mal überschätzt,

kein Wunder bei dem Herzblut und der Zeit welches ein Projekt beansprucht.

Naja ,OT, sorry.

@TE
Und zum Probehören neben den Terminen auch die eigene Musik nicht vergessen.

Gruss
Fidelity_Castro
Inventar
#17 erstellt: 14. Feb 2010, 12:36

weimaraner schrieb:

Fidelity_Castro schrieb:
Die Planets werde ich mir die Tage ausleihen um sie bei mir zuhause in dem Raum zu testen wo sie stehen sollen, alternativ besorge ich mir noch ein anderes paar LS die ich ebenfalls in der näheren Auswahl habe, die sind aber aus dem Selbstbau Bereich


Sind aber nicht zufällig die Imag 2 ???


Ähm.. Jupp

Ich möchte testen ob ich das Potenzial der LS in meinem Raum nutzen kann, die sind praktisch bis auf die ebenfalls sehr gute Räumlichkeit das krasse Gegenteil zu den Duevel da sie sehr agressiv Mitten in den Raum beamen. Mir gefällt das ja auch

2 Anlagen wären nicht schlecht aber leider nicht machbar



Wohne ja sehr nah um diese Probezuhören,

der erste Kontakt war aber nicht nach meinem Geschmack,

beim Selbstbau wird sich anscheinend gerne mal überschätzt,

kein Wunder bei dem Herzblut und der Zeit welches ein Projekt beansprucht.


Ja der ist halt so, hat bestimmt versucht dir deine aktuellen LS madig zu machen und die Imag2 in den Himmel gelobt oder ?

Hey aber die sind wirklich gut, könnte mir gut vorstellen dass du voll drauf abfährst da ich die Argentas ja auch schon gehört hab und die in etwa einschätzen kann

Kriegst ne PN




@TE
Und zum Probehören neben den Terminen auch die eigene Musik nicht vergessen.


Jau natürlich
weimaraner
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 14. Feb 2010, 12:59

Fidelity_Castro schrieb:
hat bestimmt versucht dir deine aktuellen LS madig zu machen und die Imag2 in den Himmel gelobt oder ?


Nee,

meine Argentas standen nicht zur Debatte ,

ein anderer Vergleichslautsprecher eben.



Ja der ist halt so


Und das geht halt für mich gar nicht,kein Interesse mehr.

Gruss
Fidelity_Castro
Inventar
#19 erstellt: 14. Feb 2010, 13:11

weimaraner schrieb:

Nee,

meine Argentas standen nicht zur Debatte ,

ein anderer Vergleichslautsprecher eben.



Würde ich in der Nähe seines Studios wohnen wär ich da schon mit den entsprechenden Kalibern wie den KS Digital aufgekreuzt.




Und das geht halt für mich gar nicht,kein Interesse mehr.

Gruss


Kann ich nachvollziehen, wenn es persönlich wird kann der LS noch so gut sein


[Beitrag von Fidelity_Castro am 14. Feb 2010, 13:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Lautsprecher anhand Grundriss
suspectrum am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  10 Beiträge
Soundanlage gesucht- Budget 1000?
moeppe am 11.03.2014  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  18 Beiträge
Suche Stereo Anlage, guter Bass, 3 Eingänge, evtl iPod Dock
Jonaldo44 am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  6 Beiträge
Anlage zusammenstellen
scheichoel am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  16 Beiträge
Anlage zusammenstellen - HILFE!
mister_pink_13 am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  4 Beiträge
Beste Verbindung des iPod an die HIFI Anlage
*ChaCha* am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.11.2013  –  10 Beiträge
Soll ich diese Nubert kaufen?
Perner2 am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  13 Beiträge
Anlage gesucht. Budget bis hin zu 700 ?
legendary9 am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  10 Beiträge
Stereoanlage bis 500 ? für Studentenbude (Grundriss anbei)
haifisch18 am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  11 Beiträge
Anlage zusammenstellen
fußballball am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Duevel
  • Reflexion

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitglieddadaniel86
  • Gesamtzahl an Themen1.345.261
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.060