Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker/Anlage mit Ipod-Dock gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
LiK-Reloaded
Inventar
#1 erstellt: 27. Dez 2008, 13:17
Moin moin

Freunde von uns suchen einen neuen Verstärker, bzw. über kurz oder lang eine ganze Anlage mit iPod-Dockingstation. Zumindest muss ein iPod angeschlossen werden können. Weitestgehend vernünftige Stand-LS sind in Form von IQ TED 500 zum beschallen von (grob geschätzten) 35m² vorhanden. Gesucht wird nun die "passende" Elektronik mit Player und Radio. Ich habe etwas gegoogelt und eigentlich wären die Advance Acoustic EZY 8, bzw. 7 perfekt. Features und Austattung sind grundsätzlich richtig klasse und anscheinend einzigartig..?! Die "8" wird auf der AA-Homepage aber gar nicht (mehr) erwähnt..?! Auf der französischen Seite finde ich die EZY´s gar nicht! Der I-Net Auftritt ist wirklich dramatisch schlecht...

Der Bericht der Stereo, auf den ich aus langjähriger Erfahrung eigentlich sehr wenig gebe, liest sich zwischen den Zeilen auch nicht wirklich prickelnd:

Gerade die CD-Wiedergabe, die ja über eine Röhrenkoppelstufe erfolgt, punktet mit einer gelungenen Mischung aus warmem Grundtimbre und kraftvoller Lebendigkeit. Hier macht sogar radiotauglich komprimierte Popmusik Spaß und kommt differenziert ‘rüber. In den höchsten Lagen strotzt der Advance Acoustic nicht gerade vor Detailreichtum und wirkt etwas verhangen, allerdings überwiegt der flüssige und in sich stimmige Gesamteindruck.

Mit hoher Datenrate auf den Medienporti kopierte Musik zeigt eine ganz ähnliche Tendenz, wenngleich es im Vergleich zum CD-Part ein wenig an farbiger Strahlkraft fehlt.

Quelle: http://www.stereo.de/index.php?id=301

Aufgrund der bisherigen Berichte hier im Forum über andere Geräte von Advance Acoustic bin ich eigentlich alles andere als ein Fan dieser Marke. Und über die EZY´s sind leider keine Erfahrungen zu finden. Kann man diese kleinen "eierlegenden Wollmilchsäue" empfehlen? Oder gibt es möglicherweise ähnliche Alternativen von anderen Herstellern? Oder doch lieber etwas ganz anderes (herkömmliches) mit einer zusätzlichen iPod-Dockingstation?

Ich habe mit iPod´s bisher so gar nichts am Hut und wäre wirklich dankbar für jegliche Ideen, Tipps, Vorschläge und Anregungen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 27. Dez 2008, 13:52
Moin, Moin

AA EZY8! Ich habe diese eierlegende Wollmilchsau auf WHO in Bremen und bei einem Händler in HH gesehen und kurz gehört. Hat einen soliden Eindruck gemacht. Beim Händler war sie an den hauseigenen Lautsprecher AA UM40 angeschlossen. Das war eine saftig, kernige Vorstellung. Mit der alten IQ dürfte es zu keinen Problemen kommen. Ich hätte keinen bedenken gegen einen Einsatz.

Zum ähnlichen Preis gibt es noch das futuristisch aussehende Musikcenter von Shanling http://www.hifisound...-POD-ROeHRE.-SILBER/ aber nur 2x3 Watt Röhrenpower an der alten IQ

Ansonsten halt ein All-One-Gerät mit separat anschließbarer Dockingstation z.B. den NAD L54

Gruß
Bärchen
AllgäuDSL
Stammgast
#3 erstellt: 27. Dez 2008, 16:00
Hier mein Eindruck von AA EZY-8 mit Magnat Quantum 903:

http://www.hifi-foru...d=28643&postID=11#11


[Beitrag von AllgäuDSL am 27. Dez 2008, 16:01 bearbeitet]
LiK-Reloaded
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2008, 18:32

AllgäuDSL schrieb:
Hier mein Eindruck von AA EZY-8 mit Magnat Quantum 903:

http://www.hifi-foru...d=28643&postID=11#11


Und die Kehrseite der Medaille: www.hifi-forum.de/in...027&postID=4515#4515

Nach Deinem klasse Bericht im AA-Thread habe ich eigentlich gar keinen Bock mehr auf das Ding irgendwem zu empfehlen. Die sind bei Advance Acoustic offenbar nicht in der Lage irgendetwas zu verkaufen, ohne dass man anschliessend von Mängeln und Pannen liest. Es kann doch nicht sein, dass zu jedem Gerät irgendwelche Horrorberichte zu finden sind...

Ist denn wenigstens Dein Laufwerk leise? Vom AA MCD 203 habe ich diesbezüglich auch schon Übles gelesen...

Man muss sich anscheinend wirklich jedes Gerät vor dem Kauf erst einmal persönlich vorführen lassen..?!

@Bärchen:

Danke! Den Shanling habe ich auch irgendwann schon mal beäugt. Sieht natürlich klasse aus, scheidet mit nur 2x3 Watt aber selbstverständlich aus. Der NAD wäre eine Alternative. Dann bräuchte man aber noch eine extra Dockingstation, mit extra FB um den iPod zu steuern...

Ich würde mich über weitere Ideen und Vorschläge freuen!
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 27. Dez 2008, 19:07

Loch_im_Kopf schrieb:
@Bärchen:

Danke! Den Shanling habe ich auch irgendwann schon mal beäugt. Sieht natürlich klasse aus, scheidet mit nur 2x3 Watt aber selbstverständlich aus. Der NAD wäre eine Alternative. Dann bräuchte man aber noch eine extra Dockingstation, mit extra FB um den iPod zu steuern...


NAD I-Pod-Dock? Null Problemo http://www.hifi-regler.de/shop/nad/nad_ipd_2.php ich kenne mich mit dem I-Pod nicht aus....aber hat der nicht sowieso eine eigene Fernbedienung?


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 27. Dez 2008, 19:09 bearbeitet]
AllgäuDSL
Stammgast
#6 erstellt: 27. Dez 2008, 19:41

Loch_im_Kopf schrieb:
...Ist denn wenigstens Dein Laufwerk leise? Vom AA MCD 203 habe ich diesbezüglich auch schon Übles gelesen...

Das Laufwerk meines EZY-8 ist leise, auch der 80`er Gehäuselüfter an der Rückseite des Gerätes verrichtet geräuschlos seine Arbeit!
LiK-Reloaded
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2008, 18:33
Ich danke Euch!

Das wäre ja schon mal "etwas". Ich würde von AA nichts kaufen, was ich nicht persönlich vor dem Kauf im Laden richtig unter die Lupe nehmen kann.

Echte Alternativen mit eingebauten Dock gibt es wohl nicht, oder hat doch noch jemand eine Idee..?!

Und Alternativen zum NAD? Ist ja nicht für mich, aber dieses "ovale Eier-Design" erinnert mich an den "New-Edge-Unsinn" vom Ford KA. Als ich finde es nicht besonders gelungen...
LiK-Reloaded
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2008, 20:04


Über den Magnat MC 1 http://www.av-magazi...eiver_Ma.1926.0.html liest man bisher auch nichts wirklich schlechtes, oder..?!


Vielleicht "etwas wenig" drinnen, dafür (unnötige) Gimmicks wie eine Röhrevorstufe, SACD-Laufwerk (kein DVD)und Phonostufe. Schon für den ders braucht...

Merkwürdige Preisgestaltung: Im Set inkl. einem Paar Quantum 503 buche http://www.technikdirekt.de/main/de/244510/-/Article.html? wesentlich billiger als das nackte Gerät. Da sollte auch auch ein ordentlicher Nachlass zur UVP von 1000€ möglich sein...
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 29. Dez 2008, 20:17
Der macht auch in Realität einen guten Eindruck...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage mit iPod Dock gesucht!
Tilltt am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  3 Beiträge
ordentliche Kompaktanlage mit iPod/iPhone Dock gesucht!
mr.eve am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  75 Beiträge
Anlage mit iPod Dock
WhitePawn am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  4 Beiträge
Stereoanlage mit Ipod Dock
test_9999 am 20.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  2 Beiträge
Suche Stereo-Anlage mit integriertem iPod-Dock
BU5H1D0 am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  4 Beiträge
S: gute anlage mit ipod dock
scubandy71 am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  8 Beiträge
Suche Micro-Anlage mit iPod-Dock
skuehnen am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  3 Beiträge
Anlage bis 300 Euro mit Ipod Dock
Punkbuster0401 am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  11 Beiträge
Suche Anlage fürs Wohnzimmer mit Ipod Dock / Dock Anschluss
Entenhausen2 am 02.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  4 Beiträge
Ipod-Dock
robitobi11 am 04.04.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • NAD
  • Advance Acoustic
  • I.Q
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedNotizente
  • Gesamtzahl an Themen1.345.522
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.235