Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche zu Advance Acoustic EZY-8 passende Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
AllgäuDSL
Stammgast
#1 erstellt: 02. Dez 2008, 21:24
Hallo,

ich habe mir den Advance Acoustic EZY-8 angeschafft und suche nun passende Boxen zu dem Gerät.

Von meiner vorherigen Stereo-Anlage besitze ich noch die Canton Ergo 80, diese scheinen mir aber überdimensioniert und ich möchte von diesen großen Standboxen auf kompaktere Boxen umsteigen.

Investieren wollte ich ca. 600 - 700 Euro, welche gut klingenden, kompakten Boxen könnt ihr mir für dieses Budget empfehlen?

Ich höre überwiegend Rock- u. progressive Musik!

Bitte um entsprechende Empfehlungen.
AllgäuDSL
Stammgast
#2 erstellt: 03. Dez 2008, 22:51
So, ich habe mich mal etwas umgeschaut, welche der folgenden Lautsprecher passen wohl zu meinem EZY-8?

Elac B63

Magnat Quantum 703

KEF IQ30

Klipsch RB-81

Nubert nuWave 35

Welche dieser Boxen könnt ihr mir empfehlen?
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 04. Dez 2008, 02:09

AllgäuDSL schrieb:
So, ich habe mich mal etwas umgeschaut, welche der folgenden Lautsprecher passen wohl zu meinem EZY-8?

Elac B63

Magnat Quantum 703

KEF IQ30

Klipsch RB-81

Nubert nuWave 35

Welche dieser Boxen könnt ihr mir empfehlen?


Hi

im Grunde sind das alles empfehlenswerte Lautsprecher. Nur haben sie alle ihren eigenen Klangcharakter, welche Klangvorstellungen hast du denn?

Ich würde, da du lange mit der Ergo Standbox gehört hast, einfach eine kleine Ergo nehmen. Hier gibt es z.B. die alte 603 derzeit im Angebot http://www.hififabrik.de/

Gruß
Bärchen
AllgäuDSL
Stammgast
#4 erstellt: 04. Dez 2008, 19:53

baerchen.aus.hl schrieb:

AllgäuDSL schrieb:
So, ich habe mich mal etwas umgeschaut, welche der folgenden Lautsprecher passen wohl zu meinem EZY-8?

Elac B63

Magnat Quantum 703

KEF IQ30

Klipsch RB-81

Nubert nuWave 35

Welche dieser Boxen könnt ihr mir empfehlen?


Hi

im Grunde sind das alles empfehlenswerte Lautsprecher. Nur haben sie alle ihren eigenen Klangcharakter, welche Klangvorstellungen hast du denn?

Ich würde, da du lange mit der Ergo Standbox gehört hast, einfach eine kleine Ergo nehmen. Hier gibt es z.B. die alte 603 derzeit im Angebot http://www.hififabrik.de/

Gruß
Bärchen

Hallo,

danke für die Antwort, ich habe mich jetzt erst einmal für die Magnat Quantum 903 entschieden, bei einem Preis von 399,- € für das Paar konnte ich nicht "nein" sagen!
Hifi-Tom
Inventar
#5 erstellt: 04. Dez 2008, 21:18
Hallo,

warum fragst Du dann überhaupt, wenn Du so schnell zuschlägst.

Vom selben Hersteller, Advance Acoustic, gibt es die UM20, die meiner Meinung nach sehr gut mit dem EZY-8 harmoniert u. nur 350€ das Paar kostet. Alternativ wäre auch die sehr gute RS1 von Monitor Audio od. eine ASW Cantius 204 sehr interessant gewesen.
AllgäuDSL
Stammgast
#6 erstellt: 04. Dez 2008, 21:28

Hifi-Tom schrieb:
Hallo,

warum fragst Du dann überhaupt, wenn Du so schnell zuschlägst.

Vom selben Hersteller, Advance Acoustic, gibt es die UM20, die meiner Meinung nach sehr gut mit dem EZY-8 harmoniert u. nur 350€ das Paar kostet. Alternativ wäre auch die sehr gute RS1 von Monitor Audio od. eine ASW Cantius 204 sehr interessant gewesen.

Bei dem Preis musste ich einfach zuschlagen, wenn sie mir nicht zusagen, bekomme ich sie bestimmt wieder zu dem von mir gezahlten Preis los und kann mich dann weiter umschauen.
Hifi-Tom
Inventar
#7 erstellt: 05. Dez 2008, 13:23

Bei dem Preis musste ich einfach zuschlagen, wenn sie mir nicht zusagen, bekomme ich sie bestimmt wieder zu dem von mir gezahlten Preis los und kann mich dann weiter umschauen.


Gehts um nen möglichst billigen Preis/großen Nachlaß od. darum daß Du in klangl. Hinsicht zufrieden bist, der Preis alleine sagt doch gar nichts darüber aus, ob Dir die LS in Verbindung mit Deinem EZY-8 auch gefallen, zumal die Lösung mit den UM20 vom gleichen Hersteller Dich sogar noch günstiger gekommen wäre. Aber des Menschen Wille ist sein Himmelreich.


[Beitrag von Hifi-Tom am 05. Dez 2008, 13:24 bearbeitet]
AllgäuDSL
Stammgast
#8 erstellt: 05. Dez 2008, 15:11

Hifi-Tom schrieb:

Bei dem Preis musste ich einfach zuschlagen, wenn sie mir nicht zusagen, bekomme ich sie bestimmt wieder zu dem von mir gezahlten Preis los und kann mich dann weiter umschauen.


Gehts um nen möglichst billigen Preis/großen Nachlaß od. darum daß Du in klangl. Hinsicht zufrieden bist, der Preis alleine sagt doch gar nichts darüber aus, ob Dir die LS in Verbindung mit Deinem EZY-8 auch gefallen, zumal die Lösung mit den UM20 vom gleichen Hersteller Dich sogar noch günstiger gekommen wäre. Aber des Menschen Wille ist sein Himmelreich. :prost

Ich hatte ja schon im Eingangspost geschrieben, dass mein diesbezügliches Budget 700,- Euro beträgt, billig möchte ich nicht kaufen, aber preiswert!

Außerdem bin ich der Meinung, dass sich "guter Klang" und "preiswert" nicht unbedingt widersprechen müssen.

Die von Dir empfohlenen UM20 haben 4 Ohm, der EZY-8 hat 8 Ohm, bekomme ich da keine Probleme?

Leider konnte ich die Magnat Quantum 903 noch nicht ausprobieren, da mir ein defektes EZY-8 zugesandt wurde.
Hifi-Tom
Inventar
#9 erstellt: 05. Dez 2008, 15:24

Die von Dir empfohlenen UM20 haben 4 Ohm, der EZY-8 hat 8 Ohm, bekomme ich da keine Probleme?


Nein, außerdem hat die EZY-8 keine 8 Ohm, sondern die Leistungsangaben werden in 8 bzw. 4 Ohm gemacht bzw. angegeben.


Leider konnte ich die Magnat Quantum 903 noch nicht ausprobieren, da mir ein defektes EZY-8 zugesandt wurde.


Genau das ist doch das Problem, Du hast das EZY-8 noch nicht gehört u. die Boxen auch noch nicht, Deine Vorgehensweise kann klappen wird es aber oft nicht u. ist daher auch nicht sehr empfehlenswert.
AllgäuDSL
Stammgast
#10 erstellt: 05. Dez 2008, 18:11

Hifi-Tom schrieb:

Die von Dir empfohlenen UM20 haben 4 Ohm, der EZY-8 hat 8 Ohm, bekomme ich da keine Probleme?


Nein, außerdem hat die EZY-8 keine 8 Ohm, sondern die Leistungsangaben werden in 8 bzw. 4 Ohm gemacht bzw. angegeben.


Leider konnte ich die Magnat Quantum 903 noch nicht ausprobieren, da mir ein defektes EZY-8 zugesandt wurde.


Genau das ist doch das Problem, Du hast das EZY-8 noch nicht gehört u. die Boxen auch noch nicht, Deine Vorgehensweise kann klappen wird es aber oft nicht u. ist daher auch nicht sehr empfehlenswert. :prost

Eine andere Vorgehensweise bleibt mir nicht übrig, ich habe keinen Advance Acoustic-Händler um die Ecke, wo ich mal eben zur Probe hören kann und es wird auch kein Advance Acoustic-Händler die Bandbreite an Kompaktboxen aufweisen können, die in diesem Thread genannt wurden.

Also heißt es probieren, warum sollte ich da also nicht mit der Magnat Quantum 903 anfangen?
AllgäuDSL
Stammgast
#11 erstellt: 19. Dez 2008, 22:47
So, inzwischen habe ich mich mit dem Advance Acoustic EZY-8 und den Magnat Quantum 903 "bekannt" gemacht.

Ich bereue den Kauf nicht und die Lautsprecherboxen sind der Hammer, da macht es richtig Spaß Musik zu hören, die Boxen geben schon im unteren Lautstärkebereich Stimmen und Instrumente detailiert und klar wieder, wie ich es bisher bei keiner Anlage erlebt habe. Instrumente sind gut ortbar und es kommt eine wunderbare Räumlichkeit rüber, gerade bei Live-Musik kommt es mir bei geschlossenen Augen vor, als säße ich mittendrin.

Egal (um nur einige zu nennen) ob Jennifer Warnes/Leonard Cohen`s "Joan of Arc", John Mellencamp`s "Human wheels" oder Lou Reed`s "Walk on the wild side", ich entdecke diese Scheiben zwar nicht neu - aber anders!

Übrigens, die Quantum 903 haben einen tollen Bass!
Ethan44
Neuling
#12 erstellt: 02. Jan 2009, 16:18
@allgäu

danke für den Tipp mit Advanced Acoustic. habe seit knapp 2 Jahren die 903er und bin bis jetzt überhaupt nicht zufrieden! betreibe sie an einem mäßigen Sony AV-Receiver und überlege mir schon länger ob ich einen reinen Stereo-Verstärker bzw einen besseren AV kaufe

das Klangbild bei mir ist im Moment eigentlich das genaue Gegenteil, von dem was du beschrieben hast. der Klang ist muffig und dumpf. Gleichzeitig ist kaum Grundbass vorhanden und von einem weitläufigen Klang kann man echt nicht sprechen. werde demnächst mal den Adv.Ac. ausprobieren und meine Erfahrungen posten
AllgäuDSL
Stammgast
#13 erstellt: 05. Jan 2009, 12:09

TDI_Schleicher schrieb:
@allgäu

danke für den Tipp mit Advanced Acoustic. habe seit knapp 2 Jahren die 903er und bin bis jetzt überhaupt nicht zufrieden! betreibe sie an einem mäßigen Sony AV-Receiver und überlege mir schon länger ob ich einen reinen Stereo-Verstärker bzw einen besseren AV kaufe

das Klangbild bei mir ist im Moment eigentlich das genaue Gegenteil, von dem was du beschrieben hast. der Klang ist muffig und dumpf. Gleichzeitig ist kaum Grundbass vorhanden und von einem weitläufigen Klang kann man echt nicht sprechen. werde demnächst mal den Adv.Ac. ausprobieren und meine Erfahrungen posten

Wobei ich inzwischen von Advance Acoustic die Schnauze voll habe, Verarbeitungsqualität bzw. Qualitätskontrolle scheint bei denen Zufall zu sein, beim ersten EZY-8 war die Endstufe defekt, beim zweiten EZY-8 war ein Lautsprecheranschluss defekt, bei dessen Reparatur fiel mir dann auf, dass 2 Rahmenschrauben garnicht fest waren, weil die entsprechenden Gewindelöcher einen zu großen Durchmesser aufweisen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungsberichte zu Advance Acoustic EZY-80 gesucht
Crashdummy am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  5 Beiträge
Frage zu Advance Acoustic
Glam-Attakk am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  5 Beiträge
Canton Vento R 9 DC mit CD-Receiver Advance Acoustic EZY-8?
tomek1214 am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  5 Beiträge
Advance Acoustic MAA-402 ?
dural am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  2 Beiträge
Advance Acoustic
Krottendorf am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  2 Beiträge
Erfahrung Endstufen Advance Acoustic MAA 406, Vincent SP 331, HIfiakademie
Turbohaler am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  20 Beiträge
Advance Acoustic mit Canton Ergo RC-L
Cougar36 am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  3 Beiträge
Standlautsprecher Für Advance Acoustic
moppelhifi am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  16 Beiträge
Advance Acoustic vs Denon
OldEddie am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  12 Beiträge
*** Advance Acoustic MAP305 ***
Aphrodite am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • KEF
  • Klipsch
  • Magnat
  • Canton
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedgoblan
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.544