Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage bis 500 € für Studentenbude (Grundriss anbei)

+A -A
Autor
Beitrag
haifisch18
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Sep 2008, 01:46
Hi Leute, ich bin neu hier und such ne günstige Anlage die alles kann für 500€

Naja, Spaß muss sein...

Also, ich such für meine 15qm große Studentenbude ein "Ding" zum Stereo hören. Als Quellen werden nur CDs und Radio (eventuell auch über Kabel) herhalten.

Jetzt bin ich auf der Suche nach Komponenten, kann also gerne gebraucht sein. Zuhause hab ich nen Denon 1707 am Klipsch Quintett mit dem Klipsch (ich glaube er hieß so) KSR-10 , der von nem Denon DVD-(ich glaube 700) gefüttert wird. Bin damit vollstens zufrieden, wollte deswegen auch wieder in Richtung Denon. Welche CD-Player, Vollverstärker und Tuner könnt ihr empfehlen? (Gerne auch andere Firmen, sollange es "klingt")

Klang ist Wichtig, Pegel nicht so, sonst fallen hier die Wände um. An Musik höre ich viel Rock, vor allem Metall, Gothic, Punk. Dazu kommt Ska, Klassik und gerne auch mal ein guter Soundtrack.

Deswegen brauche ich auch Lautsprecher, die einfach alles können :
- mit meinem Zimmer zurechtkommen (Stereodreieck ist wohl dadrin fürn Arsch)
- Kickbass
- kraftvolle Stimmen/ Mitten
- klare Höhen
- notfalls wird für den Tiefgang dann ein noch ein Subwoofer nachgerüstet

Alternativ könnte auch eine gutklingende Kompaktanlage rein, gibts da "Alternativen" zur Yamaha Pianocraft E410 oder wildert die in dem Segment alleine?

haifisch18
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Sep 2008, 17:35
keiner mag mich?
ta
Inventar
#3 erstellt: 28. Sep 2008, 00:03
Bei Elektronik nimme einfach den PMA500 von Denon, wenn es billig werden soll.

Laptop als Quelle sollte vorhanden sein?! Evtl. auch mit Tv-Karte für PCMCIA, die auch Radio kann...

Der Rest für Lautsprecher, z.B. von Nubert die Nubox 311.
Wenn es bummsiger werden soll auch Magnat oder JBL.

Oder die Wharfedale Diamond 9.1.

Könnte für 15 m² reichen...
chris30
Stammgast
#4 erstellt: 29. Sep 2008, 17:27
Hallo,
Yamaha Pianocraft 810. Ist im Budget, gibt das gewünschte wieder und ist durch Sub und oder andere Boxen erweiterbar.
Grüße vom Chris
haifisch18
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Sep 2008, 20:20
Kennt einer von euch nen guten Händler in Ilmenau oder Umgebung (eventuell auch Zella-Mehlis, maximal Erfurt oder Coburg)
Mikko2006
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 29. Sep 2008, 20:29
Hi...

Schau dir mal die DENON S-81 an. In der Preisklasse kaum zu toppen, wenn man auf DVD verzichten kann.

Greetz
haifisch18
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Sep 2008, 20:30
dvd ist total unnötig
haifisch18
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Sep 2008, 20:32
dvd ist total unnötig. es geht mir nur ums musikhören
Mikko2006
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 29. Sep 2008, 20:49
Dann schau dir die S-81 unbedingt mal an. So wie du schreibst, ist Pegel nicht Prio bei dir und ohne DVD kannst leben... Dann sollte alles passen.

Ich habe sie selber "kaufen müssen" und damit Sony TA-FB940, SCD-XB790, ST-SB920 sowie Canton Ergo 611 ersetzt. Klingt zwar im ersten Moment wie ein ziemlich schlechter Tausch aber es war Platz- und Nachwuchsbedingt und nach Umzug die einzige Alternative.

Halbwegs bereut habe ich nur den Verkauf der alten Komponenten zum Schleuderpreis an einen Bekannten.
haifisch18
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Sep 2008, 22:37
ich bin mittlerweile nicht mehr ausgelastet und deswegen voll im bastelfieber. hab deshalb auch schon im diy angefragt.

also suche ich hier ab sofort nur noch elektronik, keine lautsprecher mehr.

also, eigentlich wollte ich schon gerne neugeräte.

was haltet ihr vom Denon DRA-500 AE? (hat im gegensatz zu dem PMA schon nen Tuner drin)
und dazu den DCD-500?

Oder doch lieber nen PMA und als Radio die Laptop-Kabelkarte missbraucht?
haifisch18
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Sep 2008, 00:47
ok, also den pma 500 ae habe ich eben bei ebay geschoßen.
für 150€ denke ich mal in ordnung

aber wo bekomme ich den dcd500 günstig neu her?
denke mal das durch die verschleißteile da ein neugerät am besten ist.

leider ist die gegend hier nicht unbedingt gut mit händlern bestückt. der einzige im 30km umkreis nutzt seine monopol auch aus
da ist zwar die beratung top, der service eigentlich auch, aber die preise sind für mich als student dann echt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage für 16m² Studentenbude bis 1300,-
Nic_Ooo am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  8 Beiträge
Suche Stereoanlage bis 500?
......xD am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  24 Beiträge
[S]Stereoanlage für 500?
Systemless am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  2 Beiträge
Stereoanlage mit Wumms für 500?
jp3112 am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  19 Beiträge
welche PC Hifi oder Stereoanlage (bis 500 ?)
toki79 am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  3 Beiträge
Stereoanlage mit Standboxen bis max. 500?
Ebola87 am 17.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  18 Beiträge
Student such Stereoanlage bis 500? (möglciherweise Eigenbau)
thewaverunner am 27.07.2013  –  Letzte Antwort am 28.07.2013  –  15 Beiträge
Suche komplette Stereoanlage, ca. 1000? für Studentenbude
G-matter am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  10 Beiträge
Stereoanlage bis 500 ?
ElMuyGordo am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  20 Beiträge
Suche Stereoanlage bis 500?
short am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Wharfedale
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedvitali1411
  • Gesamtzahl an Themen1.345.025
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.623