Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gebrauchte Anlage um 1500€

+A -A
Autor
Beitrag
pfreak8
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Dez 2011, 19:01
Hallo zusammen,

ich suche, wie es der Threadtitel ja schon verkündet, eine Anlage bestehend aus Verstärker und 2 Standboxen im Bereich von 1500€. Da ich schon eine etwas "bessere" Anlage kaufen will, habe ich mich für Gebrauchtkauf entschieden, nachdem ich erst geplant hatte, mir 2 nuBox 681 und einen NAD 356BEE zu bersorgen. Ich dachte also, dass man mit gebrauchtem Kram in der Preisklasse nochmal höher gehen kann. Gehört wird 100% Musik aller Stilrichtungen Querbeet. Als Soundquelle dient vorerst ein PC, dazu aber später mehr.
Generell ist zu sagen, dass ich im Frühjahr in einem Raum von ca. 30m² umziehen werde wo dann auch die Anlage stehen soll, dazu mach ich dann aber vielleicht zu gegebener Zeit nen eigenen Thread wegen Aufstellung etc auf.
Ich habe vor, relativ großvolumige, hohe Standboxen mit viel Membranfläche zu kaufen, da es mich von der Ästhetik her überhaupt nicht stört. Ich muss zugeben, dass ich auch vorhabe, ab und an mal "Pegelorgien" zu veranstalten, wie man es hier öfter liest.^^ Wie dem auch sei, es sollten auf jeden Fall dicke Leistungsreserven auch im Bassbereich da sein, ohne jedoch Subwoofer einzusetzen.

Bis jetzt sind mir die Heco Celan XT 901 ins Auge gefallen, die sollen ja verglichen mit den nuBoxen, die ich erst geplant hatte, auf jeden Fall nochmal eine höhere Qulaitätsklasse darstellen. Desweiteren sind es recht ordentliche Brummer und man kann auch mal ein paar Watt mehr hineinschicken. In der Bucht ging meine ich vor einigen Tagen ein Paar für deutlich unter 1000€ weg, es bliebe also auf jeden Fall noch genügend Kohle für einen potenten Amp. Dazu gibt es noch zu sagen, dass die 1500€ nicht ausgeschöpft werden müssen, wenn es jetzt nichts gibt was genau diesen Betrag kostet.

Beim Verstärker bin ich mir noch weniger schlüssig. Wie vorhin schon gesagt kommt die Musik vom PC, es wäre also perfekt wenn der Amp einen optischen Eingang mit eigenem D/A-Wandler hätte. Ansonsten käme nämlich noch eine gute Soundkarte dazu, die mit schätzungsweise 150€ zu Buche schlägt. Mit onboard Sound könnte ich mir die Anlage auch sparen.^^
Ich sah auf eBay diesen hier, er hätte den digitalen Eingang parat und gefällt mir auch optisch sehr gut. Allerdings weiß ich nicht, ob er von der Preisklasse her den Hecos würdig ist. Generell ist das mit Baujahr '93 auch so die absolute Obergrenze am Alter, da ich ungern in 2 Jahren Probleme mit Potis und Elkos haben möchte.

Also, wie seht ihr das?
Was gibts zu den Hecos zu sagen, was wären Alternativen?
Und welchen Verstärker würdet ihr empfehlen, ist der Akai "gut" genug?

Viele Grüße
pfreak
yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2011, 21:11
Moin,

diese Teile stehen jetzt bei einem Bekannten von mir in einem recht großen Raum:

www.audiomarkt.de/_markt/item.php?id=1148435056&

Sind äußert unkompliziert in der Aufstellung (wandnah geht), mit guten, auch weniger leistungsstarken Verstärkern zu betreiben und können auch richtig Druck machen. Mit Röhre so richtig schön. Wenns geht, einfach mal anhören.

Gruß Yahoohu
PS: Der Akai ist nicht schlecht.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Dez 2011, 21:51
hallo,

weiterer lautsprecher:

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=7293

gruss
pfreak8
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 27. Dez 2011, 00:54
Danke schonmal euch beiden!
Gibts noch weitere Vorschläge für Verstärker bzw. Meinungen zum Akai?
Außerdem bin ich noch auf die Canton Ergo 695 DC gestoßen, da kommt es darauf an, wieviel man dafür ausgeben muss falls mal wieder gebrauchte versteigert werden.

Viele Grüße
pfreak
fungi1992
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Dez 2011, 17:47
schreib doch mal Audiototal an! Er verkauft die anlage für 1300!

http://www.dhd24.com/azl/index.php?anz_id=75453580
Tricoboleros
Inventar
#6 erstellt: 28. Dez 2011, 07:35
Die Cantons habe ich noch nicht gehört.

Vorschläge für pegelfeste gute LS (die ich gehört habe bzw. besitze):

ASW Cantius VI
ASW Cantius 604
Klipsch RF 7
Chario Pegasus

dazu Amps:

Denon PMA 1500
Pioneer A9J
mit Digitaleingang und äüßerst kräftig H/K 3490

Kannst du mit etwas Geschick beliebig zusammenstellen und bleibst im Budget.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Klassik"-Anlage um 1500
fundevogel am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  36 Beiträge
Billige (alte, gebrauchte) Altenative zu Denon PMA 1500 AE
soeren87 am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  34 Beiträge
Hilfe, gebrauchte Kenwood Anlage
venus_of_malta am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  2 Beiträge
Günstige gebrauchte Anlage
Mitchs04 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  4 Beiträge
Gebrauchte Anlage oder Aktivboxen?
Abwaschbaer am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  15 Beiträge
Gebrauchte Anlage bis 300?
JonnyX93 am 30.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  5 Beiträge
Gebrauchte Pioneer Anlage
mike139 am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  6 Beiträge
Neue Anlage (1500?)
Obermeister am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  3 Beiträge
Anlage bis 1500 euro
BlackShadow am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  3 Beiträge
2.1 Anlage für 1500?
19SMEE84 am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 20.02.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • ASW
  • Klipsch
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.988