Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundanlage gesucht- Budget 1000€

+A -A
Autor
Beitrag
moeppe
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Mrz 2014, 20:49
Hallo.

Ich suche eine komplette Soundanlage mit der man schön Musik hören kann. Da ich mich in diesem Bereich wirklich gar nicht auskenne brauche ich wirklich Hilfe. Es ist nichts vorhanden, d.h. ich brauche auch etwas um die Musik abzuspielen und nicht nur die Boxen. Am besten sollte es auch möglich sein die Boxen an den Fernseher anzuschließen.
Hier ein Grundriss des Raums:
RoomSketcher Wohnzimmer 11.3.0.2014 17.13.36

Ich hatte vor, die Anlage im größeren Teil des Raums(~40qm) aufzubauen und dort auch die Musik zu hören. Sollte diese nicht möglich sein, könnte man diese auch im kleineren Teil(~13qm) aufbauen.

An Musik wird v.a. klassische Musik, Rock und Pop gehört. Quelle wäre v.a. CD, MP3/USB und TV. Budget liegt bei 1000€. Aussehen und Größe sind irrelevant.

Schonmal Danke im Voraus
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 11. Mrz 2014, 21:17
Hallo,

hier zwei Hör/Probier-Tips:

Dynavoice Definition DF-8 + Denon AVR X-1000
Dynaudio DM 2/6 oder 2/7 + Ständer + Sherwood RX-772

VG Tywin
moeppe
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Mrz 2014, 15:52
Reicht für die Dynavoice Definition DF-8 dann nicht ein Stereo-Vertärker oder benötige ich einen AVR?
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 12. Mrz 2014, 15:59
Für die DF-8 reicht z.B. der genannte Denon AVR, der eine Menge Anschlussmöglichkeiten und Ausstattung hat. Der Verstärker ist für diese Lautsprecher aber vollkommen irrelevant. Selbst ein beliebiger kleiner Verstärker mit etwa 10Watt Leistung, kann diese LS angemessen antreiben.

Bei den DM bin ich mir unsicher ob ein Einsteiger-AVR genügt. Meine eigenen folgenden Verstärker genügen mir im Zusammenspiel mit meinen DM 2/6 nicht:

Dual PA-5030
Marantz SR-5003
Onkyo TX-NR509
MUSE T-AMP MU-15 MK2 TA2024
SURE D-AMP TDA7492

Ob der AVR X-1000 genügt?


[Beitrag von Tywin am 12. Mrz 2014, 19:07 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#5 erstellt: 12. Mrz 2014, 16:09
Zu den Dynaudio geht jeder Mittelklasse-AVR, aber sicher auch der X-1000. So kritisch, wie immer behauptet wird, sind die akuellen Dynaudios längst nicht mehr.

Ein günstiger Stereo-Amp mit Digitaleingängen ist der Marantz PM 6005, dazu passend CD 6005 oder auch 5005. Bei den CD-Spielen gibt es auch günstig die Vorgänger (5004, 6004). Das tut sich sicherlich nichts und passt optisch genauso.

Falls die Lautsprecher das Budget schon sprengen, kann ich noch als musikalische Lautsprecher die Dali Zensor Reihe empfehlen. Gibt aber bestimmt viele andere. Probehören ist angesagt.



[Beitrag von JULOR am 12. Mrz 2014, 16:12 bearbeitet]
moeppe
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 12. Mrz 2014, 19:24
Kennt irgendwer Händler in der Nähe von Regensburg bei denen man probehören kann?
JULOR
Inventar
#7 erstellt: 12. Mrz 2014, 19:47
Klang Galerie
Haidplatz 7
93047 Regensburg

Tel. 0941 59993-53
Fax 0941 59993-54
E-Mail: info@klang-galerie.de

Hatte neulich mal Kontakt mit denen. Sind sehr hilfsbereit.
brette77
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Mrz 2014, 20:43
Das wäre doch mal wieder ein geeignetes Szenario für die nuPro A300.

Dazu bräuchtest Du allerdings noch Stative.

Gruß Brette
JULOR
Inventar
#9 erstellt: 13. Mrz 2014, 08:08
@tywin: Sehe jetzt erst richtig deine Aufstellung. Ich hatte lange die Dynaudio Audience 62 am Marantz SR-5004. Hatte damit keine Probleme. Auch im Vergleich zu meinem damaligen Creek 4040 S2 habe ich keine nennenswerten Unterschiede gehört - wenn die überhaupt "echt" waren. Jetzt hängen am selbigen Marantz die Focus 140, auch problemlos. Ob ein richtig teurer Stereoamp da noch etwas rauskitzelt, weiß ich nicht. Was passte dir denn nicht an der Kombination?
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 13. Mrz 2014, 20:52

@tywin: Sehe jetzt erst richtig deine Aufstellung. Ich hatte lange die Dynaudio Audience 62 am Marantz SR-5004. Hatte damit keine Probleme. Auch im Vergleich zu meinem damaligen Creek 4040 S2 habe ich keine nennenswerten Unterschiede gehört - wenn die überhaupt "echt" waren. Jetzt hängen am selbigen Marantz die Focus 140, auch problemlos. Ob ein richtig teurer Stereoamp da noch etwas rauskitzelt, weiß ich nicht. Was passte dir denn nicht an der Kombination?


Große Lautsprecher wie die Audience 62 sind oft viel unproblematischer als sehr kleine Lautsprecher wie die DM 2/6. Da muss sich ein Amp schon strecken um aus dem kleinen Treiber einen ordentlichen präzisen sauberen Tiefton zu zaubern ... und die kleine DM spielt recht kräftig auf.

Bei höheren Lautstärken kam ich diesbezüglich schnell an die Grenzen meiner schwächeren Amps. Meine folgenden - zum Teil recht günstig gekauften - Amps konnten/können das besser.

Luxman A-373
Wega V3841-2
Pioneer A-445

Derzeit betreibe ich die DM mit dem A-373 und bin sehr zufrieden.


[Beitrag von Tywin am 13. Mrz 2014, 20:53 bearbeitet]
moeppe
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 14. Mrz 2014, 21:12
Also ich war heute in der Klanggalerie Regensburg und dort wurde mir folgendes Setup empfohlen: (billigstes im Angebot und trotzdem übern Budget. Jetz aber erstmal egal)

Lautsprecher:
Monitor Audio Bronze BX5 700€

Verstärker:
NAD C326Bee 439€
oder
NAD C316Bee 340€
oder
Rotel Ra-10 399€

CD-Player:
NAD C516Bee 349€


Gesamt: ~1400€

Kennt ihr diese Komponenten bzw. könnt ihr diese empfehlen oder auch nicht?
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 15. Mrz 2014, 00:14
Im Vergleich mit dem Sherwood (Hersteller: Inkel / dt. Vertrieb: Quadral) RX-772 + passenden CD-Player CD-772, empfinde ich die genannten Geräte als zu teuer. Alternativ würde ich lieber zu den soliden schlichten Geräten von AMC greifen.
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 15. Mrz 2014, 08:27

Im Vergleich mit dem Sherwood (Hersteller: Inkel / dt. Vertrieb: Quadral) RX-772 + passenden CD-Player CD-772, empfinde ich die genannten Geräte als zu teuer

Das sehe ich auch so

Als Altenative möchte ich noch diese Kombi vorschlagen:

SYSTEM FIDELITY SA-300SE

SYSTEM FIDELITY CD-300SE

Einfach nach dem Kombipreis fragen

LG Beyla
moeppe
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 16. Mrz 2014, 12:40
Hallo.
Ich hab selber noch ein bisschen rumgeschaut und bin dabei auf ein, meiner Meinung nach , sehr gutes Angebot gestoßen.
Es ist ein komplettes Setup aus:

Verstärker: Marantz PM6005
CD-Player: Marantz CD6005
Lautsprecher: Klipsch RF-82 MK2

Einzelpreis: ~1900€

Set: Marantz PM6005 + CD6005 + Klipsch RF-82 MK2

Setpreis: 1498€

Was haltet ihr davon?

Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 16. Mrz 2014, 12:52
Hallo,

hast du denn die Klipsch RF-82 MK2 schon mal gehört ?

Die haben mMn einen sehr dynamischen, druckvollen Klang, das muss man schon mögen, davon ab sind das ganz schöne "Klopper", kannst du die vernünftig aufstellen ?

Info http://audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

LG Beyla

Edit: Technisch funktioniert die Kombi natürlich, den Preis finde ich ok, aber kein Schnapper.


[Beitrag von Fanta4ever am 16. Mrz 2014, 12:57 bearbeitet]
moeppe
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 16. Mrz 2014, 13:16
Nein probegehört habe ich diese noch nicht. Allerdings finde ich in der Umgebung auch keine Möglichkeit diese probezuhören.
moeppe
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 17. Mrz 2014, 19:04
Wenn ich das Marantz/Klipsch-Set nehme. Was brauche ich dann noch an Kabeln?
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 17. Mrz 2014, 20:05

moeppe (Beitrag #17) schrieb:
Wenn ich das Marantz/Klipsch-Set nehme. Was brauche ich dann noch an Kabeln?

Ein mMn sehr gut verarbeitetes Kabel InLine® Cinch Kabel

Rein technisch kannst du aber auch so etwas nehmen deleyCON HQ Stereo Audio Kabel

Dann noch Lautsprecherkabel z.B 10 m HiFi Lautsprecherkabel 2x2,5 mm²

LG Beyla
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage bis 1000? gesucht
Tikt am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  2 Beiträge
Schreibtischlautsprecher gesucht bis 1000?
Dragon20 am 22.09.2014  –  Letzte Antwort am 29.09.2014  –  68 Beiträge
Plattenspieler bis 1000? gesucht!
-schmock- am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  4 Beiträge
Lautsprecher für Musik Budget 1000?
Lucas2312 am 02.08.2016  –  Letzte Antwort am 02.08.2016  –  5 Beiträge
Kompakt Lautsprecher bis 1000? gesucht
Dj_GerarD am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.11.2013  –  41 Beiträge
Soundanlage + Komponenten
bestox am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  2 Beiträge
Soundanlage für TV und Musik hören
/0NAS am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 25.07.2014  –  16 Beiträge
AVR 1000/1100 und 2 Standlautsprecher gesucht
OlliHSK am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 09.10.2014  –  10 Beiträge
Streamingfähige soundanlage fürs wohnzimmer bis 1000?
Mik2309 am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  10 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker bis 1000 EUR gesucht
Anon7 am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Denon
  • Onkyo
  • Sherwood
  • NAD
  • Dynaudio
  • Marantz
  • Luxman
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.186