Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereolautsprecher? für Musik - 150 Euro Budget

+A -A
Autor
Beitrag
dermichael84
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Mrz 2010, 22:40
Hallo,

in meinem WG Zimmer (30qm)habe ich einen Harman/Kardon AVR 255 + HKTS 11 Boxen rund um den Fernseher aufgebaut und bin damit zum Film schaun auch vollends zufrieden, doch hätt ich auch gern vor'm PC guten Sound. Wichtig ist mir vor allem Musik (ca 60% Gewichtung), Nachrichten (25% Gewichtung) und vlt. noch mal ein Strategiespiel a la Anno (15% Gewichtung).

Da mein 5.1 System für den Fernseher oder besser gesagt die gegenüber liegende Couch eingestellt ist (automatische Einmessung) bin ich mit dem was bei mir am Schreibtisch (direkt neben dem Fernseher) ankommt nicht wirklich zufrieden.

Ein Freund der sich zwar deutlich besser als ich auskennt, aber eben auch nicht der ultimative Experte auf dem Gebiet ist, hat mir dazu geraten zwei 'günstige' Stereolautsprecher zu kaufen die ich ja dank Multiroom an meinen AVR 255 anschliesen könnte. Das hört sich für mich recht plausibel an, doch hab ich eben keine Ahnung welche Boxen für mich und mein Budget von 150 Euro (+/- 50 Euro) die richtigen wären. Wie aus der Gewichtung hervorgeht ist mir die Musikqualität am wichtigsten - wenn ich bei Anno 1404 nen netten Ton hätte wär das durchaus ganz nett, abspriche in Sachen Musikqualität will ich dafür aber nur sehr ungern und im begrenzten Rahmen machen.

Wenn einer von Euch mir sagen könnte welche Boxen gut für mich wären, wär's ne super Sache. Standlautsprecher könnt ich übrigen höchstens hinter mir aufstellen - zwischen Schreibtisch und Fernseher ist dafür einfach kein Platz mehr. Kompaktlautsprecher würd' ich recht gern an der Wand aufhängen sofern das möglich ist. Aja, sch.... aussehen sollten sie vielleicht nicht gerade ;).

Da ich schon gelesen hab, dass die "richtigen" Boxen u.a. davon abhängen welche Musik man bevorzugt hört, oute ich mich hiermit mal als Rock, Punkrock und allerlei Fan (Tote Hosen, Greenday, Metallica, AC/DC, etc.)

Besten Dank im Vorraus!

Michael

PS Kann ich bei meinem AVR 255 eigentlich bei Multiroom den Subwoofer in beiden "Räumen" mitlaufen lassen?
dermichael84
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 03. Mrz 2010, 16:23
Schade, dass bislang noch keiner der mir bei meinem "Problem" helfen könnte über meinen Beitrag gestolpert ist.

However, hab jetzt von 'nem Kumpel gehört, dass entweder

Heco Vecta 200
oder
JBL Control One

für mich die richtigen Boxen sein könnten - was meint Ihr dazu?

Schöne Grüße

Michael
audiotom87
Stammgast
#3 erstellt: 04. Mrz 2010, 04:40
da dir bisher noch keiner geschrieben hat, wollte ich dir auch noch gebrauchte lautsprecher empfehlen.
Wenn du sie an die wand hängen willst, solltest du egal ob alt oder neu auf geschlossene lautsprecher achten!
mit den control one (hab ich selbst schon gehört) machst du bestimmt nichts verkehrt, die hecos hab noch nicht gehört.
Ich gehe mal davon aus dass du den sub vorm rechner auch hörst, ansonsten wird das ganze doch schon sehr bassschwach.
gegen plastik sats klingen canton quinto 510 doch schon sehr rspektabel (für meinen geschmack auch wesentlich besser als die control).
Das sind mit dual/bezeichnung? leider die einzigen wirklich alten lautsprecher welche ich bisher gehört habe (besitze).
Ansonsten kommst du über das übliche probehören nicht drum rum.
Abbuzze_0
Stammgast
#4 erstellt: 04. Mrz 2010, 11:38
Wie schließt du denn die Boxen an den PC an?

Hier wären noch kleine Aktivboxen von Behringer, die könnten geeignet für deine Zwecke sein.

http://www.thomann.d...dia_lautsprecher.htm

http://www.thomann.de/de/behringer_b1030a.htm
dermichael84
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Mrz 2010, 14:52
Hallo und danke schonmal für die Antworten - werd mir die Dinger (Canton) gleich mal anschaun.

Aufbau schaut folgendermaßen aus:

PC ist über Toslink mit 'm Receiver verbunden und von dort aus gehts weiter zu den Boxen. Gestern hab ich noch mit dem US Support von Harman Kardon geredet. Die hatten zwar nur bedingt Ahnung da der AVR 255 offenbar 'n EU Produkt sei, gesagt wurd mir aber jedenfalls, dass ich den Subwoofer keinesfalls mit den Boxen in Zone 2 (oder Multiroom 2) spielen wird. Gibt's nen "Trick" um das zu ändern? Hab schon an irgend ein Y-Kabel zum Subwoofer gedacht; ich betreib ja nicht beide Zonen gleichzeitig...
dermichael84
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Mrz 2010, 15:17
Eins ist mir noch eingefallen:

die Boxen MÜSSEN an der Wand aufhängbar / montierbar sein - anders ist's platztechnisch einfach nicht drin.
Grumbler
Inventar
#7 erstellt: 04. Mrz 2010, 15:20
Es wird wahrscheinlich nicht mal die Toslink-Quelle in der 2ten Zone wiedergegeben.
Das machen nur sehr wenige Receiver. Üblich ist, dass nur analoge Quellen es in die 2te Zone schaffen.

Hat der Receiver vielleicht eine Möglichkeit 2 Front-Lautsprecher anzuschließen. Also irgendwie Front A/B. Damit würdest Du wohl weiter kommen.
trapister
Stammgast
#8 erstellt: 04. Mrz 2010, 15:29
Hallo Michel,
eine Möglichkeit zwei Boxen direkt an deinen Computer anzuschließen wäre, sich einen günstigen Aktiv-Sub zu holen und direkt daran die JBL Control One anzuschließen. Du kannst so locker in deinem Budget bleiben und brauchst dir keine Sorgen mit deinem Verstärker zu machen oder Kabel quer durch den Raum zu legen.
Ein Freund von mir hat es genau so gemacht. Natürlich ist es kein Extrem-High-End Sound, aber wirklich ordentlich. Und die JBL lassen sich problemlos an der Wand aufhängen.

Gruß
Trapister
dermichael84
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 09. Mrz 2010, 05:50
Hallo,

Danke für die Antworten!
Ihr hattet recht - Toslink für Zone 2 geht leider nicht - das Suchen hat mich wahnsinnig gemacht bis ich's später selbst rausgefunden hab ;).
All in all hören sich meine neuen Boxen (JBL Control One übrigens) sehr gut an. Wie befürchtet oder bereits im Vorfeld gelesen sind die Bässe hald nicht grad berauschen. Der Rest jedoch klingt rund und gefällt mir sehr gut. Jetzt werd ich mal schaun ob ich ein Y-Kabel find um meinen Sub (wechselnd) vom PC über Subwoofer (analg Anschluss) und Receiver (dort is er jetzt angeschlossen) ansteuern kann.

Habt ihr dazu vlt. Tips wo's sowas gibt, ob es technisch geht, etc.?

Schöne Grüße

Michael
Grumbler
Inventar
#10 erstellt: 10. Mrz 2010, 01:03
So wie ich das sehe, hat der Sub einen extra Sub-In und 2 Line-In für R/L.
Die Eingänge müsste der Sub sauber mischen. Da würde ich an Deiner Stelle ansetzen.
Verschiedene Ausgänge kann man nicht nur mit einem Y-Kabel "mischen".
kadioram
Inventar
#11 erstellt: 10. Mrz 2010, 12:41
Hi,

du könntest es auch mit einem passiven Sub versuchen, der braucht nämlich keinen extra Sub-Out.

Denn so wie ich deine Ausführungen nämlich verstehe, bräuchtest du im Prinzip einen Sub mit 2 Eingängen (Sub-Signal vom PC+AVR)?

Laut diesem Thread soll dieser passive Sub gut mit den Controls "harmonieren".

Grüße
Max


Tante EDIT sagt: Falls du von der Idee mit dem passiven Sub nichts hältst dann lass es mich wissen, damit wir uns beim Bieten nicht in die Quere kommen.


[Beitrag von kadioram am 10. Mrz 2010, 12:44 bearbeitet]
dermichael84
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 15. Mrz 2010, 03:47
Danke für die Antworten.
War eigentlich ganz einfach: Klinke auf Chinch Kabel kaufen und den Sub (zusätzlich) direkt mit der Soundkarte (Subwoofer Out) verkabeln.

Freut mich, dass der inkompetente HK Mitarbeiter mit seinem "geht nicht" doch nicht recht hatte
trapister
Stammgast
#13 erstellt: 17. Mrz 2010, 19:15
Hi, welchen Sub hast du denn jezt genommen? Und bist du zufrieden mit der Lösung?

Gruß
Trapister
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereolautsprecher für Musik/Movie
Tommae am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  4 Beiträge
Stereolautsprecher
OOooOO am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  8 Beiträge
Stereo für TV&Musik? / Budget 100-150 Euro
dany0 am 12.05.2015  –  Letzte Antwort am 19.05.2015  –  23 Beiträge
Stereolautsprecher für PC ~400? Budget
urokai95 am 13.03.2014  –  Letzte Antwort am 14.03.2014  –  10 Beiträge
Anlage für hauptsächlich Musik 100-150 Euro
skaguitar am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  5 Beiträge
musik anlage für 150 euro?
matzea am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  6 Beiträge
Stereolautsprecher für die Eltern bis 900 Euro
HPLT am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  41 Beiträge
Stereolautsprecher für Musik und Surround gesucht
vatertom am 15.05.2011  –  Letzte Antwort am 15.05.2011  –  3 Beiträge
bräuchte hilfe: suche halbwegs vernüftige stereolautsprecher bis 200 euro
umgc_Hotte am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.07.2006  –  15 Beiträge
Stereolautsprecher für elektronische Musik
eleroxx am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.422 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedphandel
  • Gesamtzahl an Themen1.362.445
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.950.694