Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nach Probehören frustriert

+A -A
Autor
Beitrag
gnu
Stammgast
#1 erstellt: 05. Mai 2004, 17:24
War gerade Canton Boxen probehören und weiß nun gar nicht mehr welche ich kaufen soll. Ich wollte urspünglich im HiFi einseiger bereich was kaufen und bin auf die LE109 gestossen. habe sie mal bei MediaMarkt probegehört und fand sie eigentlich nicht schlecht. Nun war ich nochmal richtig Probehören und war entäuscht von dem verwaschenen unsauberen Klang.
Da mein budget eingeschränkt ist habe ich nicht viel wahlmöglichkeiten. Ich habe die M40(Auslaufmodell) gehört und fand sie eigentlich gar nicht so Basslos wie ich gedacht habe(Sie hat ncoh keinen seitlichen LS wie die anderen karat) Dann hörte ich die M60 und fand sie eigentlich nicht schlecht aber etwas teuer.

Die M40 würde ich mir noch leisten können, bin mir aber nicht sicher ob dann die LE109 nicht die bessere wahl wäre?

Ist eben auch schwer einzuschätzen wie die LE bei mir zuhause im Holzfussboden Wohnzimmer klingt.
Wie ändert sich der Klang hingengen eines Schallarmen Testraum?

Mit was ist eigentlich die S8 zu vergleichen?

Die Ergo702 hört sich für mein laineohr etwas flach an.


[Beitrag von gnu am 05. Mai 2004, 17:26 bearbeitet]
Amerigo
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2004, 18:49
Gut Ding kostet halt was
MrPresident
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mai 2004, 19:05
von Nubert gibts da noch die nuBox 400!
du kannst sie bei einem händler zwar nicht probehören aber du kannst sie dir bestellen und sie in den 4wochen nach dem kauf zurückschicken wenn sie dir nicht gefallen!
könnte mir vorstellen dass die wirklich gut sind,weil es viele positive testberichte und kundenstimmen dazu gibt.
stadtbusjack
Inventar
#4 erstellt: 05. Mai 2004, 19:46
Moin,

ich würde auch sagen, wenn dir die LE 109 absolut nicht gefällt, dann hör dir doch mal was ganz anderes an und versteif dich nicht auf eine Marke. In der Preisregion könnte es (neben Nubert) auch noch interessante Angebote z.B. von Warfedale, Mordaunt Short, Infinity oder JBL geben.
der_graue
Stammgast
#5 erstellt: 05. Mai 2004, 20:05
...oder wie wäre es mit der KEF Q3?
Ein netter, kleiner Standlautsprecher.
Die Q3 klingt sehr detailreich und direkt, wenn Dir also der unsaubere Klang der Canton nicht gefallen hat, dann wäre dies eine gute Alternative.
gnu
Stammgast
#6 erstellt: 06. Mai 2004, 07:58
Das schwierige ist auch noch das die Box nach was aussehen soll und sich als Möbelstük integrien läßt. JBL sehn´ja schon mehr aus wie ne´trümmer Party Box.

Wie sind denn die Elac Boxen so?

Problematisch ist auch das die HiFi Studios recht wenig boxen innerhalb der unteren Preisklasse anbieten.

Hat jemand einen Hörstudio Tip im Kreis Karlsruhe das LS der untern Preisklasse hat und eine große Herstellerauswahl hat?
akki79
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mai 2004, 08:41
wieso sprignst du denn gleich von der LE zur Karat serie? Ich find die Ergo von den Canton immer noch am besten! Hör dir doch mal die 902 an, die hat der 702 einiges voraus! Wenn du allerdings einen wärmeren Klang suchst, würde ich mal einige britische Hersteller oder die Magnat Vintage Serie begutachten!

Bye Akki
JochenB
Stammgast
#8 erstellt: 06. Mai 2004, 10:53

Das schwierige ist auch noch das die Box nach was aussehen soll und sich als Möbelstük integrien läßt. JBL sehn´ja schon mehr aus wie ne´trümmer Party Box.

Wie sind denn die Elac Boxen so?

Problematisch ist auch das die HiFi Studios recht wenig boxen innerhalb der unteren Preisklasse anbieten.

Hat jemand einen Hörstudio Tip im Kreis Karlsruhe das LS der untern Preisklasse hat und eine große Herstellerauswahl hat?


Hi!

Gut Ding will weile haben...doofer Spruch aber so ist es mit Boxenkauf auch. Allerdings würde ich wirklich nicht meine Kaufentscheidung allein bei einer Hörprobe unter verschärften Supermarktbedingungen abhängig machen. Da kannst Du 100%ig von ausgehen, dass die zuhause ganz anders rüberkommen. Du willst sicher Boxen, an denen Du lange Zeit Freude haben möchstest. Die Optik würde ich da erst mal ganz ausser acht lassen. Die Boxen sollen klingen und nicht aussehen, finde ich.

Gehe auch jeden Fall mal in ein Hifi-Studio. Da ist das Probehören schon näher an der Realität. Es ist meiner Meinung nach auch ein Irrglaube, dass hier nur das teuerste verkauft wird. Ich habe, allerdings in unserer Gegend, oft die Erfahrung gemacht, dass auch im gehobenen Einsteigersegment Lautsprecher zu vernünftigen Preisen angeboten werden. Aktuell habe ich vor kurzem in einem Highendstudio auch ein Paar "Wharfedale Pacific Evo" Kompaktboxen gehört und die waren für 450 EUR Paarpreis wirklich gut nach meinem Geschmack. Was hast Du denn für ein Budget?

In einem guten Studio wird dir auch die Möglichkeit gegeben Deinen Verstärker mitzubringen und auch zu sehen, wie der mit den LS klar kommt. Versuch das mal im Supermarkt. Da musst Du auch schon Glück haben, wenn gerade da Dein Verstärker mit den Boxen, die Du möchtest am Start ist.

Um den Tipp von Stadtbusjack noch zu erweitern, versteife Dich nicht auf eine Marke. Hör Dir soviel wie möglich in der Preisklasse an, die Dir vorschwebt.

Mission baut auch ganz gute Lautsprecher, die auch nicht so sündhaft teuer sind. Ich würde allerdings aktuell Wharfedale als Einsteigergeheimtipp aus dem Bauch heraus abgeben.


Gruss

Jochen


[Beitrag von JochenB am 06. Mai 2004, 11:07 bearbeitet]
gnu
Stammgast
#9 erstellt: 06. Mai 2004, 12:01
mein Budget liegt bei max. 600€/Paar

Ein Kriterium das ich nunmal ansetzte ist das der LS eingermaßen in das Wohnzimmerbild paßt. Die Karat Serie hat es mir da schon sehr angetan.

Angeblich sollen die Nubert ja ganz gut sein, aber Design mäßig ist das etwas altbacken. Natürlich gibt es unterschiedliche persönliche Gewichtungen zum Klang/Optik, aber bei mit soll nunmal nicht der LS das Wohnzimmer dominieren wie z.B. die Ergo RCL die klasse im Preis/Leistungsverhältnis ist.

Ích werde mich jetzt aber trotzdem mal in ein HiFi-Studio begeben und dort die Einsteigerklasse begutachten.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Mai 2004, 19:46

von Nubert gibts da noch die nuBox 400!
du kannst sie bei einem händler zwar nicht probehören aber du kannst sie dir bestellen und sie in den 4wochen nach dem kauf zurückschicken wenn sie dir nicht gefallen!


Hallo,

wobei das ja dann nur ein Funktionstest ist, und kein persönlicher Vergleichsttest zu anderen Boxen. Welcher aus meiner Sicht wichtig ist, damit man weiss was man sonst für sein Geld bekommt.

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
M40 oder LE109 kaufen
gnu am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  4 Beiträge
Wo probehören?
ajo am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  5 Beiträge
"Will nicht Probehören" ...
Finglas am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.07.2004  –  50 Beiträge
Wie Probehören?
RL_nexus am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  4 Beiträge
Welche Boxen soll ich kaufen?
flackbox am 04.10.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  3 Beiträge
probehören nuBox 681
swobelone am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  4 Beiträge
B&W, Canton, Heco gleichzeitig probehören - WO?
recoursive am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  7 Beiträge
Welche Boxen kann ich kaufen?
also04 am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  6 Beiträge
Kaufen oder nicht kaufen?
foxit am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  4 Beiträge
Einseiger-Standlautsprecher gesucht !
Beginner96 am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Plantronics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedNotizente
  • Gesamtzahl an Themen1.345.522
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.222