Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vorgehen beim Kauf (Probehören)

+A -A
Autor
Beitrag
mburikatavy
Inventar
#1 erstellt: 21. Nov 2011, 11:05
Hi,

meine alte Grundig ist hinüber und ich will mir jetzt ne neue Anlage kaufen. Schwanke im Moment zwischen Denon 510 / 710 und Yamaha R-S 300 / R-S 500 / A-S 700.

Boxen weiß ich noch nicht welche ich kaufen will, werd erst einmal noch meine alten Grundig-Boxen benutzen.

Jetzt die Frage: Wenn ich wissen will, welchen Ton die Anlage bringt (warm / kalt etc.), ist es dann sinnvoll, wenn man sie erst einmal mit einem Kopfhörer im Geschäft testet - oder MUSS man die Boxen gleich mit ausprobieren (und dann die Anlage mit diesen Boxen kaufen...)?

Viele Grüße und Danke,

mburikatavy
technikhai
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2011, 11:55
Jede Anlage hat eine andere Klangkaracteristik und deshalb macht es immer mehr Sinn sie mit Lautsprecher zu hören.Mit dem Kopfhörer wirst du es nicht raushören können.Ich schlage vor du hörst dir erst einmal ein paar LS an und fragst dann den Verkäufer mit welchen Audiokomponenten sie gut zusammen spielen.Ich finde Denon,Pioneer und Maranz z.B. harmonieren gut mit Canton oder Nubert.Aber das ist halt auch Geschmacksache,das kann eben sein das dir Onkyo oder Yamaha besser an Magnat,Heco oder co gefallen.Deshalb kann man das nicht so genau definieren.
Am Besten du gehst mal in ein Hörstudio......



Gruß Marco
voivodx
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Nov 2011, 12:22
Dann will ich auch mal meinen Senf dazugeben.
Verstärker, Receiver und CD-Player klingen in den seltensten Fällen verschieden.
Vorrausgesetzt die Geräte sind technisch einwandfrei und nicht "exotisch"
(wie zB Röhrenverstärker-oder CD-Player)und die Klangregler sind neutral eingestellt.
Die Lautsprecher und die Raumakustik machen den Klang aus.
Am besten wäre es, verschiedene Lautsprecher mal zuhause aufzustellen und anzuhören.


[Beitrag von voivodx am 21. Nov 2011, 12:23 bearbeitet]
ando-x88
Stammgast
#4 erstellt: 21. Nov 2011, 13:49
Ich konnte einen dieser Yamahas (R-S 500 war es glaube ich) gegen einen NAD C316BEE probehören und konnte deutliche Unterschiede erkennen. Der Yammi klingt irgendwie nicht so voll; irgendwie lustlos und gelangweilt.

Ich würde dir raten, einfach dem Verkäufer dein Budget zu nennen und ihm mal was zusammenstellen lassen und das dann ggf. mit deinen Wunschkomponenten zu vergleichen. Die Verkäufer in echten Hifi-Geschäften (nicht MM oder die Leute von einem anderen Planeten) wissen meist recht gut, welche LS zu welchen Anlagen passen.
technikhai
Inventar
#5 erstellt: 21. Nov 2011, 14:25
Soviel zum Thema Verstärkerklang
Hifi-Tom
Inventar
#6 erstellt: 21. Nov 2011, 15:16

Jetzt die Frage: Wenn ich wissen will, welchen Ton die Anlage bringt (warm / kalt etc.), ist es dann sinnvoll, wenn man sie erst einmal mit einem Kopfhörer im Geschäft testet - oder MUSS man die Boxen gleich mit ausprobieren (und dann die Anlage mit diesen Boxen kaufen...)?


Da Du Boxen kaufen willst, solltest Du unbedingt zuerst die Boxen aussuchen (größtes Klangpotential einer Anlage). Dabei gilt es zu beachten wie groß der Raum ist, wie die Raumakustik ist, wie die Boxen gestellt werden können u. was für Hörabstände realisiert werden sollen/können.

Wenn die Boxen feststehen wird dann dazu passend der Amp, die Elektronik ausgesucht u. nicht umgekehrt.


Verstärker, Receiver und CD-Player klingen in den seltensten Fällen verschieden.


Ich würde es anders ausdrücken, sie klingen in den seltesten Fällen gleich. Ganz wichtig ist auch die Interaktion Lautsprecher Amp, da gibt es zum Teil deutl. Unterschiede!
mburikatavy
Inventar
#7 erstellt: 21. Nov 2011, 21:28
Hi,

mein Problem ist: Es steht demnächst / irgendwann ein Umzug an. Im Moment haben nur Regalboxen platz. Nach dem Umzug brauch ich richtige Standboxen.

Wenn ich wüsste, dass der Umzug innerhalb des nächsten halben Jahres stattfindet, würd ich mit dem Kauf warten und DANN die Anlage gleich MIT den Boxen kaufen. Nachdem ich das nicht weiß, brauch ich JETZT ne Anlage und die richtigen Boxen werden irgendwann nach dem Umzug gekauft. Bis dahin nehm ich irgendwelche "Billigboxen" (Magnat QUANTUM 603 oder sowas).

Nachdem ich nicht weiß wie meine zukünftigen Räume aussehen, funktioniert das mit "erst die Boxen dann die Anlage" leider nicht und ich muss genau andersherum vorgehen.

Wenn ich so vorgehen MUSS, wie komm ich dann zu einem schönen warmen Klang für Klassik?

Viele Grüße,

mburikatavy
Paddi1232
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Nov 2011, 21:46
Bei Klassik würd ich jetzt spontan sagen Audio Analogue, Cambridge und eventuell Denon.
Wenns nicht andersrum geht kauf ruhig den Verstärker und nimm ihn dann zum Probehören ins Geschäft mit bzw werden die wenigsten Verkäufer ein Problem damit haben wenn du dir Lautsprecher zum Probehören mitnimmst und gegebenenfalls dann gegen andere umtauschst (sachgemäße Behandlung usw vorausgesetzt)

mfg
Paddi
Hifi-Tom
Inventar
#9 erstellt: 22. Nov 2011, 12:22
Hallo mburikatavy,

kauf Dir doch jetzt eine Yamaha Pianocraft, mit der kann man sehr gut hören, auch Klassik. Wenn es dann soweit ist u. der neue Raum feststeht, kann die auch in die Küche od. ins Schlafzimmer wandern u. Du kannst in Ruhe zu den neuen Räumlichkeiten eine Anlage aussuchen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unsicherheit beim Probehören
tobux am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 07.12.2011  –  5 Beiträge
Stereo-Verstärker gesucht / Auf was muss beim Kauf geachtet werden?
majae am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2008  –  2 Beiträge
Hilfe!! beim Kauf ;-)
KleineFee am 09.08.2003  –  Letzte Antwort am 10.08.2003  –  3 Beiträge
Hilfe beim Kauf
sven_melli am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  3 Beiträge
Auswahlkriterien beim Verstärker Kauf
gnu am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  9 Beiträge
Hilfe beim Kauf !!!
-=GoN_OnE=- am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  8 Beiträge
Hilfe beim LS kauf!!!
pepe26774 am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  17 Beiträge
Sonics Argenta = % beim Kauf ?
Röhrenfreak am 19.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  3 Beiträge
Hilfe beim Verstärker Kauf
brotherincrime am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  12 Beiträge
hilfe beim subwoofer kauf!
quadral58 am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.063