Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regallautsprecher für Einsteiger?

+A -A
Autor
Beitrag
NFNTy
Neuling
#1 erstellt: 10. Mrz 2010, 14:41
Hallo!

Ich bin gerade dabei ein System zusammenzustellen, bin auf dem Gebiet aber noch recht ahnunglos und hoffe auf Unterstützung hier im Forum

Ich möchte ein Stereo-System, also CD-Player, Verstärker, Radio und ein Paar Lautsprecher.
Das Zimmer ist ca. 25qm. Gehört wird hauptsächlich klassische Musik aber auch etwas rockiges (70er/80er) und ab und zu was halt eben im Radio läuft

Das Problem ist dass relativ wenig Platz vorhanden ist, so dass ich kompakte Boxen z.b. Regallautsprecher bevorzugen würde. Ist es überhaupt möglich damit das Zimmer entsprechend zu beschallen? Ich war bereits in einigen Läden und habe mir ein Paar Geräte vorführen lassen u. a. Verstärker+Player von DENON, Hardmann/Kardon, Onkyo (je für ca. 300-400,-). Gibts auch hier vl. bekannte p/l-Sieger? Soll ich reinen Verstärker oder Receiver holen? Platztechnisch wäre der Tuner als extra-Gerät nicht so toll. Als Lautsprecher waren u.a. JBL LS40 dabei, die fand ich sehr gut aber zu teuer. Die HECO Celan 300 waren auch nicht schlecht und wesentlich günstiger. Hat jemand Vorschläge für von der Klangrichtung ähnliche LS? Sollte man dabei auf 3- oder 2-Wege setzen?

Insgesamt hätte ich ca. 1000,- fürs System. Wenn man ca. 600-700,- für Geräte ausgibt bleibt der Rest für LS oder sollte man das Geld hier anders verteilen?

Bin für alle Vorschläge am besten mit Aufstellungen für Beispielsysteme dankbar!
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 10. Mrz 2010, 17:37
Du solltest so viel vom Budget wie möglich in die Lautsprecher stecken. Ein Tipp von mir, gerade für eine echte "im Regal Aufstellung" ist die DALI Lektor 1, 2 oder 3, die liegen zwischen 340 und 500 € im Paar.

Blieben ca. 500 € für die Elektronik, z. B.
http://www.audioblock.de/t3/index.php?id=34
http://www.audioblock.de/t3/index.php?id=32
http://www.audioblock.de/t3/index.php?id=33
Mit 540 € für Neugeräte noch fast im Budget und dabei relaiv flach.

Eine Alternative wäre z. B. so etwas:
http://www.hifisound...STEREO-ZERO-SILBER-/
NFNTy
Neuling
#3 erstellt: 11. Mrz 2010, 00:11
Danke schon mal!
Hat sonst noch wer Paar Tipps für mich?
Fidelity_Castro
Inventar
#4 erstellt: 11. Mrz 2010, 18:32
Hast du denn überhaupt ein Regal in der Front wo die Kompakt LS hinkönnten ? Normalerweise also auf Ständern nehmen Regal LS nicht mehr Platz weg als Stand LS.

Auf 25m² kommen die meisten Regal LS in deinem Preisbereich an ihre Grenzen, wenn es denn irgendwie geht würde ich auf Stand LS setzen.

Kannst ja mal ne Skizze deines raums machen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher
NilsT am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  2 Beiträge
Regallautsprecher?
Kriz82 am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  4 Beiträge
CD-Player und Verstärker
S42486 am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  8 Beiträge
Regallautsprecher
Stereo_2.0 am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  10 Beiträge
Stand-/Regallautsprecher für 15qm Zimmer
tiegert am 11.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  15 Beiträge
Regallautsprecher
schreiner65 am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  5 Beiträge
Lautsprecher und Verstärker für Einsteiger gesucht
plancktum am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  10 Beiträge
Kaufberatung 500? Regallautsprecher und Verstärker
jayjay1984 am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  27 Beiträge
Regallautsprecher !
Uckel am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  14 Beiträge
Regallautsprecher und Verstärker auf dem Schreibtisch - Betrieb am PC
MCP_PC am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio Pro
  • Dali
  • Heco
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedphilo134
  • Gesamtzahl an Themen1.345.842
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.074