Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Harman Kardon AVR 18 RDS Audio/Video Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Nate23
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Mrz 2010, 09:40
Hey, hätte mal ne Frage... Ich bin relativ günstig an einen Harman Kardon AVR 18 RDS Audio/Video Receiver gekommen. Taugt dieser auch was als Stereo Verstärker zum Musik hören, oder wäre es besser diesen als Vorverstärker zu nutzen und noch eine zusätzliche Endstufe für Stereo anzuschließen? Da er ja nur 45 Watt bei 8 Ohm hat! Boxen muss ich mir auch noch gescheite zulegen, da die bisher von Pionier zu "klein" für mich sind. Schon mal danke Grüße

Ps: habe mir nen sourround-verstärker geholt um die Option zur Erweiterung vom Heimkino zu haben. Bzw. Bass-Anschluß, Radio USW. Hab gerne alle Optionen offen....
Nate23
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Mrz 2010, 16:09
keiner Erfahrung mit gemacht?
Nate23
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Mrz 2010, 08:31
So hab mir jetzt die Heco Mhytos 500 dazu geholt, bin mal gespannt wie das ganze klingt:)
achim96
Inventar
#4 erstellt: 13. Mrz 2010, 08:43
moin,
der avr 18 klingt stereo recht gut ist hochstromfähig und mit seinen "nur" 45 watt an 8 ohm kannst du bei nicht allzu hungrigen ls richtig krach machen, es sei denn du willst eine aula beschallen.
Nate23
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Mrz 2010, 14:16
die Heco Myhtos 500 spielen ja auf 4Ohm, als müsste der Reciver 90Watt im Stereo-Betrieb pro Kanal zu verfügung stellen oder?
ManfredW
Neuling
#6 erstellt: 13. Mrz 2010, 14:41
Wenn man davon ausgeht, dass es sich dabei einfach um einen elektrischen Schaltkreis handelt, hast du wohl recht. Zumindestens wenn man keinen Innenwiderstand berücksichtigt. Und dieser ist sicherlich vorhanden. Bei einem großen Innenwiderstand des Verstärkers erhöht sich die Leistung über dem Verbraucher nicht (wesentlich). Und so werden die Geräte wahrscheinlich entworfen, um eine möglichst konstante Leistung am Ausgang zu haben. Deshalb rechne mal lieber mit 45W. Lediglich die Herstellerangaben könnten "großzügig" gewesen sein. (Wie großzügig kann man im Bereich HiFi sein?) Das ist meiner Meinung nach ein unsicherer Spielraum. Von HiFi Receivern im Allgemeinen habe ich keine Ahnung :-) Und da ich keine Ahnung habe, lasse ich mich gern eines besseren belehren


[Beitrag von ManfredW am 13. Mrz 2010, 14:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman Kardon AVR 65 RDS
55Snoopy am 21.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  3 Beiträge
Harman/ Kardon HK 3270 RDS
passipeter am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  7 Beiträge
Welche Harman Kardon Anlage?
black5 am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  4 Beiträge
Receiver ==> Harman AVR 230...
Lord18 am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  3 Beiträge
Suche Receiver - habe noch den Harman 35 RDS
NetMeeting am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  4 Beiträge
Harman/ Kardon AVR 155 tauschen bzw. ersetzen!
Azzel am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  2 Beiträge
Harman/Kardon AVR 255 + Canton Karat 795
-sibbe- am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  4 Beiträge
Harman Kardon vs. TEAC
RADAIR am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  3 Beiträge
Harman Kardon + Teufel
Özkan am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  4 Beiträge
Harman Kardon
Conrad_ am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2004  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedBabeola
  • Gesamtzahl an Themen1.344.854
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.147