Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 Fragen zum Thema Yamaha Pianocraft - Aufnehmen auf MD - wer weiß Bescheid?

+A -A
Autor
Beitrag
hallo124
Neuling
#1 erstellt: 07. Mai 2004, 18:04
Hallo,

ich habe vor, mir eine Pianocraft E-400 Anlage zu kaufen und dazu einen MD-Recorder, wahrscheinlich den dazu passenden von Yamaha.

Hauptzweck des MD-Players sollen Radioaufnahmen sein. Ich kriege meine Radioprogramme über Kabel.

Nun bin ich stutzig geworden, da ich in den vorab heruntergeladenen Bedienungsanleitungen finde, dass der optische Eingang des MD-Players mit dem optischen Ausgang der CD-Komponente verbunden wird. Der Receiver scheint keinen eigenen zu haben.

Bedeutet das, dass ich keine digitalen Aufnahmen vom Receiver/Radio machen kann? Macht das einen großen Unterschied in der Qualität?

Zweite Frage wäre, ob es sinnvoll wäre, ein transportables MD-Gerät zu kaufen statt der Yamaha-Komponente, die sehr teuer ist. Gibt es bei so einer Lösung irgendwelche Nachteile / Dinge, die ich bedenken müsste?

Wäre für Euren Rat / Eure Hilfe sehr dankbar!!!!



[Beitrag von hallo124 am 07. Mai 2004, 18:05 bearbeitet]
Monsterdiscohell
Stammgast
#2 erstellt: 08. Mai 2004, 12:07
HALLO :),
Zur zweiten Frage:Wenn man sich einen guten portablen MD-Recorder kauft,braucht man eigentlich den MDX-E400 gar nicht.Ich habe selber eine PianoCraft-(E-200) und benutze
einen portablen MD-Recorder dazu.Ein Vorteil:Man kann ihn
überall hin mitnehmen.Ich würde dir einen von Sharp mit
1-Bit Verstärkertechnologie empfehlen,der ist im vergleich zu allen Sonys oder Aiwas viel besser.

Ich hoffe,ich konnte dir weiterhelfen

Tal-Shiar

Stay Heavy
flowie
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Mai 2004, 15:28
Wenn Du das Radioprogramm aufnehmen willst kauf Dir Doch eine TV-Karte für den PC. Vernünftige Hauppauge-Karten mit FM-Tuner kosten bei Ebay weniger als 30 Euro. Dann kannst du mit dem kostenlosen Tool clipinc das aktuelle Radioprogramm aufnehmen und als MP3 komprimieren lassen, natürlich auch direkt als Wave, wenn Du einen anderen Codec benutzt.
Bei 192-256kbit/s Datenrate ist die Qualität jedenfalls gut. Außerdem kannst Du dann Deine Wunschzusammenstellung auf CD brennen und überall hören.
Einfach zu bedienen ist clipinc auch, die "Cutlist" für das Schneiden der Titel wird für die meisten Sender automatisch über die Internetverbindung besorgt, auch die Titelbenennung funktioniert automatisch.

Benutze ich jetzt seit 2 Wochen, einfach super!

Gruß,
Daniel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pianocraft
T4MC am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  16 Beiträge
Pianocraft, ein paar Fragen
Simon_ am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  4 Beiträge
Yamaha Pianocraft
Kazhal am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 17.04.2004  –  15 Beiträge
Yamaha HiFi PianoCraft Micro 330
HIFI_-_Neuling am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung Yamaha PianoCraft E320
giesie am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  9 Beiträge
Hilfeeeeee!!! Aktiver Subwoofer für Yamaha Pianocraft!
SearchingForSound am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.07.2012  –  13 Beiträge
Erste Fragen zum Thema erste Anlage
Lenny1986 am 09.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  13 Beiträge
Yamaha Pianocraft
E-Lock am 22.03.2003  –  Letzte Antwort am 23.03.2003  –  5 Beiträge
Teufel Motiv 2 vs. Yamaha Pianocraft
123Micha am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  2 Beiträge
Alternativen zu Yamaha PianoCraft E730
rossi323 am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedjc92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.007
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.245