Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Isophon Enigma - Cyrus Monos?

+A -A
Autor
Beitrag
Joey911
Inventar
#1 erstellt: 20. Apr 2010, 07:15
Hallo,

angenommen, ich würde eine Isophon Enigma haben wollen... was für einen Verstärker in der Preisklasse eines Naim Nait XS (1800 Euro) würdet ihr kaufen?

Wichtig ist mir eine "schicke", klassische Optik, am besten passend zu entweder dem CDP (Naim CD5i-2) oder dem DAC (Cyrus Dacmaster).
Außerdem ist eine sehr gute Bedienung wichtig (keine "Computerdisplays" etc.)

Daher habe ich überlegt auf eine (gebrauchte) Cyrus Vor/End-Kombi zu gehen... genauer die aPA7 oder 7.5 Monoblöcke (240W an 4 Ohm), 330VA Transformator, 40A Strom) an einer Pre X, Xvs oder Pre VS2.

Irgendwelche Empfehlungen?
Gruß,
Joachim
cbv
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2010, 08:34

Joey911 schrieb:
Wichtig ist mir eine "schicke", klassische Optik...


Was "schick" ist, liegt immer im Auge des Betrachters.

Ich persönlich würde vermutlich zu einer 220 S.E "DueVenti" von Mastersound greifen.
Joey911
Inventar
#3 erstellt: 20. Apr 2010, 09:30
Eine Röhre an der Enigma?

Mir wurde schon gesagt dass ein Naim Nait XS mit seinen 90W / 4 Ohm gesagt dass er zu schwach sei... und dann eine 30 Watt Röhre?

Eigentlich will ich auch bei Naim oder Cyrus bleiben, allein um 2 Fernbedienungen zu vermeiden (Cyrus und Naim sind in der Hinsicht kompatibel).

"Schick" ist für mich alles einfache und klassische. Irgendwelche Displays an einem Verstärker / Vorstufe halte ich für absolut unnötig.
Blaue LEDs etc. ebenso.

Hat einer der Isophon Besitzer vielleicht sogar Erfahrungen mit Naim / Cyrus an Isophon?
cbv
Inventar
#4 erstellt: 20. Apr 2010, 13:45
Ja, eine Röhre.
Ich hab einige Kombinationen von Isophonen und Röhren angehört und war von der Leichtigkeit, mit die Mastersounds mit den Isophonen zurechtkommt, begeistert.

Wenn es unbedingt eine Transe sein muss, würde ich vermutlich einen Amp von Leema in die engere Wahl ziehen.

Warum nur werden Röhren immer unterschätzt?

Joey911 schrieb:
Hat einer der Isophon Besitzer vielleicht sogar Erfahrungen mit Naim / Cyrus an Isophon?


An meiner hing einige Zeit eine.


[Beitrag von cbv am 20. Apr 2010, 14:01 bearbeitet]
Joey911
Inventar
#5 erstellt: 20. Apr 2010, 14:19
Mhh... sehr interessant, dass die Kombi Röhre / Europa II funktioniert (für den LS reicht das Budget dann aber doch nicht aus )

Prinzipiell habe ich nichts gegen eine Röhre... eigentlich ganz im Gegenteil - die Optik einer Cayin AT88 z.B. finde ich hammermäßig.

Nur sind sie doch nicht so universell einsetzbar wie die Kollegen aus Sand
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Isophon Vertigo / Verstärker/ Endstufe
sinuslive am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  6 Beiträge
Verstärker für Isophon Galileo
lukka am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.11.2003  –  2 Beiträge
Passender Verstärker für Isophon Indigo
Anbeck am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  12 Beiträge
Verstärker cyrus aca7 und xpa
mclaeusel am 23.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  6 Beiträge
Idealer Verstärker für eine Isophon Europa 2 ???
Wassy am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2016  –  23 Beiträge
Boxen für Mission Cyrus 1
lucky-luke70 am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  6 Beiträge
neue Lautsprecher für cyrus two
bluhmi am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2008  –  5 Beiträge
Welcher Mission Cyrus Amp.
Oliver am 13.12.2002  –  Letzte Antwort am 21.12.2002  –  2 Beiträge
Mission Cyrus one
jogi-bär am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  6 Beiträge
Hilfe Cyrus vs. Naim oder ?
wanderer27 am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cyrus
  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 128 )
  • Neuestes MitgliedJacky_Stiefel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.336
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.459