Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik-Anlage Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
Doug23
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mai 2010, 09:46
Hallo an Alle.

Zunächst einmal finde ich dieses Forum sehr informativ und hat mir schon bei meiner Fernseher-Auswahl sehr geholfen
Großes Lob!


Meine Eltern suchen derzeit eine neue Musik-Anlage fürs Wohnzimmer.

Derzeit haben wir einen Verstärker von ONKYO mit 2 sehr großen Boxen.


Durch eine Bekannte wurde uns zu einem System von Bose geraten: Bose Wave Music System. Kostet anscheinend um die 500 € . Man hört ja immer Bose wäre das Beste wenns um Sund geht. Jedoch dachte ich auch, dass Samsung die besten TV's baut, also muss ich zugeben dass ich keine Ahnung von HIFI habe
Jedoch war ich skeptisch von so einer Kompaktanlage,da ich mir nicht vorstellen kann, dass dieses System den gleichen Klang bringt wie viele große Boxen.

Ich denke es reicht wenn man den Verstärker und die Boxen durch gute austauscht, da die derzeitigen wirklich miserabel sind.

Ich weiß hier gibt es viele Experten im Bereich Sound usw. jedoch brauchen meine Eltern keine Super-Highend-Anlage sondern eine Anlage die einen guten Sound gibt und preislich nicht zu abgehoben ist ( ~ 500 € ). Sollte unter 1000€ sein...

Ich habe leider keinerlei Vorstellungen was so etwas kostet.

Da wir noch 2 Boxen in der Küche stehen haben denke ich ist das Bose-Kompaktsystem nicht gerade von Vorteil

Ich bin dakbar über jede Antwort



Mit freundlichen Grüßen

Doug23


[Beitrag von Doug23 am 09. Mai 2010, 09:51 bearbeitet]
Andy24NRW
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Mai 2010, 09:55
Hallo Doug,

das Bose System würde ich ganz schnell vergessen und die 500 EUR in gute gebrauchte investieren.

Bose klingt nicht soooooo schlecht, aber 75% des Geldes zahlst du nur für den Namen Bose.

Preis/Leistung bei Bose ist aBSOLUT uNTERIRDISCH ...

VG Andy
xutl
Inventar
#3 erstellt: 09. Mai 2010, 09:55
Schönen Gruß an Deine Eltern

Sie sollen die alte Anlage behalten.

Iwieweit ist die alte Anlage "miserabel"?
Doug23
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Mai 2010, 09:58
Klingt einfahc blechernd die Boxen und das switchen zwischen Küche/Wohnzimmer geht nicht mehr...

Wir brauchen auf jeden Fall was neues.

Könnt ihr mir ne gute Anlage empfehlen?

Wie z.b. beim Panasonic GW20 da kann man nix falsch machen atm


PS: Kann man solche Anlagen eigtl an den TV anschliessen?
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 09. Mai 2010, 10:46
Vielleicht wäre so ein Set was für Euch!
http://www.hirschill...6_Stereo-Pakete.html


[Beitrag von Ingo_H. am 09. Mai 2010, 10:52 bearbeitet]
Andy24NRW
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Mai 2010, 10:51
Am besten mal losziehen und Probehören. Dann kann man evtl. besser beraten wenn die Vorlieben etwas eingegrenzt sind.

VG Andy
Doug23
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Mai 2010, 13:50
Naja mir kommt es jetzt zunächst einmal darauf an welche Marken gut sind. Bose bietet ja anscheinend nicht viel für das Geld was man bezahlt.


Wie siehts mit der Konkurrenz aus? Bekommt man für 500 - 1000 € einen Verstärker mit 2 großen Boxen?

Kann man dann damit auch per USB Musik abspielen oder per CD?
Meischlix
Inventar
#8 erstellt: 09. Mai 2010, 14:39
Hi,

gut ist, was Deine Eltern und Du als akustisch gut und angenehm empfinden. Für das Bdget solltet ihr schon etwas nettes finden, aber vor den Erfolg hat Gott den Weg zum HiFi-Laden und ähnlichen Geschäfte gesetzt

Im Ernst, hört euch wirklich zunächste ein wenig um und sammelt Höreindrücke. Wenn ihr etwas gefunden habt, dass Euch behagt, dann können wir hier über Alternativen beratschlagen.

CDs könnt ihr anhören wenn Ihr einen entsprechenden Player habt, wovon ich ausgehe. Musik von USB geht nur dann, wenn der Verstärker einen entsprechenden Anschluss hat oder ihr über einen geeigneten externen Zuspieler (manche CD-Player haben so etwas) verfügt.

Namhafte Marken für Lautsprecher wären z.B. KEF, Klipsch, JAMO, Canton, Magnat, usw...

Grüße
Meischlix
Klas126
Inventar
#9 erstellt: 09. Mai 2010, 15:50
Und bedenke auch gleich die Akustik in eurem Raum. Wenn ihr keinen Teppich dünne vorhänge und kahle Wände habt würde ich das gleich im vorraus dem Verkäufer( wenn er dann sagt das Canton( die euch sicher gezeigt werden, nicht Hell klingen hat er keine Ahnung^^)bei Hell klingeden Lautsprechern die im laden villeich noch gut klingen, sind dann weniger gut zuhause... aber da hilft dann aber auch der kleine Raum. Ein großer Raum mit viel freier Fläche ist noch schlimmer... wenn ihr denn einen Raum habt der kahl ist^^...

und wie auch schon gesagt wurde behaltet den Verstärker wichtig sind die boxen...
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 09. Mai 2010, 18:19
Hallo doug

Schreib uns doch mal was ihr für einen Onkyo-Verstärker habt. Vielleicht lohnt sich ja eine Reparatur für den Lautsprecher-Umschalter.
Noch interessanter wäre zu wissen was das für "sehr große Boxen" sind. Anhand dieser Angaben kann man dann sagen was sich lohnt zu tauschen. Ich vermute mal die Lautsprecher, da diese den Großteil des guten Sounds ausmachen.

Wie groß ist der Raum in den hauptsächlich gehört wird?

Schönen Gruß
Georg
Doug23
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Mai 2010, 19:04
hmmm also was das für ein Verstärker ist weiß ich nicht...müsste ich mal recherchieren...

Es sind über 1 meter große Boxen von "Quart" falls das einem was sagt...

Der Raum ist schätzungsweisse 50 m² groß...

Es sollte auf jeden Fall was neues werden, meine Eltern wollen was neues
Wenn ich sie nicht überzeugt bekomme holen Sie sich das Bose music wave system...

Ich brauche konkrete Vorschläge von Leuten die sich auskennen

greez
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 09. Mai 2010, 19:22
Hallo doug

Also ohne jetzt die Typbezeichnungen des Onkyo und der MB Quart zu kennen würde ich jetzt mal frei heraus behaupten, das für 500€ etwas neues, das besser für 50 qm sein soll, nicht zu bekommen ist.

Schönen Gruß
Georg
eddy08
Stammgast
#13 erstellt: 09. Mai 2010, 19:46
50m² ist schon eine große Fläche da wirst du mit Bose nicht glücklich mal davon abgesehen das der Klang wirklich scheiße ist.

Was hören deine eltern denn meistens?

Klas126
Inventar
#14 erstellt: 10. Mai 2010, 12:02
Bitte Die

1000 Euro Lösung

Verstärker http://www.hifisound...2de8bcad487.74147771

http://www.yatego.co...ze-r-5---standlautsp

Ich würde aber ehher zu den Monitor Audio RX 8 raten das wären dann aber insgesamt ca 1600 Euro leute die ein 50m² Wohnzimmer haben sollten das geld haben oder ? Und Wie gesagt 50m²ist nicht wenig da müssen schon größere boxen her.

Achja wenn die ein oder andere Aufnahme aufeinmal zu Krass im Hochton ist dann liegt das daran das die Aufnahme scheiße ist. Da die Monitor Audio schön auflösen kommen dann die schwächen der Aufnahme zum vorschein. Das kann man bissel reduzieren indem man den Bassregler höhher drehnt.
(Ich habe ihn bei Metal sowieso immer auf 2) Bei Klassik oder so dürfte das aber weniger Problematisch sein, ehher bei Alten Rock/Metal aufnahmen. 5 von meinen 467 Alben machen echte Probleme so das ich sie net richtig Laut hören kann ^^ alles andere ist gut.

mfg
Klas
Wiley
Stammgast
#15 erstellt: 10. Mai 2010, 13:02
Die vorhandene Kombi hört sich ja erstmal so an als wäre das zumindest mal was durchaus ordentliches gewesen.
Wenn dem so ist, könnte die Ursache ein - mehr oder weniger - kleiner Defekt sein.

Sollte dem so sein, wäre es evtl. eine bessere Idee z.B. die Hälfte des Budgets in eine Reperatur zu stecken (nur mal so gesagt - ohne zu wissen was defekt ist und was die Reperatur kosten würde).
500,- ist nicht gerade eben viel Geld wenn es um gutes Hifi-Equipment geht, und es wird eher teurer mit steigender Größe des zu beschallenden Raumes... in diesem Sinne sind 50qm schon als eher "groß" zu bewerten!

Ich würde erstmal alle Möglichkeiten ausloten herauszufinden wo das Problem liegt!


[Beitrag von Wiley am 10. Mai 2010, 13:03 bearbeitet]
Doug23
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Mai 2010, 12:19
Danke an alle für eure Posts.

Ich werde meine Eltern den Verstärker und die Boxen von Klas126 vorschlagen und dann mal abwarten was sie dazu sagen.


MFG Doug23
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SCHON WIEDER BOSE WAVE SYSTEM
Danian3 am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  5 Beiträge
BOSE Wave Music System = Alternativen ?
chl66 am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  5 Beiträge
Alternative zu Bose Wave
KeithMosley am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  9 Beiträge
Bose Wave Music System .ja schon wieder
Christian_EM am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  9 Beiträge
Bose wave system für Wohnzimmer geeeignet? Kaufberatung, bis 1000?
Yohan am 15.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  17 Beiträge
BOSE Wave vs. Receiver + Boxen
Pichelberger am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  18 Beiträge
Bose Wave Music System USB
fogo am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  3 Beiträge
Bose Wave Music System kaufen?
Papa_Echo am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  33 Beiträge
Bose Wave System
qxw2c am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  5 Beiträge
Kompaktanlage: Bose Wave Music System
Bunnychecker am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.445