Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose wave system für Wohnzimmer geeeignet? Kaufberatung, bis 1000€

+A -A
Autor
Beitrag
Yohan
Neuling
#1 erstellt: 15. Aug 2014, 12:22
Hallo liebe Community,

nachdem wir unser Wohnzimmer neu eingerichtet haben (neue Wandschrank, Sofa etc) suche ich für den neuen Wandschrank eine neue Stereo-Anlage.

Ich möchte es schlicht halten und keine großen Boxen verwenden, deshalb habe ich mir überlegt ein Bose Wave System oder eine Loewe Soundbox anzuschaffen.

Da ich wirklich von HIFI nichts verstehe ist meine frage also:

Sind diese "Soundboxen" ihr Geld wert (Bose liegt bei ca 700€) und haben diese genug "Dampf" um ein doch etwas größeres Wohnzimmer mit gutem Sound zu füllen. Da ich auch gerne etwas lauter Musik höre.

Habt Ihr möglicherweise noch andere Vorschläge für eine Soundanlage? (bis 1000€).

Ich höre eigentlich jede Richtung von Musik (von Klassik bis Electro und Metal).

Vielen lieben Dank.

Da dies mein erster Forumspost ist, habe ich mit Sicherheit einige angaben die für Euch wichtig wären vergessen
wullewuu
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Aug 2014, 12:51
Hallo,

schau dir doch mal meinen Thread an: http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=60911

Am Ende habe ich 1000 Euro ausgegeben
Andreas1968
Inventar
#3 erstellt: 15. Aug 2014, 12:54
Hallo Yohann

Als Lautsprecher empfehle ich dir die Scamo 15:
http://www.hellsound.de/contents/de/d9.html#p2437

Nutze ich selber als sehr anspruchsvoller Hörer und bin rundum begeistert von den Lautsprechern. Die wirst du sicherlich sehr lange Zeit zu schätzen wissen.

Dazu ein Surroundverstärker, damit du später noch einen Subwoofer nachrüsten, zu Surround aufrüsten und den Frequenzgang an den Raum anpassen kannst (geht auch vollautomatisch).

Da empfehle ich den Pioneer VSX 923, den ich ebenfalls zu vollster Zufriedenheit nutze.
http://www.elektrowe...eiver--schwarz-.html


Als Zupieler einen Blurayplayer, kannst dir damit gegebenfalls auch Filme anschauen. Ansteuern über HDMI-Kabel zum AV Reveiver. Dann übernimmt die Decodierung der AV Receiver der wohl die deutlich besseren Wandler für den Ton hat.

Z.B. sowas hier:

http://www.idealo.de...schwarz-pioneer.html


Budget in etwa eingehalten. Klanglich sind damit Großtaten möglich!


Wenn du ernsthaft Musik hören möchtest ist meine Kombi schon richtig gut. Da liegen Welten zwischen den Bose/Löwe- Lösungen und meiner Kombo!
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 15. Aug 2014, 12:59
Etwas sparen kann man da noch;
Blu Ray Player von z.B. Samsung für ~100€ und dazu als Receiver den Denon x-1000 mit dem besten Einmessystem seiner Klasse.
Lautsprecher musst du selbst im Fachgeschäft testen;
Marken wären hier z.B. Elac, KEF, Duevel, Dali, Nubert und Canton.

Gruß
Jan
Andreas1968
Inventar
#5 erstellt: 15. Aug 2014, 13:11
Klar kann man noch sparen. Aus meiner Erfahrung sind aber in dem Preisbereich die klanglich besten Resultate mit dem Pioneer möglich, da der das beste manuelle Korrektursystem zur Verfügung stellt.

Falls der Threadstarter den nimmt, bekommt er noch Tipps wie man das perfekt selber und einfach einstellen kann.


Der Pioneer hat einen 9 Band Grafikequalizer und zusätzlich noch einen 3 Band Kerbfilter, mit dem man ganz gezielt vollparametrisch von 63-250hz den Frequenzgang linearisieren kann. Das bietet sonst soweit ich weiß kein anderer Hersteller.

Die Automatikeinmessungen sind bei jedem Hersteller immer ein Glücksspiel. Der Pioneer bietet mir einfach viel mehr Möglichkeiten das selber in die Hand zu nehmen.
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 15. Aug 2014, 13:26
Hallo,

wie sollen die Boxen denn aufgestellt werden. Richtig gut wäre z.B. ein Meter freier Platz zu allen Seiten mit den Hochtönern auf Ohrhöhe im Stereodreieck. Richtig schlecht ist eine wandnahe beengte Positionierung.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177


Der Pioneer hat einen 9 Band Grafikequalizer und zusätzlich noch einen 3 Band Kerbfilter, mit dem man ganz gezielt vollparametrisch von 63-250hz den Frequenzgang linearisieren kann. Das bietet sonst soweit ich weiß kein anderer Hersteller.

Die Automatikeinmessungen sind bei jedem Hersteller immer ein Glücksspiel. Der Pioneer bietet mir einfach viel mehr Möglichkeiten das selber in die Hand zu nehmen.


Die meisten Anfänger - und hiervon gehe ich bei diesem Thema auch aus - haben schon mit dem Lesen und Verstehen der BDA zu viel Probleme um die automatischen Funktionen fehlerfrei nutzen zu können. Meist wird die BDA gar nicht erst gelesen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 15. Aug 2014, 13:32 bearbeitet]
Yohan
Neuling
#7 erstellt: 15. Aug 2014, 13:30
Vielen Dank für die Antworten und Ratschläge!

Doch leider habe ich mir etwas anders vorgestellt. Und zwar eben eher etwas kleines schlichtes was trotzdem guten Sound hat. Deshalb bin ich auf die Bose Wave III gestoßen http://www.bose.de/D...e-music-system-iii/ . da diese einfach auch vom Stil/Design her sehr gut zur Schrankwand passen und perfekt in eines der Fächer passen würde. Gibt es von dieser Art der Bose Systeme noch gute oder sogar besser Alternativen? Da ich mir einfach nicht sicher bin ob die 700€, was die Bose kosten, das Geld wert sind.

Oder gibts es eine Anlage mit kleinen schlichten (Wireless) Boxen? Verstärker und Cd-Player könnte ich dann gut verstauen.

Vielen Dank
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 15. Aug 2014, 13:35

Doch leider habe ich mir etwas anders vorgestellt. Und zwar eben eher etwas kleines schlichtes was trotzdem guten Sound hat.


Guter Klang ist relativ. Hier im Forum geht es um HiFi.

Wenn Du einen besseren Fernsehton willst, ist das ein anderes Thema und um diesen Wunsch zu erfüllen, muss man nicht Geld für ein überteuertes Bose-Plastik-System ausgeben. Das ist aber nicht mein Thema und damit kenne ich mich weiter nicht aus.


[Beitrag von Tywin am 15. Aug 2014, 13:35 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#9 erstellt: 15. Aug 2014, 13:58
Ich würde direkt eine Anlage für Musik und Fernsehton installieren, wenn du das aber nicht möchtest, dann hier drei Alternativen:

-Teufel: http://m.teufel.de/r...mfeld-one-p9531.html (noch nicht gehört)
-Bang&Olufsen http://www.beoplay.com/products/beoplaya8#at-a-glance
Sehr teuer und stylisch, klingt auch gut, aber für das Geld gibts klangmäßig mehr
-oooder eben ein Sonos System;
Ich denke das könnte dir gefallen!
http://www.sonos.com/mobile/system

Gruß
Jan
Yohan
Neuling
#10 erstellt: 15. Aug 2014, 15:45
Ja genau so etwas habe ich mir vorgestellt vielen Dank!

Echt klasse Alternativen die Du da hast. nur leider haben diese kein CD-Laufwerk, was für mich einfach noch Pflicht ist.

Dieses Gerät hier finde ich auch noch sehr interessant:
http://tivoliaudio.d...us-walnut-beige.html


Eine Anlage für Musik und Fernsehton ist auch eine gute Überlegung.
Ist eine Soundbar dafür gut geeignet?

Oder was würdest Du Vorschlagen?

Gruß
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 15. Aug 2014, 16:03
Hallo,

meine Empfehlung Yamaha Piano Craft 840

LG Beyla
Donsiox
Moderator
#12 erstellt: 15. Aug 2014, 17:23
Ein Bild deiner Wand würde uns weiterhelfen
Dann haben wir eine bessere Größenvorstellung.
Das Problem bei solchen kleinen Systemen ist eben, dass die die Physik auch nicht überlisten können.
Eine gute Tieftonwiedergabe erfordert Raum und große Membranen.
Daher wäre eine ordentliche Soundbar (Canton DM 90.2 [oder so]) eine Überlegung wert.
Bei den Sonos Systemen kannst du übrigens ohne Probleme an einem zentralen Ort einen CD-Player anschließen.

Gruß
Jan
Yohan
Neuling
#13 erstellt: 15. Aug 2014, 18:17
Ich bin zu dem Entschluss gekommen, eine Soundbar zu verwenden. Da diese noch perfekt unter einen TV passen würde.

Leider ist deine genannte Soundbar Canton DM 90.2 zu tief und passt somit nicht in den Wandschrank.

Ich habe für Soundbar (+verstärker?) und TV ein Budget von 2000€.

TV habe ich mir gedacht Sony BRAVIA KDL-50W805 oder Samsung UE48H6410. liegen beide bei so 800€.

Bleibt also ca. 1200 für Soundbar etc.
Hättet ihr Vorschläge? Mir gefällt der Teufel Cinebar 51 THX ganz gut, und scheint auch in einigen Tests ganz gut abzuschneiden.

mfg
Donsiox
Moderator
#14 erstellt: 15. Aug 2014, 18:37
Mir kommts immer vor, als bezahlt Teufel viel für gute Testberichte...
Die Canton z.B. ist eben auch ohne zusätzlichen Subwoofer gut für Musik und Film geeignet (eben durch die Größe).
Andere Serien und Firmen bieten oft Soundbar+Subwoofer an, was die Soundbar etwas schmaler macht.
Wenn du einen Subwoofer stellen kannst, darfst du mal nach anderen Threads suchen, da gabs zu diesem Thema in letzter Zeit recht viel Lesestoff im Forum

Gruß
Jan

Anschauen könntest du dir mal die Yamaha YSP, andere Canton Modelle, B&W, sowie Sonos Playbar.


[Beitrag von Donsiox am 15. Aug 2014, 18:53 bearbeitet]
ATC
Inventar
#15 erstellt: 15. Aug 2014, 21:13
Moin,

Nubert bringt demnächst ne interessante Soundbar heraus,
allerdings ist ne Soundbar eigentlich immer mehr als ein Kompromiss.

Klein und noch gut, allerdings wohl über deinem Budget,
wäre das Elac Micro Magic 2.1 Set.

Vllt reicht aber auch das Küchenradio,
oder das Teufelchen, oder böse, kannste ja alles testen.

Gruß
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 15. Aug 2014, 21:55

Yohan (Beitrag #13) schrieb:
Leider ist deine genannte Soundbar Canton DM 90.2 zu tief und passt somit nicht in den Wandschrank

Die ist 30 cm tief, welche Tiefe hat denn der Wandschrank ?

LG Beyla
Donsiox
Moderator
#17 erstellt: 15. Aug 2014, 21:59
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Wave Music System kaufen?
Papa_Echo am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  33 Beiträge
SCHON WIEDER BOSE WAVE SYSTEM
Danian3 am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  5 Beiträge
Bose Wave - Alternativen
Wolfgang__S am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  5 Beiträge
Statt Bose Wave.
dherrman am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  2 Beiträge
Bose Wave System
qxw2c am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung System bis 300 ?
Daniel22xx am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  2 Beiträge
Alternative zu Bose Wave III bis 700 Euro
JuEsch am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  2 Beiträge
Bose Wave Music System SoundLink - Alternative?
BlackFlower am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  4 Beiträge
Bitte um Kaufberatung für 20qm Wohnzimmer
Mayfran am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  11 Beiträge
BOSE Wave vs. Receiver + Boxen
Pichelberger am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Sonos
  • Canton
  • Pioneer
  • Teufel
  • Loewe
  • Samsung
  • Intel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMittelalter
  • Gesamtzahl an Themen1.345.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.090