Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Tipps für Einsteiger...

+A -A
Autor
Beitrag
reichber2002
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Mai 2004, 23:33
Hallo,

habe mich jetzt ein wenig durchs Forum geklickt und glaube, daß ich hier (endlich :-) an der richtigen Stelle bin.

Ich habe mich nun dazu entschlossen, ein wenig geld in eine neue anlage zu stecken - sozusagen mein einstieg in die wunderbare audio-welt.

Ins Auge gefasst hätte ich die Sharp SD-SH 111h. Prinzipiell bin ich der Hörer von elektronischer Musik u. Jazz und möchte schon gerne eine "unaufdringliche und dezente" anlage. DVDs gucken tue ich hin und wieder - dh. surround ist für mich nicht das wichtigste.

jetzt hab ich ja aus dem forum die meinungen zu bose schon mitbekommen und stehe jetzt vor dem problem, die acoustimass 5 - die ich mir schon fast zulegen wollte - nicht zu kaufen und keinen ersatz zu finden.

mir würde jedoch ein lautsprecherset mit woofer und satellitenboxen schon sehr gut gefallen.

Meine Fragen:
- Was ist eure Meinung zur SD-SH 111h bzw. Erfahrungsberichte?
- Sicher gibts tolle Alternativen zu acoustimass 5 :-) ?

Danke und viele grüße aus österreich,
roland


[Beitrag von reichber2002 am 16. Mai 2004, 00:35 bearbeitet]
mamaleone
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Mai 2004, 08:17
hai !
gott sei dank hast du dir das bose system nicht zugelegt !
wieviel willst du ausgeben ? wie groß ist dein zimmer ?
schöne grüße aus tirol
reichber2002
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Mai 2004, 08:54
danke für die rasche antwort!

tja, die sharp kostet so an die 600 EUR, für die boxen möchte ich nicht mehr wie 400/max 500 Euro ausgeben.

das wohnzimmer ist ca. 6x4m. höhe ca. 2,5m
kennst du den sd-sh 111h? ich bin mir nicht sicher ob das der richtige für mich ist. hatte ursprünglich den sd-sg 11h im auge - der hat aber ein md-lw das ich nicht brauche.

design ist wichtig - und zu protzig sollten die boxen nicht sein (darum war mein erster gedanke: bose... :-)

surround sound wäre schon cool, nur zum musikhören aber nicht notwendig? möchte einfach einen tollen sound - wie alle halt ;-)))

danke und grüße aus sbg.
highfly
Stammgast
#4 erstellt: 16. Mai 2004, 09:51
Hi,

ich nehme an, dass du Bose wegen der kleinen Satelliten ins Auge gefasst hast, richtig?

Bei deiner "Suchorgie" hier bezüglich Bose hast du sicher mitbekommen, dass solch kleine Satelliten (nicht nur von Bose) prinzipbedingt fürs Musikhören nicht ideal sind.

Meiner Meinung nach liegt das absolute Minimum bei Satelliten mit wenigstens einem 10cm Tief-Mitteltöner.

Z.B. hier ein Set-Vorschlag von Canton für knapp 500 Euro:

Sat: Plus X
http://www.canton.de/www/index.php4?pg_id=15,30,plusx,2,de

Sub: AS 20 SC
http://www.canton.de/www/index.php4?pg_id=17,30,as20sc,2,de

Wenn es etwas grössere Satelliten sein dürfen (Kompakt-Boxen), dann kämen sicherlich noch folgende in Frage:

Canton LE 102
http://www.canton.de/www/index.php4?pg_id=13,30,le202,2,de

oder Nubert NuBox 310
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

Natürlich gibt es im Kompakt-LS Bereich noch diverse andere gute Alternativen wie z.B. Elac, Mission, KEF usw. (Suchfunktion...)

Ich würde mir auf jeden Fall zuerst einmal ein vernünftiges Stereo-System in deinem Preisrahmen zulegen und erst später evtl. auf Surround erweitern. Dies ist auch kein Problem, da die meisten Hersteller Surround-Erweiterungen für ihre Boxen-Familien anbieten (gleiches Design usw.).

Falls du fast ausschliesslich Stereo hörst, wären natürlich zwei vernünftige Standboxen sehr zu empfehlen. Aber da du vorher ja zu Bose geschielt hast, kommt das wohl für dich - aus welchen Gründen auch immer - eher weniger in Frage...

Gruss
highfly
reichber2002
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Mai 2004, 10:00
abgesehen von den boxen:
was sagt ihr zur sharp SD-SH 111h?
http://sharp-world.com/products/1-bit/sd-at100/index.html


ist sie 400 EUR wert bzw. bin ich beim kauf der anlage gut beraten?

die cantonboxen + sub gefallen mir schon sehr gut - danke für die info!

spannend :-)
danke,
roland


[Beitrag von reichber2002 am 16. Mai 2004, 10:05 bearbeitet]
highfly
Stammgast
#6 erstellt: 16. Mai 2004, 10:30
Hi,

ich bin nicht übermässig begeistert von diesen All-In-One Anlagen, vor allem dann nicht, wenn man damit mehr Musik als Surround hören will. Ausserdem ist die Leistung der Sharp eher knapp bemessen. Allederings denke ich, für 400 Euro ist sie in Ordnung.

Übrigens, falls es wirklich eine Komplett-Anlage sein soll, hier noch eine Alternative:

Yamaha DVR-S120, ca. 400 Euro:
http://www.yamaha-hifi.de/index.php?lang=g&idcat1=3

bzw. Yamaha DVR-S200 (deutlich mehr Leistung), knapp 600 Euro:
http://www.yamaha-hifi.de/index.php?lang=g&idcat1=3

Ich persönlich würde aber Einzelkomponenten vorziehen (Receiver und DVD-Player), z.B. von Yamaha, Denon oder Harman/Kardon. Gerade bei Yamaha findet man häufig z.T. sehr gute Preise (bei Yamaha wurden gerade die Receiver abgelöst, da gibts bei den Auslaufmodellen sicherlich das eine oder andere Schnäppchen...), aber auch die Einsteigergeräte von Denon kosten nicht die Welt.
Übrigens gibt es die viele Komponenten auch in silber, z.T. gold (Denon, Marantz) oder Titan (Yamaha) falls dir schwarz nicht gefällt.

Gruss
highfly
reichber2002
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Mai 2004, 18:22
danke für die Information.

Da ich ein gemütlicher Musikhörer bin - dh. nicht volle kanne aufdrehe - nur ab und zu :-) - und mir einfach nur der klang wichtig ist denke ich, dass die sharp sd-sh 111h ausreicht?

natürlich wären einzelteile sicherlich noch besser und individueller, aber die anlage gefällt mir, ist ganz gut bestückt und ich hab bis jetzt noch nichts negatives darüber gehört bzw. gelesen. der vorgänger sd-sg 11h mit cd u. md ist ja laut audio bestenliste 06/04 ja eh super (referenzklasse...).

??? falls noch irgendwer vor- und nachteile zu der anlage kennt bitte ich mich darüber zu informiere :-) ... danke.

bei den boxen werde ich (danke highfly) mir 2 stk. canton plus x und einem canton as 20 od 25 gönnen. kann ja dann später mal auf surround erweitern...

roland

ach ja, vielleicht hänge ich noch meinen technics 1210er dazu um auch die guten alten und neuen vinyls zu geniessen...


[Beitrag von reichber2002 am 16. Mai 2004, 18:23 bearbeitet]
mamaleone
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Mai 2004, 19:12
hallo wenn dir der klang wichtig ist und du am anfang nur stereo hören willst, würde ich mir auf jeden fall (!!!) diverse boxen probehören. auf den sub kannst du bei guten boxen im stereobetrieb verzichten. ich würde mir mal z.b einen marantz sr (egal welches modell ) anhören. vielleicht mit b&W boxen. wenn schon kleine dann vielleicht die B&W 303 oder die 601 s3 oder 602 s 3 oder canton le oder nubert oder....
ich glaube die canton plus x waren nur als rearspeaker gedacht ! ich kann mir nicht vorstellen das die guten stereosound zu bieten haben ?????
geh mal zu einem händler probehören ! es zahlt sich aus !
Dragonsage
Inventar
#9 erstellt: 16. Mai 2004, 19:22

Ins Auge gefasst hätte ich die Sharp SD-SH 111h.

Hallo Roland,

beim letzten Workshop in Essen ging es um das Thema: sterao hören mit Mehrkanal Receivern. Der preiswerteste, der als gut für Steraowiedergabe sich herausgestellt hat, war der Cambridge Azur 540 R.

Kostet allerdings 750 Euronen rund.

Ich persönlich würde vom Sound her diese mit Boxen von Visonik paaren, Evolution Serie. Zwei Regal LS kosten dort aber dann auch gleich 400 Euro das Paar.

Mir scheint zwar, das dies Dein Budget sprengt, aber sowas würde ich Dir gerne ans Herz legen, denn dann hast Du am Anfang echt Spaß am Stereo und später wirst Du dann das alles auf Mehrkanal erweitern können.

Vielleicht hast Du die Möglichkeit, das mal zu hören, denn wenn Du soviel Geld in die Hand nimmst, dann wähle mit bedacht und Gehör.

Liebe Grüße DS
Leisehöhrer
Inventar
#10 erstellt: 18. Mai 2004, 13:57
Hallo,

sage bitte mal wie teuer es insgesammt werden darf. Wenn Du nicht soviel Filme schaust kann ein reines Stereosystem besser sein. Ich bin der Meinung das über 2 Standboxen Filme seh gut rüberkommen. Für Deine Raumgrösse rate ich auch dazu.Gute Vollverstärker für Stereo gibt es schon für 300 Euro. Gute Standboxen fangen bei ettwas über 400 Euro an. Muss es unbedingt mehrkanalig sein ?

Gruss

leisehörer
carlo15
Stammgast
#11 erstellt: 18. Mai 2004, 17:55
Hallo,
ich würde auch sagen spare nicht an guten Stereo-Boxen,wenn nötig spare lieber noch ein Monat oder zwei und kaufe dir etwas vernunftiges.ES ZAHLT SICH AUS!!!.Dann kannst du immer noch aufrüsten.Ich denke es wäre falsch jetzt billigere zu kaufen und später mit Surround versuchen das wieder gut zu machen.Den mit guten Stereo-Boxen kommt auch später noch viel freude auf.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sound für Einsteiger, bitte um Hilfe
Eisbär_ am 22.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  2 Beiträge
Neue Anlage - Bitte um Tipps!
Sonntagskind am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  2 Beiträge
Verstärker/Receiver? Bitte um Tipps/Aufklärung
quaxp am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  4 Beiträge
Einsteiger-Stereo für warmes Klangbild
Daffy-Duck am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  17 Beiträge
Bitte um Tipps
DonPedro124 am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  14 Beiträge
Komplettsystem für Einsteiger??? bitte helfen!
Dschango am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  3 Beiträge
hifi einsteiger braucht anleitung
nestea am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.08.2008  –  38 Beiträge
Einsteiger-Oldi-Plattenspieler - Tipps gesucht!
Cata am 25.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  2 Beiträge
ein weiterer hifi-einsteiger
flicy am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  16 Beiträge
Kaufberatung Einsteiger PA System
handyraver am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 98 )
  • Neuestes Mitgliedgattendorf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.444
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.567