Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


verstärker zu nubox 580 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
iMp2
Stammgast
#1 erstellt: 24. Mai 2004, 19:29
hi leute!
ich möchte mir jetzt einen Verstärker zu meinen gerade frisch gekauften nubert 580 zulegen, weiß nur noch nicht welchen. ich weiß zwar, dass es hier viele threads schon zu verstärkern gibt, aber man weiß ja auch nie, ob die immer noch 'up to date' sind.
ich habe selber kaum ahnung von der materie, habe mir aber z.b. shconmal die bestenliste von audio angeguckt. hätte noch so bis ca. 350€ übrig für den verstärker.
was empfehlt ihr mir? also laut des rankings ist ja der yamaha ax-596 sehr gut. wenn jemand vielleicht sogar auch die nubert 580 hat, kann er mal berichten, was da für ein verstärker dranhängt.
ich weiß selber, dass ich ihn mir vorher noch selber im laden anhören sollte, das werde ich auch machen, allerdings möchte ich vorher EUREN rat haben, da ihr nicht beeinflusst vom gewinn (wie z.b. die beratungen im laden) seid. hoffe ihr habt viele gute vorschläge, und dazu am besten noch begründungen .
danke schonmal für alle antworten!

mfg Sebastian
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Mai 2004, 21:02
Hallo,

ich würde den Verstärker immer im Zusammenhang mit den Boxen sehen/hören. Vielleicht der kommende Cambridge Audio 340A?

Gehst du wirklich probehören? Dann solltest du dir auch das ein oder andere Boxenpaar anhören. Damit du ein Gefühl dafür bekommst was möglich ist.

Markus
Master_J
Inventar
#3 erstellt: 24. Mai 2004, 21:08
350 Eypos sind eine Menge Geld.
Dafür kriegst Du schon richtig gute Verstärker.

Die Nubis sind recht genügsam, freuen sich aber über einen dicken Verstärker.

Bin ja Yamaha-Fan, insofern...

Gruss
Jochen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Mai 2004, 21:23
Hallo Jochen,

genügsam? 87,5 dB braucht schon einiges an Strompotenz.

Markus
Master_J
Inventar
#5 erstellt: 24. Mai 2004, 21:50
Wirkungsgrad ist natürlich nicht wirklich prickelnd.

Dafür machen sie keine Impedanzschweinereien.

Gruss
Jochen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Mai 2004, 17:59



Dafür machen sie keine Impedanzschweinereien.

Gruss
Jochen


Hallo,

das ist richtig. Aber da kenne ich nur wenige am "Consumer-Markt" bzw. gehobenen Markt die das noch machen. Aber guter Einwand!

Markus
iMp2
Stammgast
#7 erstellt: 25. Mai 2004, 21:37
soll das jetzt heißen, dass der yamaha ax-596 geeignet ist, oder eher weniger? wenn nicht, warum, und was würdet ihr empfehlen?
noch 2 fragen:
was heißt 'der wirkungsgrad ist nicht wikrlich prickelnd' und 'dafür machen sie keine impedanzschweinereien'?

mfg Sebastian
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Mai 2004, 21:38
Hallo,

hast du die 580er schon mal an dem Yamaha UND an anderen Alternativen gehört?

Markus
DerOlli
Inventar
#9 erstellt: 25. Mai 2004, 23:10
Hi Sebastian,

damit meinte zum einen Markus, bzgl des Wirkungsgrades,
dass dieser mit 87,5 db nicht der höchste ist.
Der Grad gibt meistens an, wie laut der Lautsprecher
bei einem Watt und einem Meter Entfernung ist.
Deswegen sollte der Amp möglichst Stark ausfallen
und relativ Strompotent sein.

Relativ Strompotent, und somit zu Jochen und dem
Ausdruck Impedanzschweinereien kommend, deswegen,
da die Lautsprecher bspw. an einer bestimmten Frequenz
nicht eben mal auf 2 Ohm oder noch weniger gehen,
womit viele Verstärker nicht umkönnen, da sie überlastet
sind und sich ergo abschalten.

Das heißt im Grund und unterm Strich, dass was Jochen
sagte eigentlich. Sie sind recht Verstärkerfreundlich
da keine kritischen Impedanzen, erfreuen sich aber an
dicken Verstärker wegen dem relativ niedrigen
Wirkungsgrad. Ein guter Wirkungsgrad wäre bspw 91 db
oder höher (IMHO)

Näheres dazu auch im Hifi-Wissen!

Zum Verstärker: Der Yammi kommt auf jeden Fall mit
den Nubis klar. Ich würde desweiteren den NAD C 350,
sowie den HK 670 von Harman Kardon mit in deine
Wahl einbeziehen. So hast du 3 Kandidaten, die du
alle schön zur Probe hören kannst und dir am Ende
den schönsten nimmst. Natürlich solltest du, sofern
du willst, weitere Alternativen und Vorschläge
berücksichtigen.

Insofern viel Spaß mit deinen Boxen und alles Gute
für deinen Verstärkerkauf.
raw
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 26. Mai 2004, 01:18

Dafür machen sie keine Impedanzschweinereien.


[besserwisserisch]Haben aber mal! Die gingen schon runter bis glaube 3.1Ohm oder so. Das hat Herr Nubert auch festgestellt und den Weichenteilehersteller deswegen gefragt und es hat sich herausgestellt, dass er einen anderen Draht in die Spule eingebaut hat, ohne zu fragen! Unverschämt. [/besserwisserisch]


was heißt 'der wirkungsgrad ist nicht wikrlich prickelnd' und 'dafür machen sie keine impedanzschweinereien'?


Das soll bedeuten, dass Die Schallenergie bei einem Watt Verstärkerleistung, die der Laustprecher abgibt, verhältnismäßig (zu anderen) gering(er) ist. Dafür geht der Lautsprecher nicht unter 3.2Ohm Impedanz. Kapiert?

Ich finde die 580 hat einen durchschnittlichen Wirkungsgrad, also halbwegs berauschend. Und ausserdem verkraftet die mehr, wie so manch anderer Lautsprecher.
Master_J
Inventar
#11 erstellt: 26. Mai 2004, 08:55
Der Yamaha kommt gut damit zurecht.



Dafür machen sie keine Impedanzschweinereien.


[besserwisserisch]Haben aber mal! Die gingen schon runter bis glaube 3.1Ohm oder so...[/besserwisserisch]


<noch besserwisserischer>
Das war der CS-330. Peinliche Sache.
</noch besserwisserischer>

Gruss
Jochen
Danzig
Inventar
#12 erstellt: 26. Mai 2004, 09:05
ich empfehle den yamaha 892 verstärker, der kommt mit der nubox auf jeden fall zurecht, der kahm auch mit meinen sehr leistungshungrigen magnat zurecht.
raw
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 26. Mai 2004, 12:35
@ Master

Nein, es war die 580er!
Master_J
Inventar
#14 erstellt: 26. Mai 2004, 12:38
Nene, der CS-330 in einem 580er-Set.

Ist ja auch egal.

Gruss
Jochen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 26. Mai 2004, 18:14
Hallo,

Fehler passieren! Für mehr "Wissen" gibt es ja hier im Forumsbereich auch das Wissensforum.

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker Gesucht für Nubox 580 plus ABL 580
Breschdleng am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  4 Beiträge
Welcher verstärker zu 2 nubox 580??
quaker am 02.09.2003  –  Letzte Antwort am 05.09.2003  –  3 Beiträge
verstärker/cd-player zu nubox 580
iMp2 am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 10.06.2004  –  6 Beiträge
Erfahrungsbericht Denon +Nubox 580 und Frage zu Amp Kauf
jo-rene am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  2 Beiträge
Nubox??
Solaris am 29.07.2003  –  Letzte Antwort am 31.07.2003  –  11 Beiträge
Preiswerter Vollverstärker für NUBOX 580
Paddy_M am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  12 Beiträge
Passender Verstärker für die nuBox 481 gesucht
Dr.Octagon am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  2 Beiträge
Leistungsstarker Verstärker für Nubox 681 gesucht
Tempokamille am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  11 Beiträge
Neuen Verstärker für nubox 481 + ATM gesucht
ZimTst3rn am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  81 Beiträge
Nubox 580 plus Modul an NAD C 372?
borgnagar am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.433