Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
Kwietsche3
Stammgast
#1 erstellt: 28. Mai 2004, 21:02
Hallo ihr

also: habe geld zusammen gespart un will mir nun einen neuen sub zulegen. meine preislimit ist bei 250 €. ich will hauptsächlich druck sollte aber auch eingermaßen gut klingen und was wohl das wichtigste ist er soll tief gehen da ich sehr viel hip hop höre.
wie wäre es also mit dem acoustic research status sub 30 ?
wäre der gut geeignet oder habt ihr bessere voschläge ?
sollte bassreflex sein und NICHT von magnat da ich mit denen noch nie gute erfahrungen gemacht habe.

hoffe ihr könnt mir paar empfehlungen machen.

gruß K3
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Mai 2004, 00:35
genau der wäre auch meine Empfehlung für deine Vorstellungen - aber der kostet bei Hifi-schluderbacher doch 300 Euro, oder ist der Preis inzwischen weiter gesunken?
Kwietsche3
Stammgast
#3 erstellt: 29. Mai 2004, 06:52
ja hab den in letzter zeit bei ebay beobachtet un der wird teilweise versteigert auch von dem schluderbacher un geht dann für 230 € weg.

fällt sonst noch einem ne alternative ein oder ist das wirklich der richtige sub für mich ?


[Beitrag von Kwietsche3 am 29. Mai 2004, 07:04 bearbeitet]
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Mai 2004, 11:45
In der Preisklasse gibs kaum was vernünftiges. Dass der Status S 30 so günstig ist, kann man daher als Glücksfall ansehen. Ist ein seriöser Allround Sub. Normalerweise gibs unter 300 Euro nichts vernünftiges (der Status S 30 kostete früher ja auch mal 450 Euro).
Laut Vergleichstests in Fachzeitschriften, war der Sub sogar besser als die meisten 700 Euro subs im gleichen Test (vor 2 Jahren, oder so).
Kwietsche3
Stammgast
#5 erstellt: 29. Mai 2004, 12:07
jo ich denk dann mal das ich mir den die tage bestellen werd. weil viel mehr ausgeben wollt ich nicht da ich in gut einem jahr ein auto bekomm un da dann auch wieder anlage gemacht werden muss. werd ich dann schonmal anfangen müssen zu sparen...

gruß K3
Kwietsche3
Stammgast
#6 erstellt: 31. Mai 2004, 19:29
hoi ihr...ich nochmal...

und zwar bin ich grad stutzig geworden... hab mir noch ein paar beiträge über den sub durchgelesen in dem die schwachstelen angesprochen wurde. unter anderem das er sehr hart wäre was für hip hop nicht gerade das ideale wäre (oder doch???) und dann das er schnell an seine grenzen stoßen würde....
was würde mir der sub bringen wenn ich ihn zu meinen system dazu stelle um richtigen druck zu bekommen und dann raus finde das meine zwei bose standboxen mit je 70 wat und mein bose bandpass sub (auch um den dreh rum 70 watt) mehr bass bringen.
ich will wirklich richtig üblen bass haben das meine hose schon anfängt zu vibrieren und keine mega enttäuschung.
bitte antowrtet nochmal einer am besten jemand der den sub besitzt.

Gruß K3
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Mai 2004, 22:01
der sub kann schon sehr laut - nur ist sein Pegel auch begrenzt - wenn er schon alles bringen würde, warum kostet dann der AR Chronos w 38 aus gleichem Hause mehr? (650 anstatt früher 1200). Oder warum kostet ein Velodyne DD 18 3800 Euro?
Man muss immer das Verhältniss sehen. Und einen 300 Euro sub mit einem 1000 Euro Sub zu vergleichen ist wie einen Golf mit einem Porsche zu vergleichen (als Beispiel).

P.S. ein trockener Bass wird übrigens als gute eigenschaft angesehen. d.h., er ist präzise, und hat nicht so einen schwamigen "Basssumpf". Ordentlichen rumpsen wirds schon
Kwietsche3
Stammgast
#8 erstellt: 31. Mai 2004, 22:19
also wird er doch wenn ich ihn so einstelle meine bose standboxen und den sub übertönen wenn ich wollte und meine hosen vibrieren lassen ??
Zwiper
Stammgast
#9 erstellt: 01. Jun 2004, 08:00
Ich kenne den Sub nicht, aber mein Teufel M3000 hat auf jeden Fall genug Power, ob er deine Hosenbeine zum wackeln bringt weiß ich zwar nicht, aber sowas wäre mir auch egal, weil das nichts über die Leistungfähigkeit des Subs aussagt.
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Jun 2004, 09:44
der ar status s 30 ist für sein geld super - gibt da kaum alternativen (für den gleichen Preis - ich meine für 230 Euro, wie du sagst, da bekommst du dann echt viel Woofer fürs Geld - besser wird eindeutig deutlich teurer)

und deine bose standboxen wird er bassmäßig auch überlegen sein. Dein Bose sub kennen ich nciht - daher kann ich dazu nichts sagen. Watt-Leistung sagt übrigens nichts über die Qualität des Gerätes aus.

Wenn du das ultimative willst, dann kauf dir z.B. den Velodyne DD 18 für 3800 Euro.
coach
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 01. Jun 2004, 13:59
Tach zusammen,

neulich bei ebay...

Ist ein wenig knapp, aber:
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW



Greetings
Coach

P.S: nein, ich verkauf das Ding nicht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Acoustic Research Status Sub 30
riccc am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  3 Beiträge
Acoustic Research status 50
klangsüchtig am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  14 Beiträge
Dipole-Sub mit Druck?
mici am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  2 Beiträge
was könnt ihr empfehlen?
viper85 am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  2 Beiträge
Acoustic Research Status 50
doctrin am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  11 Beiträge
Was könnt ihr mir empfehlen?
Loch am 12.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  4 Beiträge
Subwoofer bis 250? +/- 50? gesucht !
DubstepIsMyMusic am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  3 Beiträge
Dali Blue 6006, Dali suit 1,7 oder Acoustic Research Status s 50
klangsüchtig am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  2 Beiträge
hk 3480 welche erfahrungen habt ihr gemacht?
Ringkerntransformator am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  19 Beiträge
12" Sub für 200-300.-
Azrael1278 am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Velodyne
  • Acoustic Research

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.175