Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Soundforce 2300?

+A -A
Autor
Beitrag
Hotdog
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mai 2004, 17:10
Hallo liebe leser!
Ich habe mich heute grad erst hier angemeldet und möchte zunächst einmal alle herzlichst begrüßen!

so nun zu meiner frage:

kennt jemand von euch den magnat soundforce 2300?

wenn ja. ist er zu empfehlen?

ich habe einen onkyo mit 160 watt siunsleistung.

man kann je nach wunsch 4 - 8 ohm anschließen.

nun dachte ich mir ich spare ein wenig für die soundforce 2300 mit 300 watt sinus, damit ich die lautsprecher dann nicht zu sehr belaste und so die lebensdauer verlängere.

was meint ihr dazu?

DANKE FÜR EURE ANTWORTEN!

MfG
Hotdog
vinyard1
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Jun 2004, 10:04
hi

die boxen sind der letzte müll
rießengroße dinger aus denen nichts rauskommt
als hochtöner sind piezos verbaut die sich anhören als hätte deine freundin eine spinne entdeckt


nun dachte ich mir ich spare ein wenig für die soundforce 2300 mit 300 watt sinus, damit ich die lautsprecher dann nicht zu sehr belaste und so die lebensdauer verlängere.




versteh ich nicht ganz

verstärker immer überdimensionieren !!

gruß
Dajusch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Jun 2004, 13:12
Hallo,
Wofür willst du die Lautsprecher denn verwenden ?
vinyard1
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Jun 2004, 14:47
ich denke die frage stellt sich gar nicht erst
Hotdog
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jun 2004, 17:36
ich bin erst 17 und ich mache für schulveranstaltungen musik. aber eigentlich habe ich mir gedacht, dass ich so die lautsprecher nicht belaste da sie ja 300 watt sinus haben und mein verstärker 160...


aber ok
danke für eure antwort ich bin euch echt sehr dankbar!

Partylautsprecher wären dann wohl hiermit ausgeschieden...ich kaufe mir dann ganz normale standlautspecher


was empfehlt ihr eigentlich?

sagen wir ab einer leistung von 170 watt sinus bis ca 300 eu ?

magnat motion?

freundliche Grüße

hotdog
fuz386
Stammgast
#6 erstellt: 01. Jun 2004, 18:17
Ich bin 16 und habe mir vor gar nicht so langer Zeit auch Partylautsprecher gekauft.
Das war jedoch ein großer Fehler wie ich innzwischen festgestellt habe.
Kann dir nur von den Soundforce abraten
Außer du willst wirklich nicht mehr, als für wenig Geld Schulpartys mit schlechtem aber lautem Soud zu beschallen...

Von den Magnat Motions kann ich auch nur abraten
Ich kenne einige von denen, bei geringerer Lautstärke sind sie nicht mal soooooo schlecht, aber eigentlich kannst du damit nur bedingt Musik hören (laut schon gar nicht)

Möchtest du 300€ für das Paar oder Stück ausgeben???

Bei 300€ pro Stück währen vielleicht Magnat Vecor 55 oder 77 drin, die hören sich schon besser als die Motions an

Bei 300€ das Stück kannst du schon mehr Anfangen und hast eine viel größere Auswahl

Ich persönlich würde dir empfehlen noch ein bisschen zu sparen, zahlt sich sicher aus
Dann währen Modelle von Canton (LE 107 oder 109), JBL, und viele viele mehr drin, die sich meines Empfindens einfach viel besser Anhören, besser Verarbeitet sind und die sich auf Dauer einfach mehr rentieren würden

zu den Watt: wie vinyard1 schon gesagt hat sollte die Leistung des Verstärkers immer über der Leistung der Boxen liegen
Ansonsten kann es vorkommen dass der Verstärker bei zu hoher Lautstärke zu clippen anfängt und deine Boxen zerstört

Man ist von den Watt-Angaben oftmals Beeindruckt, allerdings spielen dabei viele Faktoren wie etwa die Frequenz, Impedanz usw. eine Rolle
Ich kann dir nur sagen dass die Soundforce keine "echten" 300Watt bringt und die Motions was Lautstärke anbelangt von halbwegs guten, kleinen Regalboxen mühelos geschlagen werden.

Falls du Interesse hast, kann ich dir
http://www.hifiaktiv.at/
emfehlen.
Unter Sachthemen findest du viele (ehrliche) Informationen zu Leistungsangaben, Kabelklang usw.
Auch der HIFI-Wissen Teil des Forums ist sehr Interessant
Hotdog
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jun 2004, 18:40
danke für die tipps

weißt du...die einzigen lautsprecher die mich wirklich überzeugen sind meine von aiwa.

steht 3 wege drauf sind aber 2 lautsprecher + 1 fake

die klingen wundervoll sind aber nur 40 watt schätze ich mal.


ich weiß einfach echt nicht weiter

man spricht hier auf der seite von 500€ KABEL! oder 1000 eu boxen. ich möcht einfach nur musik hören und nicht mit 5000 watt die scheiben zerschlagen und mein trommelfell

hast du denn erfahrung mit eigenbau?
fuz386
Stammgast
#8 erstellt: 01. Jun 2004, 19:13
Lass dich nicht verrückt machen.
Das mit den 500€ oder 5000€ Kabel ist so ne Sache...
Kannst ja im Vodoo-Forum die Streitereien nachlesen und dir selbst ein Bild machen - meiner Meinung nach teilweise schon sehr lächerlich.
Ich höre mit meinen 1€/m Strippen vom Bauhaus und habe trotzdem Spaß an der Musik

Wenn deine aiwa Boxen für dich wundervoll klingen dann dürft es kaum ein Problem bereiten etwas zu finden.
Wichtig währe Probehören, denn nur du kannst entscheiden ob dir der Klang bzw. das Design des Lautsprechers gefällt.
In jedem 2ten Media-Markt oder Saturn stehen Magnat Boxen herum, versuche halt mal ein bisschen probehören.
Und wenn du findest dass sich die Motions super anhören, dann nimm sie mit, kaufe sie.
Solange du zufrieden bist ist alles andere egal, daran dürfen auch die hunderten Anti-Motions threads im Forum nichts daran ändern.

Ich kenne zwar deine aiwa nicht, aber jede Motion müsste um einiges besser klingen.
Trotzdem würde ich mich eher nach Vektors umhören, mit denen hast du wahrscheinlich mehr spaß, außerdem sind sie kaum teurer. (Sowohl Motions als auch Vectors werden meines Wissens nicht mehr produziert)

Wenn du etwas anspruchsvolleres willst würde ich noch 100-200€ dazulegen und mich in dieser Preisklasse umschauen
Allerdings ist es nicht jedermanns Sache (die eines Schülers schon gar nicht) 500€ für Boxen auszugeben...

Du hast einen Subwoofer?
Vielleicht könnten dich dann auch Regalboxen interessieren.
Um 130€ bekommst du bei www.nubert.de die nubox 310, auf die ich gerade spare
Du kannst ohne Verpflichtungen bestellen, probehören und bei nichtgefallen ohne Probleme wieder zurücksenden

Ich habe leider (noch) keine Erfahrungen mit Eigenbau, würde davon allerdings auch abraten da der vollständige Eigenbau ein sehr komplexes Thema ist.
Bei etwas Handwerklichem Geschick kannst du es aber mit Bausätzen versuchen.
Allerdings möchte ich nichts kongretes Empfehlen, weil ich mich dafür zu wenig auskenne
Habe nur gehört dass die Boxen hier in Ordnung sind
www.lautsprechershop.de

mfg Fuz386
Hotdog
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Jun 2004, 21:33
hm also die nubox 360 gefällt mir sehr!

ich müsste nur den subwoofer austauschen aber das macht nix

hab gestern den eigenbau-woofer gestrichen und schon frequenzweichen bestellt. filz drauf
fertig


dann wäre der klag sicher gut

meine boxen von aiwa sind übrigens auch regalboxen.

ich könnte paar bilder vom ganzen zeigen aber wie tut man bilder hier rein?

oder falls du email hast würd ich ger n in kontakt bleiben!

danke für deine tips!
fuz386
Stammgast
#10 erstellt: 02. Jun 2004, 16:37
Habe die Nubox 360 zwar noch nie gehört aber von der habe ich noch nie etwas schlechtes gelesen.
Währe sicher eine super Box für dich, auch können sie für Regalboxen erstaunlich tiefe Bässe wiedergeben (brauchst vielleicht nicht einmal Sub)

Um Bilder hier einzufügen, müsstest du sie auf einen Server uploaden und sie hierher verlinken

Wenn du keinen eigenen Webserver hast kannst du diesen Dienst nutzen: http://www.imageshack.us/
Dannach kannst du beim Beitrag schreiben mit "Img" die Bilder einfügen
hoffe das war jetzt halbwegs verständlich *gg*

meine E-mail ist: pinguin.nordpol@gmx.at

mfg Fuz386
Hotdog
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Jun 2004, 16:51
Hotdog
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Jun 2004, 16:52
hm also du kannst zwar drauf klicken und anschauen, aber ich wollte direkt hier zeigen

wie geht das?

kannst du n beispiel nennen?
fuz386
Stammgast
#13 erstellt: 02. Jun 2004, 17:03
Du hast das bild als "url" und nicht als "img" eingefügt.
Dass kannst du beim Schreiben deines Beitrags oben auswählen.

Ich habe die Boxen zwar noch nie gesehen oder gehört, kann dir aber sagen dass eine Nubox nicht mit denen zu vergleichen ist.
Wenn du deine jetzigen Boxen toll findest wirst du mit den Nubis gar nicht mehr aufhören können Musik zu hören.
Klang- und Lautstärkensteigerung um 500%
Hotdog
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Jun 2004, 17:07
geh mal da drauf

das ist voll hammer

du musst die lautsprecher bischen aufdrehen!

http://www.liquidgeneration.com/sabotage/frost_sabotage.asp
fuz386
Stammgast
#15 erstellt: 02. Jun 2004, 17:19
löl
geniales spiel
sollte ich damit meine Lautsprecher schrotten oder mich zu tode erschrecken *gg*

Wenn du willst kannst du mich gerne mal per mail anschreiben, dann könnten wir dort ein ständchen "plaudern"
Aber ich habe Heute leider nicht mehr viel Zeit, sry
Muss noch Mathe lernen *würg*

mfg Fuz386
Hotdog
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Jun 2004, 10:49
ach gottchen wieso ist meine geldbörse nur so leer?

Rafioli
Neuling
#17 erstellt: 18. Aug 2005, 06:27
Ich weiss gar nicht was ihr gegen die Soundforce 2300 hab ich hab sie auch hier bei mir angeschlossen an meine yamaha RX-498 RDS und habe noch Bose Acoustimass® 3 drann und ich kann mich nicht beschweren.für den Klang habe ich die bose boxen und für den bass die Soundforce so grob gesagt mann muss nur ein bissen am equlasier einstellen wenn man so was hat oder an der anlage und da hörst du auch nicht mehr die bissen schlechten hochtöner vom Soundforce.Ich hab auch nur 177 euro pro box bezahlt war ein schnäpschien weil biliger hab ich die nirgens gefunden.Sind neu.Und mann kann die hochtöner ja noch gegen bessere austauchen wenn das so viel stört.
shaquille
Neuling
#18 erstellt: 08. Sep 2006, 15:57
Ist ja klar, dass die Soundforce keinen gescheiten Sound bringen wenn ihr nen Vollverstärker anschließt! Braucht shcon eine kräftige endstufe damit die sich entfalten!
PH03N!X
Stammgast
#19 erstellt: 07. Feb 2007, 22:07
hio,

ich weiß meine Antwort kommt ein bissel spät, aber egal.
hab jetzt die Nubox 381 gekauft und ich kann sie nur empfehlen!
Hab mir vorher überlegt, ob ich mir nicht noch einen ssub kaufe, das hat sich aber nun erledigt .
Klanglich nix zu meckern!

zu den PA-Boxen, wenn de kräftige Endstufe ranhaust wird es nur lauter, aber mit Sicherheit nicht besser. die Hochtöner sollten auch mit rel. niedrigen Wattzahlen gut spielen, da die meiste Leistung sowiso für den Bass draufgeht (der Hochtöner von ner 3-Wege Box bekommt bei 100W Verstärkerleistung nur n paar Watt ab)!
warock1
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Apr 2009, 02:42
Guten morgen komme sehr früh bzw spät,ich weis auch nicht was ihr gegen die soundforce 2300 habt? man braucht einfach einen guten verstärker wenn ihr irgend eine kleine bausteinanlage oder so habt ist das klar das sie sich schrecklich anhören da braucht ihr schon einen amplifer oder wer erfinderisch ist wie ich nimmt einen autoverstärker dann geht das schon.Noch was nebenbei die PA Lautsprecher haben nicht 300 watt sondern 400 watt sinus und 800 watt maximal belastung.
Pr1ncestyle
Neuling
#21 erstellt: 14. Dez 2011, 14:43
Tut mir leid das ich den thread ausgrab aber so was nervt mich einfach..
Ihr sagt die soundforce sin schlecht?.. Gut sie sin nich die besten kosten aber auch nur nen bruchteil.
Aber mal ganz offen wenn ihr hi fi wollt kauft man keine partyboxen und für party taugen die teile allemal.
Hab sie mal auf ner feier in ner ca 20x20 meter großen halle dabei gehabt.. angeschlossen nen amcron geodyne 2 und nen yamaha eq [name fällt mir grad nich ein] und es hat weder schlechte höhen gegeben noch zu wenig Bässe.. Wenn ihr alle sie an i.nen verstärker ansteckt und dann mit eurem pc eq oder am besten wahrschl noch einfach n handy dransteckt kann dabei nix rauskommen aber dafür sin sie auch nich gedacht.. Schon mal nen club ohne gscheiden eq gesehn?..
Das es bessere gibt steht außer frage. Aber wenn man nich grade mit i.nem hifi verstärker und seinem laptop hingeht dann bringen die für DAS geld meiner meinung nach ne hammer leistung..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Soundforce 2300 Kaufberatung
IPSP am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  5 Beiträge
Magnat Soundforce an Sony Verstärker?
ihtkfe am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  9 Beiträge
Standlautsprecher 200€: Magnat Soundforce!
Cybey am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  37 Beiträge
Magnat Soundforce 1200, welcher Vollverstärker?
Gammelhammel666 am 16.03.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  12 Beiträge
Magnat Soundforce 1200
DiscoStue! am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  14 Beiträge
Magnat Soundforce VS PA pro
Lars808 am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  4 Beiträge
magnat soundforce 1200 passender verstärker und kabel
kili_86 am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  8 Beiträge
Suche Verstärker für Magnat SoundForce 1200 Lautsprecher
pcfreak110 am 05.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  11 Beiträge
Verstärker für magnat soundforce 1200
tim.79 am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker für Magnat soundforce 1200 Boxen
Lautenbach am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Nubert
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.444