Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PASSENDE BOXEN FÜR DEN DENON PMA 510 AE ?

+A -A
Autor
Beitrag
Jonny987
Neuling
#1 erstellt: 05. Sep 2010, 16:49
Haii

hat vlt jmd ne Idee was ich an den Denon anschließen kann das richtig krach macht aber auch guten Klang ??
SCHMALER GELDBEUTEL ca. 90 Euro ?? weis jmd was in dieser Preiskategorie ??

Danke im vorraus
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Sep 2010, 16:58
Hallo,

ein Markenlautsprecher mit einem guten Kennschalldruck (über 90db) würde hier passen,
das Budget ist natürlich knapp bemessen wenns laut und gut werden soll.

Gruss
Solex_Heizer
Stammgast
#3 erstellt: 05. Sep 2010, 17:03
sehr eng bemessen ich würde sagenj spar noch ein bisschen
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 05. Sep 2010, 17:05
Wenn Du nicht gerade zwei linke Hände hast, dann bau dir doch zwei "Viecher" http://www.spectrumaudio.de/bausatz/viech.html

Die können auch mit dem kleinen Denon sehr laut
Solex_Heizer
Stammgast
#6 erstellt: 05. Sep 2010, 17:17

Soelx_Heiza schrieb:
magnat monitor supreme 1000

damit hast du auf jeden fall boxen die was können die haben einen relativ guten klang für den preis wird schwer was sehr gutes zu finden musst sie dir mal anhören
Tricoboleros
Inventar
#7 erstellt: 05. Sep 2010, 17:18
Ansonsten geht erstmal 2 gebraucht JBL Control one für ca 50€ + ein gebrauchter irgendeiner Sub für ca 50€.

Aber Viecher kommen auch gut!!
Tricoboleros
Inventar
#9 erstellt: 05. Sep 2010, 17:22

Soelx_Heiza schrieb:
geht alles aber er muss entscheiden


Du mußt Gott sein, so eine weise Entscheidung zu treffen
mroemer1
Inventar
#10 erstellt: 05. Sep 2010, 17:23

Soelx_Heiza schrieb:

Soelx_Heiza schrieb:
magnat monitor supreme 1000

damit hast du auf jeden fall boxen die was können die haben einen relativ guten klang für den preis wird schwer was sehr gutes zu finden musst sie dir mal anhören


Sind ja auch fast konkurrenzlos in ihrer Preisklasse.

Würde trotzdem ein wenig sparen und ein klein wenig höher einsteigen.

Hier ein Beispiel:

http://www.elektrowe...a-700--kirsche-.html

oder:

http://www.elektrowe...-E-80--kirsche-.html


[Beitrag von mroemer1 am 05. Sep 2010, 17:24 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#11 erstellt: 05. Sep 2010, 17:27
Die liegen beim fast 4-fachen des Budgets.
Tricoboleros
Inventar
#13 erstellt: 05. Sep 2010, 17:30

Soelx_Heiza schrieb:
ja die sehen inordnung aus auf den datenblatt


Mann, du haust aber heute statements ab, kannst du auch was konstruktives beitragen?
mroemer1
Inventar
#14 erstellt: 05. Sep 2010, 17:33

stoffels-freetime schrieb:
Die liegen beim fast 4-fachen des Budgets.


Stimmt, etwa das 3-4 fache des Budgets, deshalb schrieb ich ja auch:


Würde trotzdem ein wenig sparen...


Die Magnats liegen übrigens auch über das doppelte über dem Budget.

Nur wenn mann schon die Magnats in Betracht zieht, ist mann auch nur etwa max. 100.-€ von den Heco Victas weg.

Damit wollte ich auch nur Alternativen aufzeigen die evtl. noch im erreichbaren Rahmen für den TE liegen könnten.


[Beitrag von mroemer1 am 05. Sep 2010, 17:35 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#15 erstellt: 05. Sep 2010, 17:41
Der TE wird sich eh wundern, was hier schon los ist. Daher eine wichtige Frage, kannst du dein Budget erhöhen und wenn ja, um wieviel?
Jonny987
Neuling
#16 erstellt: 05. Sep 2010, 17:45
Ja also das mitm Budget is vlt wenig aber ich hab auch das CA. vergessen sorry =D

ich hab shcon tipps bekommen für Mivoc
was haltet ihr von denen ?? Ich hab die noch nie gehört aber eig nur positives darüber gelesen.

http://www.digitalo....precher-Schwarz.html


Ich brauche hauptsächlich Bass und Laut aber Klang soll eig auch schon dabei sein =)

Gibts eig nen Unterschied wenn ich z.B. anstatt Buche Walnuss fürs Gehäuse nehme weil Walnuss sind die Mivoc viel billiger bis zu 15 Euro
mroemer1
Inventar
#17 erstellt: 05. Sep 2010, 17:48
Die Optik ist vollkommen egal für den Klang, ist eh nur dünnes Furnier oder Folie drauf.

Die Preise unterscheiden sich meißt nur deswegen ein wenig, weil einige Optiken sich mehr andere eben weniger verkaufen und die dann meißt ein wenig im Preis reduziert werden.

Zu den Mivos muß ich aber klanglich passen, die habe ich noch nie gehört.


[Beitrag von mroemer1 am 05. Sep 2010, 17:50 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#18 erstellt: 05. Sep 2010, 17:55

Ich brauche hauptsächlich Bass und Laut aber Klang soll eig auch schon dabei sein =)


Und das alles für ca 90€. Dafür gibts keinen Klang und auch keinen sauberen Bass.

Ehrlich, geh bitte mal ein paar LS probehören, die in dieses Budget passen.

Mir fällt da nur DK, CAT und Jensen ein, vielleicht noch Tchibo.


[Beitrag von Tricoboleros am 05. Sep 2010, 17:56 bearbeitet]
mroemer1
Inventar
#19 erstellt: 05. Sep 2010, 17:58
Du hast Eltax vergessen.
Tricoboleros
Inventar
#20 erstellt: 05. Sep 2010, 18:01
Ich bitte um Entschuldigung! Bestrafe mich mein Herr!
mroemer1
Inventar
#21 erstellt: 05. Sep 2010, 18:04


Aber du hast vollkommen recht, wenn nicht Selbstbau dann wird es schwierig, selbst gebraucht ist für 90.-€ nur mit viel Glück was zu bekommen das ansatzweise die Forderungen des TE erfüllt.

Nur bin ich mir nicht sicher ob er weiß, das seine eigenen Vorschläge alles Stück- und nicht Paarpreise sind?


[Beitrag von mroemer1 am 05. Sep 2010, 18:08 bearbeitet]
RalphK
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 05. Sep 2010, 18:07

Jonny987 schrieb:
Ja also das mitm Budget is vlt wenig aber ich hab auch das CA. vergessen sorry =D

ich hab shcon tipps bekommen für Mivoc
was haltet ihr von denen ?? Ich hab die noch nie gehört aber eig nur positives darüber gelesen.

http://www.digitalo....precher-Schwarz.html


Ich brauche hauptsächlich Bass und Laut aber Klang soll eig auch schon dabei sein =)

Gibts eig nen Unterschied wenn ich z.B. anstatt Buche Walnuss fürs Gehäuse nehme weil Walnuss sind die Mivoc viel billiger bis zu 15 Euro


nunja, ich hatte eben jene mivoc's früher mal
es kommt musik raus aus ihnen (welch ein wunder)
bis etwa gehobene zimmerlautstärke sogar recht gute für den preis.
mittlerweile werden sie noch als partylautsprecher genutzt, unter einer bedingung : die höhen müssen raus gedreht werden bei höheren pegeln!!!
früher betrieben habe ich sie an einem yamaha ax 596, jetzt im keller an 'ner kleinen PA-Endstufe (t.amp)
für das gehld + Stand-LS sogar recht'gut', auch wenn noch um welten von 'HiFi' entfernt.
P.S.
gibt's glaube ich bei conrad für 79,95/stück.
Jonny987
Neuling
#23 erstellt: 26. Sep 2010, 11:04
FRAGE

WELCHES VON DEN VIECHERN IST DAS BESTE ?? DAS TEUERSTE ??
WEIL TEUER HEIST NICHT IMMER GLEICH BESSER .

http://www.spectrumaudio.de/bausatz/viech.html


PS: Budget aht sich erhöht =) 150 wärn ok
baerchen.aus.hl
Inventar
#24 erstellt: 26. Sep 2010, 11:30
Der Viechbausatz SI426 spricht mich am ehesten an. Wobei es durchaus noch andere interssante, günstige Breitbänder gibt.

Hier z.B. mit den neuen Gradient Axis Breitbändern
http://www.acoustic-...840a12de93225319f55b
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA 510 AE
cadillac06660 am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  15 Beiträge
Lautsprecher für Denon PMA-510 AE gesucht
naekk am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  6 Beiträge
denon 510 ae pma
DrHolgi am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  3 Beiträge
Denon PMA 510 AE für bestehndes Boxensystem
l€xmaul am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  5 Beiträge
Passende Boxen für Denon PMA 500 AE ?
Big_Bad_Show am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  18 Beiträge
Denon pma 510 AE NAD 325C
-Cassius- am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  18 Beiträge
Teufel Ultima 30 an Denon PMA 510 AE sinvoll?
Rastlin am 16.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  2 Beiträge
Denon PMA-700 AE
gerardsmi am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  2 Beiträge
Denon PMA 510 an Canton Chrono 509 ?
shadowman12 am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  3 Beiträge
Pioneer A-A6 oder Denon PMA 510 AE
Alejandro333 am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.04.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco
  • Yamaha
  • JBL
  • Mivoc
  • Caliber
  • Stinger

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedEpidot
  • Gesamtzahl an Themen1.345.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.339