Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche anlage/Anschlussmöglichkeit f. Laptop für 2 Boxen(44W)

+A -A
Autor
Beitrag
Jon_Hunter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Sep 2010, 13:38
Hallo!

ich hoffe ich bin hier nicht völlig falsch .. meine mini-stereo-anlage( FW-C220 von Philips) ist bei meinem letzten Umzug kaputt gegangen. Keine Ahnung, woran es liegt, sie geht auf jeden Fall nicht mehr an. Nun hab ich noch die zwei Boxen, deren Sound mir eigentlich immer ganz gut gefiel(Ich weiß, kein vergleich zu anderen audiophilen boxen, dafür reicht's Geld aber einfach nicht ;)). Hinten an der Anlage steht etwas von 44W, inwiefern das nun der Wahrheit entspricht weiß ich nicht, ausreichend laut waren die Boxen aber eigentlich für mein Zimmer.

Die Anschlüsse sind pro Box zwei Kabel. Nun wollte ich fragen, wie ich die Boxen reaktivieren könnte, um sie am Laptop zu benutzen(da ich da nur zwei recht billige Boxen dran hab) - über Aux-Kabel an einer neuen Anlage? oder gibts da irgendwie eine andere Möglichkeit?

lg
Jon_Hunter
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Sep 2010, 19:37
*schubs*

auf den Boxen steht übrigens 6 Ohm, falls das von bedeutung sein sollte
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 07. Sep 2010, 06:15
Hi,

grundsätzlich geht das. Du benötigst allerdings einen Verstärker um die Boxen mit einem geeigneten Signal versorgen zu können.
Gebraucht ab ca. 30-50 €. Aber bereits ein solcher Betrag erscheint mir wirtschaftlich kaum sinnvoll investiert zu sein, in Anbetracht der Philips-LS.

Wir reden von diesem System, richig?:



Wie viel kannst Du denn maximal für eine Lösung am PC ausgeben?

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 07. Sep 2010, 06:24 bearbeitet]
Jon_Hunter
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Sep 2010, 07:43
Jap, das ist das System.

Hmm ok. Naja, momentan bin ich wirklich etwas knapp bei Kasse. Wenn du aber meinst, dass sich das nicht wirklich lohnt warte ich lieber noch 1-2 Monate, bis ich etwas mehr Geld habe und investiere dann gleich in bessere Boxen. Richtig viel Geld wird dann aber auch nicht da sein, eher so maximal 100€ :/

Edit: eventuell hab ich durch Kindergeld-Nachzahlungen dann doch etwas mehr Geld, für Boxen/Anlage würd ich aber erstmal nicht mehr als 200€ ausgeben(andere Prioritäten zur Zeit)


[Beitrag von Jon_Hunter am 07. Sep 2010, 09:11 bearbeitet]
Jon_Hunter
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Sep 2010, 13:34
So, nach ein bisschen Recherche werden es dann wohl - sobald Geld vorhanden - die Magnat Monitor Supreme 200. Nun bräuchte ich dafür noch einen Verstärker, worauf muss man dabei beim kauf achten? Wird wohl eher ein gebrauchter werden, sollte ich am besten hier im Forum anfragen?
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 07. Sep 2010, 14:08

Jon_Hunter schrieb:
Nun bräuchte ich dafür noch einen Verstärker, worauf muss man dabei beim kauf achten? Wird wohl eher ein gebrauchter werden, sollte ich am besten hier im Forum anfragen?

Es sollte sich möglichst um eine Markengerät - Sony, Yamaha, Marantz, Philips, Grundig, Kenwood, Pioneer, Onkyo,... - handeln.
Hier im Forum wirst Du sicher ebenfalls fündig: Klick.

Grüße
Frank
Jon_Hunter
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Sep 2010, 14:14
In dem genannten Unterforum finden sich ja viele Sachen über 200€, mir wärs aber am liebsten, wenn ich unter 100€ bleiben könnte - kriegt man damit was halbwegs anständiges? Wie kommen die riesigen Preisunterschiede zustande? Und dann bleibt die Frage, was ich für zwei Boxen bei einem Verstärker eigentlich alles brauche, da ich da nicht wirklich Ahnung habe.

danke im voraus!
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 07. Sep 2010, 14:42
Hi,

man bekommt auch für 100 € durchaus etwas Gutes, es bedarf halt häufig nur einiger Geduld, um das richtige Schnäppchen zu machen.

Wie kommen die riesigen Preisunterschiede zustande?

Warum ist ein A8 teurer als ein A1?

Schau auch mal bei eBay. Du kannst gerne Auktionen hier verlinken. Ich gebe Dir dann eine Einschätzung.

Grüße
Frank
Jon_Hunter
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Sep 2010, 19:14
danke erstmal für deine Hilfe!

wenn ich dann etwas flüssiger bin schreib ich hier nochmal rein und kopiere auch eventuelle ebaylinks, bis dahin werd ich aber erstmal nicht schreiben.

danke nochmal!
Jon_Hunter
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Sep 2010, 07:11
Achja, noch etwas:

kann mir jemand eine gute seite empfehlen, wo man sich in das Thema Verstärker n bisschen reinlesen kann? Ich würd gern verstehen wieso so ein Kasten mehrere hundert euro kosten kann - dass das schon seinen Grund hat, bezweifle ich nicht, ich würds nur gern verstehen
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 08. Sep 2010, 09:34
Hi,

http://de.wikipedia.org/wiki/Audioverst%C3%A4rker

mehrere hundert euro kosten kann

Eher mehrer tausend €.

Wie ich bereits schrieb: man kann eine Verstärker mit dem Aufwand einer TCM-Digitaluhr herstellen oder aber unter der Manufakturbedingungen einer mechanischen Lange und Söhne.

Grüße
Frank
Jon_Hunter
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Sep 2010, 18:27
Danke für den Link

jetzt bin ich auf aktive Monitore gestoßen und frage mich, obs da in dem Preisspektrum(bis 200€) was vergleichbares gibt?
hab dazu den link hier gefunden: http://www.thomann.d...hfeldmonitore&oa=pra

allerdings bin ich auch am überlegen, ob ich mir nicht die die Magnat Quantum 603 gönne ... da wären die 200€ allerdings schon für die Boxen weg und für nen verstärker bliebe nichts.

werd morgen mal zu einem elektronikmarkt fahren und ein bisschen reinhören .. tips zu den oben fragen wären trotzdem nett

Edit:

hab jetzt einen aalten Verstärker bei uns in der Wohnung gefunden, der zur Zeit nicht verwendet wird, einen rk 88 sensit. Wäre der für meine Zwecke geeignet? Bzw ist das Teil denn überhaupt noch "auf der Höhe der Zeit"? soll original wohl mal um die 1500DM gekostet haben.


[Beitrag von Jon_Hunter am 08. Sep 2010, 18:39 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#13 erstellt: 09. Sep 2010, 07:11

Jon_Hunter schrieb:
hab jetzt einen aalten Verstärker bei uns in der Wohnung gefunden, der zur Zeit nicht verwendet wird, einen rk 88 sensit. Wäre der für meine Zwecke geeignet? Bzw ist das Teil denn überhaupt noch "auf der Höhe der Zeit"? soll original wohl mal um die 1500DM gekostet haben.

Ostmark... ;): http://ifatwww.et.uni-magdeburg.de/~madaus/steuergtext/rk88t.html

Den kann man sicherlich noch gut nutzen.
Ein guter Passivmonitor wäre z. B. dieser hier: http://www.thomann.de/de/tannoy_reveal_601p.htm
Nochmal deutlich günstiger, aber wohl schlechter:
http://www.thomann.de/de/alesis_monitor_one_ii.htm

Die Idee mit den Aktivmonitoren ist aber auch keine Schlechte, da Du damit ein sehr guts Preis-Leistungsverhältnis wirst realisieren können.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 09. Sep 2010, 07:12 bearbeitet]
Jon_Hunter
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Sep 2010, 08:14
Hmm mit den Aktivmonitoren ists ja nur so, dass man die nur schwer irgendwo zu hören kriegt. (wohne im Raum Dresden)

hab jetzt das urgestein aus ddr-zeiten wiederbelebt, die passenden Boxen(k 13 profiL) waren auch mit dabei
also radio geht eh nicht mehr, die boxen knistern ab und zu und insgesamt ist das klangbild schon nicht schlecht aber irgendwie nicht sehr präzise, sondern verwaschen .. weiß nicht, wie genau ich mich ausdrücken soll. vielleicht liegts auch einfach daran, dass die Boxen/der Verstärker schon 25 Jahre alt sind und evtl irgendwie "eingerostet".
ich werd mich also mal bei nem elektronikmarkt umhören falls noch jemand konkrete tips um die 200€ hat, immer her damit!
agnes27
Stammgast
#15 erstellt: 09. Sep 2010, 08:21

Jon_Hunter schrieb:
Hmm mit den Aktivmonitoren ists ja nur so, dass man die nur schwer irgendwo zu hören kriegt. (wohne im Raum Dresden)


Dort wo auch Musikinstrumente verkauft werden.
z.B.
http://www.musikhaus..._scso-1__scps10.aspx
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Anlage ohne Boxen mit USB-Stick-Anschlussmöglichkeit für MP3s
DuxGladii am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  3 Beiträge
Suche Boxen für Laptop GÜNSTIG&GUT
carokoch am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  5 Beiträge
Boxen/Soundsystem für Laptop
Benrath123 am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  32 Beiträge
Boxen für Laptop
avengedsevenfold am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  6 Beiträge
Boxen für Laptop
reppsis am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  7 Beiträge
Boxen für Laptop gesucht
Walken am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  10 Beiträge
passende Lautsprecher für Sony TA-F 120
OneStepCloser am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  5 Beiträge
Suche Anlage für PS3, Fernseher und Laptop
Infected_Mushroom am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  12 Beiträge
Suche eine Anlage mit mindestens 2 Boxen, für höchstens 300 ?
der_lalala am 20.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  2 Beiträge
Suche passende Boxen für B&O Anlage
steofen339 am 28.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 102 )
  • Neuestes MitgliedsvenmaaanxD
  • Gesamtzahl an Themen1.345.903
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.632