Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen/Soundsystem für Laptop

+A -A
Autor
Beitrag
Benrath123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Mrz 2009, 12:56
Ich suche für meinen Laptop Boxen/Soundsystem.

Vor allem zum Musikhören und FIlme gucken, weil ich bisher nur die laptopboxen habe

Mein laptop hat natürlich nur den Headset ausgang und bestimmt keine tolle soundkarte.

Hatte mal Gigawork T40 Boxen überlegt, weil recht günstig und nur boxen.

Sonst edifer Sd550 oder Logitech Z4, aber mir wurde auch häufiger Teufel System empfohlen.

Daher hatte ich ich überlegt mit das Teufel C 200 zu holen, weil man das über USB an ne integrierte Soundkarte anschließen kann.

Das wäre aber auch schon am Rande meines Budgets so 200€
PhIL_28
Stammgast
#2 erstellt: 24. Mrz 2009, 19:15

Ich suche für meinen Laptop Boxen/Soundsystem.

Vor allem zum Musikhören und FIlme gucken, weil ich bisher nur die laptopboxen habe

Mein laptop hat natürlich nur den Headset ausgang und bestimmt keine tolle soundkarte.

Hatte mal Gigawork T40 Boxen überlegt, weil recht günstig und nur boxen.

Sonst edifer Sd550 oder Logitech Z4, aber mir wurde auch häufiger Teufel System empfohlen.

Daher hatte ich ich überlegt mit das Teufel C 200 zu holen, weil man das über USB an ne integrierte Soundkarte anschließen kann.

Das wäre aber auch schon am Rande meines Budgets so 200€


Also ich kenne das von dir beschriebene Teufel System nicht, habe aber selbst an meinen Laptop ein Teufel Concept E Magnum angeschlossen (damals 150€) und bin damit absolut zufrieden.
Der Bass knallt und die Boxen sind soweit eig. auch Klasse. Bin damit als "Computer/Laptop-System" absolut zufrieden. Und Teufel steht sowieso für Qualität Ich denke da kannst du ruhig zugreifen. (Teufel gibt glaub auch 14 Tage Rücksenderecht, falls es nicht passen sollte oder du unzufrieden bist).

Mfg Phil
Spreeaudio
Stammgast
#3 erstellt: 25. Mrz 2009, 16:36
Hallo,
der Mythos, das Teufel für Qualität steht ist aber auch schon etwas länger her, als Teufel noch deutscher Hersteller war....

Seit der Übernahme der Teufel GmbH in 2006 durch die Amerikanische „The Riverside Company“, einer Private Equity-Gesellschaft, die auf Mehrheitsbeteiligungen spezialisiert ist, werden die Lautsprecher in China eingekauft und mit Teufel gelabelt, da kann man auch jede andere Marke aus China kaufen.

Da hätte ich für Stereo einen Vorschlag für das Swans M10 für 150EUR zu machen, die klingen wenigstens noch gut und kommen von einem Hersteller guter Chassis.



Swans M10


Gruß aus Berlin
Uwe
Donnerknispel
Neuling
#4 erstellt: 25. Mrz 2009, 18:34
Hi,

mich beschäftigt im Moment auch dieselbe Frage.
Gibt es dazu vielleicht noch weitere Vorschläge?
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 25. Mrz 2009, 20:29

@ Benrath123 =
Mein laptop hat natürlich nur den Headset ausgang und bestimmt keine tolle soundkarte.


Im Gerätemanger kannst du das sehen .
--------------------------
Wegen LS solltes du mal hier eine Blick reinwerfen .

http://www.thomann.d...hfeldmonitore&oa=pra

BEHRINGER MS40 MULTIMEDIA LAUTSPRECHER / 115,- €

EDIROL MA-15DBK / 149,- €
Benrath123
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Mrz 2009, 10:31
Ist es denn kein Problem, wenn ich nur die Onboard soundkarte habe?

Was brignen mir relativ gute boxen, wenn da nur scheiße vom laptop rüber kommen.

die swans m10 finde ich fast nirgends nru bei amazon.

über die Behringer hab nix gutes gehört

das letzte sind ja nru 2 boxen. wie die behringer doch auch oder?
alex_d
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Mrz 2009, 13:46
gibt es überhaupt externe soundkarten für den laptop?
Rainer_B.
Inventar
#8 erstellt: 27. Mrz 2009, 14:11
Gibt es Google?

Einfach mal externe Soundkarten eingeben und du kannst dich vor Geräten kaum retten. Creative, Terratec und und.....

Rainer
PhIL_28
Stammgast
#9 erstellt: 27. Mrz 2009, 14:11

gibt es überhaupt externe soundkarten für den laptop?


Ja na klar gibt es die: etwa über USB/FireWire oder mit einer ExpressCard

Gruß Phil
Benrath123
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Mrz 2009, 14:16
aber die sind sack teuer, da kann ich mir auch gleich nen neuen laptop holen, das find ich ja so ansprechend beim Concept C 200 mti dem UBS anschluss, so schlage ich 2 fliegen mit einer Klappe.
freaKYmerCY
Inventar
#11 erstellt: 27. Mrz 2009, 14:33

alex_d schrieb:
gibt es überhaupt externe soundkarten für den laptop?


ausführliche liste bei Geizhals

Ohne weiteres darüber zu wissen hebe ich mal die hier hervor: http://geizhals.at/deutschland/a337896.html
Ich weiß aber nicht, ob die einen Audigy oder X-Fi Chip hat. Ist auf jeden Fall günstiger als meine interne.



Die neue Concept E Serie hat also einen USB-Anschluss, worüber sie sich das 5.1-Signal holen kann? Na dann wird es nichts besseres für Filme geben. Jedenfalls im Neukaufsektor...

Aus Sicht eines HIFI-Users ist dieses Satelliten Gedöns natürlich Schrott, aber davon muss man sich ja nicht die gute Laune verderben lassen. Zumindest das E 200 wird "recht effektvoll" rüberkommen, denke ich. Bei dem E 100 würde mich der kleine Sub abschrecken. Auch wenn ich die neue Serie aus Marketing-technischen Gründen heraus als schlechter als das gute alte CEM PE einschätze, sollte man zu dieser neuen Serie greifen, denn das keine extra Soundkarte angeschafft werden muss ist in dem Preissektor ein klarer Vorteil, der einiges wieder gut macht.


Allerdings könnte man sich auch für wenig Geld bei eBay ein paar Schnäppchen schießen.
Letztens gingen z.B. Precision 400 für 5,5 € an Selbstabholer weg. Hier mal die kleinen 300er:

Diese Lautsprecher wären weitaus effektvoller als dieses Teufel-Gedöns aus China. An sich müsste man aber 80 € einplanen, wenn man die ersteigern will. Aber es gibt ja noch viele weitere Beispiele guter Boxen, die öfters günstig weggegen. 30-40 € reichen oft für hervorragende Teile.
Nur braucht man natürlich noch einen Stereo-Verstärker dazu. Auch hierbei kann man durchaus für 30 € fündig werden. Ein kleiner Yamaha A-300 oder ein Onkyo Integra A-8015 oder ein JVC A-X 30 wären da schonmal Beispiele.

Der Vorteil bei Musik sollte unbestreitbar sein. Aber auch bei Filmen - der perfekte Phantomcenter ersetzt jeden billigen Center und gegen die Treiber größerer Vintage-Stereo-LS sehen die Subs von diesen "Multimediasystemen" alt aus und zu guter letzt tröstet eine glaubhafte Stereobühne über das Fehlen von Tongeplätscher von hinten mehr als ausreichend hinweg.


[Beitrag von freaKYmerCY am 27. Mrz 2009, 14:45 bearbeitet]
PhIL_28
Stammgast
#12 erstellt: 27. Mrz 2009, 14:34

Benrath123 schrieb:
aber die sind sack teuer, da kann ich mir auch gleich nen neuen laptop holen, das find ich ja so ansprechend beim Concept C 200 mti dem UBS anschluss, so schlage ich 2 fliegen mit einer Klappe.



Wäre vermutlich die Kostengünstigere Lösung, wenn das alles so mit dem USB Anschluss klappt


[Beitrag von PhIL_28 am 27. Mrz 2009, 14:35 bearbeitet]
Benrath123
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Mrz 2009, 14:39
also 5.1 ist es dann nciht, bleibt bei 2.1

für 5.1 hab ich nix gesehen.

ich seh das auch bisschen mit rationaler ignoranz und aufwand.

Scheinbar wären die gut 200€ in das Teufel ding ja nicht total falsch investiert, mag sein das es günstigere und besser alternativen gibt, aber dafür müsste ich zu viel aufwand betreiben.
freaKYmerCY
Inventar
#14 erstellt: 27. Mrz 2009, 14:51
Ach du hst dir die Concept C-Serie angeschaut? Die ist ja komplett mit diesen mini-Subs ausgestattet.

Für Stereo brauchst du natürlich so oder so keine extra Soundkarte. Auch kein USB. Man kann eigentlich so ziemlich alles über Cinch-/Klinke Kabel mit dem Notebook verbinden. Also das mit dem 5.1 über USB bei der Concept E-Serie ist nichts - hätte mich auch gewundert.


Dann würde ich mich ehrlichgesagt woanders umschauen - auch nach Stereo Produkten ohne extra Subwoofer. Wenn der Subwoofer fehlendes Basspotential der Stereo-Lautsprecher ersetzen muss, ist das immer schlecht.
Benrath123
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Mrz 2009, 15:05
http://www.amazon.de/SWANS-M10-Aktiv-Lautsprecher/dp/B001P4846C

also würdest du dich eher da anschließen?
freaKYmerCY
Inventar
#16 erstellt: 27. Mrz 2009, 15:15
Was sagst du denn zu Produkten vom Gebrauchtmarkt?

Dazu kann ich dir Orientierungshilfe sein.

Klanglich kann ich das Swans-System nämlich keineswegs einschätzen - nur vom Basspotential her vielleicht. 5" hat der nur - das kann man nicht als Subwoofer bezeichnen. Tieftöner vielleicht, aber viel Tiefgang und Druck, was man vielleicht mit dem Begriff "Subwoofer" assoziiert, ist nicht zu erwarten.

Wenn ich mir aber z.B. die Breitbandchassis des S3W von Swan anschaue... man man man. Das ist sieht wirklich nach hoher Belastbarkeit und saubersten Impulsen aus. Will sagen: Die klanglichen Qualitäten können natürlich ungeachtet des Basspotentials hervorragend sein. Da hilft nur Probehören.

Im Vintagebereich, den ich dir ja versucht habe, an's Herz zu legen, hilft zuweilen nur Probekaufen :P. Die Sachen gehen da so günstig weg, da ist das kein Ding.
Benrath123
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Mrz 2009, 15:32
Vintagebereich ?

generell hätte ich wohl auch nix gegen gebraucht, aber so tief wollte ich mich auch nicht ins thema reinknien und dann hab ich angst kacke zu kaufen.
freaKYmerCY
Inventar
#18 erstellt: 27. Mrz 2009, 16:20
http://audio.shop.eb...ton+LE&_osacat=10622

Canton LE 250, 350, 400, 500, 600, 900. Das sind alles tolle Teile. Gummisicken - halten ewig. Dann kann man ziemlich unbedenklich zugreifen. Vielleicht setzt man 26 € für die 250er an, 28 € für die 350er. 32 € für die 400er, für die 500er 35 € und für die 600er 40 €. Für die 900er vielleicht 80 € (okay, das ist viel zu wenig, aber man kann's ja versuchen). Das sind Preise, für die man die Teile im Zweifelsfall wieder teurer verkaufen kann, als man sie eingekauft hat.


Naja und Verstärker...
http://cgi.ebay.de/D...A1|39%3A1|240%3A1318
http://cgi.ebay.de/Y...A1|39%3A1|240%3A1318
http://cgi.ebay.de/V...A1|39%3A1|240%3A1318
http://cgi.ebay.de/V...A1|39%3A1|240%3A1318
http://cgi.ebay.de/J...12|39%3A1|240%3A1318


Joa... der einen A-420 wird als defekt verkauft - das Fehlerbild liest sich ja schrecklich. Ich könnte dir natürlich erklären, dass sich Eingangswahlschalter und Potis ganz einfach mit Tunerspray "reparieren" lassen, aber eigentlich ist das nichtmal nötig. In diesem Fall würde man die Verstärker eh nur als Endstufe missbrauchen, sie also fest auf eine Lautstärke einstellen, und dann die Lautstärke und alles andere am Notebook regeln.


[Beitrag von freaKYmerCY am 27. Mrz 2009, 16:22 bearbeitet]
Benrath123
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 27. Mrz 2009, 18:56
Ajo hab mal bei den boxen was geboten, aber irgendwie bin ich mir da zu unsicher.

@ an den einen der oben die swans M10 vorgeschlagen hat.

wo find ich die noch außer bei amazon zu 158€
bin irgendwie nicht in der lage was zu finden

irgendwie ist für mich als audio/hifi noob ne kompakt komplett lösung doch besser.

Was haltet ihr von Klipsch Promeda 2.1
Mike_sh
Stammgast
#20 erstellt: 27. Mrz 2009, 19:05
Wie ich sehe weist die Freakymercy schon auf den richtigen Weg. Generell kann man nebene den Canton LE die Heco Precision, PSM, und die P-x302 (also z.B. P-3302) Serie empfehlen.
Das sind top Lautsprecher!
Benrath123
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 27. Mrz 2009, 19:06
scheinbar komme ich aber wieder von ihm ab

wie schauts mit dneen aus
http://www.thomann.de/de/maudio_av40_studiophile.htm


sonst suche ich auch die Swan D1080MkII

scheinbar ist es aber hart nen händler für swan zu finden.


[Beitrag von Benrath123 am 27. Mrz 2009, 19:15 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#22 erstellt: 27. Mrz 2009, 22:39
@ Benrath123 ,

zu den *M-AUDIO AV40 STUDIOPHILE* konnte ich nichts rechtes finden hier im Forum .

Die und auch *EDIROL MA-15DBK* bestellen . Die EDIROL reicht ein bißchen weiter runter und ist auch besser ausgestattet .

Welche dir besser gefällt behällst du .

Die andere geht retour .

Da du 30 Tage Zeit hast kannst du dich in Ruhe entscheiden .

Wenn dir keiner der Kandidaten gefällt müssen wir halt weiter suchen .
Benrath123
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 27. Mrz 2009, 23:17
ich versteh gerade nicht wie du das meinst

ich hab die swans m10 immerhin nun für 145+versand gefunden

irgendwie gefallen die mir vo design auch recht gut und
dann hätte ich quasie ne komplett lösung.
http://www.artundvoi...48&products_id=14377
Gelscht
Gelöscht
#24 erstellt: 27. Mrz 2009, 23:40
@ Benrath123 ,

wenn du für dich die passenden LS gefunden hast bleibt mit nur , dir viel Spaß zu wünschen .

Nachtrag =

Swans M10 2.1 Aktivsystem / Gewicht komplett: ca. 5,88 Kg
Subwoofer: 5" AL-Basschassis Bassreflex

EDIROL MA-15DBK / Gewicht: rechter Lautsprecher 5 kg, linker Lautsprecher 2.5 kg

Design oder Klang ?
freaKYmerCY
Inventar
#25 erstellt: 28. Mrz 2009, 00:45
@ 2ls4any1

Willst du etwa Qualität am Gewicht fest machen? Das ist aber ein wackliges Maß, wenn auch nicht völlig unsinnig.
Mal ne andere Rechnung: Heco P 4302 SL + JVC A-X 40 ca. 70 € (eBay mal wieder) - macht 2x 12 Kg für die Boxen und 6 Kg Verstärker. ca. 30 Kg insgesamt. Hmm...
Ehrlich gesagt befindet sich aus meiner Sicht sowohl 2,5 Kg pro Box als auch 2,5 Kg für ein Verstärkermodul im Bereich des Lächerlichen. Und man kann mir nichtmal vorwerfen, diese Aussage basiere auf HIFI aus einem illusorischen Budgetbereich - die Sachen sind ja sogar noch billiger zu haben als die anderen Systeme. ...jupdida... ich wollts nur gesagt haben.



@ Benrath123

ich versteh gerade nicht wie du das meinst

Ich habe auch darauf hingewisen: Selbst wenn wir hier alle Systeme, die in Betracht kämen, besessen und ausführlich probegehört hätten. Es ließe sich immernoch keine sichere Aussage darüber machen, welches System "besser" sei. Einmal ist so ein Urteil subjektiv und andererseits hängt der Klang stark von deinem Raum und Aufstellungsmöglichkeiten ab.

Wenn du Konsequent bist, müsstest du alle System kaufen, die in Betracht kommen und alle zurückgeben, die nicht gefallen.


[Beitrag von freaKYmerCY am 28. Mrz 2009, 00:52 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#26 erstellt: 28. Mrz 2009, 01:41

@ freaKYmerCY = Willst du etwa Qualität am Gewicht fest machen?


Das sicher nicht !

Doch ist ein
Subwoofer: 5" AL-Basschassis Bassreflex
wohl eher als Witz zu verstehen !

Es ist sicherlich nicht immer leicht etwas zu verdeutlichen .

Deine *Ebay - Tips* sind hier nicht gefragt . Wozu einen Verstärker und passive LS ?

Sich den Platz zumüllen den man mit einem Laptop quasi geschaffen hat ?
freaKYmerCY
Inventar
#27 erstellt: 28. Mrz 2009, 11:04

2ls4any1 schrieb:
Deine *Ebay - Tips* sind hier nicht gefragt . Wozu einen Verstärker und passive LS ?



Ach so - ich bin wohl dem Irrtum zum Opfer geworden, hier sei nach gutem Klang gefragt.



Die von mir empfohlenen "Platzzumüller" sind sicherlich nicht mobil, aber das sind die anderen Systeme auch nicht, weswegen sie aber keineswegs den Vorteil des Notebooks zu Nichte machen, da dieses immernoch mobil bleibt.
Benrath123
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 28. Mrz 2009, 12:02
hey danke noch mal für den Input,

ich glaub hier prallen einfach unterschiedlich ansichten aufeinander, ihr seid halt eher Hifi Kundige und ich hätte nur gerne was wesentlich besseres als meine Laptop boxen oder meine TV boxen.

Daher fang ich klein an. Bei den ganzen ebay Sachen hab ich irgendwie schiss.

Ich glaub es läuft auf die Swans hinaus oder sogenannte studiomonitore. der wurde mir noch empfohlen http://www.cyberport...ck_Paar.html?APID=50 , wobei cih kein ipod habe.

bei den M-Audio AV40 könnte ich mir später noch nen subwoover dazukaufen.

Swan online händler hab ich bisher nur einen außer amazon gefunden und die dinger sind hier irgendwie viel teurer als in USA.
Gelscht
Gelöscht
#29 erstellt: 28. Mrz 2009, 19:47

@ Benrath123 = wobei cih kein ipod habe.


Aber sicherlich einen USB - Anschluss .


@ Benrath123 = Swan online händler hab ich bisher nur einen außer amazon gefunden und die dinger sind hier irgendwie viel teurer als in USA.


Das ist leider meistens so . Der der Vertrieb auch etwas verdienen möchte . Gewährleistung , Mehrwertsteuer , Zoll etc.
Benrath123
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 31. Mrz 2009, 23:38
ich wills noch mal pushen, sonst mach ich nen neuen thread auf zum thema.

gibts irgendwo günstige !SWAN! händler. ich finde nur recht teure angebote bei Amazon und einem anderen Händler.

In den staaten sind die Dinger fast die hälfte günstiger
Gelscht
Gelöscht
#31 erstellt: 31. Mrz 2009, 23:49

Benrath123 schrieb:
ich wills noch mal pushen, sonst mach ich nen neuen thread auf zum thema.

gibts irgendwo günstige !SWAN! händler. ich finde nur recht teure angebote bei Amazon und einem anderen Händler.

In den staaten sind die Dinger fast die hälfte günstiger


Dann rechne mal durch wie weit günstiger das wird ?

Zoll / 19% / Versand / Garantie ....
Benrath123
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 01. Apr 2009, 12:09
danke das ist mir durchaus bewusst, daher frage ich ja obs nen anderen lieferanten innerhalb europas gibt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 5.1 soundsystem + soundkarte
_shagrath_ am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  14 Beiträge
Boxen für Laptop
reppsis am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  7 Beiträge
Boxen für Laptop
avengedsevenfold am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  6 Beiträge
Suche Boxen für Laptop GÜNSTIG&GUT
carokoch am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  5 Beiträge
Neues Soundsystem für PC(Boxen, Kopfhörer, Soundkarte)
nobody_special am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 10.11.2011  –  13 Beiträge
Gute gebrauchte Boxen und Verstärker für bis zu 200 ? möglich?
zerosonic am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  7 Beiträge
Gute Boxen, um 15m²-Zimmer über den Laptop zu beschallen?
encarnizado am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  6 Beiträge
Teufel Ultima 60 vs. Teufel C 200 USB
TasteOfMyCheese am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 10.07.2010  –  3 Beiträge
Suche Soundsystem (Schwerpunkt: Musik)
dazedandconfused am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  2 Beiträge
Soundsystem für Laptop und Fernseher in kleinem Raum gesucht - Musik kann ja doch Spaß machen
aenges am 04.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Teufel
  • Optoma

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedfotochili
  • Gesamtzahl an Themen1.345.266
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.162