Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


große Regallautsprecher, wenig Geld verfügbar

+A -A
Autor
Beitrag
lollig
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Sep 2010, 20:51
Hallo,

habe zur Zeit einen etwas älteren Kenwood Amplifier und kleine Kompaktboxen im Regal stehen (auch eher ne billigmarke), welche mir aber einfach viel zu wenig bass haben, bzw eigentlich garkeinen (die haben nur ne breite von vllt 20zentimetern)

deshalb dachte daran, mir größere Lautsprecher zuzulegen, welche vielleicht im Bereich von 10-12" liegen (also der Tieftöner), der dann auch genug bass auf die reihe kreigt.

mein großes problem ist halt, dass ich net sonderlich flüssig bin und deshalb gerne auf günstigere ware zurückgreifen würde.
auch wenn ihr jetzt wahrscheinlich darüber lacht und wie in jedem thread schreiben werdet "unter 500 kriegste eh nichts" kann und will ich nunmal net mehr als 150 für das paar ausgeben... bin eh net soo anspruchsvoll, und arg oft musik hören tu ich eh net.

diesen Raveland schrott will ich nicht, schon allein aus dem grund dass die Horn Hochtöner haben... normale hochtöner sind mri dann schon lieber.

naja danke mal jedenfalls

mfg
MadeinGermany1989
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2010, 21:04
Die Ravelands haben Piezohochtöner ohne Frequenzweiche und klingen deswegen grausam. Richtige Hornhochtöner haben nur wenige HIfi-Lautsprecher wie Klipsch oder PA-Lautsprecher. Für das Budget ist auf jeden Fall ein Gebrauchtkauf zu empfehlen.
lollig
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Sep 2010, 21:14
kannst du mir da bestimmte modelle empfehlen?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Sep 2010, 21:19

lollig schrieb:
kannst du mir da bestimmte modelle empfehlen?


Ja, nicht für 150€, aber für deutlich unter 500€!

http://www.areadvd.de/hardware/2008/klipsch_reference_rb81.shtml

http://www.idealo.de..._-rb-81-klipsch.html


Saludos
Glenn
lollig
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Sep 2010, 11:30
danke

leider redete ich aber von dem paar-preis =(

also so 200 ließe sich verschmerzen
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 17. Sep 2010, 11:55
Hallo lollig.

Ist Gebrauchtkauf eine Alternative?

Wenn ja, dann sieh Dich mal nach Canton GLE 60 oder GLE 70 oder gar die GLE 100 um.

Probehören wird bei Gebrauchtkauf natürlich schwierig.

Viele Grüße
Georg
firephoenix28
Inventar
#7 erstellt: 17. Sep 2010, 12:02
die Klipsch die genannt wurden sind schon sehr gut, es bezieht sich bei 200€ auf den Stückpreis
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 17. Sep 2010, 12:46

RocknRollCowboy schrieb:

Wenn ja, dann sieh Dich mal nach Canton GLE 60 oder GLE 70 oder gar die GLE 100 um.


Eine Canton Quinto ist auch nicht verkehrt

http://cgi.ebay.de/C...&hash=item1c15a7ed20

Die müssten zwar mal neu Lackiert werden aber bei dem Preis....
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Sep 2010, 13:20
Tja, da fährst Du wohl mit gebrauchten Boxen am besten!

Saludos
Glenn
Letar
Stammgast
#10 erstellt: 17. Sep 2010, 14:37
nicht anspruchsvoll?

wie wäre es denn mit

MAGNAT-MONITOR-220-BUCHE-PAARPREIS für 88€
Heco Victa 200 PAAR für 88€
Jamo S 602 Paar für 109€
Heco Victa 300 PAAR für 126€

für 150€ das paar fällt mir neu wirklich wenig ein.


[Beitrag von Letar am 17. Sep 2010, 14:41 bearbeitet]
lollig
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Sep 2010, 14:37
danke erstmal.

diese canton sehen echt shconmal gut aus

was haltet ihr denn von denen?

http://www.ciao.de/Heco_Victa_300__2478666

die sind zwar auch nicht so groß, der bass soll laut diversen meinungen im internet aber dennoch net schlecht sein, und größer als meine jetzigen sind sie ja dennoch


[Beitrag von lollig am 17. Sep 2010, 14:48 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 17. Sep 2010, 14:59
Die Quintos von Bärchen sind ein ganz anderes Kaliber als die kleinen Victas (dafür aber neu).

Ich persönlich würde die Quintos nehmen.

Schönen Gruß
Georg
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 17. Sep 2010, 15:02
Die Quintos sind mit Sicherheit erheblich besser als die (für mich sehr bescheidenen) Heco Victa 300.

Aber mal eine Frage, wie weit sitzt Du eigentlich von den Lsp. entfernt?

Saludos
Glenn
lollig
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Sep 2010, 15:59
okay, danke

werde mich dann vermutlich eher für die quintos entscheiden.

vielleicht noch ein paar tests lesen

aber scheinen ja gut zu sein, und die paar optischen mägnel stören mich auch net so.


wegsitzen tu ich so 2,5meter
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 17. Sep 2010, 16:10

lollig schrieb:
wegsitzen tu ich so 2,5meter


Passt!
lollig
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Sep 2010, 16:16
und der bass taugt auch wirklich von den quinto?

ich meine die haben ja auch schon einige jährchen aufm buckel

was mich ja eigentlich nicht stören würde mein verstärker ist ja auch schon älter
bytelutscher
Stammgast
#17 erstellt: 17. Sep 2010, 16:17
Ich werfe mal die Quadral Merin ins Feld.
Habe die selbst (jetzt als Rears).
Sehr dynamisch und mit knackigem Bass.


http://cgi.ebay.de/Q...&hash=item2c5752ddff

So um die 60-80,- Euro gehen die meist in der Bucht weg.
baerchen.aus.hl
Inventar
#18 erstellt: 17. Sep 2010, 16:27

lollig schrieb:
und der bass taugt auch wirklich von den quinto?


ja!

Im übrigen besteht ken Risiko! Das Angebot der Quitos kommt von einem gewerblichen Händler, der muss bei nichtgefallen die Ware zurücknehmen! Und da der Kaufpreis über 40 Euro liegt, muss der Händler auch den Rücktransport bezahlen!


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 17. Sep 2010, 16:30 bearbeitet]
lollig
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Sep 2010, 16:31
die sind mir auch total ins auge gestochen!

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

eigentlich ein schnääpchenpreis, umgerechnet glaube um die 9zoll tieftöner, und auch keinerlei optische mängel.

also demnach eigentlich genauso große tieftöner wie die quinto, aber wirkilch auch so guter bass?


[Beitrag von lollig am 17. Sep 2010, 16:38 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#20 erstellt: 17. Sep 2010, 16:38
Wenn mich jetzt nicht alle täuscht ist die alte GLE der Nachfolger der Quinto und der Vorgänger der Ergo Serie. Ist jedoch ein Verkauf von Privat ohne Gewährleistung und eine Rückgabe nicht möglich.


UUps nein! Habe gerade mal bei Hifi-Wiki nachgesehen. Die GLE ist der Vorgänger der Quinto also noch älter!


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 17. Sep 2010, 16:41 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 17. Sep 2010, 16:41

baerchen.aus.hl schrieb:

Ist jedoch ein Verkauf von Privat ohne Gewährleistung und eine Rückgabe nicht möglich.


Da ist was dran und ein Fehlkauf tut noch mehr weh, wenn man eh nur wenig Geld hat!

Saludos
Glenn
lollig
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Sep 2010, 16:46
hm, ist natürlich schon ein argument

aber vielleicht finet man ja in den nächsten 2-3 wochen noch ein besseres angebot?

geht mir eher allgemein darum ob die was taugen
baerchen.aus.hl
Inventar
#23 erstellt: 17. Sep 2010, 17:00
Da brauchst Du dir keine Sorgen zu machen!
Tricoboleros
Inventar
#24 erstellt: 17. Sep 2010, 17:10
Ich war heute zufällig bei Saturn, da ich für meiner Schwiegermama ne neue Anlage zusammenbastel.

Dabei habe ich mir nochmals mehrere Regal-LS angehört.

Eindeutig Testsieger wurden die Magnat Quantum 603. Machen richtig schönen Bass und haben am besten aufgelöst. Kann man durchaus als audiophil bezeichnen. Das Paar kostet im Netz mittlerweile nur noch 189€ (Liste 400,-)

Passt genau in dein Budget und spielte für mich auch deutlich besser als Canton, Heco XT irgendwas und auch die Yamahas aus der teuren Pianocraft.
Sehr empfehlenswert!!!


[Beitrag von Tricoboleros am 17. Sep 2010, 17:11 bearbeitet]
lollig
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 17. Sep 2010, 17:50
ich habe ja zur Zeit so billig lautsprecher für 30-40 euro das paar

Novex Smartline oder so heißen die glaube ich.

die sind doch besch...eiden oder? finde ich zumindest...

denke jeder kann nachvollziehen dass ich neue will
Letar
Stammgast
#26 erstellt: 18. Sep 2010, 10:46

Letar schrieb:
nicht anspruchsvoll?

wie wäre es denn mit

MAGNAT-MONITOR-220-BUCHE-PAARPREIS für 88€
Heco Victa 200 PAAR für 88€
Jamo S 602 Paar für 109€
Heco Victa 300 PAAR für 126€

für 150€ das paar fällt mir neu wirklich wenig ein.


dann schreite mal zur tat, alternativen wurden ja genug genannt
<gabba_gandalf>
Stammgast
#27 erstellt: 18. Sep 2010, 14:13
Hallo,
wie sieht es denn mit Selbstbau aus?
Da könntest du für dein Budget vielleicht ein paar Viecer realisieren.
Gruß
lollig
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 19. Sep 2010, 18:58
also den woofer hab ich ja wie bereits erwähnt daheim.
http://www.dragonaud...dio-Dream-2-SUB.html

naja.

und mein favorit läuft atm auf die canton GLE 60 hinaus

was denkt ihr wird der bass besser sein als von dem auch rel. billigen woofer und klarer? sonderlich zufrieden war ich bisher eigentlich nicht
firephoenix28
Inventar
#29 erstellt: 19. Sep 2010, 19:02
z.Zt. gibt es bei Saturn die Celan XT für 400€ (Paarpreis)
lollig
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 19. Sep 2010, 19:48

firephoenix28 schrieb:
z.Zt. gibt es bei Saturn die Celan XT für 400€ (Paarpreis)


da ich schrieb max. 200 kommt das für mich wohl kaum in frage...

und ne andere frage hab ich inzwischen auch schon gestellt =)


[Beitrag von lollig am 19. Sep 2010, 19:49 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#31 erstellt: 19. Sep 2010, 20:33
Jetzt geh dir auch mal was anhören. Wie gesagt, die Magnat Quantum 603 passen perfekt.
boyke
Inventar
#32 erstellt: 19. Sep 2010, 20:41
Ich würde die Quinto nehmen!!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 19. Sep 2010, 21:03
Wir können ja eine Münze werfen......

Saludos
Glenn
ciorbarece
Inventar
#34 erstellt: 19. Sep 2010, 21:07
Quinto! Quinto! Quinto!
onizuka
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 19. Sep 2010, 21:21
Ich würd vorher nochmal hören gehen und bei der Gelegenheit noch die Magnat Quantum 553 anhören. Haben mir besser gefallen als die 603 und liegen bei 198€ für 2 Stück.
Holzohrzerhacker
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 19. Sep 2010, 22:57
So sehr ich die alten Canton lautsprecher schätze, ich denke nicht dass es das ist was er wirklich will. Denn die sind ihm vermutlich zu neutral.. und nicht bassbetont genug.

Das sind keine LS die fett klingen, selbst die Großen GLE100 machen in einem 16m² raum, zb. bei mir keinen Bass der jetzt nen Laien oder Brüllwürfel Subsystem fan sofort übnerzeugt, ist eben sehr schlank und dezent da es eben geschlossene LS sind.

Die Quinto ist sogar eher analytisch, also leicht höhenbetont. Für nen Hifi Anfänger ist das imho nix. Das wäre genauso als wenn sich ein fahranfänger gleich in einen Sportwagen setzt, der fährt garantiert gegen den nächsten Baum..

Ich würde auch eher zu Bassreflex LS raten ala Quantum 603, evtl. hätte er an Heco Victa stand LS sogar noch mehr Spass.



[Beitrag von Holzohrzerhacker am 19. Sep 2010, 22:58 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#37 erstellt: 19. Sep 2010, 23:46

stoffels-freetime schrieb:
Ich war heute zufällig bei Saturn, da ich für meiner Schwiegermama ne neue Anlage zusammenbastel.

Dabei habe ich mir nochmals mehrere Regal-LS angehört.

Eindeutig Testsieger wurden die Magnat Quantum 603. Machen richtig schönen Bass und haben am besten aufgelöst. Kann man durchaus als audiophil bezeichnen. Das Paar kostet im Netz mittlerweile nur noch 189€ (Liste 400,-)

Passt genau in dein Budget und spielte für mich auch deutlich besser als Canton, Heco XT irgendwas und auch die Yamahas aus der teuren Pianocraft.
Sehr empfehlenswert!!!


Kann ich nur zustimmen. Spielen bei mir auch seit einigen Monaten und ich geniesse Musik seither in bisher ungekannten Ausmaß täglich aufs Neue!


[Beitrag von Ingo_H. am 19. Sep 2010, 23:47 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#38 erstellt: 20. Sep 2010, 20:42
Die sind auch wirklich gut in ihrer Preisklasse. Klar, tiefer geht mit ner Standbox aber, sehr auflösende kleine Box, die auch relativ pegelfest ist.

Ich hab sie gekauft und kann sie ehrlich nur weiterempfehlen. Spielt übriegens klar besser als alle Cantons in vergleichbarer Preisklasse.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher?
Kriz82 am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  4 Beiträge
gebrauchte Regallautsprecher für extrem wenig Geld
NikWin am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  4 Beiträge
Große Regallautsprecher bis 150?
mixer_2130 am 20.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2014  –  10 Beiträge
regallautsprecher bis 200 euro (paar)
*iceman85* am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  4 Beiträge
Große Regallautsprecher bis 200? - auch gebraucht
soxzee am 22.03.2015  –  Letzte Antwort am 23.03.2015  –  9 Beiträge
Regallautsprecher + PC
666DemonaZ666 am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  5 Beiträge
Günstiger Regallautsprecher
zacci am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  11 Beiträge
welche regallautsprecher?
surfer1181 am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  23 Beiträge
Stereo Regallautsprecher
Wolf1991 am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  34 Beiträge
Kompaktboxen kaufen: Viele Wünsche, wenig Geld, keine Ahnung!
easygo am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Quadral
  • Klipsch
  • Rainbow
  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedrraphael
  • Gesamtzahl an Themen1.345.209
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.164