Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher zu PRIMARE Cd21/I21

+A -A
Autor
Beitrag
Graboid
Neuling
#1 erstellt: 06. Okt 2010, 15:28
Erst mal Hallo an alle, da diese Frage meine erste Forumsaktivität darstellt.
Ich habe vor, mir besagte Kombo zuzulegen. Nun suche ich die passenden Standautsprecher. Der zu beschallende Raum ist 3,2 x 4 Meter klein. Boden ist mit Spannteppich belegt, die Wände und die Decke sind aus Holz. Die Boxen sollten möglichst direkt an der Wand plaziert werden können.
Kostendach für die Lautsprecher: 3300 Euro.
Der örtliche Händler schlug schon mal die PMC FB1i vor, die er natürlich im Sortiment hat....
Ich wäre für alternative Vorschläge dankbar
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2010, 15:32
Klingt für mich jetzt so, dass du eher etwas weniger für die Lautsprecher investieren solltest, dafür mehr in Akustik-Tuning.
Graboid
Neuling
#3 erstellt: 06. Okt 2010, 15:45
Das geht nicht, weil ich davon ausgehe, dass der Raum durch Eingriffe solcher Art noch kleiner/voller wird und die Massnahmen wohl auch ästethisch eine Beeinträchtigung darstellen.
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 06. Okt 2010, 15:49
Nun, ich kann den Raum ja jetzt so pauschal nicht beurteilen, aber bei 13qm ist da schon genug Platz für so etwas und bringt durchaus mehr als nur teure Lautsprecher zu kaufen. Andersrum: Dir bringen die besten Lautsprecher nicht, wenn der Raum sie "kastriert".

Könntest du evtl mal ein oder zwei Bilder hochladen und auch mal beschreiben wo die Lautsprecher stehen sollen? Ebenfalls interessant wäre noch, was du für Musik hörst und wie laut.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Okt 2010, 16:00
Hallo

Ein Raum mit nur 13qm, und dann willst Du einen Standlsp. der noch dazu direkt an der Wand stehen soll?

Zur Akustik, den Raum an sich kann man schlecht bewerten, aber Teppich ist schon mal nicht schlecht.
Handelt es sich bei der Holzverkleidung von Wand und Decke um die üblichen Paneele mit Nut und Federtechnik?
Ist hinter der Holzverkleidung eine vernünftige Dämmung zwischen der Unterkonstruktion mit eingearbeitet?
Wenn das so sein sollte und nix vibriert oder störende Geräusche verursacht, ist das aus akustischer Sicht okay.

Mein Tipp in einem solchen Raum wäre eine aktive Kompaktbox, die eine flexible Raumanpassung (eventl. DSP) zulässt.
Den Verstärker ersetzt Du durch eine Vorstufe und Dein Raum, bzw. Aufstellung werden am wenigsten Probleme bereiten.

Saludos
Glenn
Graboid
Neuling
#6 erstellt: 06. Okt 2010, 16:02
Es ist ein 100 Jahre altes Bauernhaus, hehe.Die Anlage geht dorthin wo die alte steht. Leider lässt sich mein Musikgeschmack nicht eingrenzen, was die Wahl der Lautsprecher wohl nicht einfacher macht. Sprich: Ambient, Soundtracks, Hillbilly Jazz, progressive Metal.stuhl 048stuhl 049


[Beitrag von Graboid am 06. Okt 2010, 16:05 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Okt 2010, 16:09
Gemütlich, ich mag Holz, aber was fehlt Dir an der jetzigen Anlage?

Nach Sichtung der Bilder, kann ich meinen Tipp nochmal untermauern, Aktivboxen sind ein probates Mittel.

Saludos
Glenn
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 06. Okt 2010, 16:10
Oha, "urig" fällt mir da ein

Ich könnte mir vorstellen, dass die Dämmung der Holzverkleidung beim Bau des Hauses (1800?) kaum eine Rolle gespielt hat.

Was stört an der jetzigen Anlage? (Ist das Marantz?)


[Beitrag von Eminenz am 06. Okt 2010, 16:12 bearbeitet]
Graboid
Neuling
#9 erstellt: 06. Okt 2010, 16:16
Na ja, Dämmung ist nix. Sollte einer auf die idee kommen, das Haus im Winter morgens um 2 mit einem Nachtsichgerät zu betrachten, wird sein Augenlicht wohl für immer dahin sein.....
Die jetzige Anlage tut seinen Dienst ja eigentlich ganz passabel, aber wie es so oft im Leben ist, ich will einfach mal was Neues.
Und die Primarelinie schmachte ich schon lange an, die müssen jetzt einfach her!
Ja, Marantz, CD6000ose, Pm7000, Lautsprecher AR Status S-50


[Beitrag von Graboid am 06. Okt 2010, 16:20 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 06. Okt 2010, 16:26

Graboid schrieb:
Na ja, Dämmung ist nix.


Mit der Dämmung war eher die Dämmung in Bezug auf die Akustik gemeint, weniger die Wärmedämmung

Ich würde mal Kompaktlautsprecher versuchen, wenn dir die Primare so gut gefallen, dann eben passive. Das wäre mein Tipp
Graboid
Neuling
#11 erstellt: 06. Okt 2010, 16:35
Aha, so war das gemeint. Dass im Zeitalter von bestenfalls Trichtergrammophonen die Raumakustik berücksichtigt wurde, schliesse ich mal einfach ungeprüft aus.
Danke für den Tipp, aber Regalboxen auf einem Ständer, das gefällt mir nur beschränkt und in diesem Falle ehrlich gesagt nicht.
Man hört ja die Musik prinzipiell mit den Ohren, aber auch beim Essen heissts ja "das Auge isst mit"..


[Beitrag von Graboid am 06. Okt 2010, 16:39 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 06. Okt 2010, 16:41
Nun, es gibt natürlich auch Standlautsprecher, die unter den Umständen gut aufspielen können. Z.B. sei da mal eine Tannoy Revolution DC4 oder DC6 genannt, die von der Rückwand sogar profitieren.
firstandi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Dez 2010, 18:59
Hallo Graboid,
ich würde mir gerne auch die Primare I21 und CD21 kaufen. Daher würde mich Deine bisherige Erfahrung mit den Geräten interessieren und welche Lautsprecher es geworden sind. Mein Händler hat mir von B&W die CM9 vorgeschlagen...
MfG Andi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zu Primare I21&CD21
lxr am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  9 Beiträge
Primare I21, Cd21, T21
JöRi am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  10 Beiträge
Anschaffung neuer Verstärker: Naim Nait5 <-> Primare I21
mahakala am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  2 Beiträge
Audiolab Combi vs primare I31/spa 21
crazydoc am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  2 Beiträge
Agile vs. Primare
lxr am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 17.06.2006  –  9 Beiträge
primare r32 phono preamp
skoddyrs am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 28.02.2014  –  6 Beiträge
Primare Amp/CD Kombi
pelosa1 am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  3 Beiträge
Ayon CD1 oder Primare CD 31
pillhuhn96 am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  2 Beiträge
Höreindrücke Vergleichstest All-in-One-Streamer: Superuniti, MajikDSM, Primare i32,T+A Musicreceiver
khabag am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  11 Beiträge
Lautsprecher
S@sch@ am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.818 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedblahrg431
  • Gesamtzahl an Themen1.357.055
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.867.061