Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


1 Stereo-Wandboxe

+A -A
Autor
Beitrag
choetzu
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Nov 2010, 11:56
Hallo

ich möchte in der Küche eine (einzige) StereoWandboxe montieren. So klein wie möglich. Auf der Suche nach einer geeigneten Wandboxe komm ich nicht weiter. Kennt Ihr evtl. ein Produkt?

Danke für die Hilfe

Lg
choetzu
Highente
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2010, 12:18
Ein Widerspruch in sich. Stereo bedeutet zwei....

Highente
choetzu
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Nov 2010, 17:19
danke für dein Feedback. hilft nicht wirklich weiter.

anders gefragt: ich möchte in der Küche lediglich eine Boxe montieren, welche mit dem Mehrkanalverstärker verbunden ist. was für eine kleine Wandboxe würdet ihr empfehlen?
Klas126
Inventar
#4 erstellt: 03. Nov 2010, 17:49
Hi du kannst jede Box nehmen die du willst... du kannst doch einfach Winkel nehmen und ein kleines Brett und sie dann drauf stellen, die Komponenten gibts in jedem Baumarkt.
Aber viele Boxen haben auch Sets dafür. Wieviel willst du denn ausgeben für die Box? Du kannst ja auch einfach in einen Hifi Laden gehen und sagen du willst eine Box das machen die.

mfg
Klas
anymouse
Inventar
#5 erstellt: 03. Nov 2010, 17:51
Dass Du damit möglicherweise nicht den vollständigen Ton mitbekommst, ist Dir klar und für Dich akzeptabel (vor allem wenn es um einen Multi-Kanal-Receiver handelt)?

Allerdings durchaus für die Küchenbeschallung hinnehmbar...

---

Prinzipiell sind hier eigentlich alle Produkte geeignet.

Wieviel möchtest Du denn (max.) anlegen? Und wie klein sollte es denn höchstens sein?

Irgendwelche Einschränkungen, weil nah am Herd/Friteuse?

Such Dir am besten irgendwas mit einem möglichst kleinen Hochtöner (ohne Horn/Hornvorsatz).

Spontan kommt mir die JBL Control 1 Mk-egal in den Sinn, oder einer der Nachbauten.

Vielleicht bei Conrad:
MIVOC RB 105 REGALLAUTSPRECHER SCHWARZ?
cptnkuno
Inventar
#6 erstellt: 03. Nov 2010, 17:52
Ich glaub, er will eine Stereobestückung in einer Kiste haben, und das auch noch in klein.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Nov 2010, 18:43
Hi

Als Wandboxen ist mir das nicht bekannt, wohl aber als Deckeneinbau und Aussenlsp., ist halt perfekt für Multiroomanwendungen.

Hier mal ein Beispiel:

http://www.klipsch.de/eu-de/products/cdt-2650-sc-overview/

Saludos
Glenn
choetzu
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 03. Nov 2010, 19:31

cptnkuno schrieb:
Ich glaub, er will eine Stereobestückung in einer Kiste haben, und das auch noch in klein.


genau.


Dass Du damit möglicherweise nicht den vollständigen Ton mitbekommst, ist Dir klar und für Dich akzeptabel (vor allem wenn es um einen Multi-Kanal-Receiver handelt)?


das hab ich mir auch gedacht. wenn ich ja nur eine Boxe an entweder links oder rechts anschliesse, dann fehlen mir beim stereosound die hälfte, oder?

mir gefallen die bose lautsprecher sehr gut. die sind klein und man kann sie gut oben an die wand machen. fallen dabei nicht zu sehr auf.


aber als Deckeneinbau und Aussenlsp


lieber nicht. ich kann sie nicht mehr einbauen.

danke für eure hilfe.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Nov 2010, 19:39

choetzu schrieb:

mir gefallen die bose lautsprecher sehr gut. die sind klein und man kann sie gut oben an die wand machen. fallen dabei nicht zu sehr auf.


Dann hörst du aber nicht nur einkanalig (nicht mono), sondern auch erst ab 200Hz!


choetzu schrieb:


aber als Deckeneinbau und Aussenlsp


lieber nicht. ich kann sie nicht mehr einbauen.


War auch nur ein Beispiel...aber Decke wäre nicht nur klein, sondern fast unsichtbar!

Wie genau willst Du die/den Lsp. am "Mehrkanalverstärker" (AVR?) anschliessen?

Saludos
Glenn
choetzu
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Nov 2010, 20:45


Wie genau willst Du die/den Lsp. am "Mehrkanalverstärker" (AVR?) anschliessen?


Also, am kanal 1 (=zone 1) werde ich die 2 boxen im tv raum anschliessen (bose). Am kanal 2 dann eben die boxe in der küche. Jeder kanal hat ja 2 lautsprecheranschlüsse (links/rechts).

Hoffe, dass ich verständlich war.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Nov 2010, 20:48

choetzu schrieb:


Wie genau willst Du die/den Lsp. am "Mehrkanalverstärker" (AVR?) anschliessen?


Also, am kanal 1 (=zone 1) werde ich die 2 boxen im tv raum anschliessen (bose). Am kanal 2 dann eben die boxe in der küche. Jeder kanal hat ja 2 lautsprecheranschlüsse (links/rechts).

Hoffe, dass ich verständlich war.


Nicht wirklich, vielleicht nennst Du uns einfach mal Dein Verstärker (AVR?) und die vorhandenen Boxen für´s Wohnzimmer.

Saludos
Glenn
choetzu
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 03. Nov 2010, 21:21

GlennFresh schrieb:


Nicht wirklich, vielleicht nennst Du uns einfach mal Dein Verstärker (AVR?) und die vorhandenen Boxen für´s Wohnzimmer.

Saludos
Glenn



verstärker: pioneer vsx-808rds
bose lautsprecher: bose acoustimass (geplant, das einfamilienhaus im bau)

hilft das weiter?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 03. Nov 2010, 21:32
Verstehe ich das richtig, Du planst erst das Eigenheim in dem Du das Equipment einbauen willst?
Wenn ja, dann mach Nägel mit Köpfen und kein solchen Murks, Du wirst dich sonst später grün und blau ärgern.
Gerade wenn man im Zuge eines Eigenheims die Möglichkeit hat alles perfekt zu integrieren, dann sollte man die Chance nutzen.

Hast du das Bose System schon?

Saludos
Glenn
choetzu
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 03. Nov 2010, 21:38

GlennFresh schrieb:
Verstehe ich das richtig, Du planst erst das Eigenheim in dem Du das Equipment einbauen willst?
Wenn ja, dann mach Nägel mit Köpfen und kein solchen Murks, Du wirst dich sonst später grün und blau ärgern.
Gerade wenn man im Zuge eines Eigenheims die Möglichkeit hat alles perfekt zu integrieren, dann sollte man die Chance nutzen.

Hast du das Bose System schon?

Saludos
Glenn


wir haben uns schon gedanken gemacht, eigentlich schon.

wir wollen a) 2 Wand-Lautsprecher im wohnzimmer beim tv und b) einen Wand-Lautsprecher in der Küche. Alle Lautsprecherkabel führen zentral zum verstärker beim tv. wir wollen nicht mehr als einen lautsprecher in der Küche, weil es sonst optisch nicht gut aussieht, es wäre überrissen in unserer Küche 2 Boxen zu platzieren. so abwägig ist dies doch nicht, oder?

das bose system haben wir noch nicht, nein.


[Beitrag von choetzu am 03. Nov 2010, 21:40 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 03. Nov 2010, 21:55
Tut mir Leid, aber wenn man ein Bose System im Wohnzimmer und nur einen Lsp. in der Küche plant und dazu noch alles sichtbar auf der Wand, ist das für mich eine Fehlplanung.

Bist Du noch an Alternativen intressiert, oder sind Deine Gedanken schon fest mit Deiner Idee verankert?

Saludos
Glenn
choetzu
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 03. Nov 2010, 22:01

GlennFresh schrieb:
Tut mir Leid, aber wenn man ein Bose System im Wohnzimmer und nur einen Lsp. in der Küche plant und dazu noch alles sichtbar auf der Wand, ist das für mich eine Fehlplanung.

Bist Du noch an Alternativen intressiert, oder sind Deine Gedanken schon fest mit Deiner Idee verankert?

Saludos
Glenn


selbstverständlich bin ich an alternativen interessiert. ich bin (wie du merkst) ein laie und möchte das optimum rausholen. also, deine/eure meinung ist herzlich willkommen.

was ich nicht mehr ändern kann, ist die platzierung der Lautsprecher. Die Leitungen sind (gemäss oben beschrieben) gelegt. z.Z. ist der gipser im haus.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 03. Nov 2010, 22:40
Tja, wenn der Zug noch nicht abgefahren ist, mach Dir doch nochmal Gedanken über In-Wall bzw. In-Ceeling Lsp., das ist Wohnraumintegration auf höchstem Niveau.
Im Wohnzimmer, z.B. mit einer Fakewall aus Gips leicht zu realisieren wenn der Gipser noch da ist und klingt auch ohne Sub um Welten besser als das Bose System.

Im übrigen habe ich noch keine Baustelle erlebt, wo nach dem Gipser nicht doch noch was verändert worden ist, das ist doch heut zu Tage kein Ding mehr.

Aber auf die Schnelle macht das eh keinen Sinn, ein Projekt mit Hand und Fuß bereitet man auf längere Sicht vor, alles andere geht in die Hose.

Hier mal ein paar Beispiele:

http://audiovision.d...ng/canton-inwall.png

http://www.zang-online.de/resources/Heimkino$2BWohnzimmer$2B6.jpg

http://www.cmwireless.com/images/cw_plasma-in-wall.jpg

http://www.soundvisi...nwall%20Surround.jpg

Solche Systeme bietet heute fast jeder Markenhersteller an und teilweise nicht mal teuer!

Saludos
Glenn
choetzu
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 05. Nov 2010, 14:15
herzlichen dank für deine vorschläge. sieht alles sehr gut aus und ist in der tat eine alternative.

was für andere möglichkeiten gibt es? Es dürfen auch kleine Wandlautsprecher sein...(ähnlich wie bose)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 05. Nov 2010, 15:36

choetzu schrieb:
herzlichen dank für deine vorschläge. sieht alles sehr gut aus und ist in der tat eine alternative.

was für andere möglichkeiten gibt es? Es dürfen auch kleine Wandlautsprecher sein...(ähnlich wie bose)


Klein ist klanglich immer ein großer Kompromiss, besser und günstiger als Bose sind IMHO folgende Lsp. Systeme:

Canton GLE 410 oder 410.2 mit einem Subwoofer von Canton oder noch besser von XTZ.

Cabasse Eole Set, gibt es als 2.1 und 5.1 Ausführung

KEF KHT 2005.3, ist normal ein 5.1 Set, gibt es aber sicherlich auch als 2.1 Ausführung.

Für mich bleibt das aber immer ein Kompromiss, insbesondere wenn man neu baut und noch alle Optionen möglich sind.
Aber Du (Euch) muss es gefallen, ich kann hier nur Tipps geben und meine Meinung äußern, der Rest liegt bei Dir bzw. Euch.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auf der Suche nach einem Stereo Verstärker !
dublin am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  23 Beiträge
Brauche eure hilfe! suche geeigneten amp!
am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 12.09.2009  –  7 Beiträge
Kaufberatung - Stereoanlage für die Küche
stef_bcc am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  2 Beiträge
Suche Kompaktanlage für Küche mit getrennt steuerbaren boxenausgängen
cuba1155 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  2 Beiträge
Hilfe bei der Suche nach einem Verstärker nach spezifischen Kriterien
lucasdidthis am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  5 Beiträge
Suche geeigneten Verstärker für Deckenlautsprecher
tohil am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  10 Beiträge
Suche Hilfe bei einer Boxensuche !
Bonem am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  2 Beiträge
Ich benötige eure Hilfe bei der Suche nach Stereo-Standlautsprechern
DeadRamones am 27.04.2015  –  Letzte Antwort am 27.04.2015  –  6 Beiträge
Suche Stereo Kompaktboxen für Küche
Silbermöwe am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  9 Beiträge
Suche Microanlage für eine Küche.
langen1992 am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mivoc
  • Canton
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.449