Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Verstärker 1000 € Klasse

+A -A
Autor
Beitrag
Rufus49
Stammgast
#1 erstellt: 18. Nov 2010, 20:46
Ich möchte meinen 25 Jahre alten Onkyo-Receiver (funktioniert noch einwandfrei) eventuell durch einen neuen
Stereo-Verstärker max. 1000 € Preisbereich ersetzen.

Das Geräte sollte über eine ausreichende Leistung (> 100 W pro Kanal an 8 Ohm) verfügen, da ich mir evtl. mal größere Boxen zulegen will.

Vom Klangbild mag ich eher eine feine Hochtonauflösung (also eher ein analytischen Klangbild).

Was wäre zu empfehlen?
Yamaha, Marantz, Harman, NAD oder sonstiges?

Gibt es in dieser Leistungsklasse gerade Angebote?

Rufus49
Zarak
Inventar
#2 erstellt: 18. Nov 2010, 22:15
Hallo !

Bei Onkyo bleiben ist keine Option ?

Sonst hätte ich pauschal den A 9755 ins Rennen geworfen.

mfg

Zarak
bananana
Stammgast
#3 erstellt: 18. Nov 2010, 22:26
Ebay?

http://cgi.ebay.de/Y...&hash=item4aa65223be

Einen älteren Yamaha, so von 1995~
Die Stereo-Verstärkertechnik hat sich ab 1990-1995 praktisch nicht weiter entwickelt.
Da gibts viele Teile mit richtig Power, gutem Klang, und es bleibt noch ordentlich Geld übrig?

mfg

( http://audio.shop.eb....c0.m14&_sop=2&_sc=1 )
zyalone
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Nov 2010, 22:30
was hast du eigentlich aktuell fuer lautsprecher?
Leisehöhrer
Inventar
#5 erstellt: 18. Nov 2010, 23:26
Hi,

auch wenn der Klangunterschied eher subtil ausfällt so rate ich Verstärker von Arcam anzuhören. Diese Marke setzt meinem empfinden nach genau auf diese Klangeigenschaften.

Gruß Nick
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 19. Nov 2010, 08:09
Hallo Rufus49,

ohne zu wissen, welche Boxen betrieben werden sollen, halte ich eine Empfehlung für einen Verstärker für sinnlos.

Wenn Du ohnehin vor hast, andere Boxen anzuschaffen, würde ich heute das vorhandene Gerät weiter verwenden und zusammen mit den Boxen den leistungsmäßig, klanglich und qualitativ passenden Verstärker auswählen.

(Hörprobe bitte an eingespielten Boxen im eigenen Hörraum.)

Gruß, Carsten
Rufus49
Stammgast
#7 erstellt: 19. Nov 2010, 12:53
Mein altgedienter Onkyo-Receiver (Onkyo TX 7530) läuft wie gesagt noch sehr gut, auch die Leistung 2x60 W(effektiv) an 8 Ohm, bzw. 2 x 90 W an 4 Ohm ist gar nicht schlecht.

Zur Zeit betreibe ich Boxen von Magnat (Quantum 705), die aber modifiziert wurden. Der Klang der 705er hat mich in meinem Wohnraum nicht 100%ig überzeugt.
Eine Klangzuordnung ist schwierig, da die Boxen aufgrund von Frequenzweichenänderungen quasi ein Unikat sind.
Die Magnats haben einen recht guten Wirkungsgrad, so dass die Verstärkerleistung momentan vollkommen ausreicht.

Eventuell möchte ich mir im Winter große Standboxen bauen (2x 20 cm Bass, 1x 17er MT + 25er Hochtonkalotte).

Hierfür wäre etwas mehr Leistungsreserve sicher kein Nachteil.

Andy
Tricoboleros
Inventar
#8 erstellt: 19. Nov 2010, 15:09
Einen unproblematischen dazu noch leistungsstarken und dazu noch sehr schön aussehenden Verstärker wäre meiner Meinung nach , der Destiny Röhrenamp. Klasse Teil neu ab ca 550€.

Die 705 Magnat habe ich noch nicht gehört, wohl aber die 709 und die haben sich ziemlich gut angehört im Gegensatz zu den 507er Quantums

Ich hatte auch schon 3 Onkyos gehabt, die mir aber alle klanglisch nicht gefallen hatten. Da waren für mich die Yamahas angenehmer, sind aber alles immer nur Nuancen gewesen. Das Wichtigste sind die Lautsprecher nur da wirst du den größten Unterschied raushören.
Tricoboleros
Inventar
#9 erstellt: 19. Nov 2010, 15:23
Her im Forum verkauft gerade einer seinen: Destiny
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Nov 2010, 15:24
Hi

Meine beiden Tipps zum ausprobieren sehen wie folgt aus, siehe auch stoffels-freetime:

http://www.destiny-audio.com/cms/de.html

Entweder eine Röhre, oder einen Hybrid, wenn etwas mehr Leistung gewünscht ist.
Zwei neue leistungsfähige Class A Boliden hat der Vertrieb ganz neu im Programm.

Auch nicht zu verachten:

http://www.mindaudio...tegory_id=2&Itemid=1

Da es sich hierbei um keinen überteuerten Mainstream oder auch sogenannte Rang und Namen Geräte handelt, bleibst Du deutlich unter 1000€.
Allerdings bietet keines der Modelle eine Klangregelung oder Loudness an, falls dies gewünscht ist, bleibt nur Yamaha und Co. als Alternative.

Saludos
Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 19. Nov 2010, 15:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker der 1000 ? Klasse
OJ71 am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  15 Beiträge
Verstärker, 500? vs. 1000? Klasse
popp am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  12 Beiträge
Verstärker Kategorie: 1000-1500?
_xedo_ am 16.03.2003  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  38 Beiträge
Suche SACD / CD Player in 1000- 1500 Euro Klasse
Darkgrey am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  2 Beiträge
stereo für 1000-1200
lucas1986 am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  3 Beiträge
Stereo-System bis 1000?
Icosaeder am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  39 Beiträge
Stereo-Verstärker+ Lautsprecher um 1000 EUR.
hardstylefan am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  2 Beiträge
Stereo-Verstärker 500-1000?, evtl. Surround
Mr.Pyro am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  38 Beiträge
stereo lautsprecher + verstärker für ca. 1000 ?
Snydar am 22.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  6 Beiträge
Stereo Class-A Verstärker bis 1000?
SPYSHOT am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedpiekrue
  • Gesamtzahl an Themen1.345.403
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.824