Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker der 1000 € Klasse

+A -A
Autor
Beitrag
OJ71
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jun 2011, 05:53
Hallo Leute,

es ist mal wieder so weit. Ich würde mir gerne einen neuen Verstärker zulegen. Es soll ein Gerät der 1000€ Klasse sein, den ich die nächsten Jahre im Betrieb haben möchte.
Mir wichtig ist, dass das Gerät eine ordentliche Phono Sektion haben soll, da mir die Plattenwiedergabe am Herzen liegt. Farblich sollte es ein silbernes Gerät sein. Ich denke mal die "üblichen" Verdächtigen sind :
Yamaha A-S1000
Marantz 7004 oder KI Pearl Lite
Denon PMA 1510 AE
Vielleicht hat ja jemand mit diesen Geräten schon Erfahrungen gesammelt oder den ein oder anderen interessanten Tip.
Einen schönen Vatertag erst mal :-)

Grüße Olli
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 02. Jun 2011, 06:35
Guten Morgen Olli,

der Begriff "1000 €-Klasse" entstammt der Fachpresse. M.E. gibt es nicht das 1000-€-Gerät. Unabhängig vom zur Verfügung stehenden Budget und dem Anspruch, eine gute Phonostufe zu bekommen, ist der zu betreibende Lautsprecher wichtig.

Welche Boxen betreibst Du?

Oder sind es die Geräte aus Deinem Profil? Falls ja, würde ich keinen der von Dir genannten Verstärker an Stelle des Myryad Z 140 einsetzen. Falls CDs bei Dir den Schwerpunkt bei der Musikwiedergabe ausmachen, würde ich den Onkyo DX-7355, der mir bestens bekannt ist, austauschen.

Gruß, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 02. Jun 2011, 06:43 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 02. Jun 2011, 06:41

OJ71 schrieb:

Yamaha A-S1000
Marantz 7004 oder KI Pearl Lite
Denon PMA 1510 AE


Freilich brauchbare Geräte, aber in dem Preisbereich gibts ganz andere Sachen.

Wir warten auf die Lautsprecherangabe.
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 02. Jun 2011, 06:43
Habe mal ins Profil geguckt und die Antwort auf meine Frage nach dem Lautsprecher entdeckt.
OJ71
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jun 2011, 06:44
Hallo Carsten,

ich habe hier ein Paar T+A Criterion TAL 130 im Gebrauch.
Die Guten sind ca. 10 Jahre alt und verrichten Ihre Arbeit wirklich zu meiner vollsten Zufriedenheit. Ich wollte die Lautsprecher auch gerne noch weitere 10 Jahre benutzen.
Mit der 1000€ Klasse meinte ich natürlich auch mein eigenes Budget in dem ich mich gerne bewegen würde.

Gruß Olli
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 02. Jun 2011, 06:49
Und was hast Du gegen den Myryad-Verstärker einzuwenden?
OJ71
Stammgast
#7 erstellt: 02. Jun 2011, 06:56
Tja,

der Myryad ist kein schlechter Verstärker, und man könnte sagen lass doch alles wie es ist. Mich kitzelt es einfach mir mal wieder was neues anzuschaffen, mich "weiter" zu entwickeln. Die einzigen schwächen des Myryads sind, dass er "nur" MM kann und sein miniklinke Kopfhörerausgang, welcher mich klanglich nicht wirklich überzeugt.
Ich habe den Myryad damals als Auslaufmodell für 400€ bekommen und denke mir, wenn ich jetzt 1000€ investiere könnte ich einen Schritt nach vorne machen.

Olli
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 02. Jun 2011, 07:06
Klanglich wirst du dich mit den von dir genannten Geräten gegenüber dem Myriad nicht wirklich verbessern.

Wenn es denn unbedingt was neues sein soll, wäre denkbar:

Dynavox Phono Pre mit einem Destiny und dem genannten Onkyo CD-Player.
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 02. Jun 2011, 07:07
Hmm, ich würde am Verstärker-/Lautsprechergespann nichts ändern. Dem Plattenspieler würde ich nicht mit dem TPR-2 von Dynavox auf die Sprünge helfen, sondern mit einem OBH-15 von Creek.


[Beitrag von CarstenO am 02. Jun 2011, 07:12 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 02. Jun 2011, 07:16
Der Creek kostet eben 3x mehr als der Dynavox, welcher noch die Möglichkeit bietet, das Signal des CD-Players zu veredeln.

Aber ich würde an dieser Stelle auch eher den Myriad behalten und zu einer hochwertigeren Phonobox greifen. Klanglich tut sich bei besserem Quellensignal imho mehr als durch einen neuen Verstärker. (siehe deine Signatur )

Der Destiny war jetzt nur ein Tipp wenns denn unbedingt was neues werden soll.


[Beitrag von Eminenz am 02. Jun 2011, 07:17 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 02. Jun 2011, 07:20

Eminenz schrieb:
Der Creek kostet eben 3x mehr als der Dynavox, welcher noch die Möglichkeit bietet, das Signal des CD-Players zu veredeln.


Der Dynavox TPR veredelt gar nichts, sondern bietet die Chance gezielt zu verfälschen. Darüber hinaus gibt es sogar für´s gleiche Geld mit einem Cambridge Azur 640 P bessere Phonostufen.
OJ71
Stammgast
#12 erstellt: 02. Jun 2011, 08:31
OK,

also Verstärker behalten mehr ins Signal investieren.
Bei Phonoverstärkern könnte mann dann noch den Gran Amp ( nur MM ) oder Die Lehmann Black Cube ins Rennen werfen.
Noch mal eine Frage zu Posting #2, du würdest den CD Player ersetzen, gegen welches Gerät denn? Hast du da genauere Vorstellungen/Tips für mich?

Olli
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 02. Jun 2011, 12:21

OJ71 schrieb:
Noch mal eine Frage zu Posting #2, du würdest den CD Player ersetzen, gegen welches Gerät denn? Hast du da genauere Vorstellungen/Tips für mich?


Aber ja, "meine" Highlights in preislich und klanglich aufsteigender Reihenfolge:

Pioneer PD-D6J Mk II, 329 bis 499 EUR
Atoll CD 50, 650 EUR
Creek Evolution 2, 785 EUR
Rega Apollo, 748 bis 999 EUR

Zu den von Dir genannten Phonostufen kann ich nichts sagen.

Gruß, Carsten
Achim_M
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Jun 2011, 18:10
Also ich hatte den Yamaha A-S1000 fand aber das die Leistung nicht für Canton ergo 122 nicht ausreichte, es kommt drauf an was Du hören willst
CarstenO
Inventar
#15 erstellt: 09. Jun 2011, 13:21
Und Olli, wie ist der Stand?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker, 500? vs. 1000? Klasse
popp am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  12 Beiträge
Stereo-Verstärker 1000 ? Klasse
Rufus49 am 18.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  10 Beiträge
Verstärker um 1000 EUR
Rega-BCA am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  2 Beiträge
Verstärker Kategorie: 1000-1500?
_xedo_ am 16.03.2003  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  38 Beiträge
Suche SACD / CD Player in 1000- 1500 Euro Klasse
Darkgrey am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  2 Beiträge
Klasse verstärker für wenig Geld?
Walera_Bosch am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  4 Beiträge
neuer verstärker in der 1000euro klasse gesucht!!
teamrider76 am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  89 Beiträge
Empfehlungen gesucht: Verstärker der 300? Klasse!
ducmo am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2006  –  36 Beiträge
Verstärker bis 1000?
Baldarama am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  29 Beiträge
Lautsprecher & Verstärker bis 1000?
crusher143 am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Yamaha
  • Dynavox
  • Phonocar
  • Cambridge Audio
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedimmerNeugierig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.719
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.629