Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker für ARCUS TL 220

+A -A
Autor
Beitrag
Huckyf
Neuling
#1 erstellt: 19. Nov 2010, 18:07
Hallo in die Runde
habe ein Paar ARCUS TL 220 Boxen erworben, die ich derzeit mit einem NAD C 350 betreibe. Hat jemand einen Tip, mit welchem Verstärker ich den ohnehin bombastischen Klang der Boxen noch optimieren kann? Ich suche gutes Gebrauchtes!

Gruß
Huckyf
Scatto
Stammgast
#2 erstellt: 19. Nov 2010, 19:40
Der LS hat viele Chassis und der Bass als TML.
Ich würde was kräftiges vorschlagen, vielleicht eine Vor-End Kombination.

Da gibt es unzählige Beispiele, bspw. Luxman, Sony, Parasound, T+A und und und!
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 20. Nov 2010, 19:51
Hi,

Ich suche gutes Gebrauchtes!

Einen dedizierten "Klassiker"?

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 20. Nov 2010, 20:03 bearbeitet]
shabbel
Inventar
#4 erstellt: 21. Nov 2010, 08:20
Luxman und Arcus klingt wie Knüppel auf den Kopf.
Scatto
Stammgast
#5 erstellt: 21. Nov 2010, 15:01

shabbel schrieb:
Luxman und Arcus klingt wie Knüppel auf den Kopf.


Aha, ein bisschen genauer bitte.
Wetten, dass jetzt die wildesten Verstärkergeschichtchen kommen?
shabbel
Inventar
#6 erstellt: 21. Nov 2010, 15:18
Die Arcus Hochtöner vertragen sich nicht mit der Hochtondarstellung von Luxman, weil sie zu scharf klingen. Außerdem mögen die Arcus, wie Du schon sagtest unten rum viel Breite.
Scatto
Stammgast
#7 erstellt: 21. Nov 2010, 18:32
Hä, was macht denn da der Luxman anders?
Gerade Luxman sagt der Volksmund ja einen röhrenähnlichen Klang nach. Gerade das müsste doch passen?
semmeltrepp
Gesperrt
#8 erstellt: 21. Nov 2010, 18:37

shabbel schrieb:
unten rum viel Breite.



Da fällt mir auf Anhieb Grundig ein. Ein V 2000 oder ähnlich.
Jeremy
Inventar
#9 erstellt: 21. Nov 2010, 20:52

Scatto schrieb:
Hä, was macht denn da der Luxman anders?
Gerade Luxman sagt der Volksmund ja einen röhrenähnlichen Klang nach. Gerade das müsste doch passen?


Genau das denk ich eigentl. auch: Luxman dürfte besser passen, als z.B. Accuphase, aber auch Sansui (zumindest die AU-517, 717/719, 919-Reihe), oder Kenwood (alles eher hochtonfreudig abgestimmte Amps).
Vielleicht paßt ja ein klassischer McIntosh? - so Richtung MA-6100. Würde halt bissl. teurer.
Aber zu seinem Statement gegen Luxman sollte 'shabbel' schon noch eine genauere Begründung liefern.
Diesbezügl. eingehendere Hörerfahrung?
Und welches Luxman-Verstärkermodell ist gemeint?

BG
Bernhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Arcus TL 1000 Verstärker?
torch4life am 24.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  2 Beiträge
Suche Verstärker für Arcus TL 180
bandsalat66 am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 06.05.2012  –  8 Beiträge
Suche Verstärker für Arcus TL 180
bandsalat66 am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 06.05.2012  –  13 Beiträge
Welcher Verstärker für Arcus TS500
TMJS am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  3 Beiträge
Arcus TL 180
low_budget am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  5 Beiträge
Endstufen für Arcus TL 500
spiderman105* am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker für Revox Emetric 220?
Tak69 am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 16.05.2014  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker für meine guten Arcus TM 96. Hk 670?
Tichon am 14.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  19 Beiträge
Dynaudio Focus 220 / welcher Amp?
gasr64 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  8 Beiträge
ARCUS TL-1000 passender High-End Verstärker gesucht
Dijrk am 29.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.10.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedazuber
  • Gesamtzahl an Themen1.345.306
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.854