Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was haltet ihr von der Wharfedale Diamond 10.1

+A -A
Autor
Beitrag
VelbonCX
Neuling
#1 erstellt: 30. Jan 2011, 14:20
Hallo
ich suche seit einigerzeit nach Regallautsprechern
und mir gefallen die Diamond 10.1 von Wharfedale recht gut
würde gerne mal wissen was ihr von denen haltet
danke schon mal für eure hilfe
heip
Inventar
#2 erstellt: 30. Jan 2011, 14:28
Moin,
du hast die Teile (an deinem Verstärker ?) gehört u.
für "gut" befunden, das ist das was zählt.
Da, objektiv gesehen, die Ls die Klangbildner sind,
solltest du deinen Ohren trauen;
was läßt dich zweifeln ?
Gruß
Heino
VelbonCX
Neuling
#3 erstellt: 30. Jan 2011, 14:39
naja ich zweifele nicht wirklich an den lautsprechern und einen verstärker habe ich auch noch nicht so richtig
also nur die soundkarte von meinem pc
ich wollte nur gern wissen was hier so allgemein von der marke Wharfedale gehalten wird
die diamond 10.1 liegen in meinem budget von höchstens 300€ das paar (ich bin noch schüler)
heip
Inventar
#4 erstellt: 30. Jan 2011, 14:51
Bei Ls ist es eigentlich egal, welcher Fabrikant sie
herstellt, du wirst es merken, wenn jeder seinen
bevorzugten Ls empfiehlt .... .
Die Soundkarte ist zum Beurteilen von Ls eigentlich
'n bischen schwach, schafft deine "normale" Hörlautstärke ?
Leih' dir einen Verstärker u. teste, und es sind wirklich
(fast! ) nur die Ls die klingen.
Wobei du beim Testen, um Enttäuschungen vorzubeugen, zwei
primäre Dinge beachten solltest :
Du solltest den Verstärker nur so laut stellen, dass
der "Klang" der Ls "sauber" bleibt, also nicht "schrill"
oder verzerrt klingt; und unbedingt auf die richtige
Polung der Ls Kabel achten.
Dann zählen nur noch deine Ohren ..... .

Gruß
Heino


[Beitrag von heip am 30. Jan 2011, 14:53 bearbeitet]
trapister
Stammgast
#5 erstellt: 30. Jan 2011, 15:09
Hallo,
also um noch mal auf deine Frage zurück zu kommen:
Die Lautsprecher sind für ihren Preis sicherlich gut. Sie sind solide verarbeitet und klingen auch wirklich nicht schlecht für ihren Preis. Wenn sie dir gefallen, kannst du also getrost zuschlagen.
Das Credo ist hier in der Regel: Probehören, Probehören, Probehören. Das liegt daran, dass nur du selber entschieden kannst, welcher Lautsprecher in deiner Preiskategorie jetzt "besser" oder "schlechter" ist.
Das ist aber oft gar nicht so leicht. wenn man nicht in Städten wohnt wo das Angebot an Hifi-Läden gut ist.
Allerdings brauchst du um sie zu betreiebn auf jeden Fall einen Verstärker. Der ist klanglich aber absolut nebensächlich. Außerdem hat sich in der Verstärkertechnik in den letzten 20 Jahren nicht viel getan. Daher kannst du getrost ein gut erhaltenes Gebrauchtgerät kaufen. Das sollte mit etwas Glück so ca. 50€ kosten.

Gruß
Trapister
Chrisnino
Stammgast
#6 erstellt: 30. Jan 2011, 15:14
vielleicht eine Alternative gefällig??
Zugegeben ohne weitere konkrete Angaben wie Größe des Raumes und Musikgeschmack ist es ein Schuss ins Blaue, aber Probe hören kostet ja nichts

http://www.psb-lautsprecher.de/alpha_b1.htm


[Beitrag von Chrisnino am 30. Jan 2011, 15:15 bearbeitet]
VelbonCX
Neuling
#7 erstellt: 30. Jan 2011, 15:16
ok
vielen dank erstmal für die tipps
nur wohne ich nicht in einer großstadt und wharfedale gibts ja auch nicht im media markt oder saturn
das einzige was ich von meiner pc soundkarte weiß ist dass sie von creative ist und 7.1 kanäle hat
also dürfte sie das doch hinbekommen oder
VelbonCX
Neuling
#8 erstellt: 30. Jan 2011, 15:22
sorry hab deine antwort nicht bemerkt
also mein Raum ist ca. 40 m² groß und L-förmig
ich höre zumeist Metallica oder Pink Floyd aber z.B. auch Ambient oder Trance
und da ich selbst Klavier spiele manchmal auch klassische Sachen die ja eine gute Feinauflösung benötigen
Chrisnino
Stammgast
#9 erstellt: 30. Jan 2011, 15:22
dann brauchst Du aber entweder noch einen Verstärker oder Du schaust Dir mal aktive Nahfeldmonitore an.

http://www.thomann.de/de/aktive_nahfeldmonitore.html

Ist der PC die einzige Quelle?
VelbonCX
Neuling
#10 erstellt: 30. Jan 2011, 15:32
ja eigendlich ist der pc die eizige quelle
was genau ist die aktive nahfeldmethode
trapister
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jan 2011, 15:37
Nur noch mal zur Information.
Die Soundkarte hat keinen Verstärker eingebaut. Sie wandelt ein digitales Signal in ein analoges Signal um. (=DAC: Digital-Analog-Converter) Um damit Boxen betreiben zu können, muss das analoge Signal verstärkt werden. Ansonsten kommt nicht (viel) aus den Boxen heraus.
Aktive Boxen haben enien Verstärker schon gleich mit eingebaut. Aber auch deren Signal wird Verstärkt. Das ist der Fall bei deinem jetzigen System. Da steckt der Verstärker entweder im Subwoofer und betreibt die Boxen gleich mit, oder jede der Boxen hat auch noch einen kleinen Verstärker eingebaut.
Falls du was neues haben willst und nicht viel Geld ausgeben kannst/willst wäre das hier eine alternative:
Link.
Wenn du nach Verstärkern schaust, lass dich nicht von irgendwelchen Watt-Zahlen blenden. Gerade bei billigen Geräten werden Fantasiezahlen angegeben. Für gehobene Zimmerlautstärke braucht man nicht viele Watt (wenn überhaupt).

Grüße
Trapister
VelbonCX
Neuling
#12 erstellt: 30. Jan 2011, 15:38
ohh achso aktive Nahfeldmonitore^^
habs falsch gelesen
nee ich denke das ist nix für mich
die soundkarte meines pcs soll ja nur für den anfang sein
ein verstärker kommt auf jedenfall noch dazu
nur ich glaube nicht dass mein geld für lautsprecher und verstärker reicht
VelbonCX
Neuling
#13 erstellt: 30. Jan 2011, 15:40
ok
der dynavox verstärker wäre eine gute idee
dann könnte ich den erstmal benutzen und dann irgendwann mal auf einen 5.1 oder 7.1 receiver umsteigen und die lautsprecher mit ein paar anderen als system für meinen fernseher nutzen
trapister
Stammgast
#14 erstellt: 30. Jan 2011, 15:41
Hmmm, das sollte aber doch knapp reichen. Die Wharfdales gibt es z.B. im Netz für 250€ das Paar. Einen Verstärker für unter 50€ sollte sich wirklich finden lassen. Damit hättest du dein Budget ausgereizt, aber nicht überschritten.

Grüße
Trapister


Edit: Mein Betrag kam schon zu spät.


[Beitrag von trapister am 30. Jan 2011, 15:42 bearbeitet]
VelbonCX
Neuling
#15 erstellt: 30. Jan 2011, 15:53
ok
ich bedanke mich erstmal ganz herzlich für eure hilfe
ich werde mir die wharfedales sowieso nicht jetzt sofort anschaffen
das geld hab ich nämlich noch nicht ganz zusammen
da mein geburtstag noch lange hin ist dauert es vllcht noch 2 monate
trapister
Stammgast
#16 erstellt: 30. Jan 2011, 15:55
Egal wie du dich entscheidest, berichte doch mal. Davon lebt das Forum ja schließlich.

Grüße
Trapister
heip
Inventar
#17 erstellt: 30. Jan 2011, 22:55

VelbonCX schrieb:
ohh achso aktive Nahfeldmonitore^^
habs falsch gelesen
nee ich denke das ist nix für mich
die soundkarte meines pcs soll ja nur für den anfang sein
ein verstärker kommt auf jedenfall noch dazu
nur ich glaube nicht dass mein geld für lautsprecher und verstärker reicht


Da würde ich nochmal drüber nachdenken, dein PC ist
'ne optimale Quelle als Abspieler, u. über aktive
Ls solltest du dich unbedingt informieren.
Gegenüber passiven Ls + Verstärker hast du viele
Vorteile ..... .

Gruß
Heino
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Diamond 10.1
frosty987 am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  6 Beiträge
Passende Endstufe für Wharfedale Diamond 10.1
Nikuda am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  9 Beiträge
Klipsch R-15M oder Wharfedale Diamond 10.1?
Flangel am 13.09.2015  –  Letzte Antwort am 20.04.2016  –  16 Beiträge
Wharfedale Diamond Serie
Schiriliebling am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  14 Beiträge
Was haltet Ihr von den Wharfedale Crystal 30.4 Standboxen ?
bullitt3881 am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  4 Beiträge
receiver für wharfedale diamond 9.4
thepixelflat am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  7 Beiträge
Magnat Quantum 603 oder Wharfedale Diamond 10.1 an Yamaha ax-397
hvh247 am 02.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  10 Beiträge
Wharfedale Diamond 8.2 an Kompaktanlage
AngelOfDeath am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  3 Beiträge
KEF-Q vs. Wharfedale Diamond
Lord18 am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  37 Beiträge
Verstärker für Diamond 9.2
weise-eule am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.04.2007  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitglieduser2009
  • Gesamtzahl an Themen1.345.905
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.739