Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist mit diesem Surround-Receiver möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
Etienne
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Jul 2004, 22:04
Hallo zusammen!

Also ich werde jetzt mal versuchen so viele Fragen wie möglich vorher zu klären.
Ich bin kein Experte.
Mein Problem ist, dass ich einen Sourround-Receiver von Kenwood habe aber kein Sourround brauche. Ich will viel lieber vier normale Boxen anschließen können.
Wisst ihr ob das mit so einem Verstärker auch möglich ist oder brauche ich da evtl. einen Vollverstärker?
Wenn ja würde mein Budget bis 500€ gehen und ich hätte den Denon PMA-500R im Auge.
Ich höre hauptsächlich nur normale CD´s und ein paar Platten.
Meine Anlage sieht wie folgt aus:

CD-Player: Kenwood DPF-2010
Receiver: Kenwood KRF-V5020
Equalizer: Kenwood GE-7030
Plattenspieler: Kenwood KD-21R
Boxen: ASW Sonus DC 70-L

Also es geht mir grundsätzlich nur um den Verstärker und dass ich da 4 Boxen anschließen kann.
Falls es mit meinem jetzigen Receiver nicht möglich ist wäre ich über jede Empfehlung dankbar da der nächste Fachhandel ziemlich weit weg ist und ich demnach immer gezielt suchen muss.

Vielen Dank schonmal...
Pizzaface
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Jul 2004, 11:59
Moin erstmal!
Also du kannst sicherlich auch mit deinem Surroundverstärker 2 Boxenpaare betreiben. Wäre wohl eine Einstellungssache. Aber besser wäre ganz sicher ein Stereoverstärker. Wenn du lediglich auf eine gute Stereowidergabe wert legst, wirst du damit glücklicher, da solche Verstärker in der Regel einfach besser klingen. Du solltest dir die Modelle, die in Frage kommen einmal gegeneinander anhören. Das wird dich schon ein ganzes Stück weiter bringen.
Viele Grüße!!
Etienne
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Jul 2004, 14:24
Also danke erstmal für deine Antwort Pizzaface.
Heute bin ich mal losgefahren und wollte mir ein paar Verstärker mal anhören. Zu meinem Unglück hatte jedoch der Laden in dem ich war nur 2 Stereoverstärker da und das waren auch nicht wirklich die prickelnsten.
Ich denke auch dass der gute Mann in dem Laden nicht wirklich sehr kompetent war denn er meinte dass die Zeit der Vollverstärker vorbei sei und dass ich mir lieber einen anderen Sourround-Receiver holen solle und zwar einen der stereofähg sei.
Aber ist es nicht so, dass ich - wenn ich sowieso nur Stereo höre - mir für 500€ einen besseren Vollverstärker als einen Sourround-Verstärker holen kann?
Delta8
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jul 2004, 14:30

Aber ist es nicht so, dass ich - wenn ich sowieso nur Stereo höre - mir für 500€ einen besseren Vollverstärker als einen Sourround-Verstärker holen kann?


Sehr richtig !
Pizzaface
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Jul 2004, 17:31
Aber sicher! Für 500 Euro bekommst du einen guten Stereoverstärker. Ein Surroundreceiver hat für das gleiche Geld wesentlich mehr Bauteile, sprich im Stereoverstärker sind weniger Bauteile für das gleiche Geld, somit auch hochwertigere. Die Zeiten von Stereoverstärkern sind ganz sicher noch lange nicht vorbei! Solange es Freunde von hochwertgem HiFi gibt, wird es auch Stereoverstärker geben!
Viele Grüße!
bvolmert
Inventar
#6 erstellt: 02. Jul 2004, 19:53

Die Zeiten von Stereoverstärkern sind ganz sicher noch lange nicht vorbei!
:prost

In den Programmen vieler Hersteller schon. Vor allem im "normalen" Preisbereich werden kaum noch welche angeboten.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Jul 2004, 21:10


Die Zeiten von Stereoverstärkern sind ganz sicher noch lange nicht vorbei!
:prost

In den Programmen vieler Hersteller schon. Vor allem im "normalen" Preisbereich werden kaum noch welche angeboten.


Hallo Benedikt,

das sehe ich nicht so. Das vielleicht die Grossen auf Surround setzen ist klar. Aber Stereo hat aktuell -verständlicherweise- eine Riesen-Renaissance!

Markus
bvolmert
Inventar
#8 erstellt: 03. Jul 2004, 00:22
Das wußte ich nicht.
Ich hab aber auch nur die Programme der "Großen" angeguckt. Als ich mir das aktuelle Programm von Harman zuschicken hab lassen,war ich jedenfalls überrascht.
Die Stereogeräte wirkten so,als hätte man ein schlechtes Gewissen,wenn man nicht wenigstens eins anbieten würde.
Andere Produktprogramme haben einen ähnlichen Eindruck gemacht.
Was die ganzen feinen kleinen Hersteller machen,weiß ich nicht,kenne mich da nicht aus.
Trotzdem: Sieht es tendentiell nicht eher so aus,daß viele Hersteller lediglich ein paar Stero-Einsteigergeräte anbieten,die preislich noch unter ihren billigsten Einsteigersurroundgeräten liegen- und am anderen Ende dann teure Highend Stereogeräte? So gibts bei Harmann einen Stereoverstärker-und Receiver(billig),dann kommen die ganzen A/V`s, und dann nur noch ein/zwei Vor/Endstufen.

Sterogeräte zwischen 400-1000 Euro ?(is ja ne ordentliche Spanne!)Fehlanzeige! Jedenfalls wenn du bei MM,Saturn... guckst. Jetzt keine Diskussionen über diese Läden selbst->ich nenn sie nur, weil sie halt einen Großteil des Marktes für "große" Hersteller wiederspiegeln.
JanHH
Inventar
#9 erstellt: 03. Jul 2004, 00:39
Ich würd (mal wieder *g*) dringend zum Gebrauchtkauf raten.. z.b. eine Yamaha C4/M4-Kombi für EUR 300,- klingt super (relativ zum Preis natürlich), ist mal richtig high-endig gewesen und ziemlich kultig, und man kann da auch vier Boxen anschliessen :-). Und Geräte in der Art gibts wie Ebay echt wie Sand am Meer, Vollverstärker von Sony und Yamaha etc., die toll aussehen, gut klingen und Sachen, die heutzutage neu das gleiche kosten, weit hinter sich lassen.

Du willst doch vier Boxen im normalen Stereo-Modus anschliessen, oder? Also nicht surround auf vier Boxen runtergemixt (was auch ginge)? Sondern nur zweimal rechts, zweimal links?

Ansonsten isses wohl echt so dass die grossen Hersteller in diesem Bereich nicht mehr so viel anbieten.. gibt allerdings einige nette Geräte von Yamaha (ax-596) und Maranz (pm-7200 glaub ich) und so, die wohl ganz gut sind. Aber, wie gesagt, meiner Meinung nach ist man da mit guten gebrauchten besser bedient.

Gruß
Jan
Etienne
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Jul 2004, 09:43
Danke euch für die vielen Antworten.

@JanHH: Die Kombination die du von Yamaha angesprochen hast werde ich mir mal anschauen. Ja ich will vier LS im Stereomodus anschließen. Ich brauche halt einen Verstärker der schon etwas Druck hat da ich ca.80qm Wohnfläche mit Stereo beschallen will.
Bei der Raumgröße habe ich bis jetzt die Erfahrung gemacht, dass 2 Boxen alleine da nicht so toll sind.

Was meint ihr denn in welchem Wattbereich ich mich bei 80qm befinde? Reichen da so 2*120W bis 2*140W?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Jul 2004, 09:45


Was meint ihr denn in welchem Wattbereich ich mich bei 80qm befinde? Reichen da so 2*120W bis 2*140W?


Hallo,

wobei es je nach Wirkungsgrad differieren kann. "Echte" 100 Watt wären schon hervorragend!

Markus
Etienne
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 03. Jul 2004, 09:47
Aber sind "Sinus-Watt-Angaben" keine "echten"?
Rollei
Inventar
#13 erstellt: 03. Jul 2004, 09:54

Aber sind "Sinus-Watt-Angaben" keine "echten"?



Hi,

schaue Dir die Leistungsangaben der ganzen Geräte an und schaue nach was Sie als Leistungsangaben draufschreiben.
Dann versteht Du es besser. Den Viel hilf Viel - alles klar?

Gruss

Rollei

bvolmert
Inventar
#14 erstellt: 03. Jul 2004, 09:58
Sinus-Watt Angaben sind "echt". Leider wird heutzutage keine Sinusleistung mehr angegeben.
Wenn du aber gebrauchte Geräte kaufst,solltest du dich aber auf Sinusangaben verlassen können,falls sie denn angegeben sind.
Rollei
Inventar
#15 erstellt: 03. Jul 2004, 09:59
Hi,

ich verlasse mich lieber auf die Leistungsaufnahme meines Gerätes/Endstufe. Da weiss ich, was ich habe.


Gruss

Rollei
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 03. Jul 2004, 22:25

Sinus-Watt Angaben sind "echt".


Hallo,

glaube ich ehrlich gesagt nicht. Ich glaube nicht, das die Geräte nur in 5 Watt Schritten eine Sinusleistung abgeben...Vertrauen habe ich eher zu den alten harman Angaben bei der Sinusleistug.

Markus
SDJungle
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Jul 2004, 22:34

Hi,

ich verlasse mich lieber auf die Leistungsaufnahme meines Gerätes/Endstufe. Da weiss ich, was ich habe.


Gruss

Rollei
:prost



Da weißt Du was Du hast - nämlich nichts....
Die Leistungsaufnahme sagt leider nicht viel über die Leistungsabgabe aus - die hängt von der Verstärkerschaltung, bzw. deren Wirkungsgrad ab. Dieser Wert ist also wenig geeignet, Vergleiche oder Beurteilungen anzustellen. Hinzu kommt noch, daß es für die Angabe der Leistungsaufnahme überhaupt keine allgemeingültigen maßstäbe gibt. der eine Hersteller gibt die maximale leistungsaufnahme an, der nächste einen gemittelten Wert (ist bei AV-Receivern/Amps mittlerweile üblich).

Gruß
Stefan
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 03. Jul 2004, 22:51
Hallo Stefan,

dennoch lässt sich durch die leistungsaufnahme eher etwas über die Leistung eines Receivers sagen als dei "Watt" Angaben in Prospekten. Leider....

Markus
SDJungle
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 03. Jul 2004, 23:43
Das sehe ich anders. In den Prospektangaben finden sich bei den Angaben zur Ausgangsleistung zumindest Hinweise, ob dies Angaben nach DIN-Sinus, RMS oder PMPO sind - und die kann man dann sehr wohl einstufen. Bei der Leistungsaufnahme hingegen wird überhaupt nicht auf die Herleitung des Wertes hingewiesen. Ein AV-Receiver, dessen Leistungsaufnahme einfach mit 500W angegeben wurde, kann dann entgegen der dann folgenden logischen Schlußfolgerung sehr wohl 5 mal 100W pro Kanal Sinusleistung abgeben - wenn man weiß, daß der erste Wert einen Mittelwert darstellt. Oder im anderen Falle eben nicht...
Man könnte nur über einen Weg die Aufnahmeleistung halbwegs sicher herleiten - über die Dimensionierung der Primärsicherung...

Gruß
Stefan
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 04. Jul 2004, 11:23
Hallo,

Egal wie. Die Hersteller sollten immer die gleiche Voraussetzung einsetzen. Sprich entweder "Mittelwert" oder "Spitzenwert".....

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1-Surround-Receiver mit Radio
Winamp am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  11 Beiträge
Suche AV Receiver mit Surround System
mimihaus am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  2 Beiträge
Receiver
Thomas am 26.04.2003  –  Letzte Antwort am 01.05.2003  –  15 Beiträge
Stereo lautsprecher mit surround Receiver
aragorn38 am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 30.06.2013  –  5 Beiträge
Upgrade nötig/möglich? (Receiver/LS)
xDrAcHeNx am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  5 Beiträge
Stereo oder Surround Receiver
mountkenia am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  2 Beiträge
Receiver ,sinnvoll & was ist wichtig ?
schottix3 am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  10 Beiträge
Was mach ich mit diesem Raum?
hardbernie am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  12 Beiträge
Kaufberatung Stereo/Surround
pomes95 am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  4 Beiträge
Multiroom/Zonen nur mit AV-REceiver möglich?
john_j am 08.11.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • ASW
  • Marantz
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArne959
  • Gesamtzahl an Themen1.345.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.588