Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Endstufe für Cambridge 650A

+A -A
Autor
Beitrag
SelmerC
Stammgast
#1 erstellt: 13. Feb 2011, 23:34
Hallo liebe HiFI Fans!
Bin auf der Suche nach einer Endstufe für die Cambridge 650A.
Kann mir da jemand etwas vorschlagen und wie man das verbinden muss?

Danke
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2011, 08:31
Hallo,

zum Cambridge Audio Azur 650 A gibt es keine passende Endstufe.

Ungeachtet unterschiedlicher Klangcharakteristiken hat er einen festen Ausgangspegel (im Verhältnis zu seinen eingebauten Endstufen), der keine Anpassung an unterschiedliche Eingangsempfindlichkeiten bei Endstufen ohne Eingangspegelregler zulässt.

Welchen Zweck verfolgst Du mit Deinem Vorhaben?

Carsten
SelmerC
Stammgast
#3 erstellt: 14. Feb 2011, 12:41
Ja ich möchte mir ein größeren Lautsprecher kaufen.
So in richtung Heco Statement!
Hifi-Tom
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2011, 12:55

SelmerC schrieb:
Ja ich möchte mir ein größeren Lautsprecher kaufen. So in richtung Heco Statement!


Hallo,

größere Lautsprecher haben erst mal nichts mit der benötigten Leistung zu tuen, diese hängt stark vom Wirkungsgrad des Lautsprechers ab, unabhängig von seiner Größe! Der 650A verfügt aber über einen Pre Out, sodaß man eine 2. Endstufe im Bi-Amping Betrieb verwenden könnte. Die Endstufe könnte dann z.B. nur den Bassbereich, der Vollverstärker den Mittel/Hochtonbereich antreiben. Dieser Aufwwand hat aber seinen Preis.
SelmerC
Stammgast
#5 erstellt: 14. Feb 2011, 13:26
Danke für die Antwort! Was können sie dann für eine Endstufe vorschlagen?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Feb 2011, 13:41
Was kannst Du denn ausgeben?

Allerdings wäre es sinnvoller, wenn die neuen Boxen zu 100% feststehen!

Saludos
Glenn
SelmerC
Stammgast
#7 erstellt: 14. Feb 2011, 13:48
Preis wird um die 1000€ sein!
Es werden mit sicherheit die ASW Genius 400!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Feb 2011, 14:06
Lt. ASW hat die Box 93db (2,83V) und scheint auch sonst recht unkritisch zu sein.
Einzig der seitliche Basstreiber braucht sicherlich Kontrolle und eine freie Aufstellung.

Mein Tipp zum ausprobieren:

http://www.mindaudio..._virtuemart&Itemid=1

Die Endstufe gibt es in drei Farbvarianten, bietet ein hervorragendes PLV und ist qualitativ enorm hochwertig, das kostet sonst viel mehr.
Auch das relativ üppige Leistungsangebot sollte für die meisten Lsp. und Anwendungsbereiche bzw. Hörgewohnheiten vollkommen ausreichen.

Kleiner Erfahrungsbericht:
http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=1686

Saludos
Glenn
SelmerC
Stammgast
#9 erstellt: 14. Feb 2011, 14:10
Ok danke! Wie muss ich das dann anschließen? Vom Stereoverstärker- Endstufe?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Feb 2011, 14:20

SelmerC schrieb:
Ok danke! Wie muss ich das dann anschließen? Vom Stereoverstärker- Endstufe?


Ganz einfach, mit einem Cinchkabel vom Pre-out des CA 650A in die Cincheingänge des XTZ, steht aber auch sicherlich in der BDA!

Saludos
Glenn
SelmerC
Stammgast
#11 erstellt: 14. Feb 2011, 14:21
Achso neben den XLR.
Für was sind dann die Eingänge für die LS Kabel?
SelmerC
Stammgast
#12 erstellt: 14. Feb 2011, 14:25
Achso versteh schon!!!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 14. Feb 2011, 14:27

SelmerC schrieb:

Achso neben den XLR.


Yep!


SelmerC schrieb:

Für was sind dann die Eingänge für die LS Kabel?




Um die Lsp. anzuschliessen, wie der Name schon sagt!

Der CA würde somit nur als Vorstufe fungieren, was ich gegenüber dem Bi Amping Vorschlag von Tom favorisieren würde.
Aber Du kannst ja testen, welche Variante Dir klanglich am besten gefällt, wenn Du eine Endstufe zum testen da hast.

Saludos
Glenn
SelmerC
Stammgast
#14 erstellt: 14. Feb 2011, 14:28
Jaja Danke hab eh schon vorher geschrieben das ich es kapiert habe!!!
Vielen Dank für eure Hilfe!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 14. Feb 2011, 14:30

SelmerC schrieb:
Jaja Danke hab eh schon vorher geschrieben das ich es kapiert habe!!!
Vielen Dank für eure Hilfe!


Die Antwort war etwa zeitgleich.....

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Cambridge Audio 650a
stg65 am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  2 Beiträge
Stereo-Kaufberatung Cambridge azur 650r oder 650a
motone am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  4 Beiträge
Cambridge Azur 650A vs. AdvancedA MAP 105
CarstenmitC am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  27 Beiträge
Cambridge Audio Azur 550a oder 650a Kaufberatung
Sascha187X am 15.04.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  29 Beiträge
Welche Vorstufe für Cambridge A 70 Endstufe?
xTr3Me am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  3 Beiträge
NAD C 356 BEE, Cambridge Audio Azur 650A, Marantz PM 7004 und XTZ Class A100 D3 im Vergleich!
Kholomodumo am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  34 Beiträge
Suche passende LS zu Cambridge Audio Azur 650A Vollverstärker
scater am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  6 Beiträge
Neue Anlage - Cambridge Audio oder . ?
eddymurx am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  11 Beiträge
Welche Endstufe ? - Cambridge 840W oder Vincent SP-331 MK
jeybe76 am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2015  –  14 Beiträge
Cambridge+Wharfedale?
Chrisnino am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedQuantum_Noise
  • Gesamtzahl an Themen1.345.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.786