Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung für hochwertige Kompakt-/Mikroanlage mit CD und MP3

+A -A
Autor
Beitrag
maniac1982
Stammgast
#1 erstellt: 04. Mrz 2011, 13:29
Meine Eltern haben den Wunsch an mich herangetragen, ich soll mich mal schlau machen, welche Kompakt-/Mikroanlage für sie geeignet wäre.

Ich schildere einfach mal ihre Erwartungen an die neue Anlage:

1. Oberste Priorität: max. 20 cm Bauhöhe, da sie sonst nicht ins TV-/Hifi Rack passen würde.

2. Ganz wichtig: keinerlei Geräusche wie Brummen oder Abspielgeräusche des CD-Players. Meine Mutter sitzt oft in 1 Meter Abstand zu der Anlage und hört auch gerne ruhige/leise Musik, die also nicht durch Brummen oder andere Geräusche gestört werden sollte.

3. Ebenfalls sehr wichtig: Intuitive und einfache Bedienung. Meine Eltern sind nicht gerade versiert im Umgang mit neuer Technik.

4. Die Raumgröße des Wohnzimmers beträgt ca. 30 qm. Allerdings sitzen meine Eltern meist recht nah an den Lautsprechern, wenn sie Musik hören und drehen auch nicht extrem laut auf.

5. Der Preis ist erstmal relativ egal. Könnte mir vorstellen, dass sie für sehr solide Qualität mit gutem Klang und guter Verarbeitung respektive zu erwartender langer Lebensdauer auch durchaus gewillt wären um die 500 Euro auszugeben.



Eine erste Suche bei Amazon hat sehr positives Feedback für die Yamaha Pianocraft E-330 ergeben, allerdings störte sich meine Mutter direkt spontan an dem negativen Feedback zur billigen Fernbedienung und der Tatsache, dass man einige elementare Dinge wie Titelsprung nur über die Fernbedienung und nicht über das Gerät auswählen kann.

Da ich mich in diesem Bereich absolut nicht auskenne, hoffe ich mal auf eure Hilfe.


Edit: USB-Eingang ist kein Must-Have, aber wäre nett. Ich gehe aber mal davon aus, dass dies heutzutage ohnehin zur Grundausstattung gehört.


[Beitrag von maniac1982 am 04. Mrz 2011, 13:53 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2011, 16:35
Also die 330er würde ich nicht nehmen, denn für dasselbe Geld bekommst Du schon die 550er als UK-Import von Home AV Direct und die klingt deutlich besser als die 330er und hat mehr Leistung. Einfach 'nen Adapter UK/D dran (5€) und fertig. Yamaha bietet übrigends eine weltweite Garantie und Home AV Direct ist ein sehr seriöser Händler bei dem ich erst neulich meinen NAD-Verstärker bestellt habe. Einfuhrsteuer zahlt man beim Kauf in UK auch keine, da UK zur EU gehört!

http://homeavdirect....-hifi-speaker-bundle
maniac1982
Stammgast
#3 erstellt: 04. Mrz 2011, 20:23
Danke für den Tipp, nur leider wollen meine Eltern nicht in England bestellen. Die sind ohnehin schon vorsichtig was Bestellungen im Internet angeht. Bin froh, dass sie inzwischen Amazon über den Weg trauen.

Aber ich habs ja nicht für möglich gehalten, doch sie liebäugeln jetzt tatsächlich mit dem Kauf der Yamaha Pianocraft MCR-940, damit sie dann auch den alten DVD-Player entsorgen können, bereits für die Zukunft mit BD-Player gerüstet sind (auch wenn sie noch einen alten Röhren-TV haben) und außerdem dann alles in einem Gerät haben.

Gibts irgendwelche Einwände gegen die MCR-940? Auf AreaDVD ( http://www.areadvd.de/hardware/2010/yamaha_mcr940.shtml ) ist ein sehr positiver Test erschienen und auch sonst liest man viel gutes darüber. Allerdings traue ich AreaDVD nicht ganz über den Weg, die loben ja z.B. Teufel Lautsprechersysteme immer bis in den Himmel, nur weil Teufel draufsteht. Wobei sie von Yamaha nur ein einziges Modell getestet haben (eben das MCR-940), insofern besteht da ja evtl. weniger Sponsoringgefahr.
maniac1982
Stammgast
#4 erstellt: 08. Mrz 2011, 19:47
Das Thema ist immer noch aktuell, da wir durch Zufall herausgefunden haben, dass die Yamaha MCR-940 keine MP3s abspielen kann, was für mich absolut unverständlich ist bei einer Anlage, die Blurays abspielen kann und 700 Euro kostet.

Also war die nächste Idee die MCR-640, die zwar MP3s abspielen kann, aber laut einer Amazonrezension keine Ordnerwahl unterstützt, so dass man sich auf einer MP3-CD dumm und dämlich suchen kann.

Die MCR-550 und MCR-330 haben auf der Yamaha-Homepage leider gar kein MP3-Symbol in der Produktbeschreibung, so dass die MP3-Funktion scheinbar nur über einen Ipod zu realisieren ist, den meine Eltern nicht wollen.


Langsam bin ich mit meinem Latein dann wieder mal am Ende. Was gibts sonst noch Kompaktes in dieser Preisklasse bis/um 500 Euro mit sehr gutem Klang (gemessen an den kompakten Abmessungen)?
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 08. Mrz 2011, 20:37

Also war die nächste Idee die MCR-640, die zwar MP3s abspielen kann, aber laut einer Amazonrezension keine Ordnerwahl unterstützt, so dass man sich auf einer MP3-CD dumm und dämlich suchen kann.


Bei Amazon schreiben häufiger Leute die zu dumm sind die Bedienungsanleitung zu lesen, die Anleitung kannste dir auf der Seite von Yamaha runterladen. - Da wird die Ordnerwahl auf MP3-CD und USB Stick erklärt sein.

Für den Preis ist die 640 der beste Kompromiss. Für die Preisdifferenz zur 940 bekommste 2 Bluerayspieler.


[Beitrag von Detektordeibel am 08. Mrz 2011, 20:37 bearbeitet]
maniac1982
Stammgast
#6 erstellt: 08. Mrz 2011, 20:40
Klar, den Amazonrezensionen alleine traue ich auch nicht, deswegen habe ich die Anleitung mal überflogen und konnte leider tatsächlich keine Funktion für die Ordnerwahl finden.
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 08. Mrz 2011, 21:07
Das geht mit den Menütasten (Steuerkreuz) unten auf der Fernbedienung - wie die Umschaltfunktion zwischen den Radiosendern.

Ob das bei (jedem) USB Stick auch geht ist aber die andere Frage. Also besser gleich MP3 CD brennen.


[Beitrag von Detektordeibel am 08. Mrz 2011, 21:07 bearbeitet]
maniac1982
Stammgast
#8 erstellt: 08. Mrz 2011, 21:16
Hmm, ein undokumentiertes Feature also? Selbst nach nochmaligem Durchlesen der Bedienungsanleitung konnte ich zum Thema Ordnerwahl/Ordnersprung nichts finden.

Woher hast du deine Infos? Besitzt du die Anlage selber?
topchiller
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Sep 2012, 06:39

Detektordeibel schrieb:
Das geht mit den Menütasten (Steuerkreuz) unten auf der Fernbedienung - wie die Umschaltfunktion zwischen den Radiosendern.

Ob das bei (jedem) USB Stick auch geht ist aber die andere Frage. Also besser gleich MP3 CD brennen. ;)


geht das denn wirklich?
ich hab es nicht geschafft

scheinbar geht das nur bei der 550er??


[Beitrag von topchiller am 14. Sep 2012, 06:40 bearbeitet]
topchiller
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Sep 2012, 10:07
könnte man zum Bsp. die Fernbedienung der Pianocraft 550 nehmen, um dann auch die Funktionen zu haben.

Also sprich Folderwechsel bei MP3
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung CD Player - Mikroanlage
efg2000 am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung Kompakt-Stereo-Anlage vor allem für Mp3 Wiedergabe
trog am 18.05.2014  –  Letzte Antwort am 25.06.2014  –  24 Beiträge
Kaufberatung CD-Player mit MP3 Funktion
Didisol am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2014  –  35 Beiträge
Mikroanlage gesucht
nixe78 am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  20 Beiträge
Kaufberatung MP3-CD Player
Stuhl am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  4 Beiträge
Cd/Mp3 Kompakt/Mini Anlage für Kindergarten gesucht.
benkei80 am 09.06.2013  –  Letzte Antwort am 09.06.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung Kompakt - Anlage
Neulinghochdrei am 17.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  9 Beiträge
Kaufberatung Kompakt-Anlage
Jastar am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung Kompakt-Stereoanlage + Plattenspieler
Leaner am 06.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung Kompakt-Stereoanlage
Carl. am 17.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedCeldrig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.582
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.247