Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung von Teufel Boxen oder anderen 2.1 Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Heehoo
Neuling
#1 erstellt: 14. Mrz 2011, 17:28
Hey, ich wollte mir neue Boxen beschaffen da meine alten schon sehr alt sind ^^. Ich höre meistens Elektro und Rock und Spiele noch Computer Spiele. Wie man schon hört sollen die Boxen für den PC sein, also ich hab kein Verstärker..
Da ich Teufel seht gut finde, habe ich mir mal 2 rausgesucht:
http://www.teufel.de/pc-lautsprecher/concept-b200usb.html
http://www.teufel.de/pc-lautsprecher/concept-c200usb.html
So nun weis ich aber nicht ob die gut sind, oder ob ihr mir ganz andere emfehlt. Preis so um die 200€.
Danke im Vorraus
Heehoo
Neuling
#2 erstellt: 15. Mrz 2011, 22:16
Nicht irgendjemand, der mir wenigsten Boxen, wie die Teufel Beispiele, vorschlagen kann?
Ex0r
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Mrz 2011, 22:22
Hm für das Budget kaufen hier die meisten Kabel
hutzi20
Stammgast
#4 erstellt: 15. Mrz 2011, 22:28

Heehoo schrieb:

Da ich Teufel seht gut finde, habe ich mir mal 2 rausgesucht:
......
......
So nun weis ich aber nicht ob die gut sind,.....


Tricoboleros
Inventar
#5 erstellt: 15. Mrz 2011, 22:40
Also für die Anwendung würde ich mir ein Logitech für ca 50€ kaufen.
JWKberlin
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Mrz 2011, 22:45
hey Heehoo,

um vielleicht auch noch was konstruktives beizusteuern, da Du schon im Stereoforum unterwegs bist:
Wie wäre es denn mit
http://www.thomann.de/de/adam_a3x.htm
Es sind zwar ein paar Euros mehr als die von Dir vorgeschlagenen Sachen, aber hierbei würdest Du direkt von der Soundkarte in die Boxen gehen, per Klinke Chinch Kabel. Du sparst Dir an dieser Stelle eine meines Erachtens recht sinnfreie Idee des "Teufels", nämlich einen eventuell sogar (auch dies darf bezweifelt werden) hochwertigen Digital-Audio Wandler zu integrieren, der Dir meiner Meinung nach an solchen Teufelboxen, möge er noch so High-End sein, rein gar nichts bringt . Da macht es deutlich mehr Sinn in bessere Boxen zu investieren, siehe Vorschlag oben.
Die reine Boxen Qualität würde denke ich, und da wird mir wohl kaum einer hier im Forum widersprechen, deutlich besser sein, als die von Dir vorgeschlagenen Teufelkonzepte.

Wenn Du die Möglichkeit hast, die A3x mal probezuhören in Deiner Umgebung, dann würde ich Dir das jedenfalls wirklich ans Herz legen. Es gibt natürlich weitere Hersteller sehr vernünftiger Aktivboxen, wie u.A. JBL und Swan. Hier kannst kannst und solltest Du, meiner Meinung nach auch noch einmal zumindest im Inet schauen, ob es nicht auch preislich interessante Alternativen gibt.

Auch gerne danach mal das Teufelding bestellen und vergleichen. Ich denke Du wirst auch mit 2 Wochen Abstand einen Unterschied hören, sofern Dir die Musik bekannt ist - vermutlich auch mit unbekannter Musik, aber egal. Jedenfalls: das von dir vorgeschlagene wär mir auch bei Deinem Budget nicht die Zeit wert es in Ruhe anzuhören, klingt nur gruselig, die Beschreibung.

Einen schönen Abend noch.

JWK
touri78
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Mrz 2011, 15:51
Tipp 1:

Aktive von Nubert:
http://www.nubert.de...e02674d60254e78f2f7c

Tipp 2:

Sub/Sat Kombi:

http://www.nubert.de/index.php?action=set&id=365&category=14

Dazu ein günstiger gebrauchter Stereo Amp


Damit liegst du über deinem Budget, hast aber einen vernünftigen "Einstieg"
Heehoo
Neuling
#8 erstellt: 16. Mrz 2011, 16:24
Danke für die antowrten, aber da kosten ja nich 2 Boxen 200€ sondern nur eine Box. Das wär mir dann doch etwas zu viel.

Ich sitze ja direkt vor dem PC und da weis ich nicht ob sone "fetten" Dinger überhaupt auf mein Schreibtisch passen. Doch über mein Monitor ist ein Wandregal, nun weis ich aber nicht ob dann der Sound gut rüber kommt, da sich das ja schreck oben befindet.


[Beitrag von Heehoo am 16. Mrz 2011, 17:23 bearbeitet]
JWKberlin
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Mrz 2011, 22:12
Hey Heehoo,

also wenn sowieso nur wenig Platz, und 200€/Box viel zu viel, dann gebe ich einfach mal gute Kopfhörer als kreativen Output von mir.

Da wäre in dem Budget sicher auch noch ein Desktop Mikro drin, so für Online Spiele oder Skype.
Die wären Platzsparend und in der Aufstellung unkritisch. Bei dem Preis bekommst Du Musikgenuss wie Du ihn bei preislich vergleichbaren Boxen nicht erreichen wirst. Du kannst bis spät in die Nacht echt laut hören/spielen. Ich sehe eigentlich nur Vorteile.

Allerdings kann ich Dir keine konkreten Modelltipps geben, da ich hier so gar nicht Bescheid weiß. Soll nur ein Denkanstpß sein, der für mich Sinn machen würde in Deiner Situation.

Viele Grüße

JWK
Heehoo
Neuling
#10 erstellt: 17. Mrz 2011, 16:18
HEy,
das mit den Kopfhörern ist auch keine schlechte Idee. Aber was sagt ihr zu Behringer? Die bieten relativ Günstige Boxen. Hab mir mal die rausgesucht http://www.thomann.de/de/behringer_b2031p_truth.htm . Was haltet ihr von den?
JWKberlin
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Mrz 2011, 19:10
Hallo Heehoo,

Heehoo schrieb:
Wie man schon hört sollen die Boxen für den PC sein, also ich hab kein Verstärker.


Mit den Behringern bräuchtest Du allerdings noch einen, da diese passiv sind. Zum Klang kann ich Dir nichts sagen, da ich sie noch nicht gehört habe.

Viele Grüße

JWK
Heehoo
Neuling
#12 erstellt: 17. Mrz 2011, 19:26
Ja, steht zufällig doch noch ein Verstärker rum, ist das eig. egal ob das son billig ding is? ändert das was stark an der quilität?
JWKberlin
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Mrz 2011, 19:50
Moin,

hmm, gute Frage: prinzipiell schätze ich den Einfluss des Verstärkers als eher gering zur Gesamtklangwirkung ein (Raum und LS sind da viel wichtiger), aber wie in jeder Kette: ein richtig schwaches Glied, und ...
Insofern rate ich jetzt einfach mal dazu, Dir den Verstärker untern Arm zu klemmen und zu einem Laden zu gehen, der die Behringer führt, um das einfach auszuprobieren. Da kannst Du sie Dir sicher auch an einem Laden-eigenen Amp vorspielen lassen und hast so direkt die Möglichkeit es selbst einzuschätzen.

Es gibt prinzipiell sowieso nichts entscheidenderes als das eigene Klangempfinden, daher gehört das Probehören einfach dazu. Und dabei findest Du auch gleich raus, ob der Amp zu irgendwas zu gebrauchen ist. Denn dann bieten sich hier sicherlich noch ganz andere Alternativen, die für Dein Budget in Frage kommen.

Viele Grüße

JWK
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuling brauch Kaufberatung für 2.1 Boxen
rasier0r am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  8 Beiträge
Kaufberatung Boxen
Stevi100 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  4 Beiträge
Kaufberatung 2.1 oder 2.0
KINABOX am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  10 Beiträge
[Kaufberatung] TV-Boxen (2.1/2.0?) für Schüler/Neuling ~200?
Luca_3 am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  10 Beiträge
Kaufberatung Teufel Boxen + Verstärker
Honkytonkwomen am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  12 Beiträge
Kaufberatung: Eine Stereo Anlage oder 2.1?
maxichec am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  4 Beiträge
Neue Party-Boxen gesucht, Kaufberatung
Rescue.Me am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  9 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 oder 2.0
kiwi222 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  4 Beiträge
Kaufberatung 2.1 oder 2.0 Anlage
Slashii am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  23 Beiträge
2.0 oder 2.1 System - Kaufberatung
r0bin93oo am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.131