Stereo-Aufwertung der 5.1 Anlage; Budget 400,-

+A -A
Autor
Beitrag
frmax
Stammgast
#1 erstellt: 17. Mrz 2011, 17:52
Hallo,

ich hoffe, dass ich hier an der richtigen Stelle gelandet bin. Ich habe jetzt etliche Stunden hier im Forum verbracht - so wirklich zufriedenstellende Antworten habe ich aber noch nicht gefunden.

Ich habe eine Surroundanlage, bestehend aus Onkyo TX-SR506, 2x Canton LE 107 Standlautsprecher, 1x Canton LE 150 Center, 2x Canton GLE-401 Surrounds + Sub
Zum Filme schauen bin ich damit auch durchaus zufrieden, zunächst war ich das auch im Stereo Betrieb. Allerdings macht die Anlage einfach "Lust auf Mehr"

Deshalb möchte ich in nächster Zeit die Front-LS tauschen.
Ich weiß, dass ich deshalb zunächst Abstriche im Surround-Betrieb machen muss, da die Homogenität nicht mehr gewährleistet wird, aber den Rest werde ich dann später anpassen - mir gehts hier in Erster Linie um die Musik-qualitäten, deshalb auch im Stereo-Unterforum...

Leider ist mein Budget sehr begrenzt und ich will nicht viel mehr als 400,- Euro für die Front-LS ausgeben, generell gilt: Je weniger, desto Besser!

Allerdings hätte ich auch gegen einen Gebrauchtkauf absolut nichts einzuwenden, auch der Selbstbau wäre eine Option - Ich habe bereits ein bisschen Erfahrung aus dem Car-HIFI Bereich, Handwerkliche Arbeiten sind allgemein kein Problem, Werkzeug und Erfahrung ist Vorhanden. Allerdings kann ich nicht einschätzen, wie Selbstbauprojekte(bzw idealerweise Bausätze)im Vergleich zu Fertigboxen anzusiedeln sind - Probehören ist hier ja schwer. Bausatz deshalb, da ich mir die Selbstentwicklung (noch) nicht wirklich zutraue

Sehr gerne würde ich die Bi-Amping-Funktion des Onkyos nutzen, sofern das auch in euren Augen Sinnvoll ist (Der AVR bringt 6x 130W, weitere Daten hier )

Hier ein paar Gedankengänge, die mir gerade durch den Kopf schwirren:
Mivoc SB 25 JM oder was ähnliches

Canton GLE490 (würden gut zu den Rears passen, aber kein BI-Amping)

Teufel Ultima 40

Teufel T400 - Momentan noch über Budget => gebraucht oder noch etwas sparen... Dafür aber edel, schlank, bi-amping fähig und mit Bassreflexöffnung nach unten (Wandnähe?!)

Heco Victa 700 => Hier würde ich für dem Preisrahmen und Verkauf aller alten Lautsprecher (Dann Gesamtbudget ca 500€) ein Komplettset aus 700, 300 und Center bekommen und evtl noch fast die Kohle für den 25er Sub zusammen, Bi-Amping wär auch möglich

Als Farbe wäre Dunkles Braun ideal, aber das hat für mich so gut wie keine Entscheidungskraft - Die Optik ist mir relativ egal, im Notfall wird foliert


Noch zum Einsatzgebiet:
Die LS werden mein Zimmer (gut 20m²) beschallen, Abstand zum Hörplatz ca. 4m. Die Aufstellung wird relativ wandnah (vorderkante LS maximal 70-80cm entfernt, nur in Ausnahmefällen mehr Bsp: Klasse einer Heco Celan oä) erfolgen müssen, allerdings sind die Raumecken noch gut 1 - 1,5m entfernt.

Musikrichtung:
Ziemlich bunt gemischt, viel Rock - aber auch Electro, Pop und manchmal auch ruhigere Musik, allerdings keine Klassik oä.
Quellen:
- CD-Player
- HTPC: .flac, 320er .mp3s, Filme (Blu-Ray) - Soundkarte: Asus Xonar D1

Das Ganze wird dann später, Falls nötig noch durch einen Sub ergänzt (momentan spielt nur bei Filmen ein alter Sub aus einem Logitech Z-2300 mit), allerdings sollten die Lautsprecher auch ohne Sub "hörbar" sein.
Das System muss nicht die audiophilen Ansprüche einer Anlage im 5-stelligen Bereich erfüllen, sollte aber knackig und klar klingen und auch genügend Pegelreserven bieten ;-)

Könnt ihr mir Tipps / Erfahrungen geben?
Falls ihr noch irgendwelche Infos braucht, bitte einfach melden.

DANKE schonmal im Voraus, ist wirklich ein Tolles Forum hier


[Beitrag von frmax am 17. Mrz 2011, 17:54 bearbeitet]
frmax
Stammgast
#2 erstellt: 06. Apr 2011, 08:45
Weiß denn keiner was?

Insbesondere Meinungen bezüglich des Selbstbaus würden mich sehr interessieren...

Ich bin in der Zwischenzeit auf ADWgestoßen... seehr interessante Geschichte.

Wie seht ihr das?

Hat jemand einen Direkten Vergleich solcher LS?

Ich komme aus dem Allgäu - somit ist der Weg nach Bochum doch etwas weit..
Rubachuk
Inventar
#3 erstellt: 06. Apr 2011, 09:20
Wenn du jetzt anfängst, die Frontboxen auszutauschen wird über kurz oder lang auch der Amp ein Thema sein; ganz abgesehen von der Inhomogenität im Surroundsetup... Deshalb würde ich an deiner Stelle für reinen Stere-Genuss, vor allem mit dem HTCP als Quelle, mal Aktivboxen wie die ELAC AM 150 http://www.elac.com/de/products/active/elac_am_150.html antesten: Klingen sensationell, haben einen digitalen Eingang und müssten sogar für 400 EUR zu kriegen sein.
sakana
Stammgast
#4 erstellt: 06. Apr 2011, 09:44

Rubachuk schrieb:
Klingen sensationell, haben einen digitalen Eingang und müssten sogar für 400 EUR zu kriegen sein.


Weisst Du zufällig wo man die für 400 Euro bekommen kann ? Gerne auch per PN

Sorry für Off-Topic
Rubachuk
Inventar
#5 erstellt: 06. Apr 2011, 10:35
musst hier im Forum mal suchen, mindestens einer hatte die zu dem Preis gefunden. Weiß leider nicht mehr wer das war...
flo42
Inventar
#6 erstellt: 06. Apr 2011, 10:45
ich würde in die richtung selbstbau gehen


1. front austauschen (alte zu geld machen)
2- sub austauschen (-''-)
3. center (-''-)
4. rears (-''-)
5. stereoverstärker

in welche richtung soll es denn so geschmacklich gehen? welche größe ist erwünscht?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
400? Budget,Stereo gesucht! Hauptsächlich für Musik!
Q-Tee am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  25 Beiträge
Umstieg Stereo -> Surround oder Aufwertung der Stereoanlage?
norman_himself am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  13 Beiträge
Aufwertung meiner HiFi-Anlage
MJay11 am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  44 Beiträge
Aufwertung bestehender Anlage
marco. am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  8 Beiträge
Neue Anlage! Kleines Budget! 5.1 oder Stereo? Welche?
EvilWombats am 20.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.09.2015  –  11 Beiträge
stereo anlage für 400??
sikkl am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  2 Beiträge
Stereo-Anlage bis 400?
dannybdanny am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  5 Beiträge
Stereo Anlage bis 400?
Sedos am 29.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  3 Beiträge
Benötige Hilfe bei der Aufwertung meiner Hörgewohnheiten
tricorax am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  9 Beiträge
Party-Wagen Stereo Anlage bis 400??
Houlectrix am 21.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Logitech
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.149 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedPatParni
  • Gesamtzahl an Themen1.365.665
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.010.924