Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Naim CD 5 zu meiner Anlage die einzige Alternative?

+A -A
Autor
Beitrag
kontrafeld
Neuling
#1 erstellt: 13. Jul 2004, 16:00
Hallo erstmal,

Da ich neu hier bin, bin ich mir nicht sicher ob ich im richtigen Forum für diese Frage gelandet bin. Falls nicht, so bitte ich um Entschuldingung

Zu meiner Frage: Ich habe zu hause die Naim Credo als Standlautsprecher und den Nait5 als Verstärker. Nun fehlt mir noch der geeignete CD-Player. Der CD5 ist naheliegend, noch dazu viele ja meinen, daß erst durch eine zusammenhängende Naim-Kette dieser spezifische Naim-Klang zustande kommt. Habt ihr ähnliche Erfahrungen machen können? Gibt es etwas für 1500 Euro, was an meiner Anlage eurer Meinung nach besser klingt? Ich war auch gerade hier bei uns in HH in einem neuen Hifiladen. Der meinte zu mir, Naim sei ja ganz nett, aber der Arcam CD-Player würde jeden Naim links liegen lassen(Name vergessen, aber ist der CD-Player von Arcam für 1000 Euro). Bin recht verunsichert. Wäre über jede Erfahrung von Euch dankbar, damit ich eine kleine Vorauswahl treffen kann.
Das Hören muss ich danach natürlich selber erledigen

Gruss und danke

Kontrafeld


[Beitrag von kontrafeld am 13. Jul 2004, 16:07 bearbeitet]
Braintime
Stammgast
#2 erstellt: 13. Jul 2004, 16:49
Hi,

bin bekennender Naimianer aber nicht verbohrt. Habe eine komplette Kette, zumindest was Verstärkung und Wandler angeht.
Wollte seinerzeit auch einen CD-Player von Naim dazu kaufen aber

a) waren mir die Geräte für das was sie boten zu teuer und
b) gab es seinerzeit schon gleichwertige Geräte anderer Hersteller zu deutlich niedrigeren Preisen.

Hab´ mich seinerzeit für einen Rega Planet entschieden und bin nach wie vor damit zufrieden. Aktuelle Alternativen sind sicher die Geräte von Arcam und Cambridge. In der Klasse bis € 1.500.- (UPE) ist der Rega Jupiter für mich zzt. der beste Kauf.

Wie Du schon sagtest, das Anhören ist Dein Job, viel Spaß

Grüße

Klaus
Moonlightshadow
Inventar
#3 erstellt: 13. Jul 2004, 19:18
Hi,

Ich habe meinen Cambridge D 500 mit dem DAC 3 von Cambridge aufgerüstet. Die Kombi spielt IMHO im hohen Frequenzbereich etwas detaillierter und räumlicher als ein Naim CD 3. Die älteren Naim-Player sind allerdings auf die berüchtigte Rhythmik gezüchtet.

Was der CD 5 kann, weiss ich nicht. Die neuen sollen über das gesamte Frequenzband neutraler sein.

Tip: Versuchs mit nem gebrauchten CD 2, wenn du einen findest. Das Teil ist ein Klang-Hammer.

Viel Spass beim testen.


[Beitrag von Moonlightshadow am 13. Jul 2004, 19:47 bearbeitet]
golf2
Inventar
#4 erstellt: 14. Jul 2004, 05:45
Wahrscheinlich meine der Händler den Arcam CD 82.Der ist auf alle Fälle besser als der "ältere" 72er.
Für 1000Euro würde ich mir dann aber doch lieber einen kleinen NAIM zulegen - jedenfalls nicht den Rega Planet.Die Verarbeitung usw lässt m.E. doch zu wünschen übrig.(Auch wenn in den Testberichten was anderes steht..)
Ich habe meinen auf jeden Fall schleunigst wieder bei eBay vertickert.

golf2
kontrafeld
Neuling
#5 erstellt: 14. Jul 2004, 07:32
Vielen Dank für euren Beitrag.

Hätte nicht gedacht, daß jemand so schnell antwortet

Schönen Tag noch mit besten Grüßen aus Hamburg

Kontrafeld
Braintime
Stammgast
#6 erstellt: 14. Jul 2004, 17:42
@golf2,

was hast Du gegen die Verarbeitungsqualität des Planet einzuwenden? Ich habe einen aus der allerersten Serie (Metallgehäuse) und habe noch nicht ein einziges Problem gehabt.
Die Probleme, die Du gehabt zu haben scheinst, würden mich interessieren.

Grüße

Klaus
golf2
Inventar
#7 erstellt: 15. Jul 2004, 07:02
Oh Oh - nicht gleich auf den Schlips getreten fühlen.
Ich besitze ja selbst den Planar 2 (Plattenspieler),da ist auch schon die Verarbeitung so lala.Ich war jedenfalls nicht so angetan.Das ist halt geschmackssache.Auch der Lademechanismus machte mir auf lange Sicht wirklich keinen soliden Eindruck.

golf2


[Beitrag von golf2 am 15. Jul 2004, 07:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Naim
andre' am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  9 Beiträge
Alternative Bose Acoustimass 5
ossa83 am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  23 Beiträge
NAIM NAP 150 oder höher - Entscheidungshilfe gefragt
mig-online am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  4 Beiträge
Naim cd 5i - sensibler Transport???
barsik am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  4 Beiträge
Alternative zu naim uniti mit Neat-Motive-1 Lautsprechern?
arwa am 09.11.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  13 Beiträge
Laststabiler Verstärker gesucht;Alternative zu Naim Vor-End-Kombi
zausel70 am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  25 Beiträge
Beratung bzgl. Komponenten und Alternative zu naim uniti
honk17 am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  3 Beiträge
Hifi-Anlage oder alternative PC-Anlage?
icetea1974 am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  2 Beiträge
Boxen zu Naim 5i gesucht
peter1070 am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  5 Beiträge
Upgrade NAIM Anlage
sjust am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2004  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedpaksi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.402
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.810