Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ist die Pro-Ject CD Box SE zu empfehlen?

+A -A
Autor
Beitrag
soundfanfischer
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 12. Mai 2011, 19:54
Hallo zusammen,

ich lese nun schon seit längerer Zeit Euer Forum mit und habe viele für mich wertvolle Erkenntnisse ziehen können. Danke :-)
Ich höre zu 95% mit KH und KHV (Lehmannaudio Linear USB, Sennheiser HD650 und Beyerdynamic DT 880). Der Großteil kommt vom PC und der Kleinere von einem Sony X 505 ES, leider kommt es wie es kommen muss, jetzt wo er wieder mehr benützt wird scheint der Sony seinen Dienst allmählich zu quittieren :-/
Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Nachfolger der nichts anderes können sollte als CD und gebrannte CD abzuspielen. Das brachte mich auf den Pro-Ject CD Box SE. Er scheint mir preislich in einem guten Feld zu liegen zumal ich im Forum ja fast alle Thread über den (nicht vorhandenen) Klangunterschied zwischen günstigeren und teureren Playern gelesen hatte.
Ich würde CDP von Vincent, Audiolab (8000 oder 8200) „günstig“ bekommen wobei sich die meisten knapp über der Pro-Ject CD Box ansiedeln würden.
Mir gefällt an der Box das sie wirklich nur das kann was ich will und aus Metall ist.
Was gibt es über die Pro-Ject CD Box SE zu sagen? Ist sie ihr Geld wert? Spielt sie in der Liga wie Audiolab? Oder welche andere nicht japanischen CDP die vergleichbar sind kämen noch in Frage?

Vielen Dank für Eure antworten.

LG Gerry
sakana
Stammgast
#2 erstellt: 12. Mai 2011, 20:03
Die Pro-Ject CD-Box ist auf jeden Fall empfehlenswert (ich hatte sie selber sehr lange - habe sie nur abgegeben, da ich nur noch über den iMac höre).

Ich war mit ihr mehr als zufrieden. Klanglich wirst Du, wie Du auch schon erwähnt hast keinen großen Unterschied zwischen den CD-Playern hören. Die Pro-Ject Box hat ein sehr gutes Laufwerk mit Steuerung von Stream Unlimited und einen Digitalausgang, so dass Du sie immer noch mal mit einem externen DAC "aufwerten kannst".

Verarbeitung ist auch in Ordnung und ich mag dieses schön kleine, aufs Wesentliche konzentrierte Design.

Von mir eine klare Kaufempfehlung
Martin1001
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 13. Mai 2011, 11:30
Und dann zu diesem Preis:

http://www.testsieger.de/testberichte/pro-ject-cd-box.html

Denke damit kann man leben

Grüße
Zeppelin03
Stammgast
#4 erstellt: 13. Mai 2011, 13:56
Hallo,

der Themenersteller frage nach dem neuen Modell Pro-Ject CD Box SE,

nicht nach der Pro-Ject CD Box.

Die Pro-Ject CD Box SE kostet ca. 450,-€,

ich interessiere mich auch für die Pro-Ject CD Box SE.


[Beitrag von Zeppelin03 am 13. Mai 2011, 13:57 bearbeitet]
sakana
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mai 2011, 16:32
Yep, sie liegt bei ca. 450-500 Euro. Manchmal wenn man Glück hat auch um die 400 (Amazon Warehouse Deals).

Also wie schon gesagt, ich war mit ihr sehr zufrieden und würde sie auch jederzeit wieder kaufen, sollte ich noch mal auf den CD-Trip kommen (habe allerdings noch einen alten Sony CDP hier stehen).

Hier gibts noch ein paar Infos :

Info


[Beitrag von sakana am 13. Mai 2011, 16:33 bearbeitet]
soundfanfischer
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Mai 2011, 08:27
Hallo,

ist der Einzug der CD gegenüber der "klassischen" Lade ein Nachteil? Ich muss sagen das ich im Auto früher keine Probleme mit so einem System gehabt hatte im Gegensatz zu meinem Kollegen der enige CD weniger daurch hat :-/

LG Gerry


[Beitrag von soundfanfischer am 14. Mai 2011, 11:38 bearbeitet]
soundfanfischer
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Mai 2011, 14:43
Hallo,

nach einigen Gesprächen im Freundeskreis entschied ich mich jetzt für den Audiolab 8200cd, ausschlaggebend war der Preis und deren Erfahrungen damit. Sicher kann der wieder mehr als ich eigentlich haben will, er scheint aber ein echt guter Player zu sein wo man nicht viel falsch machen kann.

Wenn er eine Weile in Betrieb ist werde ich mal schreiben was ich über ihn denke.

Danke Gerry
sakana
Stammgast
#8 erstellt: 17. Mai 2011, 18:47
Der Audiolab ist sicher auch eine gute Sache, kann er doch auch als Wandler benutzt werden.
Wenn Du aber die zusätzlichen Features nicht brauchst , würde ich es mir gut überlegen ob Du die Mehrkosten investieren willst.

Klanglich wirst Du meiner Meinung nach kaum Unterschiede feststellen können ( ich glaube allerdings auch nicht an grosse Klangunterschiede bei CDP).

Viel Spass trotzdem mal mit dem Audiolab und ich freu mich auf Deine Erfahrungen !
soundfanfischer
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Mai 2011, 15:14
Hallo,

das einzige das in diesem Fall wahrscheinlich anders klingt (und das macht es hörbar zumindest im Vergleich zum Sony) sind die wählbaren Filter.

LG Gerry
soundfanfischer
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Aug 2011, 09:50
Nach ausgiebiger Benutzung des Audiolaps ist nur zu sagen das der Audiolap echt Top ist :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro-ject Tuner Box
AudioTrip am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  3 Beiträge
Meinungen zur Pro-Ject Elektronik
oliver_oppitz am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  23 Beiträge
Pro-Ject Record Box USB
MadMan100 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  2 Beiträge
Trends audio TA-10.2 SE oder Pro-Ject Stereo Box
Der_Onkel_Dieter am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  3 Beiträge
Erweiterung bestehende Anlage um Quelle (Pro-Ject CD Box SE / DAC Box FL oder Pioneer N-50)
Oliver_Stein am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  2 Beiträge
Pro-ject Amp Box vs. Tripath Amps
mayuka am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  28 Beiträge
pro-ject + hk vs. marantz
qutex am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  5 Beiträge
Nubert nuBox 381 an Pro-Ject Amp Box SE?
Mafinn am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  5 Beiträge
Pro-Ject Pre Box DS, Kaufberatung, Erfahrungen, Alternativen ?
azeg am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 03.07.2014  –  14 Beiträge
Pro-ject Receiver Box
kib1202 am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject
  • JBL
  • Audiolab
  • beyerdynamic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedMetalhead88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.717