Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen für Partyraum

+A -A
Autor
Beitrag
Pennywise09
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jun 2011, 11:04
Hallo zusammen,

wir suchen derzeit ein Paar Boxen für unseren Partyraum.
Der Raum ist ca. 25qm groß und gefliest.

Als Verstärker soll zunächst unser alter Pioneer A-402R und als CD Player ein Pioneer PD-201 genutzt werden.

Bei schönem Wetter kommt es auch vor, dass sich die Party nach draußen verlagert. Dann werden die Fenster und Türen aufgemacht und der angrenzende Vorhof soll beschallt werden.

Wobei die Musik immer "im Rahmen" bleibt, also nie so, dass man sein Wort nicht mehr versteht.

Ich kenne mich mit Stereo Komponenten leider nicht aus.

Welche Boxen im Preisbereich bis ca. 300€/Paar könntet ihr mir empfehlen?

Vielen Dank für eure Hilfe!
darkstar23
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jun 2011, 11:55
Sollten wohl Standlautsprecher mit einem guten Wirkungsgrad sein. Wobei hier die üblichen Kanidaten, Klipsch selbst gebraucht, den Preisrahmen sprengen.

Für Beschallung im freien braucht viel mehr Leistung als in einem kleinen Zimmer. Also wenn es auch im freien etwas lauter sein soll, wäre wohl PA eine Überlegung wert.
Pennywise09
Stammgast
#3 erstellt: 02. Jun 2011, 12:12
Also gebrauchte Boxen wären auch ok.
Was meinst Du mit PA?
flo42
Inventar
#4 erstellt: 02. Jun 2011, 12:15
gidf.de -> pa eingeben-> wikipedia

pa ist in dem preissegment aber überhaupt nicht drin, deshalb
a) gebraucht klipschlautsprecher + glück
b) selbstbau
c) gebrauchte selbstbausachen

wo kommst du denn her?
darkstar23
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jun 2011, 12:28
PA wäre sowas, jetzt das absolut günstigste

http://www.thomann.de/de/the_box_cl_106112_basis_bundle.htm

Bei Selbstbau würde mir das Viech einfallen, aber das sind Fun Speaker

http://www.lautsprechershop.de/hifi/viech.htm

Ansonsten gebraucht Klipsch mit viel Glück.
Canton GLE 490.2 oder HECO CELAN 700

Bei gebrauchten Selbstbau wäre ich vorsichtig, wenn ich mich in der Materie nicht gut auskenne. Leider gibt es auch murks Selbstbau der dann verkauft wird.
flo42
Inventar
#6 erstellt: 02. Jun 2011, 12:37
genau nur bekannte sachen kaufen, am besten hier vorher nachfragen.
ich hätte z.b. etwas da, etwas überdimensioniert und auch da muss das budget gestreckt werden.

das kleine bundle ist für draußen schon wieder zu wenig.
klanglich...

die viecher machen spaß, aber sie sind nicht minderwertig!

und das ganze hat wie immer mit einer ganz guten menge subjektivität zu tun!
darkstar23
Stammgast
#7 erstellt: 02. Jun 2011, 12:44
Immer selber hören und der Raum, in dem die Lautsprecher stehen,macht viel. Gefliesst ist z.B. nicht optimal reflektiert zu viel.
audiotom87
Stammgast
#8 erstellt: 03. Jun 2011, 00:02
Hier:
http://cgi.ebay.de/C...d7d47#ht_5636wt_1026

sollte vom Klang und Bass für ne Party in 25qm mehr als ausreichend sein. Evtl. noch günstigen Teppich reinlegen
Für die Beschallung draußen hat man natürlich nichtmehr Partylautstärke, aber meistens will man sich dort ja eh eher unterhalten und die Nachbarn nich aufwecken Für den Verstärker sind die Lautsprecher aber optimal. Kann also auch mal über 12 Uhr aufgedreht werden, was ja auf Partys schon vorgekommen sein soll

Grüße Tom


[Beitrag von audiotom87 am 03. Jun 2011, 00:12 bearbeitet]
flo42
Inventar
#9 erstellt: 03. Jun 2011, 06:18
Mir persönlich reicht soetwas nicht.
darkstar23
Stammgast
#10 erstellt: 03. Jun 2011, 11:21
Naja Wirkungsgrad 87,5 db/W und 40 W Belastbar. Wird keine so laute Party.
http://www.hifi-wiki.de/index.php/Canton_Plus_S

Ausserdem sind die Bewertungen des ebayer bedenklich zumal Artikelstandort Polen.


[Beitrag von darkstar23 am 03. Jun 2011, 11:21 bearbeitet]
audiotom87
Stammgast
#11 erstellt: 03. Jun 2011, 22:47
Die Plus s werden ja durch den passiven Plus c getrennt. Insgesamt hat das System eine Musikbelastbarkeit von 100 Watt wobei die mechanische Belastbarkeit des Plus c auch sehr nahe an die 100 Watt kommt. Mein Denon Pma 680 mit 100 Watt an 4 Ohm bringt ihn jedenfalls auch mit voll aufgedrehten Bass nur knapp an die Grenze.
Wenn was größeres her soll dann benötigt Pennywise auch einen neuen Verstärker, was bei diesem Budget nur schwer machbar sein wird.
Letztendlich denke ich weis nur Pennywise selbst wie laut es nun werden soll. Für eine Heimparty reicht mir das System schon. Disco wird teurer, ganz einfach
Vielleicht solltest du wirklich nicht unbedingt bei diesem Anbieter kaufen, hab ich jetz auf die schnelle nich genau nachgeschaut, tut mir leid. Das System wird aber desöfteren in dieser Zusammenstellung angeboten. Falls nicht kann man ja auch einzeln kaufen.

Grüße Tom
flo42
Inventar
#12 erstellt: 04. Jun 2011, 06:16

Wenn was größeres her soll dann benötigt Pennywise auch einen neuen Verstärker


Das ist falsch.
Beschäftige dich mal mit dem Wirkungsgrad, sprich Kennschalldruck eines Lautsprechers.

Also:

Beispiel A:

1Meter Entfernung / 1 Watt (!) 87dezibel (Kennschalldruck)
1m / 10w -> 97db
1m/ 100w -> 107db - powercompression (ca. 2db) = 105db
(powercompression schon bei recht geringen leistungen daher, weil hifi soetwas nicht abkann: keine belüftungen am magneten

Beispiel B:

1m/1w -> 96db (kennschalldruck)
1m 10w ->106db
1m/100w -> 116db - powercompression bei pa=0 (beispiel auf pa bezogen, da auch der kennschalldruck pa-typisch ist)

Vorallem Bedeutet Beispiel A aber, dass man keine Dynamik hat, der Subwoofer extrem an seinen Hubgrenzen läuft, oder diese gar schon überschritten hätte und 105db nicht möglich sind, und er somit nicht präzise und gutklingend, wie ein größer dimensionierter spielen kann.
Hin zu kommen die Raummoden, welche je nach Hörplatz ca. zwischen +12db und -12db ausmachen
darkstar23
Stammgast
#13 erstellt: 04. Jun 2011, 11:26
Dem kann man nur zustimmen. Hatte auch zu Anfang schon geschrieben mit gutem Wirkungsgrad.

mal ebay funde

Heco Metas 700

JBL Northridge E80

Heco Victa 701

Infinity Reference 61 MK II
audiotom87
Stammgast
#14 erstellt: 04. Jun 2011, 12:08
ok, überredet Das mit dem Wirkungsgrad war mir bewusst.
Für unsere Wohnheimspartys, bei mir zu hause und auf ein paar geburtstagen hat der Sub mir persönlich allerdings genügt.
War ja nur ein Vorschlag, bitte nicht gleich
Die Northridge E 80 können dem Plus C nach eigener Erfahrung für Party jedoch nicht das Wasser reichen und die Plus s sind im Mittel Hochton wie ich finde mindestens gleichwertig. Habe allerdings auch in zwei verschiedenen Räumen gehört.
Da der Plus C eine Impedanz von 4 Ohm hat und die meisten Vertärker an 4 Ohm knapp die doppelte Leistung liefern wie an 8 Ohm liegt der maximale Schalldruck dann doch auch nochmal 3dB höher als an einem 8 Ohm Lautsprecher mit gleichen Wirkungsgrad. P.A. wird mit Sicherheit lauter werden. Die Frage ist wie gesagt was genau gefordert wird. Habe das System gewählt da wie ich finde Preis Leistung hier absolut stimmt. Es ist ja ein 12 Zöller aus der Ergo Serie (wie ergo as1 nur passiv), klanglich also nicht ohne. Eine P.A. mit vergleichbaren klang wäre mit Sicherheit außerhalb des Budgets, jedoch natürlich lauter.

Grüße Tom


[Beitrag von audiotom87 am 04. Jun 2011, 12:30 bearbeitet]
flo42
Inventar
#15 erstellt: 05. Jun 2011, 10:07
Ist auch gut zu wissen, dass es nicht jeder so laut brauch, oder wie Glenn immer sagt:

Wändewackeln definiert jeder anders, aber bei mir wackeln sie wirklich.

Nachtalb
Neuling
#16 erstellt: 05. Jun 2011, 11:13
Hi Penny,
als günstige Partyboxen kann ich Dir die Magnat Soundforce empfehlen, hatten damit im Wohnheim gute Erfahrungen, weiß aber nicht mehr mit welchem Verstärker....
weimaraner
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 05. Jun 2011, 11:15
Hallo,

für diesen Zweck ist doch das hier wie gemalt:

http://cgi.ebay.de/C...&hash=item1c19186731

Neu,reduzierter Paarpreis,guter Wirkungsgrad,Membranfläche,
was willste mehr...

Gruss

P.S.: Die Magnat Soundforce ist so ziemlich das übelste was einem passieren kann,nichts für ungut...


[Beitrag von weimaraner am 05. Jun 2011, 11:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen für Partyraum
pogo769 am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  5 Beiträge
Lautsprecher für Partyraum
hifiiii am 21.09.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher für Partyraum?
Ussel_Fussel am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  34 Beiträge
Partyraum beschallen
free_shit am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  26 Beiträge
"Hochwertige" Lautsprecher für Partyraum
promocore am 04.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  42 Beiträge
Stereo Boxen für Partyraum
bladiwadi am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  3 Beiträge
Stereosystem für Partyraum, gerne gebraucht
bollok am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  4 Beiträge
Partyraum 35m²
lazze am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  19 Beiträge
Boxen für Partyraum
Oggy92b am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  2 Beiträge
Partyraum Boxen
markus123123 am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.966 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFerid
  • Gesamtzahl an Themen1.357.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.871.632