Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umschwenken auf Stereo - Frage zu einer Kombi

+A -A
Autor
Beitrag
Deadblood
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jun 2011, 17:38
Moin moin, ich habe vor auf Stereo umzuschwenken.

Gedacht habe ich mir folgendes:

Einen ASR Emitter ab 2004 (mit Akku) und ein Paar Aurum Orkan 8 in Verbindung mit einem schönen CD Player und vorerst einen hochwertigen Dreher um später auf einen Transrotor umzustellen.

Würde diese Kombi möglich sein?

Der Raum hat ca 18m² und wird nach den Komponenten aufgebaut und logischer Weise auch optimiert.

Gruß
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Jun 2011, 17:57

Deadblood schrieb:

Gedacht habe ich mir folgendes:

Einen ASR Emitter ab 2004 (mit Akku) und ein Paar Aurum Orkan 8 in Verbindung mit einem schönen CD Player und vorerst einen hochwertigen Dreher um später auf einen Transrotor umzustellen.

Würde diese Kombi möglich sein?


Ähm, dumme Frage warum soll das nicht möglich sein, wenn es Dir gefällt und bereit bist das Geld dafür auszugeben?

ASR und Transrotor finde ich, sind reine "High-End" Showgeräte wo man viel Geld für die Optik und den Testsieg verwöhnten Namen bezahlt.
In etwa die gleiche Leistung bekommt man IMHO woanders deutlich günstiger, aber wer so ein Zeugs braucht, kann natürlich gerne zugreifen.

Die neue Quadral Serien Platinium und Aurum VIII halte ich für sehr gelungen, die Lsp. vergessen nicht, das Musikhören auch Spaß machen soll.
Ob die Orkan in einem akustisch optimierten 18qm kleinen Hörraum sich richtig entfalten kann, muss ein Hörtest vor Ort klären, aber warum nicht!

Saludos
Glenn
Deadblood
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jun 2011, 18:02
Erstmal danke für deine Antwort.

Nun, ich bin nicht lange in dieser Wohnung und habe in ein paar Jahren einen deutlich größeren Hörraum - das ist erstmal der Grund für den potenten ASR Emitter.

Die Frage "ob es denn möglich wäre" war eventuell etwas zu simpel gestellt. Hier meinte ich lediglich, ob es einen Sinn ergibt diese Kombi zu verwenden (eventuell gibt es ja jemanden, der diese Kombi schon genutzt hat oder gehört).

Zum Transrotor:

Natürlich ist ein weiterer Kaufgrund die Optik, klanglich sollte er meines Erachtens aber auch nicht gerade "lustlos" sein.

Gruß
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Jun 2011, 18:12
Hast Du die Komponenten schon?

Wenn Du rein nach dem Sinn fragst, reicht für die Orkan auch ein Amp wie z.B. der XTZ oder ein Destiny Hybrid mit passendem CDP vollkommen aus.
Die Geräte haben zwar keinen aus der Testpresse verwöhnten Namen, aber klanglich wirst Du, wenn man ehrlich zu sich ist, auf höchstem Niveau hören.

Das ist zumindest meine Meinung, ob die Orkan mit deinem 18qm Raum harmoniert, kann ich nicht sagen, dazu fehlen mir die hellseherischen Fähigkeiten.

Wenn Du das Geld für einen Transrotor bezahlen möchtest, kannst Du das gerne tun, ob es Sinn macht kann ich Dir aus fehlender Erfahrung mit PS nicht sagen.
Den Phono Pre-Amp würde ich auf jeden Fall auslagern, da kann man mit einem entsprechenden Gerät einiges an Klang gegenüber den integrierten rausholen.

Saludos
Glenn
Deadblood
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jun 2011, 18:21
Nein, die Geräte habe ich noch nicht. Habe auch keine hoch angepriesenen Testberichte gelesen, lediglich die Erfahrungen anderer Verglichen.

Mit der Phnoamp hast du natürlich Recht, die hatte ich vergessen.

Wie gesagt, würde gern einen potenten (deutschen, wenn möglich) AMP kaufen - bei ASR gefällt mir die Ersatzteilbeschaffung, Service UND die massive Bauform. Dazu noch die elegante Optik...

Ich lasse mich natürlich gern belehren.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Jun 2011, 18:34
In dieser Preis und Geräteklasse bringt eine Belehrung wenig, wenn du Freude daran hast und die Kohle ausgeben willst/kannst, dann tue das doch.
Einen Fehlgriff wirst Du mit dem Gerät kaum machen und ob das PLV stimmt, kann nur jeder für sich selbst bestimmen, alles andere wäre vermessen.

Mein Tipp wenn deutsche Geräte gefragt sind, die noch dazu innovativ sind:

Hifiakademie Netplayer (Vorverstärker, CDP, Netzwerkplayer und DSP zur akustischen Raumkompensation), das Gerät gibt es auf Wunsch auch ohne Netzwerkplayer.
Dazu eine schöne Endstufe, auch von Hifiakademie oder einem anderen Hersteller, muss ja nicht unbedingt deutsch sein, andere Mütter haben auch schöne Töchter.

Bzgl. PS und Phono Pre kenne ich mich zu wenig aus, da müssen die Kollegen helfen.

Saludos
Glenn
yahoohu
Inventar
#7 erstellt: 15. Jun 2011, 18:59
Moin,
ein Emitter ab 2004 ist schon ein Sahneteil.
Ich persönlich werde mir auf jeden Fall wieder einen zulegen.
Die Lässigkeit, mit der dieses Ding Lautsprecher befeuern kann ist einfach toll.

Und - man hört es auch. Die Phonoteile sind ebenfalls erste Sahne. Im Moment sind sehr wenige Emitter am Gebrauchtmarkt, aber da taucht immer mal wieder einer auf, also lass Dir Zeit.

Ich bin absolut kein Quadral Fan (hat sich auf einer Hausmesse gerade wieder gefestigt), da enthalte ich mich der Stimme.

Ich hatte meinen Emitter an Audio Physic Avanti und Lua Con Espressione, war schon toll. Sehr gut soll der Verstärker an großen Tannoy´s sein, habe ich aber noch nicht hören können.

Ein Tip für einen CD-Player: Der Destiny (Bada) HD-26, super Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der Transrotor ist zweifellos top, richtiges Handwerk in höchster Präzision, durch den erneuten Aufstieg von Vinyl gibt es auch wieder Vielfalt am Markt. Und ab einer bestimmten Preisklasse gibt es nicht schlechtes mehr.

Und zum Schluss: Willkommen in der Stereo-Fraktion
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Meinung zu Yamaha-Kombi + Lautsprechertipp
TS-Spider am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  8 Beiträge
Suche Hilfe zur Kombi AV und Stereo
Hutzel1970 am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  2 Beiträge
Kombi: Stereo-Receiver + DVD-Player
Dr._Ohm am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  4 Beiträge
Frage zu Vincent & Rotel Vor-End Kombi
FaustdesNordsterns am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  9 Beiträge
Frage zu Kombi Stand-LS und Verstärker
rufus333 am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  8 Beiträge
Gute Stereo-Kombi oder AV-Receiver?
dirgei am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  2 Beiträge
stereo kombi amp+ls ca. 600?
spartianer am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.08.2009  –  2 Beiträge
Frage zu Dolby ----> Stereo (2.1)
chillout.ka am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  2 Beiträge
Stereo/AVR Kombi
Thrakier am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.06.2007  –  16 Beiträge
Stereo-Kombi Gut??
Psycho88 am 30.06.2003  –  Letzte Antwort am 30.06.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • LUA
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 130 )
  • Neuestes Mitgliedbibibo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.582