Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo/AVR Kombi

+A -A
Autor
Beitrag
Thrakier
Inventar
#1 erstellt: 30. Mai 2007, 13:47
Habe einen Onkyo 604 - kann da auch ein Stereo Amp dran?

Wenn nein, kann mir einer eine gute Kombi empfehlen für etwa 400 bis 500€? Boxen für Stereo sind Heco Victa 700.
schuscha
Stammgast
#2 erstellt: 30. Mai 2007, 17:19
Hallo !!

Dat sieht schlecht aus....er ist nicht Aufgetrennt...bist du mit der Stereowiedergabe nicht zu frieden ???

Meine Front LS werden über einen Verstärkerumschalter wahlweise vom AVR bei Mehrkanal,oder Stereoamp. für Stereomusik angetrieben. Als Stereoampl.habe ich einen Onkyo-A9211 der seine Arbeit zur Zufriedenheit erledigt.

mfg schuscha
Thrakier
Inventar
#3 erstellt: 31. Mai 2007, 10:32
Kannst du mir einen Stereo-Amp empfehlen bis 150€? Wie ist der kleine Denon 500?
Toni78
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Mai 2007, 10:36

Thrakier schrieb:
Kannst du mir einen Stereo-Amp empfehlen bis 150€? Wie ist der kleine Denon 500?


Wenn Du nicht gerade auf einen guten gebrauchten Stereoamp ausweichst, wage ich zu bezweifeln das Du für 150 EUR einen grossen Sprung nach vorne machst... Und ob Deine Lautsprecher diesen auch noch hörbar machen werden, ist noch eine andere Geschichte (wobei Deine Lautsprecher wirklich ok sind!).


[Beitrag von Toni78 am 31. Mai 2007, 10:37 bearbeitet]
Thrakier
Inventar
#5 erstellt: 31. Mai 2007, 10:43
Man hört nur überall, dass ein Stereo Receiver ein großer Sprung sein soll. Ich würde es einfach mal gerne hören. Ich habe außerdem mit meinem Onkyo AVR ein Problem und müsste einfach mal ein anderes Gerät hören um mögliche Problembereiche auszuschließen. Mit meinem Onkyo im Direct Stereo fehlt mir einfach der Bass und die Kraft. Liegt zum Teil sicher auch am Raum.
Toni78
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Mai 2007, 10:51

Thrakier schrieb:
Man hört nur überall, dass ein Stereo Receiver ein großer Sprung sein soll. Ich würde es einfach mal gerne hören. Ich habe außerdem mit meinem Onkyo AVR ein Problem und müsste einfach mal ein anderes Gerät hören um mögliche Problembereiche auszuschließen. Mit meinem Onkyo im Direct Stereo fehlt mir einfach der Bass und die Kraft. Liegt zum Teil sicher auch am Raum.


Hast Du einen Subwoofer und könnte es sein, dass dieser bei "Direct Stereo" nicht mitläuft? Fehlt Dir die (Bass-)Kraft auch im Surroundbetrieb?

Wenn die Raumprobleme so stark den Klang beeinflussen, wäre das der erste Punkt wo man ansetzen sollte. Wenn Du nämlich raumbedingte Bassauslöschungen hast (da hilft nur ein anderer Sitzplatz), dann würde Dich eine potentere Elektronik überhaupt nicht weiterbringen. Und so schlecht soll der Onkyo in Stereo auch nicht sein. Das Level von Einstiegsstereogeräten sollte er schon schaffen
Thrakier
Inventar
#7 erstellt: 31. Mai 2007, 11:04
Ja, der Sub ist aus und so soll es auch sein. Theoretisch müssten die Standboxen für Musik im Bassbereich ja vollkommen ausreichend sein. Es ist ja auch nicht so, dass da wenig ist, manchmal hört es sich an als wäre da fast nix.

Ich habe leider einen hohen Pfeiffton bei analogen Quellen und ich finde den Fehler nicht so richtig, bin unsicher ob es am Onkyo liegt. Deswegen wollte ich mal einen anderen AMP testen, warum dann nicht grad mal was in Stereo anschauen?
Toni78
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 31. Mai 2007, 11:10

Ja, der Sub ist aus und so soll es auch sein. Theoretisch müssten die Standboxen für Musik im Bassbereich ja vollkommen ausreichend sein. Es ist ja auch nicht so, dass da wenig ist, manchmal hört es sich an als wäre da fast nix.


Klingt für mich nach klassischer Raummode... wie ist es denn wenn Du dich im Zimmer umherbewegst? Wirds an einigen Stellen besser (oder besser gesagt "bässer" )


Ich habe leider einen hohen Pfeiffton bei analogen Quellen und ich finde den Fehler nicht so richtig, bin unsicher ob es am Onkyo liegt. Deswegen wollte ich mal einen anderen AMP testen, warum dann nicht grad mal was in Stereo anschauen?


Was für analoge Quellen sind denn das? Also ein Pfeiffton sollte es nicht geben, dann stört etwas oder es liegt ein Defekt bei einer Komponente vor.

Wenn Du Surround nicht brauchst, dann liegt es auf der Hand nach Stereo zu schauen.
Thrakier
Inventar
#9 erstellt: 31. Mai 2007, 11:13
Hallo,

doch, ich brauche Surround, Stereo höre ich nur ab und an. Wollte einfach mal den Unterschied selbst erleben.

Der Bass schwankt wenn ich mich in der Wohnung umher bewege, innerhalb des Raumes sind die Schwankungen nicht so stark. Er ist allerdings recht hoch (3m) und es stehen relativ wenige Möbel drin, bisher nicht mal ein Vorhang (kommt aber auch nur ein dünner hin).

Der Pfeiffton tritt auf bei PS2, Wii und DVB-T Receiver, also alle analogen Quellen die ich dran habe. Er ist Lautstärkeabhängig, am besten zu hören wenn ein Signal anliegt bei dem grade kein Ton kommt. Ist eigentlich mehr ein Sirren. Habe schon verschiedenes probiert, bin mir aber unsicher ob es wirklich der AVR ist. Mit einem anderen Gerät könnte ich Klarheit haben. Mit digitalem Anschluß ist er weg - bei den gleichen Geräten!
Toni78
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 31. Mai 2007, 11:19

doch, ich brauche Surround, Stereo höre ich nur ab und an. Wollte einfach mal den Unterschied selbst erleben.


Klar - Versuch mach kluch


Der Bass schwankt wenn ich mich in der Wohnung umher bewege, innerhalb des Raumes sind die Schwankungen nicht so stark. Er ist allerdings recht hoch (3m) und es stehen relativ wenige Möbel drin, bisher nicht mal ein Vorhang (kommt aber auch nur ein dünner hin).


Wichtig ist halt das es an Deinem Hörplatz nicht dröhnt, aber auch kein Bass fehlt...


Der Pfeiffton tritt auf bei PS2, Wii und DVB-T Receiver, also alle analogen Quellen die ich dran habe. Er ist Lautstärkeabhängig, am besten zu hören wenn ein Signal anliegt bei dem grade kein Ton kommt. Ist eigentlich mehr ein Sirren. Habe schon verschiedenes probiert, bin mir aber unsicher ob es wirklich der AVR ist. Mit einem anderen Gerät könnte ich Klarheit haben. Mit digitalem Anschluß ist er weg - bei den gleichen Geräten!


Das sollten vielleicht mal unsere "Techniker" hier versuchen zu erklären. Da habe ich 0 Plan
Thrakier
Inventar
#11 erstellt: 31. Mai 2007, 11:20
Das mit dem Pfeiffton kann niemand erklären, nicht mal die Techniker von Onkyo.

OK, welchen Receiver soll ich denn mal testen?
Toni78
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 31. Mai 2007, 11:29

Das mit dem Pfeiffton kann niemand erklären, nicht mal die Techniker von Onkyo. ;)


Tinitus?


OK, welchen Receiver soll ich denn mal testen? ;)


Ich würde es an Deiner Stelle so machen (mal angenommen das Pfeiffproblem lässt sich tatsächlich nicht lösen!):

Erstmal einen anderen AV-Receiver testen, vor allem in Hinblick auf das Pfeiffen und den Klang in Stereo (ich glaub aber immernoch nicht das Du bei letzterem ein Wunder erleben wirst). Kannst es ja mal z.B. mit einem Yamaha RX-V1600 versuchen. Das wäre eine Klasse höher. Darunter macht es m.E. klanglich keinen Sinn, da der Onkyo schon ganz akzeptabel tönen sollte.
Kommt ja auch darauf an, wieviel Du bereit bist Dein Budget aufzustocken, für 150 EUR wirds nichts besseres geben. Und natürlich was für eine Ausstattung Du haben möchtest.
Thrakier
Inventar
#13 erstellt: 31. Mai 2007, 13:10
Hi,

ja, ich habe leider Tinnitus. Aber das ist unabhängig von dem schrillen Ton der aus den Boxen kommt.

Für einen AVR will ich aber nicht noch mehr ausgeben. Habe den Onkyo für 300€ anscheinend sehr günstig bekommen. Im Auge habe ich noch den digitalen Pana SX55, aber den dann in Kombi mit einem Stereo Gerät. Ich würde halt gerne mal einen Stereo Verstärker hören. Wenn es mich nicht umhaut könnte ich ihn ja wieder zurückschicken/zurückgeben.
Thrakier
Inventar
#14 erstellt: 03. Jun 2007, 09:53
Geht's hier noch weiter?
Golog
Inventar
#15 erstellt: 03. Jun 2007, 10:55
Da dein Budget nicht so hoch ist, würde ich den Denon PMA-500AE mal testen, wenn du etwas mehr Budget hat, lohnt es sich mal den NAD 325 BEE anzuhören.
Thrakier
Inventar
#16 erstellt: 04. Jun 2007, 09:16
Und in Kombi mit welchem AVR?


[Beitrag von Thrakier am 04. Jun 2007, 09:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker für Heco Victa
M0ki am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  21 Beiträge
Verstärker für Heco Victa 700
Rap00001 am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  7 Beiträge
Welche Amp/Ls - Kombi für guten Stereo-Sound?
Dreadhead am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  10 Beiträge
Stereo-Kaufberatung
Karlsruher am 04.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  9 Beiträge
Stereo Anlagen /Soundkarten Kombi
schmaud am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  7 Beiträge
Yamaha Kombi vs. Onkyo Kombi
Xyros am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  2 Beiträge
Gute Kombi
wetzer am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  9 Beiträge
Stereo-Receiver für Nubert Boxen
kallisto1964 am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  15 Beiträge
AVR für Stereo System
Maxido94 am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 27.07.2014  –  7 Beiträge
Thema: Tipps für Wandlautsprecher + Sub Kombi, Stereo?
twentysomething am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Denon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedtamaraxshervan
  • Gesamtzahl an Themen1.345.719
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.642