Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche nicht lineare "Spaßboxen" (Achtung, Übertreibung)

+A -A
Autor
Beitrag
Tonerider
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jul 2011, 18:14
Hallo,

ich suche ein kompaktes Paar Lautsprecher. Keine zu kleinen Regalboxen, aber auch keine großen Standboxen.

Derzeit habe ich ein Paar Yamaha NS 690 II und diese sind zwar klasse, aber auch zu groß und überdimensioniert für meine Wohnsituation (17qm, Altbau).

Ich würde gerne mindestens eine Nummer kleiner gehen.

Nun aber zur schwierigen Frage des Klangs. Ich mag die unglaubliche Dynamik, Ausgewogenheit, Klarheit und Lebendigkeit der Yamahas. Jedoch sind sie für meinen Geschmack zu neutral. Und für meine Wohnung zu gewaltig.

Ich weiß, dass das im Sinne der Audiophilie wünschenswert ist. Nachdem ich mir aber jetzt nach vielfacher Nennung hier im Forum ein Paar Heco P2302 gekauft habe und diese ebenfalls flach, zu hell und neutral finde, beuge ich mich meinen Ohren und suche hiermit offiziell ein paar (leicht) gesoundete Boxen!
Ich suche einen ausgewogenen, runden, angenehmen, dynamischen, lebendigen, begeisternden Klang. Wenn die Box ein bisschen schönmalerisch und goldanstreichend ist, dann finde ich das nicht weiter schlimm
Im Grunde suche ich meine Yamahas im Sonnenuntergangsmodus und eine Nummer kleiner. Ich möchte einfach nur Musik hören damit.

Welche Hersteller kommen da in Frage? Mein Budget liegt bei 200€. Nicht viel, aber ich denke auf dem Gebrauchtmarkt sollte sich da doch was finden lassen können, oder?

Achja, ich höre über einen Pioneer SX 626

Freue mich sehr auf eure Vorschläge


[Beitrag von Tonerider am 15. Jul 2011, 18:25 bearbeitet]
boep
Inventar
#2 erstellt: 15. Jul 2011, 18:18

Tonerider schrieb:
[...]

Jedoch sind sie für meinen Geschmack zu neutral. Und für meine Wohnung zu gewaltig.

[...]


Sorry aber das ist ein Wiederspruch in sich!

Ich denke du suchst LS mit gehobenem Grundton? Schau dir mal die Heco Mythos an (gibts immerwieder bei eBay). Die sind bekannt für ihre eher tiefe Abstimmung.

PS.: Dein Budget von 200€ ist leider sehr knapp.

LG
Tonerider
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jul 2011, 18:22

boep schrieb:

Tonerider schrieb:
[...]

Jedoch sind sie für meinen Geschmack zu neutral. Und für meine Wohnung zu gewaltig.

[...]


Sorry aber das ist ein Wiederspruch in sich!

Ich denke du suchst LS mit gehobenem Grundton? Schau dir mal die Heco Mythos an (gibts immerwieder bei eBay). Die sind bekannt für ihre eher tiefe Abstimmung.

PS.: Dein Budget von 200€ ist leider sehr knapp.

LG




Mit gewaltig meinte ich, dass grade der Bass zu stark ist, wenn ich sie ein wenig aufdrehe. Die Wohnung ist sehr hellhörig. Den Bass kann man zwar ein wenig rausdrehen, die bessere Lösung wäre aber ein Lautsprecher mit einem kleineren Tieftöner, denke ich.
Für das Paar Yamahas habe ich 250€ gezahlt, für die Hecos 25€. Da müsste doch für 200-250€ etwas in meiner Richtung machbar sein. Ich suche wie gesagt gebraucht, es dürfen gerne ältere (Vintage-)Boxen sein.


[Beitrag von Tonerider am 15. Jul 2011, 18:39 bearbeitet]
boep
Inventar
#4 erstellt: 15. Jul 2011, 19:29
Dröhnt es vileicht?

Das Problem wird ein kleinerer Lautsprecher nicht beheben - nur etwas lindern, da musst du deinen Raum akustisch optimieren.


[Beitrag von boep am 15. Jul 2011, 19:30 bearbeitet]
Tonerider
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jul 2011, 21:29

boep schrieb:
Dröhnt es vileicht?

Das Problem wird ein kleinerer Lautsprecher nicht beheben - nur etwas lindern, da musst du deinen Raum akustisch optimieren.


Nein, der Bass ist genau richtig. Satt, tief, definiert. Nur eben viel zu mächtig und laut für meine Wohnung. Deswegen will ich was kleineres, der Nachbarn zuliebe.
Tonerider
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Jul 2011, 21:34
[quote="Tonerider"][quote="boep"]Dröhnt es vileicht?

Das Problem wird ein kleinerer Lautsprecher nicht beheben - nur etwas lindern, da musst du deinen Raum akustisch optimieren.[/quote]

Nein, der Bass ist genau richtig. Satt, tief, definiert. Nur eben viel zu mächtig und laut für meine Wohnung. Deswegen will ich was kleineres, der Nachbarn zuliebe. Würde ich in einem alleinstehenden Haus wohnen, wäre die Größe der Boxen kein Problem und ich würde fröhlich aufdrehen.
Dass ich bei einer kleineren Box Abstriche in der Basswiedergabe machen muss, ist mir natürlich bewusst. Aber das ist in diesem Fall ja dann auch gewollt.
boep
Inventar
#7 erstellt: 16. Jul 2011, 08:47
Wenn du mit den LS zufrieden bist, wozu dann neue kaufen? Der Bass liesse sich per Equalizer im Signalweg oder Spannungsteiler vor dem Tieftöner linear absenken.

Lg
Tonerider
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Jul 2011, 09:13

boep schrieb:
Wenn du mit den LS zufrieden bist, wozu dann neue kaufen? Der Bass liesse sich per Equalizer im Signalweg oder Spannungsteiler vor dem Tieftöner linear absenken.

Lg :)



Naja, ich bin eben nicht zufrieden. Ich wünsche mir, wie oben beschrieben, Lautsprecher mit einer ähnlich hohen Klangqualität wie die Yamahas, nur eben weniger neutral abgestimmt und eine Nummer kleiner..

Wie sieht es z.B. mit JBL aus?
Zweck0r
Moderator
#9 erstellt: 16. Jul 2011, 10:35
Ich würde das vorhandene Material mit einem Equalizer zurechtbiegen. Wenn es billig sein soll: ein alter 10-Bänder aus der Bucht und die Hecos dran. Die Königslösung ist natürlich der DEQ 2496:

http://www.behringer.com/DE/Products/DEQ2496.aspx

Neben einem 31-Band-Grafik-EQ enthält der auch noch einen parametrischen EQ, mit dem man gezielt und schmalbandig Raumresonanzfrequenzen aussortieren kann. Damit lassen sich auch große Boxen wie die Yamahas in kleinen Räumen zähmen, ohne den kompletten Tiefbass wegzufiltern.

Leider wegen der Erdung in Hifi-Anlagen mit unsymmetrischer Verkabelung oft nicht unproblematisch zu betreiben.

Grüße,

Zweck
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche lineare Studioverstärker
Born4Destruction am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  10 Beiträge
Suche 2.1 System (achtung noob)
Toningenieur am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  5 Beiträge
Lineare Lautsprecher als Abhöre
Angizia am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  8 Beiträge
Lineare HiFi-LS (Klassiker?)
hanselbert am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  39 Beiträge
ACHTUNG/INTERESSANT :P Eine Stereokaufberatung.
FlashXBM am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 15.01.2016  –  7 Beiträge
Suche: Canton Karat 60
PaulWBG am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  17 Beiträge
Suche....
Dennis_1 am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  3 Beiträge
Suche Aktiven Subwoofer zum Musik produzieren
Exspes am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  5 Beiträge
Achtung ! Angebote auf audio-m*rkt, Betrug ?
Möller am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  13 Beiträge
Suche Hifi-Verstärker der anständigen Bass und Mittelton hergibt
Night2012 am 20.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedInforass
  • Gesamtzahl an Themen1.346.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.304