Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

HILFE TREIBER MIT WUMMS GESUCHT!

+A -A
Autor
Beitrag
*newbee*
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Aug 2011, 21:24
hallo,
hab 2 neue lautsprecher geschenkt bekommen, und weiss nicht womit ich die antreiben soll

es handelt sich um Magnat Monitor Supreme 800

vielleicht habt ihr nen paar gute vorschläge, preislich hab ich mir was bis aller höchstens 70 euronen gedacht, klang muss nicht hyperpremium sein muss nur laut genug sein und ausreichend wumms haben (hardstyle-opfa :D)
kann auch ruhig was aus den 80ern sein, soll eh stereo bleiben...

anke schonmal für vorschläge

greetz
*newbee*


[Beitrag von *newbee* am 02. Aug 2011, 21:24 bearbeitet]
cbv
Inventar
#2 erstellt: 02. Aug 2011, 22:05
Hmmm, im April waren die Dinger noch ein Spontankauf...

Anyway, bei €70 Preislimit hast Du so oder so keine große Auswahl. Mit ~90dB Wirkungsgrad stellen die Magnat aber sowieso keine großen Anforderungen an den Verstärker. Wahrscheinlich wirst Du da in der Bucht fündig.

klang muss nicht hyperpremium

Bekommst Du bei diesen Tröten sowieso nicht...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Aug 2011, 07:51

cbv schrieb:

Mit ~90dB Wirkungsgrad stellen die Magnat aber sowieso keine großen Anforderungen an den Verstärker.


Da kannst Du ganz sicher noch einige db abziehen und den Impedanz und Frequenzverlauf der Box möchte ich lieber auch nicht sehen.
Für deine 70€ Budget bekommst Du sicherlich keinen "Treiber mit Wumms", selbst wenn Du dich bei Geräten aus den 70er Jahren umschaust.
Letztendlich können die Lsp. aber eh kein Wumms, egal welcher Verstärker angeschlossen ist, nur wenn sie dann mit einem Knall explodieren.

Saludos
Glenn
klausjuergen
Stammgast
#4 erstellt: 03. Aug 2011, 08:54
Nimm einfach einen von Ebay. Sony, Denon, Yamaha... für 50 oder 70... Euro. Wird egal sein.
cbv
Inventar
#5 erstellt: 03. Aug 2011, 09:41

GlennFresh schrieb:
Letztendlich können die Lsp. aber eh kein Wumms, egal welcher Verstärker angeschlossen ist, nur wenn sie dann mit einem Knall explodieren.

Besser kann man es wohl nicht zusammenfassen.
klausjuergen
Stammgast
#6 erstellt: 03. Aug 2011, 09:46
Auch wenn es stimmt: Lasst doch den Jungen in Frieden seinen Spass haben.
cbv
Inventar
#7 erstellt: 03. Aug 2011, 10:49

klausjuergen schrieb:
Auch wenn es stimmt: Lasst doch den Jungen in Frieden seinen Spass haben.

Natürlich. Es stellt sich nur die Frage, ob er diesen haben wird...
Ich wage das zu bezweifeln und prognostiziere ein langes Gesicht.
*newbee*
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 03. Aug 2011, 18:55
danke für diese total sinnlosen beiträge, wollte nur wissen was man für einen verstärker oder reciever nehmen kann und keine bewertung meiner boxen oder sonstigen blödsinn...
ijr seid lle ganz tollt typen mit der mega ahnung vom audio bereich, klasse kriegt n keks, aber hab ich danach gefragt?? NEIN!!! ich habe nichts gegen n paar tips am rande, aber wenn ihr nichts besseres zu tun habt als schwachsinn zu reden der mich nicht interessiert, dann lasst es einfach!!!!


[Beitrag von *newbee* am 03. Aug 2011, 19:01 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Aug 2011, 19:04
Dann musst Du irgendetwas falsch verstanden haben, denn sinnlos waren die Beiträge keinesfalls.
Wenn überhaupt war es viel mehr deine Fragestellung, die solche Antworten überhaupt erst provoziert!
Das Internet bzw. Forum vergisst nichts, wie man am ersten Beitrag von cbv ganz gut erkennen kann.
Daher solltest Du mal in den Spiegel schauen bevor Du andere User bzgl. sinnlosen Post´s bezichtigst.

Wenn man mit der Wahrheit nicht Leben kann, sollte man nicht die anderen Leute dafür verantwortlich machen.

Saludos
Glenn
yahoohu
Inventar
#10 erstellt: 03. Aug 2011, 19:05
Hallo Newbee,

die Leute, die Dir hier kostenlos Tipps geben sagen Dir mehr oder weniger durch die Blume, dass es bei Deinem vorhandenen Schrott egal ist, was Du für einen Verstärker dranhängst.

Such dir doch irgendwas Gebrauchtes mit ordentlich "Watt" und wenn Du dann so richtig laut hörst kannst Du ja hier mal melden, was als erstes abgepfiffen ist. "Treiber" oder Boxen.

Und immer schön locker bleiben, gelle?

Gruß Yahoohu
niclas_1234
Inventar
#11 erstellt: 03. Aug 2011, 19:07

danke für diese total sinnlosen beiträge, wollte nur wissen was man für einen verstärker oder reciever nehmen kann und keine bewertung meiner boxen oder sonstigen blödsinn...


Ja das kann ich verstehen. Wenn du mit den Boxen zufrieden bist dann ist doch gut. Als Verstärker empfehle ich einen alten Technics Verstärker. Die sehen gut aus und reichen an "Wumms" aus.

http://cgi.ebay.de/w...trksid=p5197.c0.m619

Der hat auch die schönen VU Meter und ist garantiert für unter 70 € zu haben.

Kauf dir einfach gebraucht einen Verstärker der dir gefällt und von einem seriösen Hersteller ist und fertig.

Viel Spaß mit den Boxen und lass sie dir nciht schlechtreden.

Wenn sie dir gefallen ist gut und merh müssen sie auch nicht.

Gruß Niclas
*newbee*
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 03. Aug 2011, 19:59
hab schon verstanden das die mir das durch die blume sagen wollen, aber wenn wenigstens noch was sinvolles, wie die sind zwar sch*** aber hier hb ch was gefunden, kommen würde wär das kein akt... aba da kam ja ncih mehr...

und dir danke niclas1234, geht doch, genau so eine antwort hab ich erwartet

aber ich weiss nicht ob der genug hat, den letzten verstärker den ich hatte der hatte pro kanal 100w rms, und der hat auch nur eine box gepackt, sobald die 2te drankam, ging gar nichts mehr
yahoohu
Inventar
#13 erstellt: 03. Aug 2011, 20:02
Der letzte Verstärker war vielleicht kaputt.

100 Watt pro Kanal dürften zwei von diesen Boxen locker antreiben.

Gruß Yahoohu
MasterPi_84
Inventar
#14 erstellt: 03. Aug 2011, 20:04
WOW!

Dann war der Verstärker aber definitiv kaputt, oder du hast was falsch angeschlossen!
Und um laut zu hören reichen die Magnats durchaus.
Aber der Tipp mit dem Technics ist gut.

Ansonsten evtl ein alter Kenwood. Schau einfach mal bei eBay!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 03. Aug 2011, 20:05

*newbee* schrieb:

aber ich weiss nicht ob der genug hat, den letzten verstärker den ich hatte der hatte pro kanal 100w rms, und der hat auch nur eine box gepackt, sobald die 2te drankam, ging gar nichts mehr




Saludos
Glenn
*newbee*
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 03. Aug 2011, 20:06
warn technics su-v50
und gestern mit einem von nem kollegen ausprobiert, war ein kenwood ka4010...
funzen beide net

aber ich werde jetz einfach mal eine woche warten und mir den empfohlenen technics su 7300 zulegen und dann mal berichten, find die vu meter nämlich endstylisch


[Beitrag von *newbee* am 03. Aug 2011, 20:08 bearbeitet]
niclas_1234
Inventar
#17 erstellt: 03. Aug 2011, 20:06

sobald die 2te drankam, ging gar nichts mehr


Also entweder war das ein Chinakracher der keine echten 100W RMS hatte oder dein Gerät hatte einen Defekt was ich für wahrscheinlich halte.

DIE alten Technics haben genug Power in den Endstufen um es auch mal Krachen zu lassen.

Ansonsten kannst du noch kucken nach Pioneer .... zum Beispiel ein A 616.

Denn in deine Preisrahemen zu finden wird schwer aber das ist ein ganzschöner Kraftprotz der auch gerne mal größere Lautsprecher hat.

http://cgi.ebay.de/P...&hash=item3f0c41ca1e

Oder ein kleinerer der aiuch schon völllig ausreicht.

http://cgi.ebay.de/P...&hash=item3cba9b72d4

wie wäre es damit?

niclas_1234
Inventar
#18 erstellt: 03. Aug 2011, 20:08

warn technics su-v50
und gestern mit einem von nem kollegen ausprobiert, war ein kenwood ka4010...
funzen beide net


Oh moment dann wird wohl eine Box einen Kurzschluss haben.

Dann schaltet sich der Verstärker von alleine ab. kuck mal ob der Effekt immer mit der selben Box auftaucht.


Blaupunkt01
Stammgast
#19 erstellt: 03. Aug 2011, 20:08
Schau mal nach einem Kenwood KRF-A4030.
Die gehen in der Bucht recht günstig weg und haben mit 105W bei 4 Ohm je Kanal ausreichend Leistung.
Zudem hat er eine Schutzschaltung die recht ordentlich funktioniert, so das nichts abraucht.;)

edit: Allgemein die KRF-A Modelle sind eine Überlegung wert.


[Beitrag von Blaupunkt01 am 03. Aug 2011, 20:12 bearbeitet]
cbv
Inventar
#20 erstellt: 03. Aug 2011, 20:10
Bei einem Preislimit von €70 kann man kaum eine brauchbare Empfehlung abgeben, da Du im Endeffekt auf die Bucht (oder entsprechende Kleinanzeigen, Flohmärkte, etc) angewiesen sein wirst. Und dort richtet sich die Preisentwicklung im Grossen und Ganzen nach den Mondphasen.
Du kannst Glück haben und den ultimativen Wummerich für €30 abgreifen, oder Pech und für die letzte Gurke €4k zahlen (ok, da sollte vorher der gesunde Menschenverstand anspringen).

Kurz: die Magnat sind eigentlich relativ anspruchslos, so dass es EGAL ist, woran Du sie hängst. Da Du mit Deinem Preislimit nicht besonders wählerisch sein kannst (und Dich auf Dein Glück verlassen musst), nimmst Du den, der Dich zB optisch am meisten anspricht.

Audiophile Höhenflüge kannst und darfst Du so oder so nicht erwarten.

Aber eigentlich war das alles schon in #2 impliziert.


[Beitrag von cbv am 03. Aug 2011, 20:21 bearbeitet]
MasterPi_84
Inventar
#21 erstellt: 03. Aug 2011, 20:11
Wie zum Henker schließt ihr die LS an? kann es sein, dass einer der LS hinüber ist und einen kurzen auf der Spule hat? dann wäre mir klar, warum der Amp aussteigt!
*newbee*
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 03. Aug 2011, 20:13
hab ich auch gedacht, aber ich hab jeden kanal mit jeder box durchprobiert, immer dasselbe, leider
aber einzeln laufen beide


btw hab jetz nen pioneer 502r und yamaha ax500 in der liste, mal schaun wie die verlaufen...

den pioneer a616 fand ich schon immer klasse, geht aber meistens über mein udget hinus


[Beitrag von *newbee* am 03. Aug 2011, 20:16 bearbeitet]
niclas_1234
Inventar
#23 erstellt: 03. Aug 2011, 20:23
Mh aber bist du dir sicher dass der Defekt bei dem Verstärker zu suchen ist?

Und nicht bei den Lautsprechern oder zuspielern?

Vieleicht mal ander Lautsprecher ausprobieren.

*newbee*
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 03. Aug 2011, 20:25
werd ich gleich mal ausprobieren...
hab noch 2 kleine alte sony hier...
*newbee*
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 03. Aug 2011, 20:34
hm...
die funzen einzeln, wie beide auf allen kanälen...
aber die haben auch nur 30watt, vllt liegts daran habe dana auch gleih nochmal die magnats ausprobiert, und is das selbe ergenis wie immer, einzeln laufen beide überll, nur zusammen lüppts net, bzw wirs extrem leise

übrigens hab en grad gefunden, is derselbe oder?
weil der luft shcon übermorgen aus...

http://cgi.ebay.de/T...&hash=item1e65b277f9
niclas_1234
Inventar
#26 erstellt: 03. Aug 2011, 20:38
Also ich denke da liegt irgendein Fehler an den Boxen vor.

Der Verstärker geht nicht an den Boxen in die Knie das ist dem bei geringen Lautstärken egal.

Aber ich weiß nicht was es sein könnte.



übrigens hab en grad gefunden, is derselbe oder?


Ja ist er.
MasterPi_84
Inventar
#27 erstellt: 03. Aug 2011, 20:38
Sag mal, wie schließt du die Boxen denn an den Verstärker an? Die Sonys funktionieren in Stereo? Wird nix leiser?
Ich kann mir nix anderes Vorstellen, als ein Defekt an den Magnats. Selbst an einem schwachen Amp dürfte da nix leiser werden oder gar ganz ausgehen.
Und wenn die Sonys normal funktionieren, dann sind es definitiv die Magnats die einen Defekt haben.
*newbee*
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 03. Aug 2011, 20:40
mit kabeln :p
ja wie immer und überall rot auf rot und schwarz auf schwarz...
oder wie meinst du das?


aber warum laufen die dann einzeln, laut und gut???


[Beitrag von *newbee* am 03. Aug 2011, 20:41 bearbeitet]
MasterPi_84
Inventar
#29 erstellt: 03. Aug 2011, 20:43
Ach, du schließt die mit Kabeln an, na wenn das so ist

Kannst mal ein Bild machen von der Rückseite des Amps, auf dem man sieht, wie die Kabel dranhängen?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 03. Aug 2011, 20:51
Ich ahne (die ganze Zeit schon) böses....

Saludos
Glenn
*newbee*
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 03. Aug 2011, 20:56
so wären sie angeschlossen, wenns funzen würde, im mom is halt nur einer auf kanal b dran (fragt nich warum is einfach so );

03082011212
MasterPi_84
Inventar
#32 erstellt: 03. Aug 2011, 20:59
Ok, das ist geil:D

Du musst beide Lautsprecher entweter bei A oder bei B anschließen, deswegen auch die Bezeichnungen "R" und "L" an den Klemmen^^ (für die Rechte und die Linke Box)

Und bitte benutz entweder Bananas oder schraub die klemmen auf und schieb die Litze drunter und schraub wieder zu!

Dann tun auch beide gleichzeitig!


[Beitrag von MasterPi_84 am 03. Aug 2011, 21:01 bearbeitet]
cbv
Inventar
#33 erstellt: 03. Aug 2011, 21:02

MasterPi_84 schrieb:
Ok, das ist geil:D

Nein, ist es nicht.
Genau das war zu erwarten.

*Popcorn auspack*
MasterPi_84
Inventar
#34 erstellt: 03. Aug 2011, 21:03
Entschuldige meine Wortwahl, Chris.

Ich hab auch mit sowas gerechnet, daher die Bitte um das Bild.
cbv
Inventar
#35 erstellt: 03. Aug 2011, 21:06
Um ehrlich zu sein, mich hat Glenn erst auf die Idee gebracht.
niclas_1234
Inventar
#36 erstellt: 03. Aug 2011, 21:06
Leute jetzt macht hier mal keinen Aufstand,

kann doch passieren. Nicht jeder hat lust sich mit der Materie auseinander zu setzten.

Behalte deinen Alten Verstärker dann schließe beide Kabel an dasLautsprecherPaar A an. Und dann bitte die Klemme aufdrehen und das Kabel reinstecken und zudrehen. Hat besseren Kontackt und fällt ncith raus.

Unter den Umständen wirst du sofort einen Untershcied merken. Achso und stelle am Verstärker nur das Lautsprecherpaar A an.

Behalte deinen Verstäker kaufe dir von dem Geld gute CDs und freue dich über die neuen Lautsprecher.

GlennFresh
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 03. Aug 2011, 21:08
Ich hab es gewusst bzw. geahnt, so hätte er noch jeden 70€ Amp gegrillt!
So wissen wir jetzt wenigstens, das die Magnat 4 Ohm oder gar weniger hat.

Aber Sprüche klopfen....

Saludos
Glenn
*newbee*
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 03. Aug 2011, 21:13


ihr wolltet sehen wie die angeschlossen waren...
hab ich euch gezeigt
natürlich hab ich die kabel unter die klemmen gesteckt und dann zugeschraubt -.-*

nur hatte ich da jetz kein bock zu!!!

und ich habe shcon gesagt das ich alle möglichkeiten ausprobiert habe...

beide auf kanal a, getauscht, beide auf kanal b, getauscht, einen auf a und einen auf b, wie auf dem bils zu sehen, selbes ergebniss, nämlich nix....

also vielleicht erstmal nachfrsgen bevor hier voreilige chlüsse gezogen werden...
niclas_1234
Inventar
#39 erstellt: 03. Aug 2011, 21:15
Ok dann war das Bild aber irreführend.

Tja dann kommen wir wieder zu dem Schluss das mit den Lausprechern was nicht stimmmt.

cbv
Inventar
#40 erstellt: 03. Aug 2011, 21:15

niclas_1234 schrieb:
Leute jetzt macht hier mal keinen Aufstand, kann doch passieren. Nicht jeder hat lust sich mit der Materie auseinander zu setzten.

Keiner schiebt Aufstand. Im Gegenteil, mir ist genau das damals an meinem ersten Verstärker (einem Pioneer) auch passiert -- laaaanges Gesicht. Und dann kleinlaut im Bekanntenkreis nachgefragt. Aber nur so lernt man dazu...

Behalte deinen Verstäker kaufe dir von dem Geld gute CDs und freue dich über die neuen Lautsprecher.

Seconded.

Tja dann kommen wir wieder zu dem Schluss das mit den Lausprechern was nicht stimmmt.

Die Tatsache, dass die Lautsprecher dieses Verhalten an (mindestens) zwei unterschiedlichen Verstärkern zeigen, legt diese Vermutung nahe, ja.


[Beitrag von cbv am 03. Aug 2011, 21:18 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 03. Aug 2011, 21:33
Was soll man denn für Schlüsse ziehen wenn Du so ein Foto einstellst und dann noch die Vorgeschichte...?

Also, wenn Du uns nicht angeflunkert hast und die Lsp. auch schon richtig angeschlossen waren, liegt es vermutlich an den Boxen.
Was mich aber etwas irritiert, das beide Lsp. einzeln funktionieren, das wäre nur mit der Impedanz zu erklären, vielleicht Serienstreuung?

Saludos
Glenn
cbv
Inventar
#42 erstellt: 03. Aug 2011, 21:47
Ich nehme an, dass die Kabel auch getauscht wurden...?

Was mir noch nicht klar ist:
Wenn beide Magnat angeschlossen werden, werden dann beide leise(r), oder nur eine?
*newbee*
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 03. Aug 2011, 22:08
nur die die als 2tes angeschlossen wird, is dann aber egal welche...
kabel habe ich auch zwishen beiden boxen hin und her getauscht...


btw was ist SERIENSTREUUNG???


[Beitrag von *newbee* am 03. Aug 2011, 22:09 bearbeitet]
MasterPi_84
Inventar
#44 erstellt: 04. Aug 2011, 04:57
Also wenn beide einzeln tadellos funktionieren aber zusammen nicht, kann es sich meiner meinung nach nur um einen anschlussfehler handeln. Oder der balance regler steht nur auf links oder rechts

So eine niedrige impedanz haben die ls auch nicht, dass da der amp aussteigt.
cbv
Inventar
#45 erstellt: 04. Aug 2011, 07:14

MasterPi_84 schrieb:
Oder der balance regler steht nur auf links oder rechts.

An allen Verstärkern, die er getestet hat? Unwahrscheinlich.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 04. Aug 2011, 07:21
Moin


*newbee* schrieb:

btw was ist SERIENSTREUUNG???


Wenn Geräte innerhalb einer Serie deutliche Unterschiede aufweisen!


MasterPi_84 schrieb:

So eine niedrige impedanz haben die ls auch nicht, dass da der amp aussteigt.


Ich kann es auch nicht glauben, aber wenn man einen defekten Verstärker und falsches anschliessen ausschliessen kann, woran soll es noch liegen.
Bei Billigstproduktionen wundert mich nichts, was glaubt ihr wie die Box in China zusammen genagelt wird, der Herstellungswert beträgt vielleicht 15€!

Ich kann mir das Phänomen im Moment auch nicht erklären, aber eine Ferndiagnose ist immer schwierig wenn man nicht alle Hintergründe kennt.

Saludos
Glenn

Saludos
Glenn
*newbee*
Schaut ab und zu mal vorbei
#47 erstellt: 06. Aug 2011, 11:23
soooooooooooooo...

um mal die möglichkeit das meine boxen kaptt sind auszuschliessen habe ich, auch wenn mans nicht machen soll, und jetz wahrscheinlich wieder antworten kommen, à la wie blöd kann man sein, die kabel meiner böxen zm test aneinander gefrimelt und sie auf einen ausgang gesteckt, und siehe da, SIE FUNKTIONIEREN BEIDE!!!
habs nur nicht lang gemacht, weil so ein halbes ohm ist ja nicht grad prall für die schachteln...
hab mir auch heut morgen einen neuen verstärker bestellt, bei dem ich hoffe das nun alles funzt...
wenn nicht reichts mir und ihr seht demnächst ein paar angebote in der biete spalte von mir

greetz
Apalone
Inventar
#48 erstellt: 07. Aug 2011, 10:48

*newbee* schrieb:
so wären sie angeschlossen, wenns funzen würde, im mom is halt nur einer auf kanal b dran (fragt nich warum is einfach so )


Oweia, weia, weia, du schließt deine LS gnadenlos falsch an und machst hier diejenigen, die dir geduldig die Materie nahebringen wollen, relativ rüde an?!?

Halt mal lieber den Ball etwas flacher!
*newbee*
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 07. Aug 2011, 15:08
dann sag mir mal bitte freundlicherweise was daran falsch ist wenn man an einen stereo verstärker nur einen ls anschliesst??
MasterPi_84
Inventar
#50 erstellt: 07. Aug 2011, 15:14
Offensictlich funktionieren sowohl deine LS als auch der amp. Schließ doch bitte alles mal so an, wie ich es dir gesagt habe, überprüfe nochmal alle kabel(auch die vom cd-player,,pc...) und stelle alle regler auf 0. Dann mach ne cd an und fahr langsam mit der lautstärke hoch. Versuh mal den balance regler von links nach rechts zu stellen und zurück. Es sollte aus beiden boxen musik kommen.
*newbee*
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 07. Aug 2011, 17:10
hatta grad durchprobiert...
selbes ergenis wie immer

aber danke schonmal für den rat, ich wart jetzt erstmal di woche ab bis mein neuer da ist, und wie es mit dem so läuft, ich werd mcih dann ncohmla melden...

greetz
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 System mit ordentlich Wumms
shaquilleanil am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  5 Beiträge
2.1 Setting mit Wumms gesucht evtl. mit Verstärker
Pimp_Panse am 31.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  4 Beiträge
Anlagendesigner gesucht - HILFE
Olivenbauer am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2016  –  9 Beiträge
CD Player gesucht! HILFE!
Swordfish1 am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  6 Beiträge
Hilfe gesucht bei Neuanschaffung
lexihexi am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  3 Beiträge
Tieftönerrchassis gesucht, brauche Hilfe
Black-Sushi am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  6 Beiträge
Heimanlage Hilfe gesucht!
Phill666 am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  10 Beiträge
Hilfe zu Stereo Receiver gesucht
Mehdved am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  5 Beiträge
Dringende Hilfe gesucht !!! CD - Laufwerk !!!!
lbeil am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 23.12.2003  –  5 Beiträge
Hilfe gesucht für neue Anlage
Frerk am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Kenwood
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedBiene74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.589
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.325