Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony TA-F 770ES oder 707 ? oder doch den 808er?

+A -A
Autor
Beitrag
Sinclair
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jul 2004, 22:08
Hallo zusammen!

Momentan bin ich im Besitz des TA-F 690ES.
Aus meiner Erinnerung weiß ich nicht mehr genau, welcher neuer war: der 770er oder der 707?
Ich meine der 707er.

Hat jemand die beiden Amps mal im Vergleich gehört?
Lohnt sich der Mehrpreis zum 808er?

Momentan benutzer ich aufgrund der Wohnung "nur" Elac CL305er mit 303er Sub, insofern wäre die Mehrleistung des 808ers für mich kein schlagendes Kaufargument.

Gruß,
Marian
JanHH
Inventar
#2 erstellt: 26. Jul 2004, 01:36
Nach einigem was man hier so liest ist keiner von denen wirklich "der richige.."

http://www.hifi-foru...um_id=32&thread=4532

Ich vermute dass der 707 für alle einigermassen normalen Boxen vollkommen ausreichend ist, was die Leistung angeht.

Gruß
Jan
chris75
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jul 2004, 05:03
Denke auch, dass die 7er-Serie ausreicht, wenn du die Mehrleistung des 8er nicht benötigst. Allerdings differieren die Meinungen über die Sony-Amps hier im Forum stark. Ich würde daher unvorhergenommen an die Sache rangehen und unbedingt ausgiebig probehören.

PS: Wie (un)zufrieden bist du denn mit dem 690 bzw. weshalb möchtest du zum 7er wechseln?

Gruss,
Chris
Sinclair
Stammgast
#4 erstellt: 26. Jul 2004, 06:00
Im Großen und Ganzen bin ich mit dem 690er zufrieden.
Da ich einen Tuner, MD-Deck, DAT-Deck, Tape-Deck, CD-Player besitze, fehlt mir noch ein Eingang für den DVD Player / Sat - das ist u.a. ein Grund, da ich nicht mit Extra Weiche oder VV arbeiten möchte - Anlage ist schon groß genug

Die Behauptungen über nicht vorhandene Räumlichkeit kann ich absolut nicht teilen. Ursprünglich habe ich den Amp mit einem Paar Quadral Shogun betrieben. Die klangen eher "matschig". Von den mini-Elacs bin ich echt begeistert. Unglaublich, was die aus dem Volumen rausholen und auch die Räumlichkeit ist genial.

Einzig die Klangregler am Amp sind nicht so der Hit, Loudness hat er auch nicht, aber welcher gute Amp hat das schon. Man muss die Musik eben so laut hören, wie sie aufgenommen wurde, damit sie wirklich klingt

Gruß,
Marian

PS: Weiß jemand ob der 707er oder 770er neuer ist?


[Beitrag von Sinclair am 26. Jul 2004, 06:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony TA-F 830 oder 707?
JanHH am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  10 Beiträge
Technics SU3500 oder Sony TA-F 530ES
formae am 19.06.2016  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  2 Beiträge
Harman HK 6850 oder Sony TA-F 830 ES ?
iDexter am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  3 Beiträge
UVP Vollverstärker Sony TA F 707 ES
azeiher am 09.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2005  –  22 Beiträge
Sony TA-F 700 ES oder Yamaha C4/M4?
JanHH am 13.08.2014  –  Letzte Antwort am 13.08.2014  –  18 Beiträge
Sony TA-F 470 welche Lautsprecher?
chr1206 am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  9 Beiträge
Accuphase E 206 oder Sony Ta-F 870 ES ?
Bemsha_Swing am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  6 Beiträge
JBL oder Canton am Sony TA-Fe370
DaHenny am 12.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  6 Beiträge
Welcher Verstärker als Ersatz für einen Sony TA-F 630 ESD?
Basic99 am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  19 Beiträge
Sony CDP-X 707 ES
JanHH am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedRoger33
  • Gesamtzahl an Themen1.345.432
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.402