Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heimkinoanlage durch Stereo-Verstärker (z.B. Yamaha AX 1050) ersetzen (Titel geändert)

+A -A
Autor
Beitrag
ando-x88
Stammgast
#1 erstellt: 05. Aug 2011, 21:26
Hallo,

Ich habe zur Zeit eine Panasonic SA-XR58 Heimkinoanlage, welche ich ausschließlich im Stereo-Modus benutze (mit Bi-Amping). Meine Lautsprecher sind zwei Magnat Altea 5 Standboxen.

Ich würde gerne, da ich ja nur Stereo höre, die Anlage verkaufen und mir einen Röhrenverstärker (Nachtrag: Oder Yamaha AX 1050) zulegen.

Ein Kumpel von mir hat sich das "Magnat Music System 400" gekauft und ich bin mehr als begeistert davon. Es ist zwar nur eine Halbröhre, aber sie ist halbwegs bezahlbar. Der Verstärker davon heißt "Magnat MA 400".

Leider kann ich mir keinen 2.000€-Verstärker leisten, mein Limit wäre so bei 300€ für ein gebrauchtes Gerät (was bei eBay ja durchaus machbar ist).

Daher meine Frage: Macht es Sinn, auf einen "günstigen" Röhrenverstärker umzusteigen (meine Anlage soll ja dank Bi-Amping auch recht gut sein) und falls ja, was könntet ihr so empfehlen?

Hier ein paar Infos zu den Geräten:

Testbericht meiner Anlage

Hersteller-Produktbeschreibung

Hersteller-Produktbeschreibung MA 400


Ich bedanke mich schonmal im Voraus für eure Antworten.


[Beitrag von ando-x88 am 07. Aug 2011, 17:43 bearbeitet]
Plankton
Stammgast
#2 erstellt: 05. Aug 2011, 21:50
Zum Thema Röhrenverstärker gibt es für mich nach einigen Erfahrungen mit Billiggeräten nur zwei Empfehlungen:
Entweder man hat es richtig drauf und baut selbst oder man nimmt Geld in die Hand und kauft etwas Reelles.
ando-x88
Stammgast
#3 erstellt: 11. Aug 2011, 18:14
sowas dachte ich mir schon.. :/

Ich habe von meinem Opa noch einen Yamaha AX 1050 geerbt. Das Teil ist gut 25 Jahre alt. Kann man grob sagen, ob das Teil von der Technik her besser als mein jetziger Receiver ist?

Mein Receiver kann ja, wenn man sich die Produktbeschreibung und die Bewertungen durchliest, alles außer Kaffee kochen.

Aber bei so vielen Funktionen zu so einem Preis (keine 600€ neu, 2007) macht mich das schon stutzig. Vor allem wegen dem Bi-Amping, was sonst kein Gerät in dieser Preisklasse kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AX 1050 ???
magga2000 am 19.04.2003  –  Letzte Antwort am 03.06.2003  –  10 Beiträge
Yamaha AX-570 durch Onkyo A9155 ersetzen?
remmidemmi am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  3 Beiträge
Surround Verstärker durch Stereo Verstärker ersetzen
-Phoenix- am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  18 Beiträge
Yamaha AX-596 oder AX-1050 ???
ExcessRos am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  11 Beiträge
Yamaha AX-1050/CDX-930, welche Kompakt-LS?
Yamahafreak69 am 29.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  5 Beiträge
Verstärker behalten oder durch AV-Receiver ersetzen?
Tester32 am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  4 Beiträge
Pioneer a-757 oder Yamaha AX-1050?
bockbier27 am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  61 Beiträge
yamaha ax 1050 oder sony TA-F770
gnomiegnom am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  3 Beiträge
Yamaha AX 1050 - kaputt?
nepa am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.07.2011  –  12 Beiträge
Alternative für YAMAHA AX-700
hugoboos am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedjogi61900
  • Gesamtzahl an Themen1.345.008
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.273