"Verteilanlage" für Werkstatt gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
c.blumenkohl
Neuling
#1 erstellt: 08. Aug 2011, 21:22
Servus!
wir wollen in unserer Werkstatt eine quasi Suround anlage einziehen, folgendes ist angedacht:
Es sind insgesammt 4 Räume unterschiedlich groß, wir wollen an einer stelle die eigentliche Anlage haben von wo aus wir in die ganzen Räume verteilen. AUX eingang für Mp3 Player und evtl ein (integriertes?) Radio und dann halt entsprechend Ausgänge. Angedacht sind etwa 8 Lautsprecher.
Was können wir nehmen? Das ganze sollte natürlich möglichst günstig sein, wird aus der Trinkgeldkasse bezahlt.
Reicht eine normale Stereoanlage mit ~4 Ausgängen auf der ich halt dann 2 Boxen pro Ausgang anschließe? Und gibts irgendwie eine möglichkeit (zumindest die Räume) einzeln anzusteuern um die Lautstärke regeln zu können?
Muss kein High-end sein, wird auch nie "voll aufgedreht" weil sonst die Büros darüber Rabaz machen würden . Es geht mir nur um die Anlage, die Boxen würden wir zusammensuchen (da hab wir bestimmt was rumfliegen)
Sorry, meine Ahnung im Hifibereich ist leider sehr begrenzt.
Bin für alle möglichen Vorschäge dankbar, sollte jemand etwas passendes loswerden wollen gerne melden
danke, Charly!!
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2011, 11:12
MILLENIUM SP 8 SPLITTER von Thomann und eine entsprechende Anzahl einfacher gebrauchter Vollverstärker.
c.blumenkohl
Neuling
#3 erstellt: 09. Aug 2011, 20:25
zu teuer und aufwändig
geht das nicht mir einer 0815 Stereoanlage dies ja haufenweise gebraucht in Kleinanzeigen und ebay gibt?

z.b. sowas hier:
http://www.quoka.de/...result_74206187.html


[Beitrag von c.blumenkohl am 09. Aug 2011, 21:13 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 10. Aug 2011, 07:43

c.blumenkohl schrieb:
geht das nicht mir einer 0815 Stereoanlage dies ja haufenweise gebraucht in Kleinanzeigen und ebay gibt?


Nein. An solche Verstärker kann man in der Regel nur ein Paar LS anschließen. Wenn der Verstärker richtig 4 Ohm stabil ist UND zwei angeschlossene Paare LS wirklich auch nur bis 4 Ohm runtergehen (ein LS ist halt eine wechselnde Lastimpedanz!) UND nicht laut gehört wird UND der Verstärker zwei schaltbare Anschlussklemmen A + B hat, könnte man mit viel Glück zwei LS-Paare anschließen; mehr auf gar keinen Fall.

Wenn euch eine brauchbare Lösung zu teuer ist, gehts eben nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
!Werkstatt!
slave.one am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  16 Beiträge
Stereoradio für 80m² Werkstatt
cheynei am 17.11.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  2 Beiträge
Bumms für die Werkstatt
knappknackslive am 18.05.2017  –  Letzte Antwort am 20.05.2017  –  12 Beiträge
Suche Anlage für Meine Werkstatt
Support_2206 am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  9 Beiträge
LS + Verstärker für 80qm Werkstatt-Halle
-MnMl- am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.10.2012  –  4 Beiträge
Plattenspieler, Verstärker und Boxen für die Werkstatt
rummelten am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  9 Beiträge
Günstiger gebrauchter Stereo-Receiver für Werkstatt
o.f.2003 am 01.09.2014  –  Letzte Antwort am 01.09.2014  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Werkstatt bis 100 Euro
o.f.2003 am 05.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  4 Beiträge
2 Lautsprecherpaare für Wandmontage in Werkstatt
EinMaLik am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 08.10.2014  –  17 Beiträge
Voll oder Vor / Endstufen kombi für Temperance III gesucht
Rush³ am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.645 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedNeso13
  • Gesamtzahl an Themen1.368.510
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.065.278